Medina Mamleew Ich öffne meine ganze Seele Ein Leben in Russland

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich öffne meine ganze Seele Ein Leben in Russland“ von Medina Mamleew

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was für ein Leben!

    Ich öffne meine ganze Seele Ein Leben in Russland

    Babscha

    08. September 2017 um 00:58

    Es gibt geschichtliche Themen, zu denen man schon so ziemlich alles gehört und gelesen zu haben glaubt. Bis einem der Zufall ein Buch in die Hände spielt, das einen sofort wie mit Klauen packt, nicht mehr los lässt und das Kopfkino mit Turbogeschwindigkeit anwirft. Weil es ehrlich ist, weil es fair und unparteiisch ist, weil es aus dem Innersten kommt, weil es nicht mehr und nicht weniger als der Lebensrückblick einer tollen, unbändig starken Frau ist, die den Leser wahrlich bis auf den Grund ihrer Seele blicken lässt und die in der Rückschau weder Groll noch Hass empfindet, sondern hier einfach nur erzählt, wie´s nun mal gewesen ist. Damals. Medina Mamleew, Jahrgang 1922, entstammt einem tartarischen Fürstengeschlecht, deren Familie nach der russischen Revolution 1918 die ganze Härte des erwachenden Sozialismus zu spüren bekommt, eines Gesellschaftsmodells, das dann unter Stalin sukzessive in eine ähnlich menschenverachtende Form wie Hitlers Nazideutschland pervertiert. Mit unsäglichen Folgen und Millionenverlusten an Menschenleben im glorreichen Staat der Werktätigen. Die kleine Medina ist mit ihren Eltern und ihrem jüngeren Bruder permanent auf der Flucht vor den Schergen des Staates und seinen Denunzianten, niemand ist sicher. Die Ehe der Eltern zerbricht, sie bleibt zunächst bei ihrem Vater, erlebt dann grauenhafte Jahre im Kinderheim, bevor sie danach wieder zu ihrer Mutter nach Charkow kommt. In den Folgejahren schafft sie aufgrund ihrer hohen Intelligenz brillante Schul- und Studienabschlüsse und arbeitet als Ingenieurin, bevor dann irgendwann der Krieg beginnt, die deutsche Wehrmacht einrückt und für die russische Zivilbevölkerung eine unbeschreibliche Zeit des Elends anbricht, in der einfach alles den Bach runtergeht. 1943 schaffen es die noch verbliebenen Mamleews irgendwie, als deutschstämmig anerkannt zu werden und dann sozusagen mit dem letzten Zug nach Westen ins "Reich" zu fliehen, wo sie in Ulm später das Kriegsende erleben. Zum einen ist es einfach nur fantastisch, den persönlichen Erzählungen und Gedanken aus den Kinder- und Jugendjahren einer Frau zu folgen, die von klein auf alle Härten des Daseins kennen lernen musste, die einerseits absolut stark, unbeugsam und geradlinig ihren Weg geht, im Inneren aber dennoch immer ein sensibler kleiner Mensch ist, der sich nichts sehnlicher als Frieden und eine funktionierende Familie mit ihrem leiblichen Vater wünscht, für den der schwache Stiefvater nie einen Ersatz darstellt. Und für die keiner dieser Wünsche in Erfüllung gehen wird, sondern lediglich schaler beruflicher Erfolg beschieden ist. Daneben taucht man als Leser vollständig in die Perspektive der Erzählerin, ihre zutiefst russische Sichtweise auf das Leben in ihrem Land, die nicht immer verständliche "russische Seele" wie auch das dort gnadenlos praktizierte politische System in allen seinen Facetten ab. Das eröffnet durchaus auch neue Blickwinkel in der eigenen historischen Einordnung der bekannten Geschehnisse in diesen Zeiten.Das Buch besticht durch seine Einfachheit und die Schönheit seiner Sprache, durch seine Glaubwürdigkeit und Authentizität. Und weil man hier eine in heutiger Definition absolut toughe Frau kennenlernt, die sich niemandem beugt, die Dinge nimmt, wie sie kommen und deshalb zuletzt alle Strapazen und Schicksalsschläge übersteht. Großartig. Absolute Leseempfehlung!

    Mehr
    • 3
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks