Kaikan Phrase

von Mayu Shinjo 
4,2 Sterne bei173 Bewertungen
Kaikan Phrase
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Yoyomauss avatar

Sehr schöne Geschichte, schöne Zeichnungen, aber etwas sehr übertrieben

GinaFelisha87s avatar

Mayu Shinjo gehört definitiv zu meinen lieblings mangaka 😍 mit kaikan phrase hat sie eine tolle story erschaffen

Alle 173 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Kaikan Phrase"

Kaikan Phrase, das ist die „Pop-Opera“ der Manga-Charts-Spitzenreiterin Mayu Shinjo. Diese erzählt die Geschichte des Mauerblümchens Aine, das sich in den Mega-Star Sakuya verliebt. Sie schreibt seine Songtexte und gemeinsam werden sie zum unschlagbaren Team. Doch Popstar-Dasein und Liebesbeziehung lassen sich nicht einfach vereinen und so wird das Liebesglück von mal zu mal aufs Neue auf die Probe gestellt. Ob Mayu Shinjo dem Liebespaar ein Happy-End bescheren wird, das zeigt sich in Band 17, dem Abschlussband der Reihe.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783770468911
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:183 Seiten
Verlag:EMA - Egmont Manga und Anime
Erscheinungsdatum:19.08.2008

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne51
  • 4 Sterne105
  • 3 Sterne17
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Dubhes avatar
    Dubhevor 6 Jahren
    Rezension zu "Kaikan Phrase" von Mayu Shinjo

    Der Fotograph Kyo gibt nicht auf und so kommt es, dass er seltenerweise nun einmal keine Frauen fotographiert, sondern Lucifer.
    Kyo hat sein Ziel, Aine das Lächeln zu entlocken, welches sie normalerweise nur Sakuya zeigt, nicht aufgegeben, nur hat er seine Strategie geändert und das mag nichts Gutes verheißen...
    .
    Wieder einmal ein rasanter und auch spannender Band der Reihe.
    ich möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht.
    Auf jeden Fall mag ich den Fotographen nach wie vor, obwohl es ein Rätsel ist, warum.
    Diese Reihe ist einfach zum Weiterempfehlen.

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    Dubhes avatar
    Dubhevor 6 Jahren
    Rezension zu "Kaikan Phrase" von Mayu Shinjo

    Lucifer ist nun in Amerika bei einem Fotoshooting und Aine begleitet sie.
    Da wird sie von einem Typen heimlich fotographiert und schon bald sind Plakate mit ihrem Gesicht überall zu sehen.
    Doch wer war dieser Typ?
    Niemand anderer als ein berühmter Fotograph, der Aine unbedingt mit diesem Lächeln noch einmal fotographieren möchte.
    Doch Aine möchte das nicht unbedingt und da wäre immer noch Sakuya, der einzige, der bisher dieses Lächeln gesehen hat...
    .
    Endlich wird die Reihe wieder spannender und auch besser.
    Irgendwie gefällt mir der Fotograph, auch wenn er einen miesen Charakter hat.
    Ehrlich gesagt weiß ich nicht einmal, warum er mir gefällt.
    Aber auf jeden Fall kommt wieder Schwung in die Reihe.

    Kommentieren0
    23
    Teilen
    Dubhes avatar
    Dubhevor 6 Jahren
    Rezension zu "Kaikan Phrase" von Mayu Shinjo

    Nach wie vor möchte D-Element, dass Aine für sie textet und da sie sich weigert, müssen sie wohl oder übel zu anderen Mitteln greifen, um zu bekommen, was sie wollen.
    Und dabei verliebt Mizuki sich in Sakuya.
    Ob das gut ausgeht?
    .
    Ehrlich gesagt gefällt mir diese ganze Geschichte mit D-Element nicht so gut, aber es gehört wohl zur Reihe, da kann man nicht vorbei.
    Aber hoffentlich ist auch diese Episode bald vorbei.

    Kommentieren0
    23
    Teilen
    Dubhes avatar
    Dubhevor 6 Jahren
    Rezension zu "Kaikan Phrase" von Mayu Shinjo

    Endlich kann Sakuya das Krankenhaus verlassen und auch Lucifer ist nun wieder voll dabei, als auch schon die nächste Katastrophe kommt.
    Denn eine neue Band macht ihr Debut: D-Element.
    Und die wollen unbedingt Aine als Texter, doch wissen sie noch nicht, wer Aine wirklich ist.
    Aber wird das auch so bleiben können?
    .
    Nachdem mir die letzten Bände recht gut gefallen haben, bin ich nun etwas enttäuscht.
    Die Idee mit D-Element ist gut, nur übertreibt die Autorin da etwas, was schade ist, da die Idee recht gut ist.

    Kommentieren0
    23
    Teilen
    Dubhes avatar
    Dubhevor 6 Jahren
    Rezension zu "Kaikan Phrase" von Mayu Shinjo

    Sakuya rettet Aine vor einem Auto, doch dabei wird er selbst schwer verletzt und muss im Krankenhaus sofort not-operiert werden.
    Doch niemand weiß, ob er es überleben wird, und als bekannt wird, dass er seine Freundin beschützt hat, werden die Fans wütend auf Aine...
    .
    Auch in diesem Band wird Aine sehr von ihren Gefühlen beansprucht, die nicht nur gut sind.
    Denn ist sie schuld daran, dass Sakuya nun in Lebensgefahr schwebt, oder nicht?

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    Dubhes avatar
    Dubhevor 6 Jahren
    Rezension zu "Kaikan Phrase" von Mayu Shinjo

    Wieder taucht eine neue Gestallt auf, die Aine und Sakuya außeinander zu reißen droht.
    Tomoyuki ist ebenfalls ein Sänger, der, als er das erste Mal auf Haine trifft, sie für seine verstorbene Schwester hält.
    Doch diese Schwester war nicht nur eine Schwester für ihn, denn er hat sie geliebt und nun sucht er in Aine den Ersatz.
    Doch da hat er mit Sakuya noch nicht gerechnet...
    .
    Und weiter geht es mit dem (Un)Glück in Sakuyas und Aines Beziehung.
    Ob sie jemals zur Ruhe kommen werden?
    Eine gute Frage, die wohl erst am Ende der Reihe beantwortet werden kann.

    Kommentieren0
    23
    Teilen
    Dubhes avatar
    Dubhevor 6 Jahren
    Rezension zu "Kaikan Phrase" von Mayu Shinjo

    Sakuyas Halbbruder Ralpf ist aufgetaucht und will Sakuya das Liebste wegnehmen, was Aine wäre.
    Und dabei greift er zu radikalen Mitteln, denn er entführt Sakuya uns lässt ihn mit Drogen vollpumpen.
    Und um ihn vor weiteren Schäden zu schützen, bleibt Aine nichts anderes übrig, als sich Ralph auszuliefern.
    Wird sie Sakuya jemals wiedersehen?
    .
    Ein recht dramatischer dritter Band, aber ehrlich gesagt macht das nicht viel aus.
    Man fiebert richtig mit Aine mit und die Autorin baucht auch einige Überraschungen und Wenden ein, weswegen es eigentlich nie langweilig wird.

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    Dubhes avatar
    Dubhevor 6 Jahren
    Rezension zu "Kaikan Phrase" von Mayu Shinjo

    Band 3
    Aine wird langsam immer mehr Teil der Band, doch es gibt nicht immer nur gute Seiten dieses Jobs, wie sie schnell herausfindet.
    Und dann wäre da noch Sakuya, bei dem sie recht schnell Herzklopfen bekommt.
    Doch hegt er auch die gleichen Gefühle, oder ist es nur eine einseitige Liebe?
    .
    Leider ist der zweite Band nicht ganz so gut wie der Erste, doch nach wie vor hat sich allerdings nicht recht viel verändert bei den Personen und dergleichen.
    Auf jeden Fall gibt es auch ein paar spannende Momente, die den Band noch spannender machen.
    //
    Band 4
    Endlich ist Ralph besiegt, doch da steht schon die nächste Katastrophe bevor, denn Sakuya soll in einer Fernsehsererie mitspielen.
    Auf den ersten Blick hört sich das ja alles schön und gut an, doch die zweite Hauptdarstellerin scheint nichts Gutes zu planen.
    Ob Aines und Sakuyas Liebe das durchsteht?
    .
    Auch dieser Band ist den vorherigen sehr ähnlich, weswegen es eigentlich nicht recht viel dazu zu sagen gibt.
    Wem die anderen Bände gefallen haben, dem wird auch dieser gefallen.

    Kommentieren0
    21
    Teilen
    Dubhes avatar
    Dubhevor 6 Jahren
    Rezension zu "Kaikan Phrase" von Mayu Shinjo

    Aine möchte ihren Liedtext bei einem Wettbewerb einreichen und hat den Text in der Hand, als sie eine Straße überquert, als da ein Auto auf sie zurast.
    Doch wider erwarten wird sie weder verletzt noch sonst irgendetwas, nur in ihrem Schreck verliert sie den Zettel.
    Der Typ, der aus dem Auto aussteigt, gibt ihr einen Pass für ein Konzert und sagt ihr, dass er dort zu finden sei, falls Aine mehr als nur einen Schreck hätte.
    Natürlich geht Aine zu dem Konzert, doch nie hätte sie zu träumen gewagt, dass der Liedsänger der Band Lucifer es war, der sie fast überfahren hätte.
    Und dann singt dieser auch noch Aines Text...
    .
    Die Idee gefällt mir recht gut, auch wenn der Manga schon recht alt ist, doch ehrlich gesagt merkt man dies nur an den alten Frisuren.
    Aber ansonsten ist er recht unterhaltsam und flott zu lesen.
    Der Liedsänger gefällt mir am Anfang vom Charakter her nicht sehr, nur Gott sei Dank ändert sich das noch.
    Aine stellt das unschuldige jugendliche Mädchen dar, das nun langsam erwachsen wird.
    Auf jeden Fall eine nicht immer lustige Reihe, die zum Träumen anregt.

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    Träumerins avatar
    Träumerinvor 8 Jahren
    Rezension zu "Kaikan Phrase" von Mayu Shinjo

    Aines Gesicht ist plötzlich überall. Nur weil der Fotograf aus ihrem Urlaub ihre Bilder benutzt. Und ihr Avoncen macht. Doch da ist auch noch Sakuya, rasend vor Eifersucht, der diesem Kerl zeigt, wie es ist von Aine geliebt zu werden.

    Kommentieren0
    19
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks