Cover des Buches Minirock und Flower-Power (ISBN: 9783785578858)E
Rezension zu Minirock und Flower-Power von Maya Seidensticker

Back to the Sixties

von esposa1969 vor 7 Jahren

Review

E
esposa1969vor 7 Jahren
Hallo liebe Leser,

dieses Mal durfte ich wieder an einer tollen Leserunde teilnehmen und mit Hanna und Lucy durch die Zeitreisen:

== We love Fashion - Minirock ind Flower-Power ==

Autorin: Maya Seidensticker


== Über die Autorin(nen): ==

Hinter Maya Seidensticker verbirgt sich das Autorinnenteam Heike Abidi und Tanja Janz, die gemeinsam mit ihren Leserinnen in vergangene Modejahrzehnte eintauchen.

Heike Abidi, Jahrgang 1965, entdeckte schon sehr früh ihre Liebe zu Büchern und zum Schreiben. Nach dem Abitur studierte sie in Gießen Sprachwissenschaften und arbeitet heute als freiberufliche Werbetexterin und Autorin. Mit Mann, Sohn und Hund lebt sie in der Nähe von Kaiserslautern.

Heike Abidi bezeichnet sich selbst als glücklichen, positiv denkenden Menschen – und das drückt sie auch gerne mit ihrer Kleidung aus: Sie liebt Farben, schöne Muster, auch gerne mal ungewöhnliche Kombinationen. Dabei lässt sie sich ungern auf Trends festlegen, sondern sucht sich aus jedem Jahrzehnt das aus, was am besten zu ihr passt.

Tanja Janz gehört zur Generation der Kassettenkinder und wollte schon als Kind Schriftstellerin werden. Nachdem sie ihren großen Traum mit 11 Jahren zunächst einmal begraben und später eine Karriere als Lehrerin gestartet hatte, lockten sie die Geschichten nach einer Weile doch wieder.

Zuerst ersteigerte sie sich im Internet sämtliche alte Hörspielkassetten zurück (für die sie ein kleines Vermögen bezahlte), die sie als Kind so sehr geliebt und im jugendlichen Leichtsinn auf Flohmärkten verkauft hatte. Dann entschied sie außerdem, dass es endlich Zeit war, all die Geschichten, die sich in ihrem Kopf eingenistet hatten, aufzuschreiben. Seitdem schreibt sie, und schreibt und schreibt. Und kann sich keinen schöneren Beruf vorstellen.
(quelle: loewe-verlag.de)


== Buchrückentext: ==

Hanna und Lucy sind nicht nur Schwestern, sie teilen auch eine große Leidenschaft: Mode. Gemeinsam besuchen sie das Internat Fashion School Bernstein, an dem junge Talente alles rund um das Thema Mode lernen können. Und sie teilen auch ein Geheimnis: Zusammen können sie in die Vergangenheit reisen und dort Lifestyle und Mode hautnah miterleben.

Kaum sind die Sommerferien vorbei, müssen sich die Schwestern neuen Herausforderungen in der Fashion School stellen. In Teams sollen sie Referate über die Mode der Sechzigerjahre halten. Während Hanna sich mit der Schulzicke Angelina herumschlagen muss, hat Lucy mehr Glück mit ihrem Partner: Lasse ist der süßeste Typ des Jahrgangs. Doch leider bekommt sie in seiner Gegenwart keinen geraden Satz heraus und sie darf sich auf keinen Fall verlieben. Denn mit einem Kuss ihrer wahren Liebe verlieren die Schwestern die Fähigkeit zum Zeitreisen!

Die Reihe „we love fashion“ bietet einen coolen Mix aus Zeitreise und Modebegeisterung, in dem die Schwestern Lucy und Hanna so manch witzige Situation und mitreißendes Ereignis erleben.


== Leseeindrücke: ==

Dieser Roman ist nach Band 1 "We love Fashion - Röhrenjeans und Schulterpolster" der Nachfolge Band 2 des Autorenduos mit den Protagonistinnen Lucy und Hanna. Als Kind der 1960er Jahre wusste ich sofort: Da muss ich mitreisen! Meine Schwester Jahrgang 1967 und ich Jahrgang 1969 waren analog zu Hanna und Lucy ebenfalls moderverrückt und so versank ich in diesen Roman ebenso wie Hanna und Lucy in die Zeit der 1960er Jahren versinken…

In dieser "We love Fashion"-Buchreihe haben sind die beiden Schwestern der Fähigkeit bemächtigt durch die Zeit zu reisen. Hanna und Lucy sind diese beiden Schwestern. Schwestern, so wie man sie sich wünscht: Sie teilen die gleichen Interessen, interessieren sich für die Sixties und für die dazugehörige Mode. Hanna liebt die klassische Linie, Lucy mag es eher lässiger. Lucy steht mehr auf die Achtziger-Jahre-Mode, Hanna auch für die, die schon länger her ist. So kommt es, wie es kommen muss: Schnell am Zeitreiserädchen gedreht und schon sind sie mittendrin. Ob Woodstock-Festival, Spiel ohne Grenzen oder die Beatles im Star Club anno 1962 - die Schwestern lassen kein Sixties-Highlight aus, um dorthin zu reisen … und wir Leser reisen mit ihnen!

Auch wenn ich den vorherigen Band nicht kannte, so fand ich dennoch sehr gut in die Handlung rein. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut, da er eben so verfasst ist, dass gerade Jugendliche sich mit diesem identifizieren können. Emails, Kürzel wie HDGDL und ein lockerer Umgangston machen das Lesen zu einem Vergnügen. Die Reise in die Vergangenheit ich sehr interessant und facettenreich. Der Roman mit 204 Seiten las sich fast in einem Rutsch und ließ sich - einmal angefangen - kaum mehr aus den Händen legen.

Die Kapitel waren allesamt angenehm kurz, die Schrift groß-leserlich gedruckt.

Das Cover ist ein haptisches Erlebnis, da man einfach das Bedürfnis hat es anfassen zu müssen und sich näher damit beschäftigen zu wollen. Plattenspieler, Röhrenfernsehen und Sixties Tapete auf der Buchvorderseite, Schneiderpuppe, Drahtkleiderbügel und Nähmaschine auf der -rückseite.
Für dieses unterhaltsame Jugendbuch vergebe ich verdiente 5 von 5 Sternen!

Vielen Dank!

©esposa1969


Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks