Mechthild Winkler

 4 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Mechthild Winkler

Wie Liebe auf den ersten Blick

Wie Liebe auf den ersten Blick

 (1)
Erschienen am 01.01.2009
Mutters Vermächtnis

Mutters Vermächtnis

 (0)
Erschienen am 21.03.2014
Die Enkelwoche

Die Enkelwoche

 (0)
Erschienen am 01.02.2013
Wie sich mein Leben reimt

Wie sich mein Leben reimt

 (0)
Erschienen am 04.03.2015
Es ging um Cora

Es ging um Cora

 (0)
Erschienen am 18.08.2014
Mein väterlicher Freund

Mein väterlicher Freund

 (0)
Erschienen am 05.10.2015

Neue Rezensionen zu Mechthild Winkler

Neu
Sonnenwinds avatar

Rezension zu "Wie Liebe auf den ersten Blick" von Mechthild Winkler

Praktische Unterrichtsstunde über den Krieg
Sonnenwindvor 3 Jahren

Monika steht mitten im Zweiten Weltkrieg vor dem Abitur, mit all den in diesem Alter wichtigen Ablenkungen. Aber sie ist jetzt in dem Alter, in dem man anfängt, Dinge und Umstände zu hinterfragen. Ihre Schwester Erika ist vier Jahre älter und allein deshalb schon länger mit den Fragen des Lebens und der Politik beschäftigt.

So erfährt man gewissermaßen die persönlichen Bezüge der braunen Politik mitten in ihrer Familie. Der Krieg ist eine reale Größe, die Tag und Nacht in das Leben der Menschen eingreift. Für uns, die wir erst nach dem Krieg geboren sind, sind die Beschreibungen der Lebensumstände in dieser Zeit außerordentlich interessant. Und es tut uns gut, wenn wir „miterleben“, was ein Leben im Krieg bedeutet.

Tatsachen wie Luftalarm, Arbeitsdienst, Verdunkelung, Gestapo und anderes, die man aus den Erzählungen der älteren Verwandten kennt, werden hier zu lebendigen Bildern vor dem inneren Auge. Man wird dankbar, das nie mitgemacht zu haben. Monika tritt ihren Arbeitsdienst auf dem Gut „Hasenheide“ an, das künftig einen wichtigen Teil ihres Lebens ausmacht.

Für mich waren die Beschreibungen aus der Kriegszeit außerordentlich interessant, denn selbst meine Eltern waren in dieser Zeit noch Kinder und wußten selbst nicht viel darüber. Das Leben der Jugendlichen wirkt auf mich auch nicht viel anders als meine eigene Jugend, wenn auch unter anderen Vorzeichen und mit wesentlich mehr Druck auf politischer Ebene. Was auch sehr gut deutlich wird, sind die Umstände, die Menschen dazu gebracht haben, an offensichtlich falschen Weichenstellungen vorbeizusehen. Das ist ein Mahnruf an uns heutzutage: Genauso werden auch wir heute gleichgeschaltet und laufen mit der Masse, ohne darüber nachzudenken. Das Selber-Denken war zu allen Zeiten wichtig, heutzutage vielleicht am allermeisten.

Dafür, daß das Buch in einem christlichen Verlag erschienen ist, sind die christlichen Bezüge recht spärlich. Da hatte ich mir eine deutlichere Botschaft erhofft. Trotzdem hat mir das Buch sehr gut gefallen.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks