Meg Mitchell Moore

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(6)
(6)
(1)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Eine fast perfekte Familie

Bei diesen Partnern bestellen:

The Admissions

Bei diesen Partnern bestellen:

So Far Away

Bei diesen Partnern bestellen:

The Arrivals

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine turbulente, wunderbare Familienstory

    Eine fast perfekte Familie
    Babscha

    Babscha

    17. August 2016 um 23:25 Rezension zu "Eine fast perfekte Familie" von Meg Mitchell Moore

    Es geht um die Hawthornes, eine Familie aus der gehobenen Mittelschicht San Franciscos. Das sind Vater Gabe, Partner in einer erfolgreichen Consultingfirma, zielstrebig und bodenständig, aber in den Feinheiten des familiären Zusammenlebens mit nicht immer ganz glücklicher Hand agierend. Dann Nora, seine Frau, Immobilienmaklerin und rechte Hand ihres Chefs. Gleichzeitig auch noch Mutter von drei Töchtern und sich damit rund um die Uhr zerreißend zwischen ihrem Job und dem unerfüllbaren Wunsch, auch zuhause einfach alles perfekt zu ...

    Mehr
    • 2
  • Fast perfekt

    Eine fast perfekte Familie
    Sara_1801

    Sara_1801

    11. June 2016 um 20:03 Rezension zu "Eine fast perfekte Familie" von Meg Mitchell Moore

    "Empathie nannte ihre Mutter das. Ihre Mutter sagte immer, Cecily würde die Empathie aus allen Poren quellen." ( Wie toll ist das denn bitte geschrieben???) Ein ganz wunderbares Buch, das einem wieder einmal zeigt, dass nichts perfekt ist und auch nicht sein muss. Besonders angetan hat es mir Cecily. Aber auch mit der völlig unter Druck stehende Angela habe ich mitgefühlt. Am Ende bekommt nicht jeder das was er wollte und doch ist die Familie Hawthorne einem perfekten Leben näher als zu Beginn der Geschichte.    

  • Geh immer mit einem Lächeln durch den Tag

    Eine fast perfekte Familie
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. May 2016 um 08:21 Rezension zu "Eine fast perfekte Familie" von Meg Mitchell Moore

    Familie Hawthorne besteht aus den Eltern Nora und Gabe sowie ihren drei gemeinsamen Töchtern Angela (17), Cecily (11) und Maya (7). Sie leben in Kalifornien, genauer gesagt in San Francisco unweit der Golden Gate Bridge. Auf den ersten Blick wirken sie wie die perfekte Familie. Harmonisch, gut gelaunt, immer fröhlich. Doch der Schein trügt. Ehrlich gesagt hat jeder von ihnen eine Menge Stress.Nora ist Immobilienhändlerin und dabei sich ein riesen Geschäft durch die "Lappen" gehen zu lassen, Gabe wird von der neuen intriganten ...

    Mehr
  • Traumjob. Traumhaus. Traumleben?

    Eine fast perfekte Familie
    Alexandra_Luchs

    Alexandra_Luchs

    21. April 2016 um 18:26 Rezension zu "Eine fast perfekte Familie" von Meg Mitchell Moore

    Traumjob. Traumhaus. Traumleben? Die Hawthrones haben eigentlich alles, was eine perfekte Familie braucht: Nora und Gabe sind berufliche Überflieger, ihre Tochter Angela die Klassenbeste und die jüngere Tochter Cecily eine talentierte Tänzerin. Trotz dieser scheinbaren Perfektion, braucht es nur wenig, um das Glück der Familie ins Wanken zu bringen. Einen kleinen Strauch marinen Zwergflachs zum Beispiel… Ich habe lange darüber nachgedacht, warum bei „Eine fast perfekte Familie“ immer noch der letzte Funke fehlte, um mich zu ...

    Mehr
  • das Auf und Ab des Lebens

    Eine fast perfekte Familie
    robbylesegern

    robbylesegern

    12. April 2016 um 22:59 Rezension zu "Eine fast perfekte Familie" von Meg Mitchell Moore

    " Eine Fast perfekte Familie " ist das dritte Buch der Autorin Meg Mitchell Moore und hat mir, als ich reingefunden hatte in diese turbulente Familiengeschichte, schöne Lesestunden beschert.Dieses Buch stellt in wechselnden Kapiteln, in denen jeweils eines der Familienmitglieder der Familie Hawthorne berichtet, das Auf und Ab einer amerikanischen Mittelstandsfamilie vor.Die Hawthornes , bestehend aus Nora , einer erfolgreichen Immobilienmaklerin, Gabe, Partner einer Unternehmensberatung und ihren drei Töchtern Angela, ...

    Mehr
  • Ein ziemlich perfekter Roman

    Eine fast perfekte Familie
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    10. March 2016 um 13:50 Rezension zu "Eine fast perfekte Familie" von Meg Mitchell Moore

    Ein ziemlich perfekter Roman„Soll ich ihnen ein Geheimnis verraten? Ihre ganze Generation, sie und ihre Altersgenossen, sie alle halten sich für etwas Besonderes. Aber wie soll jeder von ihnen etwas Besonders sein? Das ist schlicht und ergreifend unmöglich“.Und „Besonders Sein“, das bedeutet vor allem in den Köpfen von Gabe, Nora und ihrer ältesten Tochter Angela im einfachen Ablauf des Alltages, jede Minute zu nutzen, getimt zu sein, effizient zu sein. Bis dahin, dass sich Nora mit zunehmender Ungeduld ihrer (natürlich teuren ...

    Mehr
  • Eine fast perfekte Familie

    Eine fast perfekte Familie
    Fantasie_und_Träumerei

    Fantasie_und_Träumerei

    04. March 2016 um 10:48 Rezension zu "Eine fast perfekte Familie" von Meg Mitchell Moore

    Familie Hawthorne scheint perfekt zu sein. Mutter Nora ist als Maklerin so erfolgreich, dass ihr Chef sie darum bittet, nach der Kinderpause wieder bei ihm zu arbeiten. Vater Gabe ist Seniorpartner eines erfolgreichen Unternehmens, Harvardabsolvent und liebt seine Frau auch nach all den Jahren noch. Angela, die Älteste der drei Töchter, ist Klassenbeste und strebt an ebenfalls nach Harvard gehen zu dürfen. Tochter Cecily ist eine hochbegabte Tänzerin und kämpft mit ihrer Truppe um die Weltmeisterschaft und Nesthäkchen Maya ist ...

    Mehr
  • "Eine Fast Perfekte Familie" von Meg Mitchell Moore

    Eine fast perfekte Familie
    erinrosewell

    erinrosewell

    29. February 2016 um 07:52 Rezension zu "Eine fast perfekte Familie" von Meg Mitchell Moore

    Autor: Meg Mitchell Moore Titel: Eine Fast Perfekte Familie Gattung: Roman Erschienen: 2015 Gelesene Ausgabe: Bloomsbury Berlin ISBN: 978-3-8270-1283-8 Gelesen auf: Deutsch Gelesen im: Februar 2016 Zum Buch: Das Buch hatte mir eine Kollegin empfohlen, ich war auf der Such nach etwas richtig fesselndem, der literarische Anspruch war dabei eher nebensächlich. Das Cover ist eher schlicht, aber gefällt mir sehr gut in seiner Klarheit. Sollte Meg Mitchell Moore auch im echten Leben Meg Mitchell Moore heißen, war sie prädestiniert ...

    Mehr