Meg Donohue Das beste Rezept meines Lebens

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das beste Rezept meines Lebens“ von Meg Donohue

Zwei Freundinnen, ein gemeinsamer Traum und ein lang gehütetes Geheimnis Zehn Jahre sind vergangen, seit die ungleichen Freundinnen Annie und Julia im Streit auseinandergegangen sind. Annie ist nun eine begnadete Bäckerin, Julia erfolgreiche Geschäftsfrau. Als sie sich zufällig wiedertreffen, beschließen sie, ihren Zwist zu begraben und ein Cupcake-Café zu eröffnen. Doch plötzlich taucht eine Jugendliebe der beiden auf, und jemand scheint ihr Café zu sabotieren. Aber Annie und Julia halten an ihrem Traum fest, und schließlich wird aus den beiden ein richtig gutes Team.

Ich habe es verschlungen und wünschte, dass es noch weiter geht...

— -Lesemaus-
-Lesemaus-

Stöbern in Liebesromane

Verrückt nach einem Tollpatsch

Herrlich für den kleinen Lesehunger zwischendurch mit wieder viel Humor und Gefühl.

Ms_Violin

Heute fängt der Himmel an

Die Geschichte lässt einen so einfach nicht mehr los, absolute Leseempfehlung :)

Selin89

Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg

Schöne, leichte Geschichte der es etwas an Spannung fehlt...

NadineSt94

Rock my Soul

Super Fortsetzung - Shawn und Kit's Geschichte *-*

Kristja

Trust Again

Wie immer ein Hammer Buch *-*

littlechinese016

Bourbon Kings

Die Bourbon Kings sind wie alle Bücher von J.R.Ward einfach super!

ashgrey

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das beste Rezept meines Lebens" von Meg Donohue

    Das beste Rezept meines Lebens
    steffibeffi90

    steffibeffi90

    25. November 2012 um 19:56

    In der Geschichte geht es um die zwei ehemalig besten Freundinnen Annie und Julia. Eines Tages finden sie wieder zu einander und beschließen, ein Cupcake-Cafe zu eröffnen. Annie ist sehr skeptisch, möchte es aber trotzdem mit Julia als Geschäftspartnerin versuchen. Doch eine unbekannte Person möchte nicht, dass die beiden mit ihrem Cafe erfolgreich werden und versucht mit allen Mitteln das Geschäft zu zerstören. Nebenbei taucht auch Jake auf, die Jugendliebe der beiden Frauen und Julia hat ein Geheimnis, das sie noch niemanden verraten hat.... Julia St. Clair stammt aus einer reichen Familie. Ihr hat es bisher an nichts gefehlt. Sie ist mit Wesley liiert und die beiden wollen bald heiraten. Julia wird als hübsch beschrieben. Sie ist eigentlich das komplette Gegenteil von Annie. Annie ist nicht dick, aber auch nicht schlank. Sie ist eine tolle Bäckerin und alle sind von ihren Cupcakes begeistert. Sie ist sehr skeptisch, als Julia auftaucht und mit ihr ein Cupcake-Cafe eröffnen möchte. Weiterhin gibt es noch die temperamentvolle Mutter von Julia (Lolly), Wesley, Jake und der schüchterne Obstlieferant mit dem Namen Ogden. Die Geschichte hat mich sehr interessiert, da ich solche Romane einfach liebe. Ich finde die Idee, die hinter diesem Buch steckt auch gut, aber dennoch hat mir etwas gefehlt. Bis zur Mitte des Buches passiert eigentlich nichts besonderes, aber später wird es immer spannender. Man wird richtig von der Geschichte gefesselt, da man wissen möchte, wer nun die unbekannte Person ist, die das Cupcake-Cafe manipuliert. Die Geschichte an sich gefällt mir wirklich gut, dennoch hätte man ein bisschen mehr daraus machen können. Die beiden Hauptpersonen, Julia und Annie, werden auch sehr gut beschrieben und ich konnte mir beide sehr gut bildlich vorstellen. An erster Stelle steht in diesem Roman ganz klar die Freundschaft zwischen den beiden Frauen, Liebe und Romantik stehen eher im Hintergrund, was ich gut gefunden haben. Letztendlich ist es das Buch aber trotzdem wert, gelesen zu werden und ich kann es jeder Frau empfehlen, die auf eine nette Unterhaltung für zwischendurch steht.

    Mehr