Maya Sturm Zweite Chance

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zweite Chance“ von Maya Sturm

Seit Antonias Mann und Vater ihrer Tochter Ella vor fünf Jahren plötzlich verstarb, ist nichts mehr wie es war. Sie funktioniert nur noch, versagt sich jede Freude und lässt die Menschen in ihrer Umgebung nicht mehr an sich heran. Als jedoch plötzlich Yannik, der Bruder ihrer besten Freundin Susanne, in ihr Leben rauscht, kann sie sich nicht mehr hinter ihrer sorgsam errichteten Mauer verstecken. Yannik schafft es, was bisher keiner konnte und bringt Antonia dazu, wieder Freude und Spaß zuzulassen. Doch ist es wirklich so einfach? Und meint es das Schicksal dieses Mal gut mit ihr?

Taschentuchalarm

— Sonnenbluemchen67
Sonnenbluemchen67

Stöbern in Romane

Denunziation

Sehen eindringliche Kurzgeschichten über das Leben in Nordkorea. Für mich als Europäerin kaum vorstellbar, so zu leben. Sehr empfehlenswert!

Anne42

Die Tänzerin von Paris

Ein steter Bilder- und Gefühlsrausch!

Monika58097

Underground Railroad

Eine fesselnde Geschichte, welche die Railroad leider nur fiktiv beschreibt. Wer historischen Background erwartet, ist vielleicht enttäuscht

jewi

Sonntags in Trondheim

Ein ungewöhnliches Buch, der Schreibstil, die Familie, einfach alles ist seltsam, interessant, faszienierend und einfach ungewöhnlich.

Lesezeichenfee

Heimkehren

Sklaverei, Identität, Heimat und Rassismus verpackt in einen großartigen Familienroman

krimielse

Kukolka

Ergreifend und mit einer sympathischen Hauptfigur!

Daniel_Allertseder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Liebe die durch und durch geht

    Zweite Chance
    Sonnenbluemchen67

    Sonnenbluemchen67

    22. December 2014 um 09:20

    Inhalt: Antonias Leben ist alles andere als Glücklich, ihr Mann verstarb vor fünf Jahren und nun stehen sie und ihre gemeinsame kleine Tochter, die ihren Vater nie gesehen hat, alleine da. Toni führt im Namen ihres Johannes, das Café, seinen Traum, weiter und dies ziemlich erfolgreich. Dennoch nimmt sie sich nie Zeit für sich, sie ist nur für ihre Tochter und das Café da und das wollen ihre Freunde ändern. Doch leider ist dies nicht so einfach, da Toni es als Verrat an ihrem geliebten Mann ansieht und deshalb niemanden an sich heran lässt, doch dann steht da plötzlich Yannick vor ihr und…   Mein Fazit: Taschentuchalarm!!! Mit der lieben Autorin Maya Sturm bin ich seit geraumer Zeit über Facebook verbunden und in diesem Zuge fand sie meinen Blog und fragte mich, ob ich nicht eines ihrer Bücher lesen würde. Zu dem Zeit punkt hatte ich jedoch so einige andere Bücher noch hier liegen, jedoch machte ihr dies nichts aus und vor einiger Zeit kam dann die Überraschung, ein Gutschein ihres Buches „Zweite Chance“, darüber habe ich mich riesig gefreut und nun bin ich endlich auch dazu gekommen es zu lesen und ich bereue es nicht. Ich war gleich von der ersten Seite an so gefesselt und gefangen von ihrer Geschichte und der Protagonistin, mir stehen jetzt noch ein wenig die Tränen in den Augen und es lässt mich, wenn ich daran denke, wieder nicht los, ich könnte es gleich noch einmal lesen. Maya schreibt mit so viel Gefühl, dass man mein, man ist selbst im Geschehen und da ich selbst sehr schnell auf so etwas anspringe, war es auch keinen Frage der Zeit, als die ersten Tränen kullerten und mein Schatz mich ein wenig verwirrt ansah ☺. Die Geschichte um Antonia und Yannick, um ihre Liebe, die Toni erst nicht zulassen wollte, ist einfach traumhaft. Endlich auch mal ein Buch, das so ganz ohne Fantasy und Mystik auskommt und bei mir gelandet ist, aber so was von… Ganz am Ende des Buches schreibt die Autorin, das mit diesem Buch ihre Trilogie beendet sei und damit haben sich die Vorgänger Bücher ziemlich schnell auf meine Wunschliste geschoben. Denn es geht gar nicht, dass ich nicht diese Bücher auch noch gelesen habe, auch wenn dies noch ein Weilchen dauern wird, aber ich will sie unbedingt. In diesen wird von zwei weiteren Paaren geredet, die im vorliegenden Band ebenfalls kurz erwähnt wurden, sowie die Protagonisten dieses Buches dort. Nun möchte ich mich jedoch erst noch mal ganz lieb bei Maya für dieses Lesevergnügen bedanken und ich freu mich auf mehr von ihr.

    Mehr