Meg Maguire Strangers on a Train - Endstation Liebe

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Strangers on a Train - Endstation Liebe“ von Meg Maguire

Strangers on a Train – Romantische E-Books mit verführerischen Fremden! Nach Lust de LYX nehmen diese 5 E-Book-Storys Sie mit auf eine sinnliche Zugreise mit unbekanntem Ziel... Dass Caitlin kurzerhand von ihrem Freund zwischen Kopierer und totem Ficus abserviert wurde, liefert ihr unverhofft den besten Vorwand, die langweilige Weihnachtsfeier ihrer Firma zu verlassen. Eigentlich sieht sie sich in Gedanken schon heulend mit ihrer Katze vor dem Fernseher, doch da erregt ein attraktiver Fremder in der letzten U-Bahn ihre Aufmerksamkeit und rettet sie, eingeschlossen in der U-Bahnstation, durch eine kalte Bostoner Winternacht.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Es fängt alles mit einem Treffen beim Blutplättchen Spenden an.

    Strangers on a Train - Endstation Liebe
    Griinsekatze

    Griinsekatze

    02. July 2014 um 19:18

    Es fängt alles mit einem Treffen beim Blutplättchen Spenden an. Die Hauptprotagonistin Caitlin nutzt ihren freien Tag so. Es ist für sie immer ein bisschen Urlaub. Sie zwingt sich zur Ruhe und steckt nicht mit dem Kopf in ihrer Arbeit, da sie ein kleines Bisschen ein Workaholic ist. Sie wird auf der Firmenweihnachtsfeier von ihrem Freund verlassen, sie hat sich extra herausgeputzt und dann so etwas. Da macht sie sofort sympathisch. Der zweite im Bunde Mark nutzt ebenfalls seinen freien Tag für die Spende und dort ist also das erste Treffen, sie tauschen aber nur blicke aus, mehr nicht. Nach dem Fiasko auf der Feier trifft sie ihn wieder. Die beiden werden eingeschlossen. Aber was kann Schlimmeres passieren, als dass man mit einem attraktiven Fremden, der einem auch noch sehr sympathisch ist eingeschlossen wird? Eigentlich nichts :) Nur die Kälte ist ein bisschen unangenehm aber die beiden wissen, wie sie diese vertreiben können. "Strangers on a Train" ist ja eine Reihe in den sich die Protagonisten in Zügen kennenlernen, verlieben oder sonst irgendetwas tun. Das fehlte mir leider bei "Endstation Liebe". Ich meine eine Bahnhofsstation hat zwar auch damit zu tun aber ich habe es mir anders vorgestellt. Trotzdem mindert das nicht, wie schön diese Geschichte ist. Volle Punktzahl für "Endstation Liebe".

    Mehr