Meg Cabot Victoria and the Rogue

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Victoria and the Rogue“ von Meg Cabot

The tall, flaxen-haired lord brought colour to Victoria's cheeks. He was so handsome. And he was flirting with her! Lady Victoria Arbuthnot has always done what she wants. So she's delighted when she bags drop-dead-gorgeous Lord Malfrey before she's even got off the boat from India. But then a sea captain starts spreading stories about her man. (Quelle:'Flexibler Einband/06.02.2004')

Stöbern in Kinderbücher

Krakonos

TolleStory, die nicht nur unterhält, sondern auch mehr Respekt vor der Natur lehrt. Hin und wieder allerdings recht schwach ausgebaut.

Annabel

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Wieder ein gelungenes Petronella-Abenteuer: spannend, lustig, toll illustriert - meine Mädels lieben Petronella!

black_horse

Animox. Die Stadt der Haie

auch dieser Teil war wieder spannend. Ich mag Simon und seine Freunde und freue mich schon auf eine Fortsetzung.

QueenSize

Die kleine Hummel Bommel und die Liebe

Total niedliche Geschichte

Leylascrap

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Qualitativ hochwertig mit wunderschönen, filigranen und einzigartigen Illustrationen

Skyline-Of-Books

Willy Puchners Fabelhaftes Meer

Zauberhaft Illustrationen aus der Wunderwelt des Meeres - nicht nur für Kinder sondern alle Tiefseetaucher und Hobbynautologen.

sarah_elise

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension von "Victoria and the Rogue" von Meg Cabot

    Victoria and the Rogue

    Dubhe

    25. March 2013 um 13:04

    Vicky reist endlich von Indien, wo sie den größten Teil ihres Lebens verbracht hat, nach England, um einen geeigneten Ehemann zu finden. Schon auf dem Schiff begegnet sie Lord Malfrey, der einfach nur charmant zu sein scheint. Er scheint der perfekte Anwärter als Ehemann zu sein, doch Jacob Carstairs, ein Selfmade-Man, warnt sie vor dem angeblichen Schurken Malfrey. Doch wem soll sie nun glauben? Jacob oder allen anderen? Und was sagt ihr Herz dazu? Liebt sie Lord Malfrey wirklich? -------------------------------------------------------------------------------------- Wirklich, eine nette kurze Liebesgeschichte im viktorianischen England. Es ist vielleicht Kitsch, doch das Buch lädt zum Träumen ein. Die historischen Details stimmen vielleicht nicht immer, denn die Frau hatte damals noch nicht so viele Freiheiten und die Leute damals hätten manches Mal anders reagiert, doch das Buch ist ja kein richtiges historisches Buch, das sich rühmt, die Wahrheit der damaligen Zeit darzustellen. Jedenfalls ist dieses Buch für jeden etwas, der ein Fan von Meg Cabots Liebesgeschichten und von generell etwas kitschigeren Liebesgeschichten ist.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks