Maynard Solomon Mozart

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mozart“ von Maynard Solomon

"Ich kenne keine andere Biographie eines Komponisten, die so überzeugend und zugleich so bewegend ist..." (Edward W. Said, The New Yorker). Wer war Mozart? Mit psychologischem Einfühlungsvermögen entwirft Solomon ein neues, bewegendes Porträt von Mozarts widersprüchlichem Charakter. Entstanden ist eine in den USA und England begeistert aufgenommene Biografie, die wesentliche Korrekturen am bisherigen Mozartbild vornimmt und vor allem das problematische Verhältnis zum Vater und die Abhängigkeit von der Familie kritisch beleuchtet. Zum Mozartjahr 2006 Ein neuer Blick auf Mozarts Charakter, sein Leben und Werk Werkverzeichnis, Quellen- und Literaturhinweise "Solomon schreibt mit der Eleganz eines Erzählers, dem Scharfblick eines Philosophen und der Genauigkeit eines Detektivs." Yo-Yo Ma

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen