Maya Sturm Leidenschaft: Was uns verbindet

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leidenschaft: Was uns verbindet“ von Maya Sturm

Seit über zehn Jahren sind Anna und Tom nun ein Paar und führen ein ziemlich normales Leben am nördlichen Rand von Berlin. Jedoch gibt es eine Leidenschaft, die beide verbindet, von der aber nur sehr wenige wissen. Das Ausleben ihrer Neigung gestaltet sich bei zwei aufgeweckten und neugierigen Kids allerdings nicht immer ganz so einfach. Mit kreativen Ausreden, alternativen Erklärungen und viel Humor meistern Anna und Tom jedoch jeden Fettnapf. Als eine unliebsame Bekanntschaft aus Annas Vergangenheit wieder in ihr Leben tritt, kommt plötzlich Unruhe in das sonst bereits so vertraute Versteckspiel der beiden. Gelingt es Anna und Tom auch diese Herausforderung zu meistern? Und welche Rolle spielt Toms bester Freund Julian in der ganzen Geschichte?

Sehr gut geschriebenes Buch!

— SteffiDe

Nah an der Realität mit einer guten Portion Humor und Tipps seine Vorlieben auszuleben

— Mandy_Kalous
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leidenschaft: Was uns verbindet

    Leidenschaft: Was uns verbindet

    SteffiDe

    12. July 2017 um 14:32

    Cover:Das Cover passt, es wurde sehr dunkel gestaltet was aber nicht schlimm ist. Es macht einen Neugierig auf mehr und man möchte es einfach lesen.Klappentext:Seit über zehn Jahren sind Anna und Tom nun ein Paar und führen ein ziemlich normales Leben am nördlichen Rand von Berlin. Jedoch gibt es eine Leidenschaft, die beide verbindet, von der aber nur sehr wenige wissen. Das Ausleben ihrer Neigung gestaltet sich bei zwei aufgeweckten und neugierigen Kids allerdings nicht immer ganz so einfach. Mit kreativen Ausreden, alternativen Erklärungen und viel Humor meistern Anna und Tom jedoch jeden Fettnapf. Als eine unliebsame Bekanntschaft aus Annas Vergangenheit wieder in ihr Leben tritt, kommt plötzlich Unruhe in das sonst bereits so vertraute Versteckspiel der beiden. Gelingt es Anna und Tom auch diese Herausforderung zu meistern? Und welche Rolle spielt Toms bester Freund Julian in der ganzen Geschichte?Meinung:Das Buch hat einen schönen flüssigen Schreibstil, deshalb kommt man sehr gut vorwärts. Die Gesichte von Anna und Tom ist sehr gut beschrieben und man kann sich in sie hineinversetzen. Auch die Erotik kommt nicht zu kurz und wurde sehr detailliert beschrieben. Alle Charaktere sind gut beschrieben wurden, kann das Buch empfehlen zu lesen.

    Mehr
  • wie real - wie wahr - wie du und ich

    Leidenschaft: Was uns verbindet

    Mandy_Kalous

    24. May 2017 um 23:12

    CoverDie Aufmachung des Covers ist schon mal richtig heiß. Schön inszeniert und sehr fantasieanregend, dunkel gehalten. Man sieht genug, aber nicht zu viel.ProtaWas passiert, wenn die ersten Schmetterlinge verflogen sind, die rosa Brille dem Alltag weicht? Genau hier setzt Maya mit ihrer Story an. Wir tauchen ein, in den Alltag von Tom und Anna. Nach einigen Jahren der Zweisamkeit kommt der Nachwuchs. Die Jahre vergehen und wie geht es mit ihnen weiter, als Paar? Beide sind in ihrem Beruf erfolgreich und eingespannt, da kommt doch die Zeit und auch die Leidenschaft etwas ins Stocken. Was wird aus ihrer Liebe? Wie lassen sich ihre Neigungen, ihre Leidenschaft ins Familienleben – in den ganz normalen Alltag integrieren, ohne anzustoßen? Schreibe und InhaltAuf eine natürliche, lockere aber klare Art zeigt die Autorin, wie das Familienleben mit seinen Problemchen, Sorgen und Wünschen abläuft. Wir dürfen teilhaben aus der Sichtweise von Anna und Tom. Welche Gedanken sie sich machen, was sie bewegt und auch ihre Ängste. Einige witzige Situationen werden beschrieben, z.B. wenn die Kids mal wieder die „Spielsachen“ der Großen entdecken. Genau das ist es, was die Geschichte zu etwas Speziellem macht. Sie zeigt dem Leser, wie es nach der Phase des Kennenlernens weiter geht, wenn der Alltag Einzug hält und wie man sich auch als Paar seine Freiräume, seine Spielzeiten schafft. SpannungsbogenDie Geschichte baut sich auf, will erzählt werden, mit einem für alle Beteiligen zufriedenen Ende.Neben der Hauptstory erfahren wir in eingeflochtenen Szenen, was passieren kann, wenn Menschen die Thematik falsch verstehen und auch meinen, diese nach ihrem Gusto anwenden zu müssen. Das hat der Story noch einen gewissen zusätzlichen Reiz gegeben.ErotikDie Szenen in diesem Roman werden sehr schön beschrieben und heizen das Kopfkino so richtig an.TaschentuchfaktorDiese waren nicht nötig. Darauf zielt die Geschichte aber auch nicht ab.FazitDas Schöne an der Story ist einfach, dass es um ein Paar geht, was „normal“ ist – so wie Du oder ich es bin. Sie sind nicht nur Eltern, sondern weiterhin Partner, Vertraute, Geliebte. Vorlieben, die gerne ausgelebt werden wollen und doch im Alltag oft verdrängt werden. Ob aus Rücksicht vor der Umwelt oder weil man einfach nicht weiß, wie man sich die ersehnten Freiräume herschaufeln soll. Das macht dieses Buch so real. So anders. Es ist eben mal keine herkömmliche Romanze, nein, man kann sich mit den Protas sehr gut identifizieren.Eine schöne Story die sehr gute 4 Sterne verdient hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks