Meg Gardiner The Dirty Secrets Club

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Dirty Secrets Club“ von Meg Gardiner

Auftakt zu einer neuen ungewöhnlichen Thriller-Reihe, die neugierig macht.....

— danielamariaursula
danielamariaursula

Stöbern in Sachbuch

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Die Stadt des Affengottes

Ein lesenswerter Expeditionsbericht über eine verschollene Stadt in Honduras.

Sancro82

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannung bis zum Schluß

    The Dirty Secrets Club
    danielamariaursula

    danielamariaursula

    07. May 2015 um 10:12

    Vielleicht bin ich mit den Punkten zu verschwenderisch, aber ich fand das Buch so toll, daß ich alle weiteren Bücher der Autorin gelesen habe, die ich in die Finger bekam. Ich habe sogar das deutsche Hörbuch zu Hause, obwohl ich ja die Auflösung des Falles schon kannte. Hut ab, vor meiner Schwester, die mir das Buch schenkte, sie hat echt meinen Geschmack getroffen, im Gegensatz zu den Buchhändlerinnen, die meinen Mann beraten, der mir dann Bücher schenkt die mich langweilen oder mir Albträume bescheren. Die Heldin ist ein wenig sperrig aber nicht unsympathisch und das Verbrechen, um das es geht, ist mal kein gewöhnliches. Forensische Psychologen waren mir bislang noch nicht begegnet. Der Schreibstil ist gut, spannend, die Personen werden gut gezeichnet, man bibbert und fiebert mit. Als Thriller fand ich ihn persönlich super und bin ihm dankbar, daß ich durch ihn, auch die 2. Heldin der Autorin kennenlernte, die ich fast noch besser finde (na gut, sie kommt meiner eigenen Fachrichtung auch näher ;)) Damit man merkt, daß ich nicht nur die volle Punktzahl vergebe, sollte ich vielleicht mal die Bücher bewerten, die mein Mann mir schenkt, auf Rat einer fehlgeleiteten Buchhändlerin ;) Vielleicht sollte ich mal gerade schauen, ob Meg Gardiner wieder was geschrieben hat

    Mehr