Die Grimm-Chroniken - Der Schlafende Tod

von Maya Shepherd 
4,4 Sterne bei96 Bewertungen
Die Grimm-Chroniken - Der Schlafende Tod
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Sylphies avatar

Einzigartige Märchenwelt mit düsterer Atmosphäre!

AnnisBuecherparadiess avatar

Jede Menge Fragen......das wurde zu einem Märchenkrimi der besonderen Art

Alle 96 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Grimm-Chroniken - Der Schlafende Tod"

Goldenes Sonnenlicht fiel durch die Scheiben direkt auf den Glassarg, in dem ein Mädchen schlief. Schwarzes glattes Haar lag ihr über die schmalen Schultern und reichte bis zu ihren Brüsten. Es glänzte seidig, als wäre es gerade erst gebürstet worden. Lange dunkle Wimpern umrahmten ihre geschlossenen Augen. Sie trug ein blütenreines weißes Kleid aus zarter Spitze. Wie sie dort lag, wirkte sie vollkommen friedlich, so als könne sie keiner Menschenseele etwas zuleide tun.
Es herrschte eine andächtige Stille, die von Rumpelstein zerbrochen wurde.
»Töte sie, Wilhelm«, forderte er mit kalter Härte. »Bohre ihr einen Pflock ins Herz. Nur so können wir sicher sein, dass sie wirklich tot ist.«

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783906829722
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:132 Seiten
Verlag:Sternensand Verlag
Erscheinungsdatum:06.04.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne53
  • 4 Sterne33
  • 3 Sterne9
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Sylphies avatar
    Sylphievor einem Monat
    Kurzmeinung: Einzigartige Märchenwelt mit düsterer Atmosphäre!
    Für Fans von düsteren Märchen genau richtig

    Weiter geht es im dritten Teil mit Will und seine Freunden. Sie machen sich erneut auf dem Weg zu Schneewittchen ins Schloss. Doch was soll Will tun? Sie töten? Oder doch wecken? Nur im Trum kann er eine Lösung finden und begibt sich in Schnewittchens Traumwelt. Parrallel begleiten wir Mary und Dorian weiter auf der Flucht vor seinem Vater. Eine Schiffsreise soll sie ihrem Schicksal näher bringen.

    Die Autorin hat einen Schreibstil der den Leser direkt in die Geschichte ziehen kann und nicht mehr loslässt, bis die letzte Seite gelesen ist. Wieder versteht die Autorin geschickt die Realität und Märchen miteinader zu verbinden.

    Die Geschichte splittet sich nun in drei Handlungsstränge. 2012 in Königswinter, der Traumwelt und Marys Flucht. Gerade die Handlungen in der Traumwelt, gibt viele Zweifel  auf. Wenn man bis hier hin noch an Gut und Böse festgehalten hat, so kann man spätestens jetzt alle festen Grenzen über Bord werfen. Den "das Böse ist Ansichtssache" und alles verschwimmt in Grauzonen.

    Der dritte Teil macht neugirig wie Schneewittchen so geworden ist und wie Mary zu dem Entschluss kam sie töten zu müssen. Ich bin gespannt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    S
    Sarah_CubeMangavor 2 Monaten
    Großartige Fortsetzng, bei denen vielen Fragen geklärt wurden, aber auch neue hinzu kamen

    Cover und Schreibstil haben mir wieder sehr gut gefallen. Das Cover passt sehr gut zum Inhalt. Allein der Klappentext passt perfekt zum Cover.
    Besonders gefällt mir an der Reihe, dass man zu unterschiedlichen Zeitsträngen etwas erfährt. So befinden wir uns einmal in der Gegenwart bei Will, Joe und Maggy und im nächsten Kapitel zu der Zeit, wo Dorian und Mary sich gerade kennen gelernt haben und wie sie ihren Weg finden. In diesem Band kam sogar ein dritter Strang hinzu, bei der sich Dorian und Mary schon einige Jahre kennen und wie sich ihr Leben bis zu dem Zeitpunkt entwickelt hat.

    Der dritte Band hat mir etwas besser gefallen als der zweite Teil. Irgendwie war er viel spannender und aufschlussreicher. Will hat eine schwere Entscheidung vor sich. Obwohl er Schneewittchen nicht als komplett Böse einschätzt, weiß er genau, dass es besser wäre, wenn sie sterben würde. Er weiß auch, dass er der einzige ist, der dazu in der Lage wäre. Nur ist unklar, wieso nur er dazu fähig ist.

    Will gefällt mir von Band zu Band immer mehr. So langsam glaube ich auch, dass er versteht wieso Rumpelstein und Königin Mary ihn auserwählt haben, ihnen zu helfen. Auch wenn ich auch noch nicht so genau weiß, was es mit Will auf sich hat, finde ich es gut, dass er sich der Märchenwelt langsam öffnet. Um Will kommen auch immer mehr Fragen auf. Es werden so viele Andeutungen gemacht, dass ich gerne endlich die Antworten dazu wissen möchte. Ich bin gespannt, ob man im nächsten Band etwas mehr erfährt.
    Auch um Königin Mary wird einiges erklärt. Hauptsächlich begleiten wir sie und Dorian auf den Weg zur Erdenmutter und dabei gibt es schon einige interessante Ereignisse. Ein Kapitel findet auch einige Jahre später statt, wo man eine böse Seite von ihr erahnen kann. Diese kleinen Andeutungen machen mich so neugierig darauf wie es weiter geht. 

    Ich bin diesmal sehr kurz gehalten, da ich nicht zu viel vom Inhalt verraten möchte. Und ich befürchte, dass ich zu schnell im Spoilerbereich fallen würde. Es gab einige aufschlussreiche, aber auch spannende Aspekte, die einige Fragen beantwortet haben, aber auch neue verursacht haben.
    Ich bin immer noch sehr gefesselt von der Reihe und bin so gespannt auf den nächsten Teil.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    AnnisBuecherparadiess avatar
    AnnisBuecherparadiesvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Jede Menge Fragen......das wurde zu einem Märchenkrimi der besonderen Art
    Märchenadaption mit viel <3

    Eigene Meinung:

    Will, Maggy und Joe sind sich nicht einig wie sie weiter machen sollen. Nachdem Will Schneewittchen im Traum kennen gelernt hat und sie eine ganz andere war als das "Monster" was sie im Schloss gesehen haben. Will möchte sie retten und nicht mehr töten. Rumpelstein, der auf einmal wieder auftaucht, sagt ihnen wie Will die Welt retten kann und Schneewittchen töten kann. Der goldene Apfel den er Maggy gegeben hat, ist vergiftet, durch ihn gelangt Will in den Traum von Schneewittchen und soll sie dort töten, dies verlangt Rumpelstein. Maggy, Joe und Will sind wütend auf ihn, weil er in Kauf genommen hat, dass einer von ihnen hätte vergiftet werden können, wenn einer in den Apfel gebissen hätte. Dadurch mag man Rumpelstein nur noch weniger. Sie entschließen sich jedoch wieder in das Schloss zurück zu kehren und dass Will in den Apfel beißt um Schneewittchen zu helfen.

    Zwischendurch erfährt man wie es mit Mary und Dorian weiter geht. Die Zeitsprünge hat Maya wieder sehr gut gemacht und auch die Verknüpfung mit Historischen und realen Hintergründen sind ihr wieder sehr gut gelungen. Mary und Dorian sind auf dem Weg zur Hansestadt Hamburg um der Vorhersage der Hexe zu folgen. Allerdings sind sie auch auf der Flucht vor dem Vater von Dorian. Bei dieser Flucht lernen sie sich noch etwas näher kennen und es kommt raus, dass Dorian und auch sein Vater wissen, wer die leiblichen Eltern von Mary sind. Er kann und darf es ihr allerdings noch nicht sagen. Mary vertraut ihm trotzdem weiterhin blind, was ich persönlich etwas naiv finde, aber sie ist ja auch noch sehr weltfremd. Als sie in Hamburg ankommen, will Dorian ihnen ein Platz auf dem Schiff  "Fahrender Tod" erkaufen und sie lernen den Kapitän Blaubart kennen.

    Als Will in den Apfel beißt, gelangt er in den Traum von Schneewittchen. Die ist die 3. Zeitebene und hier sind Mary und Dorian Eltern von Margery und die Könige von Engelland. Er lernt Mary als eine sehr liebevolle Frau und Mutter kennen. Es ist der 7 Geburtstag der kleinen Margery und sie erwarten Besuch von Freunden mit ihrem Sohn. Als die Kinder draußen spielen, passiert jedoch etwas......

    Das möchte ich euch allerdings nicht verraten. Ist Mary nun die böse Königin die ihren Mann ermordete und Schneewittchen am liebsten tot sehen will ?! Oder ist das ganze nur ein Missverständnis !? Wer ist nun der "Bösewicht" Und wie kommt Will wieder zurück und kann er wirklich die gesamte Menschheit retten ?

    Fazit:

    Wer Märchenadaptionen mag, sollte diese Reihe unbedingt lesen. Er wird sie verschlingen. Die historischen Hintergründe sind so gut mit den Märcheninhalten verknüpft, dass man manchmal selbst am zweifeln ist. Klare Leseempfehlung

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    cvcoconuts avatar
    cvcoconutvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Schneewittchens Geschichte geht weiter und lässt die Fanatsy spielen
    Abtauchen in die Träume

    Die Geschichte um Schneewittchen geht weiter und lässt tief in die Fantasy der Leser eintauchen.

    Will taucht in den Traum von Schneewittchen ein und lernt sie und ihre Familie von einer anderen Seite kennen.

    Es war mal wieder eine Geschichte, die liest man einfach in einem Rutsch weg. Man kommt der Geschichte oder dem Geheimnis um Schneewittchen immer näher, aber dann entstehen immer wieder neue Fragen.

    Ich muss ehrlich sagen, die Geschichten machen mich langsam süchtig und ich finde es gut, dass alle Fantasy hier in einen Topf geworfen wird.

    Besonders klasse auch immer das Nachwort der Autorin, wo sie sagt, was erfunden ist und was auf wahren Überlieferungen beruht.

    Tolle Geschichte, die Reihe kann ruhig weiter gehen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    AngelaDuncans avatar
    AngelaDuncanvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Einfach wunderbar
    Super

    Habe jetzt Teil 3 der Serie gelesen und fand es wieder mal fantastisch 
    Nachdem die 3 eine weitere Nacht im Lebkuchenhaus verbracht haben machen sie sich noch mal auf dem Weg zum Schloss wo sie wieder auf rumpelstein treffen der immer wieder auftaucht ihnen neue Antorten aber genau so viele Fragen aufwirft und wieder verschwindet sie erfahren wie will in die Träume von Schneewittchen kommt neben sind Dorian und Mary auf der Flucht man erfährt was über seine Vergangenheit 

    bin gespannt was sie auf ihrer reise noch erleben und bin schon gespannt mehr über Marys und dorians Vergangenheit sowie wer wills Eltern sind schauen wir mal wie es weitergeht 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    _zeilenspringerin_s avatar
    _zeilenspringerin_vor 2 Monaten
    Es geht spannend weiter

    Will und seinen beiden Freunden Maggy und Joe wurde die Aufgabe aufgetragen Schneewittchen zu töten. Doch ihnen stellt sich die Frage, ob Schneewittchen wirklich die "Böse" in dieser Geschichte ist. Wer erzählt die Wahrheit und wer lügt? Gibt es überhaupt Gut oder Böse?
    Besonders in diesem Handlungsstrang wurden immer noch mehr Rätsel aufgegeben als gelöst. Immer wieder kommt man als Leser ins Grübeln, ändert seine Meinung, stellt Theorien auf und hat doch noch immer keine Ahnung, was genau sich hinter allem verbirgt.
    Auch die Geschichte von der Apfelprinzessin Mary und Dorian geht weiter. Die beiden befinden sich derzeit auf der Flucht vor Dorians Vater. Dieser will Mary unbedingt in einen Vampir verwandeln. Hier wurden einige Hintergrundinformationen gegeben und besonders über die Vampire weiß man langsam etwas mehr.
    In einem dritten Handlungsstrang begleitet man Königin Mary und König Dorian in einer Zeit, in der Schneewittchen bereits geboren ist. Man erfährt die Liebe innerhalb der Familie, bekommt aber auch einen Eindruck von den Problemen, mit denen jeder einzelne zu kämpfen hatte. Besonders der Zwiespalt, in dem Mary sich befindet, wird sehr gut verdeutlicht.
    Mir hat auch dieses dritte Teil der Grimm Chroniken wieder sehr gut gefallen. Noch immer gefällt es mir am besten, dass man die ganze Zeit mit Will und den anderen miträtselt, was genau hier eigentlich los ist und wem man vertrauen kann. Ständig kommen neue Details ans Licht, die einen die Meinung wieder ändern lassen. Dennoch erhält man zum Glück auch langsam ein paar Antworten, wenn auch immer noch viel im Dunkeln liegt. Doch genau das macht für mich den Reiz der Reihe aus.
    Was mir außerdem gut gefallen hat, ist dass die die Emotionen mehr in der Vordergrund rutschen. Dabei geht es weniger um die "klassische" Liebe innerhalb eines Paares, sondern viel mehr um die Liebe zwischen Eltern und ihrem Kind. Aber auch Freundschaft und Loyalität spielen weiterhin eine Rolle.

    Fazit:
    Neue Details und ein paar Antworten erwecken diese märchenhafte Reihe immer mehr zum Leben. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Isis99s avatar
    Isis99vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Super Charaktere, eine einzigartige Handlungsidee und eine verzauberte Prinzessin die gerettet werden muss!!! Einfach nur episch💟
    Der schlafende Tod

    Will und seine Freunde sind noch immer in dem Dorf Königswinter gefangen, weil Will sein Schicksal erfüllen muss. In dem dort gelegenen Schloss haust nämlich eine blutrünstige Bestie - ein Vampir und das ist niemand geringeres als Schneewittchen höchstpersönlich. Will ist der Einzige, der sie aus den Fängen des schlafenden Todes befreien kann - bleibt nur die Frage Wie? Rumpelstilzchen möchte, dass er sie pfählt, doch Schneewittchen sucht Will in seinen Träumen heim und offenbart ihm, dass er sie nur aufwecken kann, wenn er sich daran erinnert wer er ist. Kann William sein Schicksal erfüllen und was haben uns die Gebrüder Grimmnoch verschwiegen?!🙃

    Die Handlungsidee ist wie schon bei Band 1 einmalig und wirklich gut durchdacht. Wobei manchmal ist man etwas verwirrt, da man die Personen wie z.B. Schneewittchen nicht unter dem Namen Margery vermuten würde und auch viele andere behielten nicht ihre dem Märchen entsprechenden Namen.
    Die Handlung schliesst direkt an Band 2 an, daher ist es erforderlich diesen zuerst gelesen zu haben. Zu Beginn des Buches gab es noch einmal eine kurze Zusammenfassung was denn bisher geschah, was mir persönlich den Einstieg in das Buch umso mehr erleichterte. Die Rückblenden, in welchen man das Leben von Königin Mary (Schneewittchens Mutter) näher erklärt bekommt, lassen einen vieles zuvor passiertes klarer sehen und diesselbe Funktion haben auch die Träume von Schneewittchen, dadurch bringt sie uns ihre Kindheit sowie ihre Jugendzeit näher.
    Die Sprache war spannend und leicht zu verstehen, was einen weiteren Pluspunkt bekommt, ist die Fülle an Details, die erwähnt worden sind. Durch diese wurde die Handlung lebendiger und man konnte sich alles genauer vorstellen.
    Die Charaktere waren wie immer bei Maya Shepherd sehr indivudell und jede hat so ihre kleinen Marotten, wie z.B. dass Will einen schweren Konflikt mit seinem Vater hat oder dass Margery alles für ihre Tochter tun würde außer zu sterben. Mein allerliebster Charakter ist der von Schneewittchen, weil ich mir einfach nicht vorstellen kann, dass jemand liebenswürdigendes so grausam und blutrünstig sein kann.

    Fazit: Eine klare Leseempfehlung für alle Fans von Maya Shepherd und jeden, der Märchen und Fantasy Bücher liebt!!!🙂😗

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    A
    Angelique_Wahl_Verzayvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Einfach super schön nur zu empfehlen
    Super schön

    Cover und Klapptext

    Das Cover ist wunderschön man sieht

    Ein richtiger Blickfang.

    Die Farben sind sehr passend zur Geschichte und wecken die Neugier.

    Der Klapptext hört sich sehr vielversprechend an.

    Goldenes Sonnenlicht fiel durch die Scheiben direkt auf den Glassarg, in dem ein Mädchen schlief. Schwarzes glattes Haar lag ihr über die schmalen Schultern und reichte bis zu ihren Brüsten. Es glänzte seidig, als wäre es gerade erst gebürstet worden.

    Lange dunkle Wimpern umrahmten ihre geschlossenen Augen. Sie trug ein blütenreines weißes Kleid aus zarter Spitze. Wie sie dort lag, wirkte sie vollkommen friedlich, so als könne sie keiner Menschenseele etwas zuleide tun. 
    Es herrschte eine andächtige Stille, die von Rumpelstein zerbrochen wurde.

    »Töte sie, Wilhelm«, forderte er mit kalter Härte. »Bohre ihr einen Pflock ins Herz. Nur so können wir sicher sein, dass sie wirklich tot ist.«


    Meine Meinung zu Buch:

    Der Schreibstill ist weiterhin schön flüssig und gut zu verstehen es macht immer mehr Spaß diese Geschichte zu lesen,

    da man sich alles gut vorstellen kann. Den Geheimnissen auf die Spur kommt und immer tiefer versinkt. Die Bilder entstehen einfach während des Lesens im Kopf.

    Die Handlung ist aus der Sicht von Will, Maggy, Joe geschrieben. Doch auch aus der Sich von Mary und Dorian und auch aus Margery s Sicht geschrieben.

    Ich bin sofort wieder in der Geschichte versunken und konnte mich gut hinein versetzten und nicht mehr aufhören zu lesen.

    Die Geschichte bleibt weiterhin von Anfang bis Ende sehr packend und gefühlvoll man erfährt viel neues.

    In diesem Band erfahren wir viel von Schneewittchen Vergangenheit. Will begibt sich in Schneewittchen s Traum Welt.

    In dieser könnte er sie töten so wie es die Königin Mary möchte. Doch was wird Will unternehmen. Er erfährt mehr über Schneewittchen und über Mary

    Will entscheidet sich für das Abenteuer er beißt in den goldenen Apfel und fällt in tiefen Schaf und träumt von der Vergangenheit und der Gegenwart.

    Maggy gehört einfach dazu und unterstützt die Unternehmung.

    Joe unterstützt seine Freunde.

    Es liegt ein aufragendes Abenteuer vor ihnen ich bin sehr gespannt und neugierig, ich möchte unbedingt wissen wie es weitergeht.

    Was wird Will erwarten was wird er unternehmen.


    Fazit:

    Auch der 3 Band der Grimm-Chroniken Der schlafende Tod ist sehr gut ich konnte und wollte es nicht mehr weglegen.

    Es hat mich von Anfang bis Ende gepackt und nicht mehr losgelassen.

    Vielen Dank Maya Shepherd für dieses super Fortsetzung bin sehr gespannt wie es weitergeht.

    Diese Reihe müsst ihr einfach lesen.

    Lest los und habt ein tolles Abenteuer ich würde es wieder lesen.





    Kommentieren0
    2
    Teilen
    M
    Maria_Albrechtvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Das Märchen von Schneewittchen ganz anders.
    Aufregender dritter Teil der Grimm Chroniken

    Zum Buch:


    Goldenes Sonnenlicht fiel durch die Scheiben direkt auf den Glassarg, in dem ein Mädchen schlief. Schwarzes glattes Haar lag ihr über die schmalen Schultern und reichte bis zu ihren Brüsten. Es glänzte seidig, als wäre es gerade erst gebürstet worden. Lange dunkle Wimpern umrahmten ihre geschlossenen Augen. Sie trug ein blütenreines weißes Kleid aus zarter Spitze. Wie sie dort lag, wirkte sie vollkommen friedlich, so als könne sie keiner Menschenseele etwas zuleide tun. 
    Es herrschte eine andächtige Stille, die von Rumpelstein zerbrochen wurde. 
    »Töte sie, Wilhelm«, forderte er mit kalter Härte. »Bohre ihr einen Pflock ins Herz. Nur so können wir sicher sein, dass sie wirklich tot ist.«

    Meine Meinung zum Buch:

    Ich fand den dritten Teil wieder sehr gelungen und spannend geschrieben. Dieser Teil ist etwas düsterer und spielt überwiegend in der Vergangenheit.  Wir erfahren etwas mehr über Mary und Dorian und auch Schneewittchen als 7 jähriges Mädchen lernen wir kennen. 
    Es werden einige offene Fragen geklärt, aber es tauche  ebenso viele neue Fragen auf. Wir lernen neue Charakter kennen die uns begleiten werden. 

    Der Schreibstil ist auch in diesem Band wieder sehr bildlich, was ich unheimlich gerne mag. Das kleine Schneewittchen hat mir, trotz ihres Geheimnisses, das Herz erwärmt. Die historischen Figuren hinter der Geschichte und die für mich neuen Fakten zur ursprünglichen Fassung der Grimmschen Märchen finde ich super. 

    Der Autorin ist es wieder sehr gut gelungen mich in diese Welt der Märchen und Mysterien zu entführen. Ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Teil und möchte unheimlich gerne wissen wie es weiter geht.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    MariaLeseEules avatar
    MariaLeseEulevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein neuer Zeitstrahl und spannende Geschehnisse um Mary und Schneewittchen, leider nur wenig Neues bei unseren Freunden aus der Gegenwart!
    Mehr über Mary und Schneewittchen!

    Bei "Die Grimm-Chroniken - Der schlafende Tod" handelt es sich um Band 3 der Märchen-Adaptionsserie von Maya Shepherd, die aktuell bereits 4 Bände umfasst, voraussichtlich sollen es sogar mindestens 13 Bände werden. Die Episoden erscheinen monatlich, wobei es aktuell eine kurze Pause gibt. Band 5 ist bei Amazon für September angekündigt.

    Hier kurz der Klappentext, wie er bei Amazon zu finden ist:

     

    >> Goldenes Sonnenlicht fiel durch die Scheiben direkt auf den Glassarg, in dem ein Mädchen schlief. Schwarzes glattes Haar lag ihr über die schmalen Schultern und reichte bis zu ihren Brüsten. Es glänzte seidig, als wäre es gerade erst gebürstet worden. Lange dunkle Wimpern umrahmten ihre geschlossenen Augen. Sie trug ein blütenreines weißes Kleid aus zarter Spitze. Wie sie dort lag, wirkte sie vollkommen friedlich, so als könne sie keiner Menschenseele etwas zuleide tun.

    Es herrschte eine andächtige Stille, die von Rumpelstein zerbrochen wurde.

    »Töte sie, Wilhelm«, forderte er mit kalter Härte. »Bohre ihr einen Pflock ins Herz. Nur so können wir sicher sein, dass sie wirklich tot ist.«<<

     

    Band 3 der Reihe setzt wieder unmittelbar nach dem Ende von Band 2 ein, sodass dieser und auch Band 1 auf jeden Fall vorab gelesen werden sollten!

    Sowohl der Zeitstrahl in der heutigen Zeit, bei dem es sich um Will, Maggy und Joe dreht, als auch die Geschehnisse der Vergangenheit um die Prinzessin Mary werden fortgesetzt. Hinzu kommt außerdem ein dritter Zeitstrahl bzw. irgendwie auch eine dritte Welt, in der man ein bisschen über die Jugend von Schneewittchen erfährt, die Geschehnisse spielen also nach dem Strahl mit Dorian und Mary, aber trotzdem noch vor der Gegenwart. Das fand ich besonders spannend, da man so einerseits sehen kann, wie sich die beiden weiter entwickelt haben, was aus ihnen geworden ist, und wie Mary erwachsen wurde. Außerdem scheint sie ein großes Geheimnis zu umgeben, was bei mir zu viel Aufregung und Spekulationen geführt hat, aber mehr möchte ich hier nicht verraten. Zudem erfährt man zum ersten Mal auch etwas mehr über Schneewittchen und wie es mit ihr angefangen hat.

     

    Dafür geht die Story um Will und seine Freunde nur zum Anfang der Story so wirklich weiter, danach werden eher die beiden anderen Zeitstränge betrachtet. Etwas schade, aber da diese wirklich unheimlich interessant sind, konnte ich das gut verschmerzen, und für den nächsten Band wurde bereits im Schlusswort der Autorin versprochen, dass man mehr darüber erfahren wird, wie es mit den Geschwistern weiter geht.

     

    FAZIT: Wieder spannend und absolut interessant, vor allem was die Vergangenheit betrifft. In der Gegenwart kommt man den Charakteren leider nicht wirklich näher, Will und die Geschwister sind für mich noch immer nicht so wirklich als Protagonisten greifbar.

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    MayaShepherds avatar

    Hallo ihr Lieben =)

    Meine monatlich erscheinende Buchserie "Die Grimm Chroniken" befindet sich aktuell in der Sommerpause. Diese Zeit möchte ich nutzen, um mit neuen Lesern die bisher erschienenen vier Folgen noch einmal zu lesen. Nach schönen Leserunden zu den ersten beiden Folgen, geht es nun mit der dritten Folge "Der Schlafende Tod" weiter.

    Jeder darf sich bewerben. Es sind auch Teilnehmer, die nicht bei den vorherigen Leserunden dabei waren, herzlich eingeladen, jedoch solltet ihr "Die Apfelprinzessin" und "Asche, Schnee und Blut" bereits gelesen haben, da alle Folgen aufeinander aufbauen und nicht getrennt von einander gelesen werden können.

    Ich verlose 20 E-Books (mobi, epub).

    Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr Zeit habt, um ab dem 30. Juli direkt mit der Leserunde zu starten und bis spätestens 12. August eine Rezension verfassen könnt.

    Zum Buch:

    Autoren oder Titel-Cover

    Am Ende des Gangs befand sich ein Raum, dessen Fensterfront in den Westen ausgerichtet war und einen weiten Blick auf den Wald bot, der sich rund um das Schloss in alle Richtungen erstreckte. Goldenes Sonnenlicht fiel durch die Scheiben direkt auf den Glassarg, der davor aufgebaut war.
    In dem Sarg schlief ein Mädchen. Schwarzes, glattes Haar lag ihr über die schmalen Schultern und reichte bis zu ihren Brüsten. Es glänzte seidig, als wäre es gerade erst gebürstet worden. Lange, dunkle Wimpern rahmten ihre geschlossenen Augen ein. Sie trug ein blütenreines, weißes Kleid aus zarter Spitze. Wie sie dort lag, wirkte sie vollkommen friedlich, so als könne sie keiner Menschenseele etwas zuleide tun.
    Es herrschte eine andächtige Stille, die von Rumpelstilzchen zerbrochen wurde. „Töte sie, Wilhelm!“, forderte er mit kalter Härte. „Bohre ihr einen Pflock ins Herz. Nur so können wir sicher sein, dass sie wirklich tot ist.“

    Teilnahmebedigungen:

    Leider hat mir die Erfahrung gezeigt, dass es nicht ganz ohne Regeln funktioniert. Ich habe schon viele Leserunden veranstaltet bei denen leider immer wieder Leute dabei waren, die nur Gratisexemplare abgegriffen haben und sich danach nie wieder in der Leserunde oder bei mir gemeldet haben. Deshalb gibt es ein paar Bedingungen ;-)


    Beantwortet bitte in eurem Kommentar folgende Fragen:

    • Warum möchtest du "Der Schlafende Tod" lesen?
    • Poste einen Link zu der letzten Leserunde, an der du teilgenommen habt.


    Die Gewinner der Leserunde verpflichten sich aktiv und zeitnah an der Leserunde teilzunehmen und eine Rezension auf Lovelybooks UND Amazon zu verfassen. Gerne dürft ihr eure Rezis natürlich auch auf anderen Plattformen verbreiten ;-)


    Im Anschluss an die Leserunde zur dritten Folge, wird es direkt mit Folge 4 "Der Gesang der Sirenen" weitergehen. Alle aktiven Teilnehmer dieser Leserunde werden bei der Verlosung zur Folge 4 bevorzugt behandelt.


    Ich freue mich auf eure Bewerbungen und auf die gemeinsame Leserunde :)


    Alles Liebe,

    eure Maya
    AnnisBuecherparadiess avatar
    Letzter Beitrag von  AnnisBuecherparadiesvor 2 Monaten
    Will, Maggy und Joe sind sich nicht einig wie sie weiter machen sollen. Nachdem Will Schneewittchen im Traum kennen gelernt hat und sie eine ganz andere war als das "Monster" was sie im Schloss gesehen haben. Will möchte sie retten und nicht mehr töten. Rumpelstein, der auf einmal wieder auftaucht, sagt ihnen wie Will die Welt retten kann und Schneewittchen töten kann. Der goldene Apfel den er Maggy gegeben hat, ist vergiftet, durch ihn gelangt Will in den Traum von Schneewittchen und soll sie dort töten, dies verlangt Rumpelstein. Maggy, Joe und Will sind wütend auf ihn, weil er in Kauf genommen hat, dass einer von ihnen hätte vergiftet werden können, wenn einer in den Apfel gebissen hätte. Dadurch mag man Rumpelstein nur noch weniger. Sie entschließen sich jedoch wieder in das Schloss zurück zu kehren und dass Will in den Apfel beißt um Schneewittchen zu helfen. Zwischendurch erfährt man wie es mit Mary und Dorian weiter geht. Die Zeitsprünge hat Maya wieder sehr gut gemacht und auch die Verknüpfung mit Historischen und realen Hintergründen sind ihr wieder sehr gut gelungen. Mary und Dorian sind auf dem Weg zur Hansestadt Hamburg um der Vorhersage der Hexe zu folgen. Allerdings sind sie auch auf der Flucht vor dem Vater von Dorian. Bei dieser Flucht lernen sie sich noch etwas näher kennen und es kommt raus, dass Dorian und auch sein Vater wissen, wer die leiblichen Eltern von Mary sind. Er kann und darf es ihr allerdings noch nicht sagen. Mary vertraut ihm trotzdem weiterhin blind, was ich persönlich etwas naiv finde, aber sie ist ja auch noch sehr weltfremd. Als sie in Hamburg ankommen, will Dorian ihnen ein Platz auf dem Schiff  "Fahrender Tod" erkaufen und sie lernen den Kapitän Blaubart kennen. Als Will in den Apfel beißt, gelangt er in den Traum von Schneewittchen. Die ist die 3. Zeitebene und hier sind Mary und Dorian Eltern von Margery und die Könige von Engelland. Er lernt Mary als eine sehr liebevolle Frau und Mutter kennen. Es ist der 7 Geburtstag der kleinen Margery und sie erwarten Besuch von Freunden mit ihrem Sohn. Als die Kinder draußen spielen, passiert jedoch etwas...... Das möchte ich euch allerdings nicht verraten. Ist Mary nun die böse Königin die ihren Mann ermordete und Schneewittchen am liebsten tot sehen will ?! Oder ist das ganze nur ein Missverständnis !? Wer ist nun der "Bösewicht" Und wie kommt Will wieder zurück und kann er wirklich die gesamte Menschheit retten ? Wer Märchenadaptionen mag, sollte diese Reihe unbedingt lesen. Er wird sie verschlingen. Die historischen Hintergründe sind so gut mit den Märcheninhalten verknüpft, dass man manchmal selbst am zweifeln ist. Klare Leseempfehlung
    Zur Leserunde

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Tanja_Radis avatar
    Tanja_Radivor 3 Monaten
    Die Reihe ist so märchenhaft und gleichzeitig gruselig. Ich bin gespannt, wie es weiter geht!
    Kommentieren

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks