Maya Shepherd

 4.4 Sterne bei 1,873 Bewertungen
Maya Shepherd

Lebenslauf von Maya Shepherd

Maya Shepherd wurde 1988 in Stuttgart geboren. Zusammen mit Mann, Tochter und Hund lebt sie mittlerweile im Rheinland und träumt von einem eigenen Schreibzimmer mit Wänden voller Bücher. Seit 2014 lebt sie ihren ganz persönlichen Traum und widmet sich hauptberuflich dem Erfinden von fremden Welten und Charakteren. Im August 2015 gewann Maya Shepherd mit ihrem Roman "Märchenhaft erwählt" den Lovely Selfie Award 2015 von Blogg dein Buch. 2017 wurde das Hörbuch zu "Märchenhaft erwählt" für den Deutschen Phantastik-Preis nominiert. Facebook: www.facebook.com/MayaShepherdAutor Instagram: maya.shepherd

Neue Bücher

Die Grimm-Chroniken (Band 8): Dornen, Rosen und Federn

 (10)
Neu erschienen am 07.12.2018 als Taschenbuch bei Sternensand Verlag.

Die Grimm-Chroniken (Band 9: Die verbotene Farbe)

Erscheint am 11.01.2019 als Taschenbuch bei Sternensand Verlag.

Die Grimm-Chroniken (Band 7): Das Aschemädchen

 (24)
Neu erschienen am 02.11.2018 als Taschenbuch bei Sternensand Verlag.

Die Grimm-Chroniken (Band 6): Der Tanz der verlorenen Seelen

 (29)
Neu erschienen am 05.10.2018 als Taschenbuch bei Sternensand Verlag.

Alle Bücher von Maya Shepherd

Sortieren:
Buchformat:
Die Grimm-Chroniken - Die Apfelprinzessin

Die Grimm-Chroniken - Die Apfelprinzessin

 (232)
Erschienen am 02.02.2018
Radioactive - Die Verstoßenen

Radioactive - Die Verstoßenen

 (166)
Erschienen am 03.12.2012
Märchenhaft erwählt

Märchenhaft erwählt

 (157)
Erschienen am 28.08.2015
50 Tage: Der Sommer meines Lebens

50 Tage: Der Sommer meines Lebens

 (117)
Erschienen am 30.06.2017
Die Grimm-Chroniken - Asche, Schnee und Blut

Die Grimm-Chroniken - Asche, Schnee und Blut

 (124)
Erschienen am 02.03.2018
Dear Sister - Schattenerwachen

Dear Sister - Schattenerwachen

 (111)
Erschienen am 26.04.2014
Die Grimm-Chroniken - Der Schlafende Tod

Die Grimm-Chroniken - Der Schlafende Tod

 (103)
Erschienen am 06.04.2018
Radioactive - Die Vergessenen

Radioactive - Die Vergessenen

 (75)
Erschienen am 14.08.2013

Neue Rezensionen zu Maya Shepherd

Neu
AlwaysReadings avatar

Rezension zu "Die Grimm-Chroniken - Die Apfelprinzessin" von Maya Shepherd

Sehr ausführlicher Prolog
AlwaysReadingvor 40 Minuten

„Die Grimm-Chroniken: Die Apfelprinzessin“ liest sich wie ein sehr ausführlicher Prolog. Jedoch, ist das ein sehr vielversprechender Prolog. Maya Shepherd hat einen schönen Schreibstil. Ruhig und atmosphärisch. Selbst, teils langgezogene Beschreibungen, wirken nicht langweilig. Was auch an der wirklich schönen Stimme der Sprecherin Marlene Rauch liegen kann.
Zu keinem Zeitpunkt kam Langeweile auf und dass, obwohl ich bei Hörbüchern normalerweise die Geduld einer Gurke habe.
Die Vermischung von Märchen, Fantasy und Realität hat mir von Anfang zugesagt. Ebenso die Dynamik der Protagonisten Will, Maggie und Joe. Sie funktionieren als Gruppe sehr gut und ich bleibe gespannt wie die Geschichte der Drei weitergeht. Noch, ist man völlig im Dunkeln und kann nur wilde Theorien spinnen.
Einzig an die Geschichte von Mary und Dorian kam ich nicht ganz ran; sie ist noch sehr undurchsichtig und konnte mich nicht so packen, wie es die Geschichte der Anderen drei tat.
Jedoch, sollte man nicht aus den Augen verlieren, dass es sich hierbei um den ersten von, möglicherweise, sehr vielen handelt und ein bisschen Rätselraten nicht unbedingt etwas Schlechtes sein muss.

Kommentieren0
0
Teilen
Manja82s avatar

Rezension zu "Die Grimm-Chroniken (Band 8): Dornen, Rosen und Federn" von Maya Shepherd

eine absolut gelungene Fortsetzung der Reihe
Manja82vor 16 Stunden

Kurzbeschreibung
Zwischen all den weißen Schwänen tauchte auf einmal ein schwarzer auf. Sein Gefieder schimmerte beinahe bläulich im silbrigen Mondlicht. Er hatte einen roten Schnabel und ebenso rot glühende Augen, die er nun auf mich richtete, als würde er mich kennen. Sein Anblick verursachte mir eine Gänsehaut.
»Warum ist dieser Schwan schwarz?«, wandte ich mich an Baba Zima.
»Er symbolisiert das Böse, welches du in dir trägst«, antwortete sie mir mit rauer Stimme.
(Quelle: Sternensand Verlag)

Meine Meinung
Es ist wieder soweit, nachdem ich die ersten 7 Teile der „Grimm-Chroniken“ von Maya Shepherd gelesen habe, stand nun Band 8 mit dem Titel „Dornen, Rosen und Federn“ auf meinem Leseplan.
Das Cover ist dieses Mal ziemlich düster gehalten und der Klappentext machte mich neugierig. Also ging es dann auch rasch mit dem Lesen los.

Die Charaktere entwickeln sich auch in diesem Band wieder weiter. So zeigt sich Mary hier wieder eher von ihrer ruhigen, sanften Seite. Sie hat einfach ein richtig großes Herz und steht für ihre Liebsten ein. Allerdings weiß Mary auch, dass dies nicht ungefährlich ist.
Dorian hat es mir in diesem Teil nicht einfach gemacht. Ihn mag ich eigentlich total gerne, hier aber wirkte er kühl und abweisend auf mich. Trotzdem aber, ich mag seine geheimnisvolle Art total.
Baba Zima ist mir ehrlich gesagt nicht geheuer. Sie wirkte berechnend und kalt auf mich, ihr kann man nicht trauen, dessen bin ich mir sicher.

Neben diesen dreien tauchen auch die anderen wieder auf. Es ist wirklich als kehrt man zu Freunden zurück, jeder von ihnen gehört einfach in diese Reihe und darf nicht fehlen.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder richtig flüssig und man kommt als Leser leicht und locker durch die Seiten hindurch. Man merkt aber auch die Autorin entwickelt sich mit jedem der Teile weiter, es kommen immer wieder neue Dinge hinzu.
Die Handlung selbst hat mich wieder einmal richtig gepackt. Mit jedem Band taucht man als Leser immer mehr in die Welt der Grimm-Chroniken ein, lernt neue Sachen kennen, lüftet Geheimnisse. Man erfährt viel über die Charaktere, so wie hier eben über Mary. Doch immer wenn ein Geheimnis gelüftet wurde kommen neue hinzu. So wird es auch nie langweilig oder eintönig, eher im Gegenteil. Die Spannung wird kontinuierlich hochgehalten, es passiert eigentlich immer was. Und genau das ist es was mich an den Grimm-Chroniken so fasziniert. Als Leser weiß man nie was kommt, welche Märchen auftauchen, was sich die Autorin einfallen lässt. Jeder Band ist hier anders, jeder ist einzigartig.

Das Ende macht dann richtig neugierig auf den nächsten Band. Es wurde einiges geklärt aber auch Neues hinzugefügt was Antworten bedarf. Ich freue mich schon jetzt auf Band 9 der Reihe.

Fazit
Abschließend gesagt ist „Die Grimm-Chroniken (Band 8): Dornen, Rosen und Federn“ von Maya Shepherd eine absolut gelungene Fortsetzung der Reihe.
Charaktere, die sich weiterentwickeln und mir so immer mehr ans Herz wachsen, ein flüssiger sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die erneut sehr spannend gehalten ist und in der es Antworten aber eben auch immer neue Geheimnisse zu entdecken gibt, haben mir richtig klasse Lesestunden beschert und mich begeistert.
Absolut empfehlenswert!

Kommentieren0
0
Teilen
Mikaey0s avatar

Rezension zu "Die Grimm-Chroniken (Band 8): Dornen, Rosen und Federn" von Maya Shepherd

Eine der tiefgreifendsten Folgen...
Mikaey0vor 2 Tagen

Meinung: Vorbei, vorbei, es ist vorbei. Für das Jahr 2018 zumindest - denn das ist die letzte Folge der Grimm Chroniken. Aber zum Glück geht es bald weiter, denn ohne Mary, Margery, Maggy und Joe kann ich gar nicht mehr. In der achten Folge geht es hauptsächlich um Königin Mary und die ersten Jahre in denen sie schwanger ist und ihr Kind bekommt. Auch hier finden sich wieder einige Märchenelemente wieder. Ob Rapunzel oder Rumpelstilzchen, Schneeweißchen und Rosenrot oder Schwanensee - wie Cover und Klappentext vielleicht schon vermuten lassen. Ich bin immer noch unendlich erstaunt darüber, wie es der Autorin wieder und wieder gelingt die Bausteine der einzelnen Geschichten zusammenzufügen und stimmig zu machen. Es gibt keinen einzigen Moment, wo man sich denkt, dass es nicht passt. Es ist ein großes, neues Ganzes. Und ich liebe jede Folge. Ja, ich sage jedes Mal, dass dieser und jener Band düster und dunkel sind - atmosphärisch gesehen stimmt das auch - aber Band acht hat mich zum ersten Mal so richtig mit in die Abgründe von Königin Marys Seele genommen. Ich habe ihre Verzweiflung gespürt, ihre Trauer geatmet, ihre Verlustängste in mich aufgenommen - kurzum, Band 8 ist der Teil, der mich am meisten berührt hat und die Zerrissenheit von Königin Mary in Engelland nochmal wunderbar darstellt. Ich lehne mich mal aus dem Fenster und sage: Jeder sollte an dieser Stelle die Schwierigkeit ihrer Situation verstehen. „Das Böse hatte bereits Wurzeln in mir geschlagen und anstatt es mit aller Kraft zu bekämpfen, räumte ich ihm immer mehr Platz in meinem Leben ein. Ich akzeptierte es unter dem Vorwand, damit Gutes tun zu wollen. Dabei wusste ich doch, dass nichts gut sein konnte, was eine böse Tat erforderte.“ (Pos. 386 von 1600) Fazit: Mit Band 8 ist der Autorin eine der tiefgreifendsten Folgen gelungen. Natürlich ist sie sehr einseitig, dreht sie sich doch fast nur um Königin Mary 1796-98. Doch gerade durch diese Erzählform intensiviert sich die Beziehung zwischen Leser und Königin nochmal um ein Vielfaches. Man erfährt viel über die Beweggründe, über den Kampf zwischen gut und böse und das Finsternis nicht immer Schlechtes bedeutet. Folge 8 gibt Aufschluss über einige Vorkommnisse in Engelland und schürt umso mehr die Neugier auf den Knackpunkt, den Punkt, an dem die Zeiten zusammentreffen. Bewertung: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ (5/5)

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
MayaShepherds avatar

Hallo ihr Lieben =)

Dies ist eine Leserunde zur fünften Folge der Grimm Chroniken - Der goldene Apfel. Es ist wichtig, dass ihr die vorherigen Folgen bereits gelesen habt, da die Geschichte aufeinander aufbaut und nicht unabhängig voneinander gelesen werden sollte.

Jeder darf sich bewerben. Es sind auch Teilnehmer, die nicht bei den vorherigen Leserunden dabei waren, herzlich eingeladen.

Ich verlose 15 E-Books (mobi, epub).

Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr Zeit habt, um ab dem 22. Oktober direkt mit der Leserunde zu starten und bis spätestens 04. November eine Rezension verfassen könnt.

Zum Buch:

Autoren oder Titel-Cover

Tränen verschleierten ihren Blick, als sie ihm den goldenen Apfel aus der Hand nahm. Der Schein des Feuers spiegelte sich in seiner glänzenden Oberfläche.
»Bis bald«, flüsterte sie, bevor sie den Mund öffnete und in die Frucht biss. Das Stück blieb ihr im Hals stecken. Sie rang nach Atem, bevor sie die Augen schloss und ihr die Knie wegsackten. Rumpelstilzchen hatte gesagt, dass man Schneewittchen nur in ihren Träumen töten könne. Will betete, dass er recht behielt. Sie durfte nicht tot sein.


Teilnahmebedigungen:

Leider hat mir die Erfahrung gezeigt, dass es nicht ganz ohne Regeln funktioniert. Ich habe schon viele Leserunden veranstaltet bei denen leider immer wieder Leute dabei waren, die nur Gratisexemplare abgegriffen haben und sich danach nie wieder in der Leserunde oder bei mir gemeldet haben. Deshalb gibt es ein paar Bedingungen ;-)


Beantwortet bitte in eurem Kommentar folgende Fragen:

  • Warum möchtest du "Der goldene Apfel" lesen?
  • Poste einen Link zu der letzten Leserunde, an der du teilgenommen habt.


Die Gewinner der Leserunde verpflichten sich aktiv und zeitnah an der Leserunde teilzunehmen und eine Rezension auf Lovelybooks UND Amazon zu verfassen. Gerne dürft ihr eure Rezis natürlich auch auf anderen Plattformen verbreiten ;-)


Ich freue mich auf eure Bewerbungen und auf die gemeinsame Leserunde :)


Alles Liebe,

eure Maya
Sutchys avatar
Letzter Beitrag von  Sutchyvor einem Monat
Zur Leserunde
MayaShepherds avatar

Hallo ihr Lieben =)

Am 07.09.2018 erscheint die fünfte Folge der Grimm Chroniken "Der goldene Apfel". Zuvor würde ich gerne in einer gemeinsamen Leserunde die vierte Folge "Der Gesang der Sirenen" lesen.


Jeder darf sich bewerben. Es sind auch Teilnehmer, die nicht bei den vorherigen Leserunden dabei waren, herzlich eingeladen, jedoch solltet ihr die drei vorherigen Folgen bereits gelesen haben, da alle Folgen aufeinander aufbauen und nicht getrennt von einander gelesen werden können.

Ich verlose 15 E-Books (mobi, epub).

Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr Zeit habt, um ab dem 27. August direkt mit der Leserunde zu starten und bis spätestens 16.September eine Rezension verfassen könnt.

Zum Buch:

Autoren oder Titel-Cover

Dort zwischen der Gischt entdeckte ich ein bleiches weibliches Gesicht. Die Sirene hatte leuchtende Augen, so grün wie Algen. Ihr Haar war rot wie Blut. Es floss in sanften Wellen über ihren Körper, der nackt war, soweit ich es erkennen konnte.
Sie war eine Schönheit und es fiel mir leicht, zu verstehen, warum Männer ihr und ihrem Gesang verfielen. Doch wenn man genau hinsah, konnte man erkennen, dass sie spitze Zähne in ihrem Mund trug. Zähne, die zum Töten gemacht waren. An ihrem Hals hatte sie Kiemen wie ein Fisch. Sicher war ihr Körper kalt wie der Tod.
Die Sirenen waren seelenlos, deshalb vermochten sie nicht mehr, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden. Sie hatten geliebt und waren so bitter ent-täuscht worden. Das Leben hatte für sie nur Leid übrig gehabt und nun waren sie in ewiger Rachsucht gefangen.

»Stürze dich in die Fluten und schenke der Meerhexe deine Seele. Sie wird dir im Gegenzug die Gunst des ewigen Lebens erweisen.«

Teilnahmebedigungen:

Leider hat mir die Erfahrung gezeigt, dass es nicht ganz ohne Regeln funktioniert. Ich habe schon viele Leserunden veranstaltet bei denen leider immer wieder Leute dabei waren, die nur Gratisexemplare abgegriffen haben und sich danach nie wieder in der Leserunde oder bei mir gemeldet haben. Deshalb gibt es ein paar Bedingungen ;-)


Beantwortet bitte in eurem Kommentar folgende Fragen:

  • Warum möchtest du "Der Gesang der Sirenen" lesen?
  • Poste einen Link zu der letzten Leserunde, an der du teilgenommen habt.


Die Gewinner der Leserunde verpflichten sich aktiv und zeitnah an der Leserunde teilzunehmen und eine Rezension auf Lovelybooks UND Amazon zu verfassen. Gerne dürft ihr eure Rezis natürlich auch auf anderen Plattformen verbreiten ;-)


Es wird auch eine Leserunde zur fünften Folge "Der goldene Apfel" geben. Alle aktiven Teilnehmer dieser Leserunde werden bei der Verlosung zur Folge 5 bevorzugt behandelt.


Ich freue mich auf eure Bewerbungen und auf die gemeinsame Leserunde :)


Alles Liebe,

eure Maya
Katharina_s avatar
Letzter Beitrag von  Katharina_vor 2 Monaten
hehehe, da habe ich mich natürlich gleich beworben :)
Zur Leserunde
MayaShepherds avatar

Hallo ihr Lieben =)

Meine monatlich erscheinende Buchserie "Die Grimm Chroniken" befindet sich aktuell in der Sommerpause. Diese Zeit möchte ich nutzen, um mit neuen Lesern die bisher erschienenen vier Folgen noch einmal zu lesen. Nach schönen Leserunden zu den ersten beiden Folgen, geht es nun mit der dritten Folge "Der Schlafende Tod" weiter.

Jeder darf sich bewerben. Es sind auch Teilnehmer, die nicht bei den vorherigen Leserunden dabei waren, herzlich eingeladen, jedoch solltet ihr "Die Apfelprinzessin" und "Asche, Schnee und Blut" bereits gelesen haben, da alle Folgen aufeinander aufbauen und nicht getrennt von einander gelesen werden können.

Ich verlose 20 E-Books (mobi, epub).

Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr Zeit habt, um ab dem 30. Juli direkt mit der Leserunde zu starten und bis spätestens 12. August eine Rezension verfassen könnt.

Zum Buch:

Autoren oder Titel-Cover

Am Ende des Gangs befand sich ein Raum, dessen Fensterfront in den Westen ausgerichtet war und einen weiten Blick auf den Wald bot, der sich rund um das Schloss in alle Richtungen erstreckte. Goldenes Sonnenlicht fiel durch die Scheiben direkt auf den Glassarg, der davor aufgebaut war.
In dem Sarg schlief ein Mädchen. Schwarzes, glattes Haar lag ihr über die schmalen Schultern und reichte bis zu ihren Brüsten. Es glänzte seidig, als wäre es gerade erst gebürstet worden. Lange, dunkle Wimpern rahmten ihre geschlossenen Augen ein. Sie trug ein blütenreines, weißes Kleid aus zarter Spitze. Wie sie dort lag, wirkte sie vollkommen friedlich, so als könne sie keiner Menschenseele etwas zuleide tun.
Es herrschte eine andächtige Stille, die von Rumpelstilzchen zerbrochen wurde. „Töte sie, Wilhelm!“, forderte er mit kalter Härte. „Bohre ihr einen Pflock ins Herz. Nur so können wir sicher sein, dass sie wirklich tot ist.“

Teilnahmebedigungen:

Leider hat mir die Erfahrung gezeigt, dass es nicht ganz ohne Regeln funktioniert. Ich habe schon viele Leserunden veranstaltet bei denen leider immer wieder Leute dabei waren, die nur Gratisexemplare abgegriffen haben und sich danach nie wieder in der Leserunde oder bei mir gemeldet haben. Deshalb gibt es ein paar Bedingungen ;-)


Beantwortet bitte in eurem Kommentar folgende Fragen:

  • Warum möchtest du "Der Schlafende Tod" lesen?
  • Poste einen Link zu der letzten Leserunde, an der du teilgenommen habt.


Die Gewinner der Leserunde verpflichten sich aktiv und zeitnah an der Leserunde teilzunehmen und eine Rezension auf Lovelybooks UND Amazon zu verfassen. Gerne dürft ihr eure Rezis natürlich auch auf anderen Plattformen verbreiten ;-)


Im Anschluss an die Leserunde zur dritten Folge, wird es direkt mit Folge 4 "Der Gesang der Sirenen" weitergehen. Alle aktiven Teilnehmer dieser Leserunde werden bei der Verlosung zur Folge 4 bevorzugt behandelt.


Ich freue mich auf eure Bewerbungen und auf die gemeinsame Leserunde :)


Alles Liebe,

eure Maya
AnnisBuecherparadiess avatar
Letzter Beitrag von  AnnisBuecherparadiesvor 3 Monaten
Will, Maggy und Joe sind sich nicht einig wie sie weiter machen sollen. Nachdem Will Schneewittchen im Traum kennen gelernt hat und sie eine ganz andere war als das "Monster" was sie im Schloss gesehen haben. Will möchte sie retten und nicht mehr töten. Rumpelstein, der auf einmal wieder auftaucht, sagt ihnen wie Will die Welt retten kann und Schneewittchen töten kann. Der goldene Apfel den er Maggy gegeben hat, ist vergiftet, durch ihn gelangt Will in den Traum von Schneewittchen und soll sie dort töten, dies verlangt Rumpelstein. Maggy, Joe und Will sind wütend auf ihn, weil er in Kauf genommen hat, dass einer von ihnen hätte vergiftet werden können, wenn einer in den Apfel gebissen hätte. Dadurch mag man Rumpelstein nur noch weniger. Sie entschließen sich jedoch wieder in das Schloss zurück zu kehren und dass Will in den Apfel beißt um Schneewittchen zu helfen. Zwischendurch erfährt man wie es mit Mary und Dorian weiter geht. Die Zeitsprünge hat Maya wieder sehr gut gemacht und auch die Verknüpfung mit Historischen und realen Hintergründen sind ihr wieder sehr gut gelungen. Mary und Dorian sind auf dem Weg zur Hansestadt Hamburg um der Vorhersage der Hexe zu folgen. Allerdings sind sie auch auf der Flucht vor dem Vater von Dorian. Bei dieser Flucht lernen sie sich noch etwas näher kennen und es kommt raus, dass Dorian und auch sein Vater wissen, wer die leiblichen Eltern von Mary sind. Er kann und darf es ihr allerdings noch nicht sagen. Mary vertraut ihm trotzdem weiterhin blind, was ich persönlich etwas naiv finde, aber sie ist ja auch noch sehr weltfremd. Als sie in Hamburg ankommen, will Dorian ihnen ein Platz auf dem Schiff  "Fahrender Tod" erkaufen und sie lernen den Kapitän Blaubart kennen. Als Will in den Apfel beißt, gelangt er in den Traum von Schneewittchen. Die ist die 3. Zeitebene und hier sind Mary und Dorian Eltern von Margery und die Könige von Engelland. Er lernt Mary als eine sehr liebevolle Frau und Mutter kennen. Es ist der 7 Geburtstag der kleinen Margery und sie erwarten Besuch von Freunden mit ihrem Sohn. Als die Kinder draußen spielen, passiert jedoch etwas...... Das möchte ich euch allerdings nicht verraten. Ist Mary nun die böse Königin die ihren Mann ermordete und Schneewittchen am liebsten tot sehen will ?! Oder ist das ganze nur ein Missverständnis !? Wer ist nun der "Bösewicht" Und wie kommt Will wieder zurück und kann er wirklich die gesamte Menschheit retten ? Wer Märchenadaptionen mag, sollte diese Reihe unbedingt lesen. Er wird sie verschlingen. Die historischen Hintergründe sind so gut mit den Märcheninhalten verknüpft, dass man manchmal selbst am zweifeln ist. Klare Leseempfehlung
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Maya Shepherd wurde am 02. März 1988 in Stuttgart (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 1,522 Bibliotheken

auf 689 Wunschlisten

von 75 Lesern aktuell gelesen

von 67 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks