Meg Wolitzer The Interestings

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Interestings“ von Meg Wolitzer

Whatever became of the most talented people you once knew? On a warm summer night in 1974, six teenagers play at being cool. They smoke pot, drink vodka, share their dreams and vow always to be interesting. Decades later, aspiring actress Jules has resigned herself to a more practical occupation; Cathy has stopped dancing; Jonah has laid down his guitar and Goodman has disappeared. Only Ethan and Ash, now married, have remained true to their adolescent dreams and have become shockingly successful too. As the group’s fortunes tilt precipitously, their friendships are put under the ultimate strain of envy and crushing disappointment. ‘The wit, intelligence and deep feeling of Wolitzer’s writing are extraordinary and The Interestings brings her achievement, already so steadfast and remarkable, to an even higher level’ Jeffrey Eugenides (Quelle:'E-Buch Text/08.08.2013')

Ein sensationelles Buch, erzählerisch wie sprachlich.

— miss_mesmerized
miss_mesmerized

Stöbern in Romane

Heimkehren

Intensiver Roman, der eine Familie über mehrere Generationen hinweg verfolgt

lizlemon

Durch alle Zeiten

Sehr spannend und bewegend

silvia1981

Dann schlaf auch du

Wem kann man seine Kinder anvertrauen?

silvia1981

Wie man es vermasselt

Frisch, jung und intelligent... ein absolutes Wahnsinns-Buch!

Tigerkatzi

Und jetzt auch noch Liebe

Turbulente Liebeskomödie mit sehr skurrilen Charakteren, um eine junge Frau, die durch eine ungewollte Schwangerschaft erwachsen wird.

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Let's read in English 2015

    TinaLiest

    TinaLiest

    New year, new reading challenge: Let's read in English 2015! You love reading in English and you would like to read more English books? We have the perfect reading challenge for you: our Let’s read in English Challenge! No matter how good your English skills are - don't be shy, join the fun and read some thrilling books in the original! Every month you have the chance to join a reading group for a funny, thrilling or romantic novel published by Penguin Random House UK, to discuss it with other readers in German or English and to earn points for writing a review. Also, you can earn points for every review you write about an English book (either in German or English). Thereby, you're totally free in your choice of books: there are no restrictions concerning author, genre, publisher or publishing date. You can find further information on the challenge and the prices here! Every month we will count your points and update the ranking on the website Let's read in English Challenge. It is important that you post the links to your reviews here. Reviews that aren't linked here will not be counted. Of course you can also chat with others, recommend books and ask questions in this topic. If you have specific questions about the challenge, feel free to write me a message! Now everything that is left to say: Ready, set, go! Let's start a year full of books and English and literature! Have fun! :)

    Mehr
    • 1047
  • Meg Wolitzer - The Interestings

    The Interestings
    miss_mesmerized

    miss_mesmerized

    13. June 2015 um 17:17

    1974, Spirit-in-the-Woods, ein Sommercamp für Jugendliche wird der Ausgangspunkt einer Jahrzehnte langen Freundschaft zwischen drei Jungs und drei Mädchen, denen das Leben alles schenken und ihnen gleichzeitig alles abverlangen wird. Julie kommt als Stipendiatin in den Genuss der Teilnahme und lernt dort für sie faszinierende Menschen kennen: Ash und Goodman Wolf, zwei schillernde Geschwister einer reichen New Yorker Familie. Beide charmant und künstlerisch begabt. Ethan Figmann, der begnadete Zeichner mit unglaublicher Phantasie. Cathy, etwas weinerlich und dem Traum Tänzerin zu werden hinterher hängend. Und Jonah, Sohn einer bekannten Sängerin und ebenso begabter Musiker. Julie saugt diese fremde Welt auf, versinkt in ihr und kehrt als Jules nach Hause zurück. Dass diese Begegnung den Rest ihres Lebensweges bestimmen wird, ahnt sie noch nicht. Höhen und Tiefen werden sie den Freunden mal näher bringen, sie mal weiter voneinander entfernen. Aber jeder Zeit bleiben sie „the interestings“ Meg Wolitzers Roman besticht auf jeder Seite durch seine unglaubliche Dichtheit in der Erzählung. Gegenwart und Vergangenheit wechseln sich ab und bleiben doch in einem angenehmen Rhythmus, der sich langsam zu einem Gesamtbild formt. Die Protagonistin kann den Fluss tragen, überzeigt durch ihre Faszination dieser ungewöhnlichen Menschen, zeigt aber auch die Risse in der Fassade und das bisweilen unschöne Bild dahinter. Jules bleibt sich treu als reflektierende Figur, die nicht in die schillernde Welt aufsteigt, sondern mit den Widrigkeiten des Lebens kämpfen muss und nur aus der Ferne den Glamour bestaunen kann – sich immer wieder fragend, wie ihr Leben verlaufen wäre, hätte sie sich als Jugendliche anders entschieden. Mit wenigen Worten lässt dieses Lesehighlight kaum fassen. Jede Zeile besticht neben der inhaltlichen Dichte auch durch sprachliches Feuerwerk, das den Roman wirklich zu einem der hervorragendsten der Gegenwart werden lässt. Alle Facetten des Lebens werden eingefangen und artistisch umgesetzt. Schlichtweg: phantastisch.

    Mehr