Maya Shepherd Dear Sister - Schattenchance

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(8)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dear Sister - Schattenchance“ von Maya Shepherd

Gemeinsam ist es Winter und Evan gelungen die Vergangenheit zu verändern, um das Leben ihrer Freunde zu retten. Sie haben ihre ganze Hoffnung auf einen Neuanfang gesetzt. Unwissentlich haben sie damit jedoch auch dem Oberhaupt der Fomori ermöglicht einen Weg zur Unsterblichkeit zu finden. Er plant seine Machtergreifung ausgerechnet in Wexford zu beginnen. Als wäre das nicht schlimm genug muss Winter auch noch der schmerzhaften Wahrheit ins Gesicht sehen, dass sie Liam verloren hat. Oder doch nicht? Band 1: Schattenerwachen Band 2: Schattenjagd Band 3: Schattenschwestern Band 4: Schattentochter Band 5: Schattenchance Band 6: Schattenzeit (Ende 2016/ Anfang 2017) Weitere Bände folgen.

Wieder mal ein total genialer Dear Sister-Band voller Action und Spannung.

— SelectionBooks
SelectionBooks

Eine Reihe mit mega Suchtfaktor - ich kann Band 6 kaum erwarten

— Lunical
Lunical

Es ist erstaunlich wie mich diese Reihe auch noch in Teil 5 restlos begeistern kann. Band 6 kann nicht schnell genug kommen.

— Artemis_25
Artemis_25

Gefühlschaos pur! So gut wie jedes Gefühl holt „Dear Sister #5 – Schattenchance“ aus mir heraus! MUST READ!

— Tiana_Loreen
Tiana_Loreen

Hatte mir ein bisschen was anderes erhofft, aber dennoch gewohnt fesselnd!

— MsChili
MsChili

Wieder eine tolle und spannende Geschichte

— spozal89
spozal89

Die "Dear Sister"-Reihe geht grandios und absolut spannend weiter, aber Vorsicht - absolute Suchtgefahr.

— NickyMohini
NickyMohini

Stöbern in Fantasy

Alissa im Drunterland

Für jeden Alice-Fan ein Muss! Kleines aber feines Büchlein!

alice169

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Wer inhaltlich einen typischen Moers-Roman aus Zamonien erwartet hat, wird hier leider enttäuscht werden, weshalb ich Fans dieses Buch nicht

HappySteffi

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Was für ein Roman! Ein genialer Auftakt mit viel Spannung und großen Gefühlen, dazu besonders zum Ende viele überraschende Wendungen

Claire20

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Jetzt geht es ums Ganze: der dritte Sigilsplitter darf der Schattenfrau nicht in die Hände fallen! Wie immer: total und absolut genial!

federfantastika

Coldworth City

Sehr schöne, flüssige wenn auch etwas kurze Fantasygeschichte über Mutanten, leider hat mir das gewisse etwas gefehlt. Trz. zu empfehlen!

SophieMueller

Der Galgen von Tyburn

Klasse, spannend und fantastisch.

Elfenblume

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine unglaubliche Fortsetzung die es in sich hat!

    Dear Sister - Schattenchance
    Line1984

    Line1984

    05. April 2017 um 10:44

    Ihr könnt euch nicht vorstellen wie sehr ich mich auf diesen fünften Band gefreut habe. Diese Reihe gehört ganz klar zu meinen absoluten Lieblingen. Was die Autorin hier geschaffen hat ist mehr als einmalig.Natürlich waren meine Erwartungen extrem hoch, da mir die anderen Bände allesamt unglaublich gut gefallen haben.Doch nun nach dem lesen kann ich einfach nur sagen WOW!!!! Wieder einmal gelang es der Autorin sich selbst zu übertreffen, diese Band ist der absolute Wahnsinn.Zum Inhalt kann und will ich an dieser Stelle nichts weiter verraten, die Spoiler Gefahr ist einfach zu groß, gerade auch weil es sich hier um den fünften Band der Reihe handelt.Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt locker und sehr flüssig zu lesen. Deshalb habe ich dieses Buch, trotz seiner über 400 Seiten, verschlungen. Und das in Rekordzeit.Dieses Buch entwickelte eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte. Schon nach wenigen Zeilen war ich mitten in der Story drin.Ich konnte ich nicht mit dem lesen aufhören und habe jedes Wort quasi inhaliert.Alle Charaktere der Reihe sind mir ans Herz gewachsen, doch Winter hat mein Herz erobert. Sie ist einfach unglaublich, was habe ich hier mit ihr gelitten.Puh, spannungsgeladener könnte ein Buch kaum sein.Was mir hier besonders gefallen hat war das es auch einige Kapitel aus Evans Sicht gibt, so konnte ich das ganze noch besser nachvollziehen und mich auch in ihn hineinversetzten.Die Handlung ist wie erwähnt spannend und unglaublich fesselnd. Dieses Buch bescherte mir die verschiedensten Emotionen.Es gleicht einer Berg und Talfahrt zwischen Hoffen und Bangen.Ich denke ihr merkt es selbst, ich bin noch immer völlig geflasht und freue mich nun einfach auf den nächsten Band der Reihe.Klare und uneingeschränkte Empfehlung.Fazit:Mit "Dear Sister - Schattenchance" ist der Autorin eine Fortsetzung gelungen die mich beinahe umgehauen hat. Ihr toller Schreibstil, authentische Charaktere und eine spannende wie auch fesselnde Handlung überzeugten mich völlig.Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

    Mehr
  • Gute Fortsetzung

    Dear Sister - Schattenchance
    Victoria_Rohde

    Victoria_Rohde

    03. March 2017 um 11:20

    Seitdem ihre Schwester zurück ist, herrscht in Winters Leben das pure Chaos. Zuhause dreht sich alles nur noch um Eliza. Ihre große Liebe Lucas hat sie verlassen und selbst ihre beste Freundin Dairine wendet sich von ihr ab. Ihr einziger Verbündeter ist durch ihre Schuld gestorben. In Winter wächst die Wut auf ihre Schwester und kommt schließlich zum Ausbruch. Eliza versucht derweil sich einen Platz in ihrem neuen Leben zu erkämpfen. Sie muss nicht nur gegen magische Kräfte, sondern vor allem gegen Eifersucht und Intrigen ankommen. Doch am meisten trifft sie die unbändige Wut ihrer eigenen Schwester. Werden sie sich jemals vertragen können? Oder steckt hinter Winters Rachegelüsten etwa der tote Schattenwandler Liam?Das Cover ist wieder einmal mystisch ansprechend. Es zeigt diesmal ein braunhaariges Mädchen und ein dunkler Schleier, sowie Krähen umschwirren sie.Eliza ist wieder da. Was bei ihrer Familie und bei Lucas für Freude sorgt, ist für Winter eine Katastrophe. Sie kann nicht verstehen, dass trotz Elizas Verfehlungen nun auf heile Familie gemacht wird und kann ihre Wut darüber oft kaum kontrollieren. Sie ist hin und her gerissen zwischen ihren Gefühlen für ihre Schwester.Einerseits hasst sie sie wegen Luca und wegen Liam, andererseits betont sie immer wieder, dass sie trotzdem ihre Schwester ist und sie sie liebt.Es ist nicht leicht, den Gedanken der Beiden Mädchen zu folgen. Eliza ist weiterhin die Egoistin in Person, kommt jedoch nicht als die „Böse“ herüber. Sie denkt zwar immer wieder an ihre Schwester, schafft es aber letztendlich doch nicht, nur zu ihrem Guten zu handeln.Winter scheint hingegen gar nicht mehr sie selbst zu sein, seit ihre Schwester wieder da ist.Obwohl die Geschichte zwischen Schattenwandler und Schattenjäger sehr interessant ist, scheint mir die Idee an manchen Stellen etwas verworren zu sein. Ich hatte ab und zu Schwierigkeiten, mich in die einzelnen Charaktere hineinzufinden. Sympathisch sind mir hier wieder nur die Nebencharaktere.Weder Winter in ihrer seltsamen Zerrissenheit, Eliza in ihrem grenzenlosen Egoismus oder Luca in seiner treulosen Art konnten mich richtig berühren.Dairine und Mona mag ich hingegen wie auch im ersten Teil wieder sehr.Ich finde es schade, dass die Eltern der Schwestern nicht mehr mit eingebunden werden, da so vieles viel einfacher wäre…Fazit: Eine solide Fortsetzung und immer noch eine gute Idee. Die Frage ist, muss man die Hauptcharaktere immer lieben, oder können Sie einen auch durch negative Eigenschaften fesseln? Ich denke, das passt hier ganz gut. Denn auch wenn ich die Hauptcharaktere bei weitem nicht perfekt finde, haben sie doch das gewisse Etwas.

    Mehr
  • Wieder mal ein total genialer Dear Sister-Band voller Action und Spannung

    Dear Sister - Schattenchance
    SelectionBooks

    SelectionBooks

    24. January 2017 um 12:37

    Nachdem das Oberhaupt der Fomori Eliza opfern wollte und die Rettungsaktion völlig aus dem Ruder lief, konnte Evan als Zeitmaler die Zeit verändern. Gemeinsam ist es Winter und Evan gelungen ihre Freunde zu retten. Doch ihr Leben hat einen unglaublich hohen Preis. In der neuen Realität ist vieles anders als erwartet. Das Oberhaupt der Fomori hat einen Weg zur Unsterblichkeit gefunden und strebt nach immer mehr Macht. Gleichzeitig hat Winter nicht nur ihre Freunde Mona und Aidan verloren, die sie in der neuen Realität nicht kennen, sondern auch ihre Liebe zu Liam. Auch er kennt Winter in der neuen Realität nicht. Winter versucht alles, um Liam kennenzulernen und ihre Liebe neu zu entfachen. Doch das ist schwerer als gedacht, denn Liam scheint nur Augen für Winters Schwester Eliza zu haben.Der Einstieg in das Buch ist mir dank des tollen Schreibstils von Maya Shepherd sehr leicht gefallen. Das Buch liest sich flüssig und man fliegt nur so durch die Seiten. Besonders einprägsam sind die Charaktere der Dear Sister-Reihe. Alle wurden mit wahnsinnig viel Liebe erschaffen. Sie alle haben ihre Ecken und Kanten und entwickeln sich von Band zu Band weiter. Dabei geht es keineswegs immer nur um eine positive Entwicklung. Je nach Band haben die verschiedenen Charaktere ihre eigenen Höhen und Tiefen. Dadurch entsteht beim Leser ein wahres Gefühlschaos, das einen Achterbahn fahren lässt. Eliza ist beispielsweise eine sehr polarisierende Protagonistin, deren Entwicklung viel Raum einnimmt. Im ersten Band habe ich sie gehasst und verachtet, bis sie sich im Laufe der weiteren Bände so toll entwickelt hat, dass sie tatsächlich neben Winter meine Lieblingsprotagonistin geworden ist. In diesem Band haben wir durch die neue Realität auch eine veränderte Eliza vor uns, die ich leider absolut nicht ausstehen kann. Zum Glück deutet sich zum Ende des Buches eine positive Entwicklung an. Die einzige Konstante ist Winter. Sie entwickelt sich nicht so rasant weiter wie viele andere Protagonisten. Sie bleibt immer liebenswert und mutig, voller Liebe für Eliza, egal was diese tut. Ich habe Winter mittlerweile sehr ins Herz geschlossen und werde sie vermissen, wenn die Reihe irgendwann ein Ende hat.Besonders gut gefällt mir an dieser Reihe, dass es keinen Band mit Durchhänger gibt. Alle Bücher sind voller Action und Spannung. Maya Shepherd ist zudem immer für Überraschungen gut und versteht es meisterlich, der Geschichte urplötzlich eine andere Richtung zu geben. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf den nächsten Band und hoffe, dass noch viele folgen werden.Fazit: Mit „Dear Sister – Schattenchance“ hat Maya Shepherd wieder mal voll ins Schwarze getroffen und einen genialen Folgeband geschaffen. Man hat das Gefühl, der Autorin gehen nie die Ideen aus. Action, Spannung und starke Charaktere runden das Gesamtbild ab. Ich bin absolut begeistert und freue mich auf viele weitere Bände der Reihe.

    Mehr
  • Einmalig! Spannend!

    Dear Sister - Schattenchance
    ChristineChristl

    ChristineChristl

    04. January 2017 um 15:42

    Fantasy: ▲▲▲▲△Humor: ▲▲△△△Romantik: ▲▲▲△△Horror: ▲△△△△Schreibstil: ▲▲▲▲△Anspruch: ▲▲▲△△Unvorhersehbar: ▲▲▲▲△Spannung: ▲▲▲▲▲Story: ▲▲▲▲▲ Gesamtwertung: ▲▲▲▲▲ Titel: Dear Sister SchattenchanceAutor: Maya ShepherdVerlag: Sprache: DeutschErscheinungsdatum: 29. August.2016Seiten: 412 Seiten ∞ TaschenbuchPreis: D ∞ 12,99€ISBN: 978-1537364100Reihe: Ja, dies ist Band 5Genre: Fantasy ∞ Liebe ∞ Magisch ∞ Romantik  ∞ Gemeinsam ist es Winter und Evan gelungen die Vergangenheit zu verändern, um das Leben ihrer Freunde zu retten. Sie haben ihre ganze Hoffnung auf einen Neuanfang gesetzt.Unwissentlich haben sie damit jedoch auch dem Oberhaupt der Fomori ermöglicht einen Weg zur Unsterblichkeit zu finden. Er plant seine Machtergreifung ausgerechnet in Wexford zu beginnen.Als wäre das nicht schlimm genug muss Winter auch noch der schmerzhaften Wahrheit ins Gesicht sehen, dass sie Liam verloren hat. Oder doch nicht?Ich habe lange und sehnsüchtig auf Band 5 gewartet. Und oh hat sich das Warten gelohnt! Könnte Spoiler zu Band 1-4 enthalten!!!!! Schon bereits die ersten Bände haben mir gezeigt das Maya Shepherd eine Autorin ist die uns gern Gefühlsmässig ein auf und ein ab verschafft und, zumindest mich, seelisch fertig macht. Ich fiebere jedes mal so sehr mit den Protagonisten mit und bewege mich immer am Rande des Wahnsinns! Ich bin in der Welt der Autorin einfach mitten drin statt nur darüber zu lesen. Es ist für mich jedes mal immer eine Herausforderung weil ich nicht weis was für Wendungen und Spannungen die Autorin dieses Mal für uns bereit hält! Band 4 endete ja damit das Winter mit Evan die Vergangenheit geändert haben. Oh Gott was hab ich mit den zwei mit gelitten. Und auch mit Eliza, Winters Schwester, ist das für mich eine Hass Liebe. Entweder könnte ich Eliza knuddeln oder würde sie am liebsten umbringen. Band 5 beginnt nahtlos wo Band 4 aufhörte. Und schon auf den ersten Seiten war ich wieder in meinem Lesefluss drinnen. Obwohl Band 4 für mich doch etwas länger her ist, hatte ich absolut keine Probleme in die Geschichte einzutauchen. Das liegt wohl auch an dem wirklich guten und Spannenden Schreibstil der Autorin. Er fesselt einen so das ich auch dieses mal das Buch nicht einmal beiseite legen konnte. Dieser Band ist sicherlich einer der Spannendsten und aber auch für mich traurigster teil der Reihe. In diesem Teil hat es Winter wirklich und absolut nicht leicht, denn LIAM hat keine Erinnerung mehr an das was Geschehen ist und auch gar keine mehr an sie, so wie auch alle anderen Freunde und Familien Mitglieder von ihr. Nur Evan steht ihr bei. Und auch mit Evan musste ich so viel mit fiebern und hab doch sehr oft ein paar Tränen vergossen. In diesem Band wird mein Hass gegenüber Eliza auch wieder geschürt und auch Liam und Lucas verschaffen mir wieder ein großes auf und ab meiner Gefühle! Evan und Winter sind mir hier auch wieder mehr und mehr ans Herz gewachsen. Ein absolut grandioser 5 Band der mich zittrig und völlig am Ende zurück gelassen hat. Wirklich ein wunderschönes Cover!!! Die Liebe Bianca Holzmann hat hier wirklich TOLLE Arbeit geleistet !! Alle Achtung !! <3 Für mich ein absolutes Lese Highlight! Ein Lese Muss für alle Fans der Reihe!! Und alle die diese Reihe noch nicht kennen kann ich nur empfehlen FANGT SOFORT DAMIT AN! Ein toller Fantasy Roman mit einem genialen flotten und Spannenden Schreibstil. Einer tollen und gut durchdachten Story und Protagonisten die man Hasst und Liebt und mit ihnen mit fühlt ! Genial! Daher gibt es von mir 5 von 5 Masken !!!!! 

    Mehr
  • Teil 5 der packenden Dear Sister Reihe

    Dear Sister - Schattenchance
    Lunical

    Lunical

    01. January 2017 um 22:09

    Meine Meinung:ACHTUNG!! - Bitte nur weiterlesen wenn ihr kein Problem mit einem Spoiler habt.Da dies nun schon die Rezension zu Band 5 ist lässt sich das absolut nicht vermeiden :-)Der letzte -bereits veröffentlichte Teil - um Winter, ihre verhasste Schwester Eliza, ihre Familie und die buntgemischte Clique.Und nun ist mein Herz gebrochen - alles ist zurück auf Anfang - nachdem es Winter und Evan gelungen ist die Gegenwart zu verändert und somit eine neue Vergangenheit zu erschaffen ist nichts mehr wie es war. Und doch ist alles irgendwie gleich. Mein Herz ist gebrochen, Liam -Winters große Liebe kann sich an Sie & die gemeinsame Vergangenheit nicht mehr erinnern. Winter und Evan sind nach dem "Reset" die einzigen die sich an die vergangene Realität erinnern können und müssen mit ansehen, was aus dieser geworden ist. Wie ich bereits sagte - mir bricht es das Herz, sowohl Winter, als auch Evan kämpfen um Ihre Liebe. Dabei verlieren sie beinahe die drohende Gefahr aus den Augen. Mit Ihrer Veränderung haben sie -unwissentlich- dem Oberhaupt der Fomori die Unsterblichkeit gewährt.Hat es sich gelohnt alles aufs Spiel zu setzen? Wird es für Winter überhaupt eine Chance aufs ein glückliches Leben und Ihre große Liebe Liam geben? Warum hat sie alles aufs Spiel gesetzt?***Ich bin wahrlich am ENDE - Band 5 ist der letzte bisher veröffentlichte Teil der Dear Sister Reihe (weitere folgen - Maya sei Dank) - Aber auch das Ende von Schattenchance - lässt mich als Leser im Schatten stehen. Aber mit der großen Hoffnung - das wenigsten die Liebe am Ende siegen wird.Ich kann an dieser Stelle nur sagen -Ich liebe die "Dear Sister Reihe" mit ihren Protagonisten und der mitreißenden Geschichte. Fazit:Ich bin offiziell SÜCHTIG nach dieser Reihe.Ich kann euch auch hier nur eine ganz klare Leseempfehlung aussprechend und euch diese Geschichte ans Herz legen."Und für mich kurz vorm Jahresende ein weiteres Jahreshighlight."Liebe Maya, was machst du nur mit mir und deinen Lesern? Eigentlich gehört in deine Bücher eine WARNUNG - Diese Reihe macht ABSOLUT SÜCHTIG! DANKE dafür :-*Ohne Frage - wie bisher- 5 von 5 LesezaubersternenUnd eine groooooße Sehnsucht nach Band 6. Schattenzeit - welches Anfang 2017 erscheinen wird.

    Mehr
  • Zurück auf Anfang; oder doch nicht?

    Dear Sister - Schattenchance
    Artemis_25

    Artemis_25

    06. November 2016 um 20:16

    Herrje, was habe ich in diesem 5. Band mit Winter und Evan mitgelitten. Das war aber auch ein drastischer Schritt, den sie da im vorherigen Teil gewagt haben; was sie alles aufgegeben haben. Es tut schon richtig in der Seele weh wie Winter verzweifelt um ihre große Liebe Liam kämpft und wie der sich immer wieder eiskalt von ihr ab- und ihrer Schwester zuwendet, die in dieser Realität wieder ein richtiges Miststück ist. Zusätzlich gibt es da ja auch noch einen unsterblichen Charles Crawford zu bedenken, der sich als Dairines Nachbar in Wexford eingenistet hat. Dass das nichts Gutes bedeuten kann ist klar, zumal er auch noch für den Bürgermeisterposten kandidiert und seine Mitkonkurrenten auf mysteriöse Art und Weise nach und nach ausscheiden. Abgesehen von Rhona, den anderen Fomori und Faye wissen nur Winter und Evan wozu Charles wirklich fähig ist. Diese Ausgangslage finde ich sehr spannend, weil sie ihre Freunde im Kampf gegen Charles brauchen, sie aber nicht wissen wie sie ihr erstaunliches Insiderwissen an sie herantragen sollen, ohne dass sie für völlig verrückt gehalten werden. Daran auch sehr interessant fand ich zu sehen, was eine kleine Veränderung an der Vergangenheit für große Auswirkungen haben kann. Besonders deutlich wird das an Mona, die man kaum wiedererkennt, weil sie ohne die ganze Angst und das Leid ein so viel stärkerer und selbstbewusster Mensch ist. Andere Dinge haben sich dagegen gar nicht so geändert. Dairine ist so super lieb, quirlig und loyal wie eh und je, und Lucas verschließt mal wieder die Augen vor Elizas unmöglichem Verhalten.Nun bleibt natürlich die Frage: Werden sich Winters Freunde und ihre Familie, vor allem aber Liam, an ihr früheres Leben erinnern oder zumindest teilweise, an empfundene Gefühle zum Beispiel? Winter und Evan lassen zumindest nichts unversucht, auch wenn sie immer wieder Rückschläge und Enttäuschungen einstecken müssen. Das finde ich daran aber gerade gut, da es so realistischer wirkt und auch spannender für den Leser ist. Ihre Mühen werden auch belohnt, inwieweit und in welchem Ausmaß werde ich hier allerdings nicht verraten ;-)Ich finde es allerdings sehr schön zu beobachten wie das gemeinsam Erlebte Evan und Winter zusammenschweißt. Da ist eine wirklich herzerwärmende Freundschaft zwischen ihnen entstanden.Eine neue Figur wird uns in diesem Teil auch vorgestellt: Daimien. Er ist Journalist und Winters Chef, während sie ein Praktikum bei ihm absolviert. Die Dynamik zwischen ihnen ist eine sehr Verspielte, die ein wenig Licht in die ganze Dramatik bringt. Ich habe ihn seiner lockeren Art wegen schnell ins Herz schließen können. Im weiteren Verlauf wird jedoch klar, dass er mehr über Charles und die Fomori zu wissen scheint. Das verleiht ihm auch etwas sehr Mysteriöses und man will unbedingt wissen wie er in das große Ganze passt.Aidan habe ich in diesem Teil sehr vermisst. Ich würde wirklich gern wissen, was aus ihm geworden ist. Sitzt er noch / wieder in der Psychiatrie? Die Autorin hat zumindest versprochen, dass er in Band 6 eine große Rolle spielen wird. Ich bin gespannt. Ob er und Mona auch diesmal wieder zueinander finden werden?"Schattenchance" steht seinen Vorgängern qualitativ in nichts nach. Die Charaktere und die Handlung haben mich wieder in ihren Bann gezogen. Nun warte ich ganz sehnsüchtig auf den nächsten Teil, der hoffentlich ganz bald erscheinen wird.

    Mehr
  • Rezension zu "Dear Sister #5 - Schattenchance"

    Dear Sister - Schattenchance
    Tiana_Loreen

    Tiana_Loreen

    03. November 2016 um 20:56

    Gefühlschaos pur! So gut wie jedes Gefühl holt „Dear Sister #5 – Schattenchance“ aus mir heraus! Ich war fassungslos und tief betrübt. Dann wieder voller Freude und Herzrasen! Ich liebe diese Reihe!MUST READ!Inhalt:Gemeinsam ist es Winter und Evan gelungen die Vergangenheit zu verändern, um das Leben ihrer Freunde zu retten. Sie haben ihre ganze Hoffnung auf einen Neuanfang gesetzt. Unwissentlich haben sie damit jedoch auch dem Oberhaupt der Fomori ermöglicht einen Weg zur Unsterblichkeit zu finden. Er plant seine Machtergreifung ausgerechnet in Wexford zu beginnen. Als wäre das nicht schlimm genug muss Winter auch noch der schmerzhaften Wahrheit ins Gesicht sehen, dass sie Liam verloren hat. Oder doch nicht? (© Maya Sheperd)Meine Meinung:Endlich geht es mit Band 5 der „Dear Sister“-Reihe weiter! Mit ängstlicher Erwartung begann ich zu lesen und konnte es nach wenigen Seiten schon gar nicht mehr aus der Hand legen. Einmal begonnen ist man in dem Sog der ungleichen Geschwister gefangen und muss miterleben, wie das Chaos seinen Lauf nimmt. Gefühlswirrwarr inbegriffen!Die HandlungRestart. Zurück zum Anfang.Die Vergangenheit wurde dank Evan verändert und neben dem Zeitmaler weiß nur noch Winter von der veränderten Vergangenheit.Zwischen Angst und Verlange. Zwischen Hoffen und Kämpfen.Winter und Evan haben alles aufgegeben, um die Verluste der Vergangenheit ungeschehen zu machen.Ein Fehler? Denn Charles Crawford ist zurück und hat nur ein Ziel:Macht!Man könnte meinen, dass sich die Handlung rund um Winter, Eliza und co nach 5 Bänden wiederholt, aber so ist es nicht. Klar, es gibt ab und an Ähnlichkeiten zu vergangen Bänden, aber im Großen und Ganzen ist das Buch neu und etwas ganz Besonderes!Winter versucht alles, um Liam für sich zu Gewinnen. Evan versucht alles, um Lucas von Eliza wegzubringen. Und gemeinsam versuchen sie Charles Crawford das Handwerk zu legen!Langweile? Was ist das?Die CharaktereSie haben sich verändert…oder eben auch nicht. Winter ist so loyal wie immer und diesmal sogar „etwas“ fanatisch hinter Liam her. Liam ist nach wie vor der coole Aufreißer von früher, nur diesmal trägt er noch mehr Verantwortung.Eliza ist ein Miststück sondergleichen und Lucas ist der verliebte Trottel von damals.Jap…es hat sich alles und nichts verändert. Die Charaktere sind – wie immer – lebendig, authentisch und scheinen das zu tun, was ihnen gerade so einfällt. Sie sind vielschichtig und echt. Sie überraschen, schockieren und überrumpeln und bringen einen zum Lachen.Die Idee der unterschiedlichen Geschwister gemischt mit den lebendigen Protagonisten macht die Reihe zu dem, was sie ist:Etwas Besonderem!Die SchreibweiseLocker. Flockig. Angenehm. Flüssig. Zum Durchlesen gemacht!Einmal angefangen ist das Buch nicht aus der Hand zu legen. Man will immer mehr über Winters und Evans Plan wissen, will die „neu-alten“ Charaktere kennenlernen und hinter die Maske von Charles Crawford blicken.Die Dialoge sind manchmal herzzerreißend, manchmal unglaublich lustig. Die Gespräche sind jedenfalls eines: echt und nicht gestellt!Die Perspektivenwechsel tun bestens ihre Dienste, sodass die Spannung ab Seite 1 immer gegeben ist. Man will, nein, MUSS einfach wissen, wie es weitergeht.Aufhören? Was ist das!Fazit:Schnappatmung. Herzrasen. Unbändige Wut. Fassungslose Trauer. Überdrehte Freude. Das Buch hat so gut wie jedes Gefühl aus mir hervorgebracht. Ich war fassungslos und tief betrübt. Dann wieder voller Freude und mit Herzrasen!Die Reihe fesselt nicht nur aufgrund der Idee mit den zwei unterschiedlichen Schwestern, die sich dennoch lieben und immer füreinander da sind, sondern auch wegen den lebendigen und authentischen Personen. Es fühlt sich - trotz Fantasythematik - echt an. Flüssig, fesselnd. Absolut Süchtigmachend!Ich liebe diese Reihe und kann keinen Punkt benennen, der mir nicht gefallen hat. Oh Moment, doch! Einen:Das Ende kam zu schnell ;P.„Dear Sister #5 – Schattenchance“ bekommt von mir 5 von 5 Federn und die Freude, Neugierde und Erwartung auf Band 6 „Schattenzeit“ ist riesengroß!

    Mehr
  • Teil 5 der Dear Sister Reihe

    Dear Sister - Schattenchance
    MsChili

    MsChili

    03. November 2016 um 10:56

    "Dear Sister - Schattenchance" von Maya Shepherd ist der 5. Teil einer Reihe rund um die Schwestern Winter und Eliza.Winter und Evan haben es geschafft. Durch die Änderung der Vergangenheit hat sich viel geändert. Doch Charles hat es dennoch geschafft Unsterblichkeit zu erlangen. Und natürlich beginnt er mit seiner Machtergreifung in Wexford. Doch das ist nicht das einzige Problem das Winter hat. Denn Eliza ist wie früher und Liam erkennt sie auch nicht mehr. Für mich ist dieser 5. Teil auch das 5. Buch der Autorin und ich muss sagen, der Schreibstil war gewohnt angenehm zu lesen und mir hat es wieder Spaß gemacht in die Welt von Winter, Eliza und deren Freunden einzutauchen. Der Brief am Anfang des Buches hat gekonnt tiefe Emotionen geweckt und war wieder der perfekte Einstieg um auch wieder an die Vorgeschichte erinnert zu werden.Man sollte diese Reihe aber auf jeden Fall in der richtigen Reihenfolge lesen, denn sonst fehlen die Zusammenhänge. Durch den Wechsel zwischen den Charakteren (die mir alle unterschiedlich sympathisch waren) schafft es die Autorin gut, die Gefühle der einzelnen Personen an den Leser zu bringen.Für mich war dieser 5. Teil aber Schwächer als der Vorgänger, da dieser das bisher beste Buch der Reihe für mich war. Dennoch konnte es mich fesselnd und ich hatte Spaß die Geschichte zu verfolgen. Teils gab es ungeahnte Wendungen, andere Szenen waren für mich aber vorhersehbar.Ein guter 5. Teil und ich hoffe auf einen noch besseren 6. Teil, der viele meiner offenen Fragen beantwortet!

    Mehr
  • Leserunde zu "Schattenchance (Dear Sister 5)" von Maya Shepherd

    Dear Sister - Schattenchance
    MayaShepherd

    MayaShepherd

    Hallo ihr Lieben =)Nachdem es zu Band 1 - 4 bereits Leserunden gab, soll auch Band 5 nicht fehlen, deshalb stelle ich 10 E-Books (epub, mobi) zur Verfügung. ;-) Es dürfen gerne auch Leser teilnehmen, die bei der ersten vier Leserunde nicht mitgemacht haben. Jedoch müsst ihr Band 1- 4 bereits kennen, da die Bände aufeinander aufbauen und nicht unabhängig voneinander gelesen werden können. Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr Zeit habt, um am 4. Oktober direkt mit der Leserunde zu starten und bis zum spätestens 10. November eine Rezension verfassen könnt. Ihr könnt euch bis Sonntag, den 3. Oktober bewerben. Die Verlosung und Bekanntgabe der Gewinner findet am 4. Oktober statt. Zum Buch: Gemeinsam ist es Winter und Evan gelungen die Vergangenheit zu verändern, um das Leben ihrer Freunde zu retten. Sie haben ihre ganze Hoffnung auf einen Neuanfang gesetzt. Unwissentlich haben sie damit jedoch auch dem Oberhaupt der Fomori ermöglicht einen Weg zur Unsterblichkeit zu finden. Er plant seine Machtergreifung ausgerechnet in Wexford zu beginnen. Als wäre das nicht schlimm genug muss Winter auch noch der schmerzhaften Wahrheit ins Gesicht sehen, dass sie Liam verloren hat. Oder doch nicht? (https://www.amazon.de/Schattenchance-Dear-Sister-Maya-Shepherd-ebook/dp/B01KX5Z448/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1473931618&sr=8-1&keywords=Schattenchance) Teilnahmebedigungen: Beantwortet bitte in eurem Kommentar folgende Fragen: Hast du Band 1- 4 schon gelesen? (poste deine Rezension dazu, wenn vorhanden), Warum interessiert dich dieses Buch?, Postet einen Link zu der letzten Leserunde, an der ihr teilgenommen habt. (Für Teilnehmer der Leserunde zu einer der vorherigen Leserunden zu Dear Sister ist das nicht nötig ;-)) Die Gewinner der Leserunde verpflichten sich aktiv und zeitnah an der Leserunde teilzunehmen und eine Rezension auf Lovelybooks UND Amazon zu verfassen. Gerne dürft ihr eure Rezis natürlich auch auf anderen Plattformen verbreiten ;-) Ich freue mich auf eure Bewerbungen und auf die gemeinsame Leserunde. Alles Liebe,eure Maya

    Mehr
    • 58
  • Auf Anfang

    Dear Sister - Schattenchance
    spozal89

    spozal89

    20. October 2016 um 10:52

    Evans Zeitmalerei hat funktioniert und das Leben von Winters Freunden und Familie wurde gerettet. Doch es scheint nicht alles so einfach, wie gedacht. Denn niemand, außer Evan und Winter, erinnert sich an vergangene Zeiten und Eliza ist wieder das alte Biest, das sie vorher war. Auch Liam erkennt Winter nicht mehr und sowohl Mona, als auch Aiden bleiben verschwunden. Zudem hat es Charles dennoch geschafft die Unsterblichkeit zu erlangen und versucht, auch dem Rest der Fomori die Unsterblichkeit zu schenken. Für Winter beginnt nicht nur ein Kampf um Liam, sondern erneut ein Kampf um das Leben vieler Menschen, die ihr wichtig sind. Gemeinsam mit Evan versucht sie einen Weg zu finden, Charles aufzuhalten. „Schattenchance“ ist der fünfte Band von Mayas Dear Sister Reihe. Wie bei allen Büchern von Maya, kann ich auch hier wieder nur Lob aussprechen. Mayas Schreibstil hat mich auch hier wieder von der ersten Seite an gefangen genommen. Es ist einfach immer wieder schön, nach Wexfort zurück zu kehren. Es gab bei diesem Buch ein paar kleinere Wiederholungen aus den Vorgängerbänden, was aber durch die Zeitmalerei völlig ok ist. Es hat sich daher am Anfang ein wenig gezogen, aber es wurde dann auf jeden fall wieder spannender und ich habe mit Winter mit gefiebert und mit gelitten. Toll fand ich, dass manche Kapitel erneut aus der Sicht von Evan geschrieben waren und man somit Evan noch besser kennenlernen konnte. Durch die Zeitumkehrung hat sich einiges geändert, Elizas weniger sympatische Art hat mich auf Dauer ein wenig genervt, aber so ist Eliza halt. Zum Ende hin, hat sich dann wieder einiges neues ergeben und es hat auf jedenfall so geendet, dass man Teil sechs gar nicht erwarten kann. Ich finde Winter ist an der Aufgabe, alles alleine zu stemmen enorm gewachsen und sie wirkt auf jedenfall reifer als vor der Zeitmalerei. Ich mag die Bücher von Maya einfach gerne, auch wenn es ein paar Kritikpunkte gab, gebe ich dennoch volle Punktezahl, weil mich die Geschichten einfach überzeugen. Ich hoffe das wir nicht zu lange auf eine Fortsetzung warten müssen.

    Mehr
  • Grandios, aufregend, ergreifend und absolut spannend

    Dear Sister - Schattenchance
    NickyMohini

    NickyMohini

    12. October 2016 um 15:12

    "Schattenchance" ist der aufregende und ergreifende fünfte Teil der "Dear Sister"-Reihe. Winter und Evan haben die Zeit zurückgedreht und die Vergangenheit verändert, damit sie ihre Freunde retten konnten. Mit diesem Neuanfang haben sie auf eine bessere Zukunft gehofft - doch nicht alles hat sich so verändert, wie sie es sich gewünscht haben. Charles, das Oberhaupt der Fomori hat einen Weg gefunden, unsterblich zu werden und versucht nun, Wexford unter seine Kontrolle zu bringen.Währenddessen haben Evan und Winter aber nicht nur mit der Wahrheit zu kämpfen, das Charles auf dem Weg ist, große Macht zu erlangen, sondern auch damit, dass ihre Freunde sich an nichts erinnern können. Einige ihrer Freunde wissen nicht einmal, dass sie existieren und Winter muss sich eingestehen, dass sie Liam verloren hat. Oder gibt es noch eine Chance für die beiden? Ich liebe die Cover der "Dear Sister"-Reihe. Sie sind geheimnisvoll, dunkel, mystisch und einzigartig. Winter macht eine schwere Zeit durch. Zu wissen, wie das Leben hätte sein können und es nun ganz anders zu leben ist sehr kompliziert. Mit dieser Situation kann sie nicht gut umgehen und sie wird übermütig, waghalsig und gerät ein wenig außer Kontrolle mit ihren Emotionen, ihrem Handeln und Denken. Aber Winter ist auch mutig, wirkt furchtlos, hat ein gutes Herz und ist sehr gerecht, das macht sie aus. Evan hat, genau wie Winter, Probleme mit der aktuellen Situation zurechtzukommen. Es fällt ihm sichtlich schwer, dass nur er und Winter von der anderen Realität wissen und was damals alles passiert ist. Evan ist ein sehr herzlicher, lieber, immer freundlicher Charakter, der für seine Freunde alles tut. Umso mehr freut es mich, dass wir auch ihn mal von einer anderen Seite kennenlernen dürfen, denn Evans Geduld ist am Ende und wir erleben, wie er aus sich herauskommt und auch mal seine Meinung sagt. Eliza ist wieder ihr altes Ich - biestig, fies und gemein. Es ist interessant, auch diese Seite von ihr wieder kennenzulernen, auch wenn sie mir früher doch etwas besser gefallen hat. Trotzdem hat man bei ihr immer wieder das Gefühl, dass irgendwo ihr weicher Kern versteckt ist und dieser versucht, an die Oberfläche zu kommen. Liam hat sich sehr verändert. Er zeigt sich von einer komplett anderen Seite, wirkt zum Teil wirklich besorgt und ein wenig verängstigt. Er verschließt die Augen vor der Realität und will die Wahrheit nicht erkennen. Lucas ist endlich mal nicht ganz so nervig. Er lässt sich nicht mehr herumkommandieren und wirkt sensibler und mehr wie er selbst. Die "Dear Sister"-Reihe geht grandios und absolut spannend weiter, aber Vorsicht - absolute Suchtgefahr.

    Mehr