Meg Wolitzer

 3.9 Sterne bei 481 Bewertungen
Autorin von Was uns bleibt ist jetzt, Das weibliche Prinzip und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Meg Wolitzer

Kunst, Kreativität und die Stellung der Frau: Die US-amerikanische Autorin Meg Wolitzer wurde 1959 in Long Island, New York, als Tochter der Autorin Hilma Wolitzer geboren. Sie studierte Kreatives Schreiben am Smith College (Northampton, Massachusetts) und an der renommierten Brown University (Providence, Rhode Island).

In den USA veröffentlichte sie 1982 ihren ersten Roman „Sleepwalking“. Es folgten zahlreiche weitere Romane, die in den USA oftmals auf der Bestsellerliste der New York Times landeten. In Deutschland gelang Wolitzer der Durchbruch erst einige Jahrzehnte später mit dem Entwicklungsroman „The Interestings“ (2013; dt. „Die Interessanten“, 2014). Die Erzählung um eine Clique unzertrennlicher Freunde geriet auch hierzulande zum Verkaufsschlager. Neben Themen wie Kreativität, Erfolg, Versagen und Neid verhandelt Wolitzer darin die Stellung der Frau in der Gesellschaft.

Dies ist auch in ihren weiteren Romanen wie „The Position“ (2005; dt.: „Die Stellung“; 2015), „The Female Persuasion“ (2018; dt. „Das weibliche Prinzp“) oder „The Ten-Year Nap“ (2008; dt. „Die Zehnjahrespause“, 2019) ihr zentrales Anliegen. Ihr Buch „The Wife“ (2003; dt.: „Die Ehefrau“, 2016) wurde zudem mit Glenn Close erfolgreich verfilmt, die für ihre Hauptrolle für einen Oscar nominiert und mit einem Golden Globe ausgezeichnet wurde.

Meg Wolitzer hat auch einige Jugendromane verfasst und war 2015 Mitglied in der Kinder- und Jugendbuchjury des Internationalen Literaturfestivals Berlin. 2019 erschien der Roman „An Nachteule von Sternhai“ (engl. „To Night Owl From Dogfish“) in Deutschland, den sie gemeinsam mit der Schriftstellerin und Filmproduzentin Holly Goldberg Sloan verfasst hat.

Die Autorin ist mit dem Schriftsteller Richard Panek verheiratet. Gemeinsam mit ihm hat sie zwei Söhne und lebt in New York City.

Alle Bücher von Meg Wolitzer

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Was uns bleibt ist jetzt (ISBN: 9783570311479)

Was uns bleibt ist jetzt

 (142)
Erschienen am 10.07.2017
Cover des Buches Das weibliche Prinzip (ISBN: 9783832165017)

Das weibliche Prinzip

 (120)
Erschienen am 19.08.2019
Cover des Buches Die Interessanten (ISBN: 9783832163396)

Die Interessanten

 (104)
Erschienen am 03.12.2019
Cover des Buches Die Ehefrau (ISBN: 9783832198169)

Die Ehefrau

 (42)
Erschienen am 21.10.2016
Cover des Buches Die Stellung (ISBN: 9783832163969)

Die Stellung

 (28)
Erschienen am 15.08.2016
Cover des Buches Die Zehnjahrespause (ISBN: 9783832165550)

Die Zehnjahrespause

 (4)
Erscheint am 13.10.2020
Cover des Buches Was uns bleibt ist jetzt (ISBN: B00XRC6PES)

Was uns bleibt ist jetzt

 (0)
Erschienen am 21.09.2015
Cover des Buches Das ist dein Leben (ISBN: 9783832181352)

Das ist dein Leben

 (0)
Erscheint am 13.10.2020

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Meg Wolitzer

Neu
N

Rezension zu "Das weibliche Prinzip" von Meg Wolitzer

Feminismus oder das Streben nach Macht?
nonostarvor 2 Monaten

Auf dem College lernt die schüchterne Greer die Feministin Faith Frank kennen und ist sofort begeistert von ihr. Jahre später hat sie das Glück und kann für sie arbeiten, sie organisiert zahlreiche Projekte und Abendveranstaltungen, alle im Zeichen des Feminismus und der Hilfe für andere.

Der Start war wirklich interessant, man verfolgt Greer auf ihrem Weg durch ihre Jugend und später das College und erfährt viel über ihre Ideale und was sie denkt. Leider verliert sich das Buch jedoch ziemlich schnell und verkommt zu belanglosen Fragen. Nachdem die neue Firma von Faith immer erfolgreicher wird und sie sich mit einem großen Unternehmen als Sponsor zusammentun steigt ihr dieser Erfolg zu Kopf. Sie ist berauscht von der Macht, die sie hat und ihre ursprünglich guten und wichtigen Beweggründe rücken immer weiter in den Hintergrund. Auch Greer verhält sich zunehmend egoistisch und lässt sich blenden von der schönen und perfekten Welt in der sie zu Leben scheint. Die feministischen Belange werden mit zunehmender Seitenanzahl leider immer unwichtiger und Greer hat mich auch so manches Mal ziemlich genervt. Am Ende fragt man sich zwar, ob sie die Kurve nochmal kriegt aber das konnte das Buch dann leider auch nicht mehr sonderlich aufwerten.

Der Schreibstil war zwar sehr flüssig zu lesen aber den Figuren und der Handlung fehlte es meiner Meinung nach an Tiefe und Charakter. Am Ende war ich deshalb ziemlich enttäuscht von "Das weibliche Prinzip" und werde wohl auch kein weiteres Buch von Meg Wolitzer lesen.


Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Das weibliche Prinzip" von Meg Wolitzer

Über Feminismus und Macht
uli123vor 4 Monaten

Wenn mein Literaturkreis nicht dieses Buch als nächste zu besprechende Lektüre ausgewählt hätte, hätte ich es nie in die Liste meiner Wunschbücher aufgenommen. So aber habe ich mich doch bis zum Ende eher hindurchgequält als das Lesen zu genießen. Das Thema Feminismus liegt mir eher fern und umso mehr, wenn er wie hier in der amerikanischen Gesellschaft angesiedelt ist. Die wesentlichen Romanfiguren fand ich ausnahmslos unsympathisch, vor allem die junge, unsichere Greer, die seit einem sexuellen Übergriff auf sie an ihrem College und der Begegnung mit der Schlüsselfigur der Frauenbewegung, Faith, ihren Lebensweg so gänzlich und fast besessen nach dem ihrer Ikone ausrichtet und ebenfalls nach Gleichberechtigung der Frau strebt. Ganz schlimm zu lesen fand ich, wie Greer und Faith ihre feministischen Ziele zugunsten von Machtstreben fallen lassen. Gestört habe ich mich an recht langwierigen, zu häufigen und sich mir dem Grunde nach nicht erschließenden Rückblicken auf die vergangenen Lebenswege der Romanfiguren.

Kommentieren0
0
Teilen
G

Rezension zu "Das weibliche Prinzip" von Meg Wolitzer

Abbruch
Grinsekatzlvor 4 Monaten

Überhaupt nicht reingefunden. Es war mir komplett egal was den Personen passieren wird und was die Mission dieses Buch ist. Abbruch.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

LovelyBooks lädt auch im Jahr 2020 zu spannenden Challenges ein.

Und auf euch warten tolle Gewinne.
Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist natürlich 2020 wieder dabei!

Liest du gerne Bücher mit Niveau?
Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.


15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2020 bis 31.12.2020 lesen.

Es gelten nur Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.
Auch Neuauflagen – 2020 erschienen - von Klassikern.

Die Regeln:

Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an.

Einstieg ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts.

Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein.

Es gelten nur Bücher (Achtung: keine Hörbücher, keine Bildergeschichten, keine Graphic Novels), die an diesem Beitrag angehängt sind!

Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Nimmst du die Herausforderung an?

Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2020 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.

Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema.

Ich freue mich auf viele Anmeldungen!

Teilnehmer:

anna_m

anushka

BluevanMeer

Buchraettin

Celebra

Caro_Lesemaus

Corsicana

czytelniczka73

Dajobama

Federfee

Fornika

GAIA

Heikelein

Hellena92

Insider2199

Jariah

jenvo82

JoBerlin

Julia79

LaKati

leselea

luisa_loves_literature

kingofmusic

krimielse

Maddinliest

marpije

Miamou

MilaW

miro76

miss_mesmerized

naninka

nonostar

parden

Petris

renee

Ro_Ke

RoteChiliSchote

sar89

Schmiesen

Schnick

Schnuppe

schokoloko29

Sikal

Simi159

solveig

Sommerkindt

StefanieFreigericht

SternchenBlau

sursulapitschi

Susanne_Reintsch

TanyBee

TochterAlice

ulrikerabe

wandablue

Wuestentraum

Xirxe

Zauberberggast

559 Beiträge
Zum Thema
Cover des Buches Die Interessanten
** BLOG GEWINNSPIEL **

Ein neues Jahr, ein neues Gewinnspiel!

Was gibt es schöneres als das Buch dann an meine liebsten Leser zu verlosen?

Unter diesem Link kommt ihr zum Gewinnspiel:
http://misshappyreading.blogspot.de/2016/01/gewinnspiel-die-interessanten-bis-05-feb.html

Erst ein paar Infos zum Buch darunter findet ihr die Teilnahmebedingungen. Das Gewinnspiel geht bis zum 05. Februar 2016.

Ich drück euch die Daumen!

Happy reading,
Nadine

von http://misshappyreading.blogspot.de/

ACHTUNG: Nur Bewerbungen direkt auf dem genannten Blog sind gültig.
0 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Meg Wolitzer wurde am 28. Mai 1959 in New York (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Meg Wolitzer im Netz:

Community-Statistik

in 715 Bibliotheken

auf 150 Wunschzettel

von 28 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks