Mechthild Gläser

 4,1 Sterne bei 1.493 Bewertungen
Autorenbild von Mechthild Gläser (© Barbara Müller )

Lebenslauf von Mechthild Gläser

Der phantastische Weg zum Erfolg: Mechthild Gläser ist 1986 in Essen geboren und nach ihrem Studium in Politik, Geschichte und Wirtschaft, lebt und arbeitet sie auch heute im Ruhrgebiet. Schon als Kind waren Bücher ihre große Leidenschaft und sie las sich einmal quer durch das Angebot ihrer Stadtbibliothek. Neben Michael Ende, Enid Blyton und J.K. Rowling ist sie bis heute vor allem ein Fan von Jane Austen. Mit vierzehn Jahren versucht sich Gläser das erste Mal an einem eigenen Text, ein Theaterstück für die Schultheatergruppe. Im Anschluss daran startet sie den ersten Anlauf für einen Roman. Im Alter von 16 Jahren bewirbt sie sich mit einem halben Manuskript bei verschiedenen Stellen und unterzeichnet kurze Zeit später den Vertrag bei einer Agentur. Jedoch braucht es noch einige Jahre und ein paar weitere Manuskripte, bis sie 2012 mit „Stadt aus Trug und Schatten“ ihr erstes Buch in einem Verlag veröffentlicht. Und das sehr erfolgreich: 2013 wird ihr Debüt mit dem Phantastik-Preis „Seraph“ ausgezeichnet, der im Rahmen der Leipziger Buchmesse vergeben wird. Bis heute verfolgt Mechthild Gläser ihre Leidenschaft weiter und veröffentlicht regelmäßig neue spannende Fantasy-Romane.

Alle Bücher von Mechthild Gläser

Cover des Buches Die Buchspringer (ISBN: 9783743204812)

Die Buchspringer

 (641)
Erschienen am 11.03.2019
Cover des Buches Emma und das vergessene Buch (ISBN: 9783743203655)

Emma und das vergessene Buch

 (178)
Erschienen am 19.06.2019
Cover des Buches Ophelia und die Bernsteinchroniken (ISBN: 9783743208445)

Ophelia und die Bernsteinchroniken

 (121)
Erschienen am 22.07.2020
Cover des Buches Das Buch der Seelen (ISBN: 9783743212763)

Das Buch der Seelen

 (49)
Erschienen am 20.07.2022
Cover des Buches Die Worte des Windes (ISBN: 9783743204560)

Die Worte des Windes

 (51)
Erschienen am 16.09.2020
Cover des Buches Die Worte des Windes: Fantasy-Roman (ISBN: B089MCMVXR)

Die Worte des Windes: Fantasy-Roman

 (0)
Erschienen am 16.09.2020

Interview mit Mechthild Gläser

7 Fragen an Mechthild Gläser

1)Wie bist Du zum Schreiben gekommen und was begeistert dich daran besonders?

Als Kind habe ich sehr viel gelesen und war fasziniert davon, dass sich ganze Welten zwischen zwei Buchdeckeln verbergen können. Welten aus nichts anderem als Papier und Buchstaben, die erst lebendig werden, wenn jemand sie liest. Dieser magische Moment begeistert mich noch heute. Daran, selbst so etwas Wunderbares zu erschaffen, habe ich aber zunächst nicht gedacht. Erst mit 14 Jahren erkannte ich, dass es echte Menschen sind, die hinter all den Geschichten stehen, keine gottgleichen Wesen oder so, wie ich es mir als früher ausgemalt hatte. Damals besuchte ich die Theatergruppe meiner Schule und unsere Lehrerin schrieb die Stücke, die wir aufführten, selbst. Als ich das herausfand, kam für mich der Punkt, an dem ich es selbst auch einmal zu versuchen beschloss. So verfasste ich zunächst ein Theaterstück, welches besagter Lehrerin so gut gefiel, dass wir es gemeinsam aufführten. Dieser erste Erfolg gab mir den Mut, mich auch an längere Texte zu wagen...

2)Von welchem Autor würdest Du Dir mal ein Vorwort für eines Deiner Bücher wünschen und warum?

Hui, das ist keine leichte Frage. Ich habe ja schon geschrieben, welche Autoren ich besonders verehre. Leider lebt keiner von ihnen mehr. Aber, da es sich hierbei eher um eine hypothetische Frage handelt, lasse ich das mal außer Acht und entscheide mich für Jane Austen. Ihre Texte sind so witzig, das wäre sicher amüsant.

3)Wo holst Du Dir die Ideen und Inspiration fürs Schreiben?

Ehrlich gesagt, habe ich keine Ahnung. Irgendwie habe ich das Gefühl, die Ideen fliegen um mich herum und ich muss sie bloß einsammeln. Dafür trage ich ständig ein kleines Notitzbuch bei mir, in das ich alles Mögliche notiere, Gedankenblitze, Dinge, die ich sehe... Irgendwann ballt sich dieses Sammelsurium dann von ganz allein zu einer Geschichte zusammen.

4)Wie und wann schreibst Du normalerweise, kannst Du dabei diszipliniert vorgehen oder wartest, bis Dich in einer schlaflosen Nacht die Muse küsst?

Natürlich spielt die Muse, die mich in einer schlaflosen Nacht, unter der Dusche oder in der S-Bahn küsst, wie es ihr gerade so in den Kram passt, eine wichtige Rolle für meine Arbeit. Allerdings geht es dabei eher um Ideen, wenn ich gerade einen Plot oder eine Figur entwickle. Das Schreiben selbst ist dann eine einigermaßen unromantische Angelegenheit. Meistens tippe ich ganz langweilig an meinem Schreibtisch vor mich hin und ja, es hat mit Disziplin zu tun. Vor allem, weil ich unter anderem auch noch studiere und so verschiedene Dinge gleichzeitig koordinieren muss. Platz für Ablenkung und Schreibblokaden bleibt da wenig. Ich habe ein tägliches Pensum und das versuche ich, wenn es eben geht, einzuhalten.

5)Welche Wünsche hast Du im Bezug auf Deine Bücher und Deine Arbeit für die kommenden Jahre?

Für meine Bücher wünsche ich mir, dass sie nachts mit der Taschenlampe unter der Bettdecke gelesen werden, Knicke bekommen, weil sie herumgetragen und ausgeliehen wurden, und einfach als meine kleine Welt zwischen zwei Buchdeckeln in fremden Bücherregalen stehen. Für mich selbst wünsche ich mir, dass ich noch viele weitere Bücher schreiben und veröffentlichen darf.

7 )Welche Bücher/Autoren liest Du selbst gern und wo findest bzw. suchst Du Empfehlungen für den privaten Buchstapel?

Ich bin ein großer Fan von Jane Austen. Außerdem liebe ich die Bücher von Astrid Lindgren und Michael Ende. Wenn ich mir mein Bücherregal so ansehe, fällt mir auf, dass fast ausschließlich Jugendbücher darin stehen, viel Fantasy, viele deutsche Autoren. Empfehlungen bekomme meistens von Freunden oder ich stoße im Internet darauf.

6)Wie fühlt man sich, wenn man erfährt, dass das erste eigene Buch veröffentlicht wird?

Das war unbeschreiblich toll. Als meine Agentin mich anrief, um mir mitzuteilen, dass Loewe meine Schattenstadt herausbringen will, war das für mich ein Gefühl wie ein Sechser im Lotto. Es hat einige Tage gedauert, bis ich es fassen konnte und auch jetzt kommt es mir noch ziemlich unwirklich vor, wenn ich mein Buch im Laden stehen sehe. Aber anscheinend ist wirklich passiert, wovon ich so lange geträumt habe.

Neue Rezensionen zu Mechthild Gläser

Cover des Buches Das Buch der Seelen (ISBN: 9783743212763)
Schuggas avatar

Rezension zu "Das Buch der Seelen" von Mechthild Gläser

Das Bildnis des Aiden Storm
Schuggavor 13 Tagen

Elsie hat kein Problem damit, dass andere in ihr einen Nerd sehen. Fotografie bedeutet nunmal ihr Leben, seit sie als Kind ihre ersten Fotos entwickeln durfte. Und später will sie das Fotostudio übernehmen, welches seit Generationen in ihrer Familie fortgeführt wird. Nach einem Schulvortrag vermisst Elsie einige Bilder aus ihrem Fotoalbum, ein Dachbodenfund mit skurrilen alten Fotografien und für sie von hohem emotionalen Wert. Und kurz darauf taucht die erste Person von diesen Bildern in ihrem Leben auf: Lord Aidan Storm.

Das Buch ist einfach nur wow! Elsie ist ein klasse Charakter und das Abenteur, in welches sie stolpert, gestaltet sich schnell als spannend und faszinierend zugleich. Als kleinen Tipp, an welches Original dieses Buch angelehnt ist, nimmt Elsie im Unterricht das Bildnis des Dorian Gray durch, der Rest bleibt eine gelungene Überraschung. Ein Hauch Grusel inklusive.

Das Buch des Seelen bietet ein spannendes Fantasyabenteuer mit einer pfiffigen Protagonistin und einigen angenehm schaurigen Szenen. Einfach magisch, nicht nur für Jugendliche. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Buch der Seelen (ISBN: 9783743212763)
SteffiVSs avatar

Rezension zu "Das Buch der Seelen" von Mechthild Gläser

Wenn Bildobjekte lebendig werden
SteffiVSvor 21 Tagen

Elsie entstammt einer Fotografenfamilie. Als Kind fand sie ein sehr altes Fotoalbum, welches ihr täglicher Begleiter würde. Nach einem Schulreferat verschwanden urplötzlich Bilder um wenig später mehr oder weniger lebendig aufzutauchen. Einzig Aidan kam als Mensch in die heutige Zeit. Die anderen sind Geister und Monster, dir ihr Unwesen nun in Edinburgh treiben.

In Rückblenden ins 19. Jahrhundert erfährt der Leser was es mit dem Fotoalbum auf sich hat. Ebenso Aidans Geschichte. Elise ist ein unvoreingenommene, mutige Protagonistin, die sich vom Geschehen nicht einschüchtern lässt.

Die Geschichte ist vom Klassiker 'Das Bildnis von Dorian Grey' inspiriert, der auch in der Handlung erwähnt wird.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Buch der Seelen (ISBN: 9783743212763)
Lissa342s avatar

Rezension zu "Das Buch der Seelen" von Mechthild Gläser

Lass dich in eine liebevolle und lustige Welt entführen!
Lissa342vor einem Monat

Schon der Titel in der geschwungenen Handschrift, aber auch das Cover konnten mich vollends überzeugen. Ich dachte erst der Mann klettert aus einem Buch (was auch toll gewesen wäre), aber hier klettert er aus einem Fotoalbum. Auch das ein spannendes Bild über das ich sogleich mehr erfahren wollte!

Schon die ersten Kapitel machten mir die Protagonistin Elsie unheimlich sympathisch. Ein bisschen fehl am Platz, ein bisschen in ihrer eigenen Welt gefangen und dazu unheimlich selbstironisch. So gefällt mir das! Die Kapitel aus Aidens Sicht um 1900 herum haben mich zunächst etwas aus dem Lesefluss gebracht. Doch das verging schnell. Denn zum Verständnis der Hintergrundstory waren diese Kapitel für mich unheimlich wichtig! Die Beziehung der beiden zueinander und die Entwicklung dieser Beziehung war wunderschön mit an zu sehen.

Der Schreibstil hat mir unheimlich gut gefallen. Ich konnte mich vom ersten Moment fallen lassen. Auch die Nebencharaktere, vor allem die etwas vergessliche Oma, haben sich in mein Herz geschlichen. Auch die Story hat einen klaren roten Faden.

Das Buch konnte mich für einige Stunden wirklich in diese wundervolle Welt entführen. Daher gibt es von mir wohlverdiente 5 von 5 Sternen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo liebe Jugendbuch und Wanderpaket Fans!!!


Nachdem ich 4 Jahre ein Wanderpaket für Jugendbücher betreut habe, wurde mir vorgeschlagen einen eigenen Thread zu diesem Thema zu erstellen :) Das ist eine sehr gute Idee und hier ist er schon ;)


Regeln Wanderpaket „Jugendbücher“


1. Schreibt im Thread einen Beitrag, dass ihr gern mitmachen möchtet. 


2. In der Liste wird euer Nickname erscheinen.


3. Für jedes Jugendbuch, das ihr rausnehmt, müsst ihr ein gleichwertiges Jugendbuch hineinlegen. Dabei bitte auch darauf achten, das in der Regel Hardcover gegen Hardcover und Taschenbuch gegen Taschenbuch getauscht wird. Außerdem ist es möglich ein HC gegen zwei TB zu tauschen. Es dürfen auch Leseexemplare und Selfpublishing - Bücher reingelegt werden. Achtet auch auf eine Altersangabe ab 12 Jahre. 


Andere Genre haben im Paket nichts zu suchen!!!


4. Die Bücher sollten zwischen 2000 und 2022 erschienen sein. Wenn z.B ein topaktuelles Buch aus dem Jahr 2021 entnommen wurde, sollte auch ein topaktuelles Buch aus 2021 wieder reingelegt werden. Bei älteren Büchern sollte das neu reingelegte Buch nur höchstens 2 Jahre abweichen. 


Deutlich ältere Bücher und Mängelexemplare dürfen gerne als Zusatzbücher mit reingelegt werden. Bei Zusatzbücher, die entnommen werden, muss nicht zwingend ein Tauschbuch wieder ins Paket gelegt werden.


Bitte legt von einer Reihe auch nur jeweils 2 Bände in das Paket, da mehrere Bände einer Reihe zu viel Platz im Paket benötigen und sich evtl. dann kein Abnehmer findet.


5. Legt auch eine kleine Beigabe für euren Nachfolger rein z.B. Tee, Süßes, Lesezeichen usw. So hat er trotzdem etwas, worüber er sich freuen kann, auch wenn er vielleicht kein Buch findet.


6. Eine Liste liegt im Paket, dort tragt ihr dann bitte euren Nicknamen ein und die Bücher, die ihr entnehmt - sowie die Bücher, die ihr reinlegt.


7. Zustand der Bücher: Die Tauschbücher sollten in einem guten Zustand sein. Sie können natürlich gebraucht sein, sollten aber nicht allzu große Mängel enthalten (nicht erlaubt: zerfledderte, total befleckte, stark verknickte Bücher usw.). Denkt einfach daran, über welche Bücher Ihr selbst euch noch freuen würdet. Auch bei den Zusatzbüchern sollten strenge Gerüche und extreme Verschmutzungen vermieden werden, da sich das sonst gern auf den restlichen Inhalt des Pakets überträgt.


8. Versand: Das Paket sollte immer schnellstmöglich an den nächsten Teilnehmer weitergeschickt werden (Adresse des Nachfolgers bitte selbständig erfragen), denn alle warten und freuen sich ja auf das Paket. Maximal sollte das Paket jedoch höchstens 7 Tage bei einem Teilnehmer verbringen.


Am günstigsten wäre der Versand über Hermes - als M Paket für 5,89€, wenn der Paketschein online ausgedruckt wird :)



Der Paketpreis ist dort unabhängig vom Gewicht. Das maximal zulässige Gewicht hängt von der gewählten Versandart und vom Versandland ab. Für Deutschland beträgt es 25 kg bei “Abgabe im PaketShop“ und 31,5 kg bei “Abholung an der Haustür“.


Zum Vergleich - über DHL wäre der Versand dann deutlich teurer (16,49€ über 10 kg)!


9. Leider können aufgrund der Kosten nur Teilnehmer aus Deutschland mitmachen.


10. Jeder Teilnehmer schreibt bitte kurz im Thread, wenn er das Paket erhalten hat, damit das in der Liste vermerkt werden kann. Der Versender  teilt dem Empfänger und mir die Sendungsnummer des Pakets zur Sendungsverfolgung mit. Versendet wird entweder mit der Deutschen Post oder per Hermes.


11. Jeder Teilnehmer sollte nach Erhalt des Päckchens im Thread kurz über die Bücher und Beigaben, die man entnommen hat - gern mit Fotos – berichten. 


12. Über die Bücher und Beigaben, die noch im Paket sind bzw. solche, die man noch dazu legt, sollte man aber nichts verraten. Der Inhalt soll ja für den jeweiligen Empfänger eine Überraschung bleiben.


13. Zwischendurch werde ich das Paket immer mal wieder zu mir senden lassen, damit ich es durchschauen kann. Bei Problemen oder wenn euch der Inhalt des Pakets nicht in Ordnung vorkommt, schreibt mir bitte umgehend eine Nachricht.


14. Wer häufiger mitmachen möchte, der sollte dies bitte im Thread mitteilen, dann werde ich das sehr gerne berücksichtigen.


15. Wer sich nicht an die Regeln hält, darf nicht mehr mitmachen! 

Aber das versteht sich von selbst.


Nach all den Regeln, die leider nötig sind, wünsche ich EUCH nun ganz viel Spaß :)

LeoLoewchen



Hier die Teilnehmer-Liste!

Regeln findet ihr hier und im Paket. Außerdem hänge ich die entnommenen Bücher an :)


Jeder besorgt sich eigenständig die Adresse des nächsten Teilnehmers, damit es auch zügig weitergeht.


Aktueller Stand :

---ZWISCHENSTOPP--- erhalten + verschickt

katze-kitty - erhalten + verschickt

Redrosebooks - erhalten + verschickt

FranziskaBo96 - erhalten + verschickt

Schattentochter - erhalten + verschickt

---ZWISCHENSTOPP--- erhalten + verschickt

Wolly - erhalten + verschickt

Lissa342 - erhalten + verschickt

Sternchenschnuppe - erhalten + verschickt

1007merle - erhalten + verschickt

---ZWISCHENSTOPP--- erhalten

denise7xy

Frea

Anna0807

---ZWISCHENSTOPP--

Sternchenschnuppe

FranziskaBo96

katze-kitty

Wolly

Redrosebooks

---ZWISCHENSTOPP---

Schattentochter

Lissa342

Musikpferd

Stinsome



























881 Beiträge
1007merles avatar
Letzter Beitrag von  1007merlevor 17 Stunden

Oh schön, das freut mich! 😊

Zum Thema

Ein magisches Bild, das Elsies Leben verändert, ein junger – scheinbar unsterblicher – Lord aus dem 19. Jahrhundert und ein großes Rätsel: Der historische Fantasyroman „Das Buch der Seelen“ von Mechthild Gläser verzaubert die Leser*innen mit seiner Magie und einem Hauch von Romantik.

Stell dir vor, du schüttest einem Foto dein ganzes Herz aus und erzählst ihm wirklich all deine Sorgen und Nöte. Und dann wird das Bild plötzlich lebendig! Das ist genau das Problem – oder eher Glück? – von Elsie. 

Elsie, deren Familie seit Generationen ein Fotostudio besitzt, liebt die alten Kameras, gemalten Bildhintergründe und historischen Fotografien darin. Besonders angetan hat es ihr das Bild des jungen Lord Aidan Storm, mit welchem sie ihre Sorgen und Ängste teilt. 

Als Aidans Foto eines Tages aus dem Album verschwindet, ist Elsie untröstlich. Doch dann entdeckt sie den jungen Lord erst auf Instagram und trifft ihn  schließlich auch leibhaftig. Dass er ihr die ganze Zeit zuhören konnte, weiß sie allerdings nicht …

Was Aiden im 21. Jahrhundert sucht und wie Elsie ihm hilft, erfährst du in dieser gemeinsamen Leserunde. Um dich zu bewerben, beantworte einfach folgende Frage:  

Welche historische Person würdest du gerne mal im echten Leben treffen? 

Wir drücken dir die Daumen und freuen uns auf eine Leserunde mit dir.

Wir verlosen 25 gedruckte Exemplare. Die Gewinner*innen geben wir am Donnerstag, 7. Juli bekannt. 

Bitte beachte die Lovelybooks-Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen.


Im Bereich „Stelle hier deine Fragen an die Autorin Mechthild Gläser“ kannst du gerne deine Fragen an die Autorin Mechthild Gläser dalassen, die sie höchstselbst für dich beantworten wird. :) 

512 BeiträgeVerlosung beendet
Katl93s avatar
Letzter Beitrag von  Katl93vor 3 Monaten

Ein wundervolles Abschluss, hätte ich nicht besser schreiben können wirklich. Alles wurde von der Autorin beachtet von Spanung bis hin zu Romantik & Grusel. Es war alles dabei & somit ein Rund um tolles perfektes Buch. Würde ich jeden weiter empfehlen, ich bin begeistert.


Rezension folgt die nächste Woche aber so viel sei schon mal gesagt sie ist vollends positiv !

Gemeinsam mit Loewe haben wir uns etwas ganz besonderes überlegt: Lasst euch im Loewe Fantasy Herbst von märchenhaften und fantastischen Geschichten mit starken Protagonistinnen und einer Prise Romantik verzaubern.
Wir verlosen 25 magische Buchpakete, die jeweils den neuesten Roman von Mechthild Gläser, Stefanie Hasse und Katharina Herzog beinhalten.
Magie, Nebel und Wind machen euren Herbst einzigartig!

Herzlich Willkommen beim Loewe Fantasy Herbst bei LovelyBooks!

Magie, Nebel, Wind – Der Herbst wird magisch: Wir verlosen 25 Buchpakete, bestehend aus "Die Worte des Windes" von Mechthild Gläser, "Magic Tales – Verhext um Mitternacht" von Stefanie Hasse und "Die Nebel von Skye" von Katharina Herzog

Lasst euch von einer modernen Märchenadaption begeistern, bei der ausnahmsweise nicht der Prinz die Prinzessin retten muss, taucht ein in die Welt der Wetterhexen und reist mit Enya auf die schottische Isle of Skye, wo ein dunkles Geheimnis wartet.

Verratet uns, welches der drei Bücher ihr im Gewinnfall als erstes lesen würdet und warum, um an der Verlosung teilzunehmen.


Mehr über "Die Worte des Windes":

Dem Wind zuflüstern, Gewitter in Kesseln brauen und Tsunamis verhindern – das alles gehört zu den Aufgaben der Wetterhexen. Seit die 16-jährige Robin von ihrem Volk verbannt wurde, vermisst sie all das schmerzlich. Von ihrer eigenen Familie gejagt, ist sie in der Menschenwelt untergetaucht. Bis der charmante Sturmjäger Aaron ihre Hilfe benötigt, um ihre Küstenstadt vor Donnerdrachen zu retten. Doch was Robin nicht weiß: Es steht noch weitaus mehr auf dem Spiel …
Mechthild Gläser liefert ihren Lesern wieder einen wundervollen Fantasy-Roman mit Originalität, Witz und einer zarten Liebesgeschichte. Auf zauberhafte Weise vereint sie in ihrem neuen Jugendbuch für Mädchen ab 12 Jahren fantastische Elemente mit realen Problemen wie der globalen Erwärmung, Umweltverschmutzung und dem Klimawandel.

Mehr über "Magic Tales – Verhext um Mitternacht":

Tristan und seine beiden Stiefbrüder – das war noch nie eine gute Beziehung. Vor allem seit dem Tod seines Vaters hat Tristan unter den Mobbingattacken seiner Brüder zu leiden. Als einziger in der Familie hat er keine magischen Fähigkeiten und kann sich daher nicht wehren. Und natürlich wird er auch nicht zu den Bällen mitgenommen, die anlässlich des großen Walpurgistreffens stattfinden. Nur seine alte Freundin Mara hält zu ihm. Und Ela, die neue Schülerin aus dem fernen Rom. Aber Ela hat einen ganz speziellen Auftrag. Dafür braucht sie ausgerechnet ihn, Tristan. Wenn er doch nur ein kleines bisschen Magie hätte …
Moderne Märchen, gegen den Strich erzählt. Das sind die Magic Tales! Im ersten Band ihrer neuen Fantasy-Reihe verbindet Autorin und Bloggerin
Stefanie Hasse das Thema Hexen mit dem Märchen von Aschenputtel (Cinderella) und erschafft so eine ganz neue Adaption dieses Märchenklassikers – eine Version, in der ausnahmsweise nicht der Prinz die Prinzessin retten muss ...

Mehr über "Die Nebel von Skye":

Ferien in den schottischen Highlands könnten so romantisch sein. Aber mitten im Winter?
Egal, wenn Tante Mathilda die ganze Familie auf die Isle of Skye einlädt, müssen alle mit. Schließlich ist die Tante schwerreich und hat keine Erben. Enya ist auch gleich ganz verzaubert von Dunvegan Castle, seiner bewegten Vergangenheit und den skurrilen Bewohnern. Vor allem Jona, der Junge aus dem Dorf mit seinem zahmen Bären, geht ihr nicht aus dem Kopf. Tante Mathilda aber scheint ein dunkles Geheimnis zu haben. Denn sie war schon einmal hier. Vor genau 50 Jahren, in der magischen Nacht von Hogmanay, die sich nun wiederholen könnte …
Wenn du Magie sehen willst, musst du daran glauben! Katharina Herzogs

wunderschöne Romantasy vor der grandiosen Kulisse der schottischen Highlands auf der Isle of Skye verzaubert Leser und Leserinnern ab 12 Jahren und nimmt sie mit auf eine stimmungsvolle Reise zu einem der schönsten Orte der Welt.

1054 BeiträgeVerlosung beendet
Sunshine29s avatar
Letzter Beitrag von  Sunshine29vor 2 Jahren

Ich habe nun auch die ersten beiden Bücher gelesen und rezensiert - vielen lieben Dank nochmal für das tolle Paket!!!

https://www.lovelybooks.de/autor/Mechthild-Gl%C3%A4ser/Die-Worte-des-Windes-2619127100-w/rezension/2798654602/

https://www.lovelybooks.de/autor/Stefanie-Hasse/Magic-Tales-Verhext-um-Mitternacht-2619114494-w/rezension/2799942868/

Ich habe die Rezensionen parallel auch bei amazon, Hugendubel und Lesejury veröffentlicht.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks