Mayu Sakai Nine Puzzle 01

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nine Puzzle 01“ von Mayu Sakai

Das Leben von Mika verläuft ruhig, bis sie eines Tages durch Zufall in einen Billard-Saal gerät. Sie ist sofort von dieser neuen Sportart fasziniert, vor allem weil ihr cooler Klassenkamerad Kaede ein wahrer Meister darin ist. Dumm nur, dass die Lehrer der Schule Billard als Teufelszeug betrachten und um das Wohl ihrer Zöglinge besorgt sind. Doch so schnell lässt sich Mika nicht ins Bockshorn jagen.

Hier schiebt die Romantik leider eine ruhige Kugel. Ansonsten ist die Idee zur Story aber ganz nett.

— Maya-chan

Stöbern in Comic

Die Stadt der Träumenden Bücher - Die Katakomben

Großartig, die Details, die liebevolle Ausgestaltung und nicht zuletzt die kritischen Worte zum Literaturbetrieb ;-)

Federfee

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Die graphische Umsetzung des Romans ist opulent, detailverliebt und auf jeder Seite des Buchs immer passend.

Flaventus

Paper Girls 3

es geht spannend weiter :)

reason

Sherlock 3

Wie immer toll!

_mrsjauk_

Sherlock 2

Spannend :)

_mrsjauk_

Walt Disneys Frohes Weihnachtsfest

Ich liebe es jedes Jahr aufs Neue zu Weihnachten nach Entenhausen zu schauen. Sehr gelungen! Ein Stück Kindheit.

Zyprim

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nette und originelle Story - Leider ohne großen Romantikfaktor

    Nine Puzzle 01

    Maya-chan

    02. June 2015 um 20:51

    Die Story: Achtung: Dieser Abschnitt der Bewertung kann Spoiler enthalten! Als Mika und ihre Freundin Sonoko eines Tages von der Schule nach Hause gehen, beobachten sie ihren Mitschüler Kaede, wie er in einem Billardsaal spielt. Aus Neugier betritt Mika den Laden und versucht sich, entgegen Kaedes Protest an einem Spiel. Und siehe da, in ihr schlummert ein echtes Talent. Doch als die Schule von Kade und Mikas neuem Hobby erfährt gibt es gewaltigen Ärger. Der Zeichenstil: Der Zeichenstil ist für meinen Geschmack in Ordnung und die Charaktere sind leicht voneinander zu unterscheiden. Was mich allerdings ein bisschen gestört hat, waren die doch sehr groß gezeichneten Augen und die eher kindliche Darstellung der Figuren. Irgendwie wirkten sie dadurch in der Umgebung des Billiardsaals etwas deplaziert. Meine Meinung:Mir gefällt die Idee zur Story eigentlich ganz gut und für einen Manga aus dem Romance-Genre ist sie wirklich originell. Nur hat mir irgendwie die Romatik gefehlt. Bis jetzt konnte ich nämlich leider noch kein Anzeichen von Gefühlen der beiden Hauptcharactere für einander erkennen. Ich hoffe, dass sich das in Band 2 dann nicht zu überhastet entwickelt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks