Die Grimm Chroniken - Asche, Schnee und Blut

von Maya Shepherd 
4,2 Sterne bei5 Bewertungen
Die Grimm Chroniken - Asche, Schnee und Blut
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

J

Weiterhin eine spannende und fesselnde Geschichte...

leoseines avatar

Tolle Geschichte

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Grimm Chroniken - Asche, Schnee und Blut"

Die zweite Folge der "Grimm-Chroniken" enthüllt ein Schneewittchen, wie es bisher niemand kannte. Die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen, ebenso wie zwischen Wahrheit und Lüge, Vergangenheit und Gegenwart, Traum und Realität.

"Wer hat Ihnen das angetan?", flüsterte Maggy. Der Mann richtete seine grauen Augen auf sie. "Schneewittchen", stieß er mit seinem letzten Atemzug hervor, bevor sein Herz zum Stillstand kam.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07BHJ1G4C
Sprache:Deutsch
Ausgabe:herunterladbare Audio-Datei
Verlag:Miss Motte Audio
Erscheinungsdatum:16.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    leoseines avatar
    leoseinevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Geschichte
    Gute Geschichte

    Hier handelt es sich um das Hörbuch zu dem Buch

    Klappentext:

    Die zweite Folge der "Grimm-Chroniken" enthüllt ein Schneewittchen, wie es bisher niemand kannte. Die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen, ebenso wie zwischen Wahrheit und Lüge, Vergangenheit und Gegenwart, Traum und Realität. 

    "Wer hat Ihnen das angetan?", flüsterte Maggy. Der Mann richtete seine grauen Augen auf sie. "Schneewittchen", stieß er mit seinem letzten Atemzug hervor, bevor sein Herz zum Stillstand kam.

    Das Cover:

    Was für ein Hingucker. Das Cover ist wieder total schön geworden. Ich bin echt wieder total begeistert darüber.

    Die Sprecherin:

    Sie hat es sehr gut erzählt. Flüssig und ohne zu stocken. Jedem Charakteren gab sie eine andere stimme und somit wusste man auch wer gerade spricht. Obwohl man doch an manchen Stellen doch mal Probleme hatte die Männlichen Stimmen auseinander zu halten da sie sehr gleich anhörten. Und wie schon bei Band 1 fehlten mir die Spannung und die Emotion.

    Mein Fazit:

    Es ist eine tolle Geschichte die sich nahtlos an Band 1 anpasste. Man kam gleich wieder in die Geschichte rein und es war wieder sehr abenteuerlich gewesen. Ich liebe diese Geschichte da es nicht nur Märchen ist, sondern auch etwas an der Realität ist. Und es sind mehrere Märchen miteinander verbunden.

    Und wie schon geschrieben hat es mich etwas runter gezogen da es von der Sprecherin nicht so richtig rüber kam und die Spannung nicht auf mich einwirken wollte. Trotz allem ist es eine sehr schöne Geschichte.

    Ich vergebe 4 von 5 Sterne

    ⭐️⭐️⭐️⭐️

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    pardens avatar
    pardenvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Wer würde bei 'weiß wie Schnee, rot wie Blut, schwarz wie Ebenholz' nicht an einen Vampir denken?Schneewittchen? Aber das ist doch dasselbe!
    Ein Märchen auf Abwegen...

    EIN MÄRCHEN AUF ABWEGEN...

    Die zweite Folge der "Grimm-Chroniken" enthüllt ein Schneewittchen, wie es bisher niemand kannte. Die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen, ebenso wie zwischen Wahrheit und Lüge, Vergangenheit und Gegenwart, Traum und Realität.


    "Wer hat Ihnen das angetan?", flüsterte Maggy. Der Mann richtete seine grauen Augen auf sie. "Schneewittchen", stieß er mit seinem letzten Atemzug hervor, bevor sein Herz zum Stillstand kam.


    Wer würde bei 'weiß wie Schnee, rot wie Blut, schwarz wie Ebenholz' nicht an einen Vampir denken? Bitte? An Schneewittchen? Aber das ist doch dasselbe. Jedenfalls wenn es nach Maya Shepherd geht...

    Im zweiten Band ihrer Reihe setzt die Autorin die mit 'Die Apfelprinzessin' begonnene Märchenadaption gelungen fort. Mit 2 Stunden und 55 Minuten ist dies wieder eine recht kurze Folge, was bedeutet, dass es noch einige Fortsetzungen geben wird.

    Erneut wird die Geschichte zweigleisig erzählt, einmal aus der Sicht der drei Freunde Will, Joe und Maggie, die es Dank eines Briefes und eines gewissen Herrn Rumpelstein irgendwie aus dem modernen Berlin ins Märchenland verschlagen hat. Die Jungen wollten es erst nicht wahrhaben, kommen mittlerweile aber nicht umhin, gewisse Tatsachen zu akzeptieren. Die Nacht im Knusperhäuschen jedenfalls wird den Dreien sicher in Erinnerung bleiben.

    Auch der parallele Handlungsstrang aus dem 16. Jahrhundert wird hier fortgeführt. So erfährt der Hörer, wie es mit der Apfelprinzessin Mary weitergeht, was bei mir für einige Überraschungen gesorgt hat. Einige Hintergründe werden klarer, doch noch immer bestehen viele Fragezeichen hinsichtlich der wahren Zusammenhänge und Motive der einzelnen Figuren. Hier ist oft nichts so, wie es zu Anfang scheint.

    Den drei Jugendlichen wird zunehmend klar, dass es zunächst wohl kein Entkommen geben wird aus dem Märchenland. Immer noch sind die drei der Apfelprinzessin nicht begegnet, doch Schneewittchen kreuzt hier ihren Weg - und hinterlässt einen tiefen Eindruck. Will hat einen ganz klaren Auftrag, doch er beginnt zu zweifeln. Ist Schneewittchen wirklich so böse, wie ihr nachgesagt wird?

    Auch wenn hier das Wort 'Vampir' durchaus mehrfach fällt, betont die Autorin, dass es sich bei dieser Reihe keineswegs um einen Vampirroman handelt. Vampire sind genauso bedeutsam für die Handlung wie andere märchen- und sagenhafte Figuren auch, wie sich wohl im Laufe der Reihe zeigen wird. Im letzten Track erzählt die Autorin auch selbst, welchen Aspekten dieser Folge eine wahre Historie zugrunde liegt und was reine Fiktion ist. Das bietet noch einmal einen interessanten Einblick.

    Marlene Rauch liest die Hörbuchfassung erneut recht angenehm, auch wenn mir der Vortrag stellenweise in romantischen Szenen ein wenig zu überzogen schien. Ich bin jedenfalls nach wie vor neugierig, wie die Geschichte sich weiterspinnt, weshalb ich auch nach Folge drei Ausschau halten werde, die in der Hörbuchfassung jedoch noch nicht erschienen ist.


    © Parden

    Kommentare: 2
    14
    Teilen
    ViktoriaScarletts avatar
    ViktoriaScarlettvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Eine gute Fortsetzung
    Eine gute Fortsetzung

    Es handelt sich hier um die Hörbuchumsetzung des 2. Bandes der „Grimm-Chroniken“ von Maya-Shepherd.

    Fakten zum Hörbuch:

    Titel: Die Grimm-Chroniken – Asche, Schnee und Blut
    Autor/in: Maya Shepherd
    Erscheinungsdatum: 16. März 2018
    Sprecher: Marlene Rauch
    Verlag: Miss Motte Audio
    Original-Verlag: Sternensand Verlag
    Version: Ungekürzte Lesung
    Spieldauer: 2 Stunden und 55 Minuten

    Inhaltsangabe:
    Die zweite Folge der „Grimm-Chroniken“ enthüllt ein Schneewittchen, wie es bisher niemand kannte. Die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen, ebenso wie zwischen Wahrheit und Lüge, Vergangenheit und Gegenwart, Traum und Realität.


    Meine Meinung zum Cover:
    Ich weiß nicht, wie es der Coverdesignerin gelingt, jedes Mal aufs Neue solch tolle Cover zu kreieren. Auch dieses ist ihr wieder wunderbar gelungen und passt gut zum Inhalt.

    Meine Meinung zur Geschichte:

    Schon kurz nachdem ich das Hörbuch des 1. Bandes beendet hatte, wusste ich, dass ich unbedingt weiterhören möchte. Die Geschichte hat mich durch ihre Andersartigkeit neugierig gemacht. Hier wurden Märchen komplett anders verwendet, wie ich es sonst kenne. Auch dieser Band besteht wieder aus zwei Handlungssträngen. Einer spielt wieder in der Gegenwart und einer in der Vergangenheit, sie setzen jeweils am Ende aus Band 1 fort. Bei Beiden passiert sehr viel und die Geschichte kommt richtig in Fahrt. Die Vergangenheit um Mary offenbart ein paar Geheimnisse, die mich überraschten. Aber auch in der Gegenwart machen Will und seine Freunde überraschende Entdeckungen, die Freunde sind dadurch zutiefst geschockt. Auch ich hatte nicht damit gerechnet und weiß noch nicht, ob ich diese Wendung gut finde. Ich denke, das wird sich dann in den Folgebänden klären.

    Außerdem machte es mir Spaß mit den Freunden mehr über die mysteriöse Stadt heraus zu finden. Es gab einige sehr emotionale Szenen, die für mehr Spannung sorgten. Es lassen sich immer mehr Zusammenhänge erkennen und doch fehlen noch ein paar Teile des Puzzles. Ich frage mich wirklich, wie es zu all dem in der Gegenwart gekommen ist. Nun hoffe ich, dass auch der dritte Band als Hörbuch erscheint. Das Buch endet mit Besorgnis erregenden Informationen, die nichts Gutes verheißen.

    Nach dem Ende des Buches gab es ein kurzes Kapitel, in den die Autorin höchstpersönlich erklärte, welche Begebenheiten auf wahren Dingen beruhen und was Fiction ist. Hier erfuhr ich einige interessante Aspekte.

    Meine Meinung zur Sprecherin:

    Die Stimme der Sprecherin ist weiterhin sehr angenehm und klar zu verstehen. Leider fehlten mir bei diesem Hörbuch die Emotionen. Marlene Rauch konnte mir diese diesmal nicht mehr so stark vermitteln. Es fiel mir auch schwerer die männlichen Personen auseinander zu halten. Ich habe leider Will und Joe miteinander verwechselt, weil der Unterschied kaum zu merken war. Trotzdem wurde die Geschichte von der Sprecherin flüssig vorgelesen und es konnten wieder Bilder in meinem Kopf entstehen.

    Meine Meinung zur technischen Umsetzung:
    Auch diesmal gibt es technisch wenig zu bemängeln. Ich konnte die Sprecherin immer klar verstehen und konnte mich dadurch leicht auf das Hörbuch konzentrieren. Einzig beim letzten Kapitel mit den Worten der Autorin war der Ton anfangs etwas gedämpft.

    Mein Fazit:
    Auch in der zweiten Folge der Serie ist wieder einiges an Spannung vorhanden. Die Ereignisse setzen direkt an Band 1 fort und passieren dann in schneller Abfolge. Es werden Geheimnisse offenbart und schreckliche Entdeckungen gemacht. Mir gefällt die Geschichte weiterhin. Die Sprecherin hat das Buch gut vorgelesen, leider konnte sie mir diesmal die Emotionen nicht so gut vermitteln.


    Ich vergebe 4 von 5 möglichen Sternen!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    J
    JennyWavor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Weiterhin eine spannende und fesselnde Geschichte...
    Kommentieren0
    Klexxis avatar
    Klexxivor 15 Tagen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks