Megan Erickson Dirty Thoughts - Jenna & Cal

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 1 Leser
  • 23 Rezensionen
(14)
(13)
(3)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Dirty Thoughts - Jenna & Cal“ von Megan Erickson

Sie hat ihn verlassen, doch er hat nie aufgehört sie zu lieben... Mit allem hätte Cal gerechnet, aber nicht damit, dass Jenna nach über zehn Jahren plötzlich in seiner Autowerkstatt steht. In der Highschool waren die beiden ein Paar, doch dann ging Jenna weg. Verließ Cal, der sich um seine kleinen Brüder kümmerte und die Werkstatt seines Vaters am Leben hielt. Und jetzt ist sie wieder da, als selbstbewusste Frau frisch aus New York, um in der Firma ihres Vaters zu arbeiten. Und auch aus dem Jungen Cal ist ein tougher Mann geworden, der nicht nur über einer Motorhaube verdammt heiß aussieht, sondern eigentlich einen sehr weichen Kern hat. Von der Anziehung zwischen ihnen ist nichts verloren gegangen. Aber immer noch stehen die Ereignisse von damals zwischen ihnen. Doch dieses Mal lässt Jenna nicht zu, dass ihr Glück zerstört wird.

Tolle Liebesgeschichte die eine angenehme prickelnde Atmosphäre transportiert und dabei eine gute Handlung mit sympathischen Charakteren hat

— sabrinchen

Ein Buch über Familie, die Liebe, zweite Chancen und einer Anziehungskraft, die niemals endet ... <3

— Freija

Netter Urlaubsroman mit weniger Kitsch als befürchtet!

— kreszenz

Einfach schmutzige Gedanken 😋

— _dieliebezumbuch

Gelungener Auftakt der Mechanics of Love Reihe...

— Falki83

Ein sehr guter Auftakt, der eindeutig Lust auf mehr macht.

— querleserin_102

Das ständige Hin und Her hat einfach nur genervt. Kein Tiefgang. Mittelmäßige Geschichte. Mehr nicht

— MCM

sexy, witzig, dramatisch und absolut gefühlvoll <3

— Annare1809

Eine nette Geschichte zwischen Jenna & Cal.

— HanniinnaH

Jenna & Cal - ein interessanter Weg für eine zweite Chance

— Sarih151

Stöbern in Erotische Literatur

Mr. O - Ich darf dich nicht verführen!

Interessanter anregender Roman der leicht und locker daherkommt und hin und wieder ein Lächeln verursacht

chris_ma

All for You - Liebe

Vanessa und Darren - Teil 2 der Bridge-Reihe!

leseratte_lovelybooks

Tempting Love - Spiel nicht mit dem Bodyguard

Auch der letzte Teil steht seinen Vorgängern in nichts nach. Romantisch und leidenschaftlich❣️

nuean

Mit allem, was ich habe

Das Cover lässt mich sofort an "The Bodyguard" denken und somit war das Buch eine nette Unterhaltung für Zwischendurch

sollhaben

Turbulence - Mit dir um die Welt

Eine interessant gestrickte Liebesgeschichte, aber leider konnten mich beide Protagonisten nicht überzeugen!

Danni89

Fighting to Be Free - Nie so begehrt

Eine absolute Leseempfehlung! Es werden wichtige Themen angesprochen, die meine Denkweise beeinflusst haben.

Ninex

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolle Liebesgeschichte mit angenehmer prickelnder Atmosphäre, gute Handlung mit sympathischen Protas

    Dirty Thoughts - Jenna & Cal

    sabrinchen

    10. February 2018 um 01:17

    Anfangs dachte ich es sei so eine Standardgeschichte.Im Verlauf der Handlung wurden die Charaktere immer sympathischer, interessanter und auch ihre Aktionen und Reaktionen waren für mich nachvollziehbar. Es war spannend zu verfolgen was so alles passiert und hat mich dabei sehr gut unterhalten. Der lockere Erzählstil hats mir sehr leicht gemacht und die Geschichte war schnell konsumiert. Beim Lesen entstand eine angenehme prickelnde Stimmung und es gab gute Erotikszenen die mitfiebern ließen. Natürlich war der Ausgang ein bisschen vorhersehbar aber es war ein wundervoller Weg dahin mit einer super Liebesgeschichte.Der lustige Brent wurde mein Lieblingscharakter und ich freue mich auf den nächsten Teil der sicher um Brent spielt. Angenehmer Schreibstil/Erzählstil der gut übersetzt ist.Von mir gibt es für Dirty Thought 4 Sterne.

    Mehr
  • Ein Auftakt der mich sofort begeistert, überzeugt und absolut in den Bann gezogen hat

    Dirty Thoughts - Jenna & Cal

    aly53

    18. January 2018 um 00:49

    Das Cover dieser Reihe ist eher unauffällig, was mich aber umso neugieriger machte. Jennas und Cals Story ist einfach hach, wow, wunderschön. Schon als ich die ersten Zeilen inhaliert habe, habe ich mich unsterblich verliebt. In Jenna, In Cal und das was sie versprühen, was sie ausmachen. Cal ist ohne Frage absolut heiß und verfügt über eine ziemlich harte Schale, die erstmal geknackt werden möchte. Viel Schmerz schimmert durch, was dazu führte, das ich unbedingt wissen musste, was vor zehn Jahren geschehen ist. Jenna ist nicht weniger interessant. Auf den ersten Blick vielleicht perfekt, ist sie es nach längerem hinsehen doch nicht. Jenna könnte glücklich sein, denn sie hat alles und doch ist sie es nicht. Beide haben Träume und Wünsche in ihrem Leben und sind doch untrennbar davon entfernt. Die gesellschaftlichen Unterschiede machen sich bemerkbar und sollten doch in der Liebe nicht wichtig sein. Doch sie sind es. Beide tragen einiges an Ballast mit sich herum, was sie unwiderbringlich gezeichnet und geformt hat. Schmerz und Einsamkeit ist ihnen nicht fremd und doch plötzlich , nach zehn Jahren stehen sie sich wieder gegenüber. Werden sie über ihren Schatten springen können und erhält ihre Liebe eine neue Chance? Ich liebe diesen Roman einfach. Er ist heiß, sinnlich, leidenschaftlich und die Emotionen tanzen einfach komplett Achterbahn. Die Charaktere wurden hier hervorragend ausgearbeitet, so das man sie wirklich ganz, ganz tief drinnen spürt. Und wie. Es  bleiben keine Wünsche offen. Man liebt sie, man verzehrt sich nach Ihnen und möchte einfach immer mehr davon. Man erfährt dabei sowohl von Jenna als auch von Cal die Perspektive, was Ihnen sehr viel Tiefe verleiht. Sie sind lebendig, zum greifen nah und dabei auch sehr authentisch. So das man sich hervorragend in sie hineinversetzen und ihre Handlungen sowie Gedankengänge stets gut nachempfinden und nachvollziehen kann. Es ist eine prickelnde Lovestory durch und durch. Es steht aber nicht nur Leidenschaft und Hingabe im Vordergrund. Schmerz und Sehnsucht ist ein großer Bestandteil der Story, was es auch tiefer, dramatischer und auch qualvoller macht. Man leidet und zittert mit ihnen und das in jeder Sekunde. Man lacht Tränen und liebt einfach unsagbar. Dabei ist die Handlung sehr abwechslungsreich gestaltet, so das die Spannung keinen Moment zum Stillstand kommt. Der Autorin ist es hervorragend gelungen, Wendungen einzubauen die absolut sprachlos und fassungslos machen. Ernste Themen werden nicht ausgeklammert und mit sehr viel Gefühl und Feinfühligkeit zur Sprache gebracht. Es gibt Geheimnisse, Konflikte und Hürden zu durchbrechen. Dabei kommt man auch auch den Nebencharakteren näher, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Die jedoch ein ums andere Mal überraschen und dabei auch sehr gut ausgearbeitet sind. Das Setting empfand ich unheimlich toll und konnte es mir auch wirklich gut vorstellen. Jenna und Cal haben hier einiges zu durchstehen, das sie schwächer, aber auch stärker macht. Sie wachsen unweigerlich über sich hinaus und geben dadurch auch mehr über sich selbst preis. Insgesamt machen sowohl die Handlung als auch die Charaktere eine beachtliche Entwicklung durch, die man deutlich zu spüren bekommt. Das Herz zieht sich dabei vor Aufregung zusammen, man ist bewegt , traurig und glücklich zugleich. Der Schreibstil der Autorin ist dabei sehr fließend, leicht und erfrischend. Sie erweckt ihre Emotionen zum Leben und sorgt dabei für Kopfkino pur. Es ist einfach Liebe auf den ersten Blick. Megan Erickson hat mich mit Jenna und Cal verführt und ich war ihr restlos verfallen. Einfach wow, voller Intensität und Romantik.

    Mehr
  • Ein gelungener Auftakt

    Dirty Thoughts - Jenna & Cal

    misslia

    01. October 2017 um 23:23

    „Dirty Thoughts“ ist der erste Teil der „Mechanics of Love – Reihe“ von Megan Erickson und handelt über die Brüder - Cal, Brent, Max und Asher - Peytons.Als Jenna nach über zehn Jahren ihrem Ex-Freund Cal gegenüber steht, traut er seinem Augen nicht. Niemals hätte er wieder damit gerechnet, ihr in dem kleinen Ort gegenüber zu stehen. Denn sie war die jenige, die damals alles beendet hat, ihn allein gelassen hat und nach New York verschwunden ist. Und seit dem hat sich Cal vorgenommen, nie wieder jemanden so nah an sich ranzulassen. Doch was macht man, wenn das Herz nicht auf den Kopf hören will? Hört man auf sein Herz oder handelt doch nach dem Verstand?Der Schreibstil von Megan Erickson ist angenehm. Es ist leicht und flüssig geschreiben. Die Protogonisten sind sehr sympatisch und wirken total authenthisch. Die Handlung der Geschichte ist spannend aufgebaut. Enthält sowohl humorvolle, wie auch nachdenkliche Stellen. Die Story ist aus beider Sicht geschrieben, sodass der Leser in beide Charaktere sich hineinversetzen kann.Ein gelungener Auftakt – freue mich auf weitere Werke der Autorin.

    Mehr
  • Gelungene Geschichte

    Dirty Thoughts - Jenna & Cal

    SLovesBooks

    20. September 2017 um 15:39

    Meine Meinung: Ich habe noch nie eine Liebesgeschichte mit einem vergleichbaren Setting gelesen. Eine Werkstatt und Mechaniker waren mal etwas Neues. Selbstverständlich gab es daneben aber noch andere Handlungsorte. Bei solchen Romanen ist für mich wichtig, dass es neben der Liebesgeschichte auch noch andere Schwerpunkte gibt. Das hat die Autorin hier wirklich gut hinbekommen. Neben den beiden Protagonisten, spielen noch eine Menge Nebencharaktere eine Rolle, die auch ihre Familiengeheimnisse und Probleme haben. Somit gibt es eine komplexe Handlung und nicht nur eine 08/15 Geschichte. Dabei handelt es sich um alltägliche Probleme und Fragestellungen, die dadurch eine sehr realistische Darstellung abgeben. Man kann sich somit unmittelbar betroffen fühlen oder sich zumindest gut in die Situation hineinfühlen. Besonders gut ausgearbeitet waren hier sowohl die Protagonisten als auch die Nebencharaktere. Ich konnte mir von jedem nach und nach ein genaues Bild machen. Jenna mochte ich auf Anhieb. Sie ist sympathisch und weiß, was sie will. Sie ist tough und hat sich im Vergleich zu ihrem Ich aus der Vergangenheit weiterentwickelt. Sie hat ihr Leben in die Hand genommen um sich selbst zu verwirklichen und kehrt nun zurück zu ihrem Ursprung. Die Gefühle, die während des Wiedertreffens mit ihrer großen Liebe Cal auf sie einstürzen, muss sie erst verarbeiten und herausfinden, wie sie mit der Situation umgehen will. Dieser Prozess wird von der Autorin treffend und in der gebührenden Tiefe dargestellt. Ich habe mich komplett auf ihre Gedankengänge einlassen können und ihre Handlungsweisen verstehen können. Aber auch Cal ist ein gelungener Charakter. Er ist ebenfalls erwachsen geworden und macht einen zähen Eindruck. Er hat in den letzten Jahren viel dazugelernt und sich zu einem gefestigten Mann entwickelt. Ich mag es sehr, wenn sich während der Geschichte eigentlich der weiche Kern des männlichen Protagonisten herausstellt. So war es auch hier. Während man am Anfang noch relativ wenig von Cal erfährt, öffnet er sich im Verlauf der Geschichte immer mehr. Das macht bei ihm aber auch diesen geheimnisvollen Zug aus. Die Nebencharaktere sind zahlreich und stehen oftmals in einer familiären oder feundschaftlichen Beziehung zu den Protagonisten. So lernt man bereits in diesem Teil die Geschwister von Cal kennen, um die es in den nächsten Bänden als Protagonisten gehen wird. Ich finde sie allesamt sehr erfrischend. Sie bringen durch ihre humoristischen Kommentare immer wieder frischen Wind in die Handlung. Die Autorin schafft es während des gesamten Romans die Spannung hoch zu halten. Man weiß nie so recht in welche Richtung sich das Ganze entwickeln wird, denn oftmals läuft man ihr in die Falle, wenn man glaubt zu wissen, was als nächstes passiert. Somit treten immer wieder unerwartete Wendungen auf. An Emotionen mangelt es in diesem Werk weiß Gott nicht. Erickson schreibt sehr emotional und dabei stets realistisch. Ich nehme den Charakteren ihre Gefühle und Gedanken ab. Ich habe mit ihnen mitgefiebert und hätte ihnen gerne während der Handlung auf die Sprünge geholfen. Die Sexszenen finden hier ein gutes Maß, das nicht übertrieben ist und auch die Darstellung bleibt im Rahmen. Sehr gut gefallen hat mir auch der Schreibstil, der wechselseitig aus Jennas und Cals Perspektive erfolgt. So kann man beide sehr gut kennenlernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren. Die Gespräche nehmen verschiedenste Züge an und können sowohl romantisch und prickelnd, als auch hitzig und aufgeladen sowie ernst und humorvoll werden. Insgesamt ist dieses Buch ein wahres Vergnügen gewesen. Ich habe es sehr gerne gelesen und freue mich bereits jetzt darüber, dass es sich um eine Reihe handelt und man somit noch nicht endgültig Abschied von den Charakteren nehmen muss, auch wenn die jetzigen Protagonisten in den Folgebänden nur eine Nebenrolle spielen werden. Für meinen Geschmack war es eine stimmungsolle Mischung aus Liebes-, Familien- und Beziehungsroman. Ich werde auf jeden Fall nach den Nachfolgebänden Ausschau halten und kann es wirklich empfehlen.

    Mehr
  • ein Beweis, dass man keine Extreme benötigt um den Leser zu fesseln...

    Dirty Thoughts - Jenna & Cal

    Freija

    13. September 2017 um 01:14

    Cover: Kein Päärchencover – WUHU! Ich mag das Cover, es ist schlicht gehalten, aber hat mich genau deswegen angesprochen. Meinung: Wenn deine große Liebe nach Jahren wieder vor dir steht und deine Gefühle Amok laufen, wirst du sie noch einmal gehen lassen oder wirst du um sie kämpfen? Genau um diese Frage dreht sich der erste Band der Mechanics of Love Reihe. Cal und Jenna, beiden wissen genau was sie wollen, doch ob es dasselbe ist? Schnell bekommt der Leser ein Gefühl dafür wohin die Reise geht, aber gleichzeitig auch wieder nicht. Megan Erickson schafft es ohne große Dramen oder viele Sexszenen den Leser auf eine schöne emotionale Karrusellfahrt zu schicken, die sich rund um die Frage "2. Chance ja oder nein?" dreht. Immer wenn man denkt, man erkennt die Richtung in die es geht, verändert sie den Kurs wirft neue Fragen und bekannte Probleme auf. Durch Gedanken und Erinnerungen der Protagonisten an die Vergangenheit lernt man Jenna und Cal nicht nur besser kennen, sondern bringt auch solangsam Licht ins Dunkle der Vergangenheit. Man merkt ganz deutlich, dass beide Charaktere gereift sind, denn er ist nicht mehr der junge verliebte Hitzkopf von damals, sondern ein gestandener Mann, der weiß was er will und Jenna eine toughe Frau, die sich nichts mehr sagen und vorschreiben lässt, sondern ihren Weg geht auch wenn das für sie bedeutet unliebsame Entscheidungen zu treffen. Das Einzige was von damals geblieben ist – das Knistern und die Leidenschaft, wenn die beiden zusammen sind. Doch wer nun eine reine Liebesgeschichte erwartet, liegt falsch, denn der Autorin ist es gelungen soviel mehr einzubauen. Familiengeheimnisse die aufgedeckt und aufgearbeitet werden wollen, aber auch Entscheidungen, die getroffen werden müssen und alles verändern könnten… Mit einem berührenden und mitreißenden Schreibstil, der einen nicht mehr loslässt, erzählt Megan Erickson die Geschichte von zwei Menschen, die genauso die eigenen Nachbarn sein könnten. Mit ihren Worten transportiert die Autorin wunderschöne Gefühle, erzeugt prickelnde Momente, aber auch hitzige Wortgefechte. Mehr als einmal würde man gerne ins Buch krabbeln um beide Protagonisten in einen Raum zu sperren, damit sie einen gemeinsamen Nenner finden. Trotzdem hat man niemals das Gefühl, dass es wiederkehrende Diskussionen oder Gespräche sein können. Megan Erickson gestaltet jede Szene zu einem einmaligen Erlebnis, so dass keine Langeweile für den Leser aufkommt. Mit einem Ende, welches einem beim Lesen nochmals Schweißausbrüche beschert rundet sie die Geschichte um Cal und Jenna perfekt ab. Mein Fazit: Danke an den Ullstein Verlag für dieses Rezensionsexemplar. Mit ihren Worten hat mich Megan Erickson von Anfang bis Ende in ihren Bann gezogen. Die Geschichte ist der eindeutige Beweis, dass man keine Extreme benötigt um den Leser zu fesseln und ihm schöne Lesemomente zu bescheren. Ein Buch über Familie, die Liebe, zweite Chancen und einer Anziehungskraft, die niemals endet…

    Mehr
  • Ein fesselnde Liebesgeschichte mit einer Portion Erotik

    Dirty Thoughts - Jenna & Cal

    Swiftie922

    11. September 2017 um 14:06

    Meine Meinung :In " Dirty Thoughts. Jenna & Cal: Roman (Mechanics of Love 1)" geht es um Cal, der mit allem gerechnet hat nur nicht damit das Jenna wieder zurück kehrt. Beide waren früher zusammen bis sie weg ging. Jetzt ist sie wieder aus New York zurück und soll in der Firma ihres Vaters arbeiten. Beide fühlen sich immer noch von einander angezogen. Kann es eine neue Chance geben ?Jenna ist damals nach New York gegangen und hat Cal verlassen. Es gab einen Vorfall indem ihr Bruder verstrickt war und sie vor die Wahl gestellt wurde. Kann sie ihn überzeugen noch einmal anzufangen?Cal will niemanden mehr so nah an sich heran lassen und musste schon sehr früh für seine Geschwister da zu sein. Kann er Jenna noch einmal vertrauen? Er liebt seine Brüder auch wenn es nicht immer einfach war.Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus im Wechsel aus den Perspektiven von Cal und Jenna erzählt. Man bekommt so noch einen tieferen Einblick in ihre Welt und Gefühle. Die Kulisse der Stadt erinnert an eine Gemeinde in der jeder etwas von einem weiß. Die Nebenfiguren wie die Brüder von Cal lernt man allesamt kennenDie Spannung und Handlung hat mich schon beim ersten Wiedersehen von Cal und Jenna ins Buch gezogen. Beide verbindet etwas seit sie in der Highschool sich verliebt haben. Doch als das Schicksal sie beide auseinander reißt wird alles anders. Jahre später kommt sie zurück und soll die Firma ihres Vaters nach einer nicht so guten Publicity etwas helfen wieder voranzukommen. Dabei trifft sie wieder auf Cal und es knistert immer noch gewaltig zwischen ihnen. Kann es für beide eine Zukunft geben ?Das Cover finde ich interessant gewählt, weil es nichts von der Handlung verrät. Das dunkle schwarz mit den Hellen Schriftzug fällt auf. Fazit :Eine bewegende Liebesgeschichte, die nach mehr schreit. Ich bin gespannt was noch kommen wird.

    Mehr
  • Rosamunde Pilcher in der Autowerkstatt

    Dirty Thoughts - Jenna & Cal

    kreszenz

    16. August 2017 um 09:15

    Harte Schale, weicher Kern – das war einmal! Seit Cal als Teenager von seiner großen Liebe Jenna aus heiterem Himmel verlassen wurde, hat er mit den Frauen abgeschlossen. Seit Jahren verkriecht er sich in der Autowerkstatt seines Vaters, wo er hart daran arbeitet, ein genauso grummeliger, miesmutiger und verschlossener Kerl wie sein alter Herr zu werden. Doch nach all der langen Zeit beschießt Jenna, aus New York nach Hause zu kommen um ihre Familie dabei zu unterstützen, das Familienunternehmen zu retten. Und das trifft Cal wie ein Blitz. Aber auch Jenna hadert mit ihrem Schicksal. Denn so sehr sie sich auch in ihre Karriere gestürzt hat, konnte sie Cal nie vergessen. Was Cal nicht ahnt: sie hatte ihn nur verlassen, weil ihre Familie sie praktisch dazu zwang. Kaum ist sie zurück, lodern die Flammen der Leidenschaft erneut auf. Nur Cal sieht sie als Frau, die sie wirklich ist. Und nur Cal kann sie wirklich befriedigen. Aber kann man einfach da weitermachen, wo man 10 Jahre zuvor aufgehört hat? Die Autorin hat die verschiedenen Charaktere bis in die Nebenrollen sehr liebevoll inszeniert. Cal ist nicht nur ein grummeliger Waldkauz, äh, Mechaniker, sondern auch ein verantwortungsvoller Familienmensch, der seine zwei jüngeren Brüder praktisch alleine aufgezogen hat, nachdem seine Mutter die Familie verlassen hat. Erst seit Kurzem wohnt er nicht mehr mit seinem Bruder Brent zusammen und genießt die Ruhe und die Einsamkeit. Jenna hingegen ist nicht nur das hübsche reiche Mädchen. Sie tritt ein für die Menschen, die ihr wichtig sind, ist couragiert und fackelt nicht lange. Obwohl ein Teil der Handlung erwartungsgemäß ziemlich vorhersehbar war, hat mir das Lesen doch viel Spaß gemacht. Natürlich handelt es sich hier nicht um große Literatur. Dafür aber um eine richtig schöne Urlaubslektüre!

    Mehr
  • Dirty Thoughts - Jenna & Cal

    Dirty Thoughts - Jenna & Cal

    privatesecretsophie

    29. July 2017 um 19:39

    Jenna is back. Das schockt Cal ziemlich. Beide waren ein Paar, bis sie für ein Studium nach New York ging. Und nun steht sie in seiner Werkstatt.Beide sind nun Erwachsen und laufen sich mehr oder weniger zufällig über den Weg. Beide verspüren noch immer diese Anziehungskraft. Und dann taucht da auch noch Asher auf und scheint beide zusammen zu schweißen...Ich habe das Buch echt gerne gelesen. Der Schreibstil war locker und leicht und die Charaktere auch ziemlich interessant gestaltet.Die Handlung war auch gut durchdacht. Jedoch hätte ich mir mehr gewünscht, da Jenna mit der Absicht zurückgekehrt ist eine Familie zu gründen. Daher hätte ich mir irgendwas in die Richtung gewünscht, da die beiden diesen Wunsch in deren Jugend geteilt haben...Die Charaktere fand ich toll. Besonders Asher und Jack, da beide sich gegenseitig unterstützen und Halt spenden. Auch Brent fand ich mega sympathisch und interessant, da er sich hinter einer Fassade versteckt und niemand bisher dahinter geblickt hat...

    Mehr
  • Gelungener Auftakt

    Dirty Thoughts - Jenna & Cal

    Falki83

    27. July 2017 um 18:26

    An erster Stelle möchte ich mich bei Ullstein und bei Netgalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken.   Als Leser lernen wir Cal Payton kennen. Er ist ein Mann, mit einer sehr schroffen Art – hinter seiner Fassade allerdings steckt ein weiches Herz. Er ist Automechaniker in der Familien eigenen Werkstatt, mit der Liebe zu Motorrädern. In jungen Jahren wurden er und seine Brüder von der Mutter verlassen und sein Vater war ihm nicht wirklich eine Hilfe. Cal musste für seine Brüder stark sein und deren Erziehung übernehmen. Sein einziger Lichtblick ist seine Jugendliebe Jenna – ein Mädchen aus reichem Hause, welches Cal aber abgöttisch liebt. Aber Jenna verließ die Stadt und Cal schwor sich, dass sein Traum eine eigene Familie zu gründen mit Jenna´s Abreise begraben wird. Mit dieser Einstellung lebt er 10 Jahre mehr oder weniger glücklich, bis Jenna plötzlich in der Werkstatt vor ihm steht. Wird sie es schaffen Cal für sich zurück zu gewinnen oder ist ihre Zeit vorbei? Und welche Rolle spielt Asher, der behauptet Cal´s Halbruder zu sein?   Anhand des Klappentextes war ich mir schon relativ sicher, wie diese Geschichte ausgeht. Allerdings hat die Autorin noch einige Überraschungen eingebaut. „Dirty Thoughst“ ist keine reine Liebesgeschichte, sie ist mehr. Die Geschichte arbeitet eine gemeinsame Vergangenheit zweier Menschen auf, die sich im Klaren werden müssen, ob sie Gefühle füreinander haben oder nur der alten Zeit nachtrauen. Auch wird das Familienleben der Payton´s aufgearbeitet und erläutert, warum die Brüder Cal, Brent und Max eine so starke Einheit sind und weshalb Vater Jack so ist wie er ist. Für mich war „Dirty Thoughst“ das erste Buch der Autorin, jedoch wird es nicht das Letzte gewesen sein. Frau Erickson hat einen wunderbaren flüssigen Schreibstil und die Handlung ist gut durchdacht. Mir wurde zu keiner Zeit langweilig, denn die Geschichte um Cal und Jenna zog mich förmlich in ihren Band. Anhand der überraschenden Wendung, durch das Auftauchen von Asher wurde noch ein Schüppchen Dramatik eingebaut. Auch wenn das Hauptaugenmerk auf Cal und Jenna liegt, kamen die restlichen Charaktere nicht zu kurz. Die Autorin schafft die Komponenten Liebesstory und Familienstory zu einem Ganzen zu formen ohne dass ein Handlungsstrang zu kurz kommt – eine gelungene Mischung. Die Charaktere waren sehr gut ausgearbeitet und spielen ihre Rollen perfekt. Man kann sich als Leser sehr gut in jeden Protagonisten hineinversetzen. Auch die Nebencharaktere sind nicht nur Statisten, sondern formen die Story mit z.B Delilah, beste Freundin von Jenna seit Kindheitstagen.   Fazit: Für mich war „Dirty Thoughst“ ein gelungener Auftakt der Mechanics of Love Reihe. Mich hat die Autorin mit ihrem flüssigen Schreibstil, ihre lebhaften Charakteren und der spanenden Handlung überzeugt. Von mir gibt es volle 5 Sterne und ich freue mich auf Band 2.

    Mehr
  • wunderschön, gefühlvoll und herzzerreißend

    Dirty Thoughts - Jenna & Cal

    BeatesLovelyBooks

    27. July 2017 um 16:17

    Das Buch: Cal Payton ist Meister darin, Autos zu reparieren - und die Leute mit seiner schroffen Art von sich fernzuhalten. Bis seine Jugendliebe Jenna McMillan plötzlich bei ihm in der Autowerkstatt auftaucht - selbstbewusst und wunderschön - und ihm auf der Stelle den Atem raubt. Jenna ist nicht sicher, ob es eine gute Idee war, mit ihrem Wagen ausgerechnet zu Cal in die Werkstatt zu fahren. Als sie dann aber vor ihm steht, ist es augenblicklich um ihn geschehen - seine Augen, seine Stimme nehmen sie sofort in den Bann. Ganz zu schweigen von seinem ölverschmierten weißen Shirt. Obwohl 10 Jahre vergangen sind, entfacht sofort das alte Feuer zwischen ihnen. Doch ihre gemeinsame Vergangenheit hat Narben hinterlassen. Als Jenna sich damals nach der Highschool in die weite Welt aufmachte, ließ sie Cal zurück. Er musste sich um die Werkstatt seines Vaters und um seine jüngeren Brüder kümmern. Wird es Jenna gelingen, ihm zu zeigen, wie ernst es ihr diesmal ist?Meine Meinung: Cal hat, seit seine Mutter sie damals verlassen hat, sich um seine beiden jüngeren Geschwister gekümmert. Erst in den letzten Jahren kam er dazu endlich wieder Luft zu holen. Doch sein Weltbild über eine glückliche Familie, die er mal gründen wollte,  hat sich in Luft aufgelöst. Er kann sich beim besten Willen nicht vorstellen, wieder Verantwortung zu übernehmen. Als Jenna wieder in sein Leben tritt und ihm sagt, dass genau das ihr Wunsch ist, sagt er ihr von vorneherein, dass er der Falsche dafür ist. Sie versucht ihm auf erdenkliche Weise klar zu machen, dass er falsch liegt. Und auch wenn sie sich immer noch gegenseitig anziehend finden, führt kein Weg daran vorbei, dass Cal sich von Jenna distanziert.Dann tritt ein Jugendlicher in sein Leben, behauptet sein Bruder zu sein und schon befindet sich Cal wieder in der Rolle, in der er mit seinen Geschwistern steckte. Doch diesmal ist etwas entscheidendes anders, Jenna steht von Beginn an hinter ihm und unterstützt ihn bei allem.Könnte das ein Grund sein, dass Cal seine Meinung über die Liebe zu Jenna ändert?Die Geschichte ist unheimlich rührend und mir standen sehr oft die Tränen in den Augen. Die Autorin hat sehr viel Herzblut in ihre Protagonisten gesteckt und sie auf liebevolle Art durch Höhen und Tiefen wandern lassen.Jenna und Cal hatten es nicht so ganz einfach, nachdem Jenna wieder in Tory aufgetaucht ist. Beide wissen zwar, dass es seit ihrer Trennung, sich nie wieder ernsthaft auf einen Partner einließen, doch in der Vergangenheit sind viele Dinge passiert, die immer noch zwischen ihnen stehen.Megan Erickson hat auch noch weitere Charaktere, Cal´s Brüder Brent und Max, seinen Vater und auch Jennas Familie gut integriert und jeder von ihnen spielt einen wichtigen Part in diesem Buch.Cal ist zu einem verbitterten Mann geworden, der immer mehr seinem Vater gleicht und das ist mehr wie beängstigend. Er steht sich selbst im Weg, doch seine Brüder versuchen ihm klar zu machen, was ihm entgeht, wenn er Jenna wieder aus seinem Leben verbannt.Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar fließend und angenehm und ich freue mich schon auf den nächsten Band.Mein Fazit: Ein total gelungener Auftakt. Viel Gefühl, eine erotische Liebesgeschichte und auch wiederkehrende Probleme haben mich absolut gut unterhalten. Das Leben spielt oft nach seinen eigenen Regeln, ohne das man Einfluss darauf hat.Meine Bewertung: 5/5 

    Mehr
  • Wenn die Liebe nicht vergeht

    Dirty Thoughts - Jenna & Cal

    querleserin_102

    25. July 2017 um 11:35

    Inhalt:Sie hat ihn verlassen, doch er hat nie aufgehört sie zu lieben... Mit allem hätte Cal gerechnet, aber nicht damit, dass Jenna nach über zehn Jahren plötzlich in seiner Autowerkstatt steht. In der Highschool waren die beiden ein Paar, doch dann ging Jenna weg. Verließ Cal, der sich um seine kleinen Brüder kümmerte und die Werkstatt seines Vaters am Leben hielt. Und jetzt ist sie wieder da, als selbstbewusste Frau frisch aus New York, um in der Firma ihres Vaters zu arbeiten. Und auch aus dem Jungen Cal ist ein tougher Mann geworden, der nicht nur über einer Motorhaube verdammt heiß aussieht, sondern eigentlich einen sehr weichen Kern hat. Von der Anziehung zwischen ihnen ist nichts verloren gegangen. Aber immer noch stehen die Ereignisse von damals zwischen ihnen. Doch dieses Mal lässt Jenna nicht zu, dass ihr Glück zerstört wird. Meinung:Zuerst möchte ich mich bei NetGalley und dem Ullstein Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Die Geschichte der beiden könnte nicht komplizierter sein. Eine Jugendliche Flamme, die irgendwie nie wirklich verloschen ist. So war es auch nicht verwunderlich, dass es zwischen Jenna und Cal relativ schnell wieder zu knistern begann. Jenna fand ich gleich sympathisch. Ihre offene und direkte Art fand ich gleich super und hab sie sofort ins Herz geschlossen. Auch mit Cal konnte ich mich bald anfreunden. Er war ja anfangs noch etwas der grummelige Bär, der seine Gefühle versteckt. Nach und nach ist er dann aber aufgetaut und dank Jenna fast schon ein Softie geworden. Auch die restlichen Charaktere waren in sich stimmig. Der grummelige Jack, der eigentlich keiner Fliege was zu leide tun kann. Jennas ausgeflippte Freundin, die trotz ihrer geringen Körpergröße einen ganzen Laden alleine führt. Und zum Schluss Cals Halbbruder Asher, der überraschenderweise auftaucht und sein ganzes Leben auf den Kopf stellt. Um das Gesamtbild abzurunden war dann auch noch der Schreibstil sehr angenehm. Er war flüssig und leicht verständlich, dabei aber nie einschläfernd oder langweilig. Alles in allem ein sehr guter Einstieg, der eindeutig Lust auf mehr macht.

    Mehr
  • Die Chemie zwischen den Charkteren ist deutlich spürbar

    Dirty Thoughts - Jenna & Cal

    Sunnywonderbookland

    23. July 2017 um 16:59

    InhaltSie hat ihn verlassen, doch er hat nie aufgehört, sie zu lieben... Mit allem hätte Cal gerechnet, aber nicht damit, dass Jenna nach über zehn Jahren plötzlich in seiner Autowerkstatt steht. In der Highschool waren die beiden ein Paar, doch dann ging Jenna weg. Verließ Cal, der sich um seine kleinen Brüder kümmerte und die Werkstatt seines Vaters am Leben hielt. Und jetzt ist sie wieder da, als selbstbewusste Frau frisch aus New York, um in der Firma ihres Vaters zu arbeiten. Und auch aus dem Jungen Cal ist ein tougher Mann geworden, der nicht nur über einer Motorhaube verdammt heiß aussieht, sondern eigentlich einen sehr weichen Kern hat. Von der Anziehung zwischen ihnen ist nichts verloren gegangen. Aber immer noch stehen die Ereignisse von damals zwischen ihnen. Doch dieses Mal lässt Jenna nicht zu, dass ihr Glück zerstört wird.Meine MeinungDies ist der erste Teil der Mechanics of Love Reihe von Megan Erickson, in dem es um die Geschichte von Jenna und Cal geht. Jenna hat Cal vor 10 Jahren verlassen, da sich nach New York gegangen ist um dort zu studieren. Nach all diesen Jahren arbeitet sie bei ihrem Vater in der Firma und zieht zurück in ihre Heimatstadt. Dort schafft sie den Wagen ihres Bruders zu ihm in die Werkstatt und zwischen den beiden knistert es von der ersten Sekunde an gewaltig. Die beiden können einfach nicht voneinander locker lassen und langsam kommen sie sich immer näher. Nachdem Jenna ihn verlassen hat, ist Cal sehr verbittert geworden und lacht nur noch selten. Er musste sich schon seit er ein kleiner Junge war um seine Brüder kümmern und möchte jetzt nur noch seine Ruhe habe. Jenna jedoch ist das komplette Gegenteil, denn sie ist immer gut drauf und eine Optimistin. Obwohl auch ihr die Trennung sehr zugesetzt hat, hat sie ihre Lebenslust nicht verloren. Ich fand es sehr schön zu lesen, wie Cal gegenüber Jenna langsam auftaute und die beiden wieder anfingen aufeinander zuzugehen. Die Geschichte wird aus der Sicht von beiden Protagonisten geschildert, was ich persönlich einfach mega gut finde, da viele Bücher nur aus der Sicht der weiblichen Protagonistin geschrieben sind und man so auch mal einen guten Eindruck in die männliche Sichtweise bekommt. Die Charakter sind sehr authentisch und man kann nachvollziehen warum sie so handeln und wie sie zu den Personen werden konnten, die sie jetzt sind. Ich war auch sehr überrascht, dass das Buch nicht einfach nur um die Beziehung zwischen Jenna und Cal dreht sondern auch Tiefgang hat. Es werden verschiedene andere Themen angesprochen und auch sehr gut umgesetzt. Der Schreibstil ist sehr angenehm und man kommt leicht in die Geschichte rein. Es gibt viele heiße, aber auch lustige Szenen, die das Buch perfekt abrunden.FazitIch habe dieses Buch wirklich geliebt und bin auch ein wenig überrascht, dass es nicht nur eine Liebesgeschichte ohne Tiefgang war, sondern auch noch andere Themen sehr gut behandelt werden. Zwischen den beiden Protagonisten knistert es gewaltig und das bekommt man als Leser auch sehr gut mit. Ich kann es kaum erwarten bis ich den zweiten Teil endlich lesen kann. Insgesamt 5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Die erste Liebe <3

    Dirty Thoughts - Jenna & Cal

    Annare1809

    05. July 2017 um 19:21

    Mit allem hätte Cal gerechnet, aber nicht damit, dass Jenna nach über zehn Jahren plötzlich in seiner Autowerkstatt steht. In der Highschool waren die beiden ein Paar, doch dann ging Jenna weg. Verließ Cal, der sich um seine kleinen Brüder kümmerte und die Werkstatt seines Vaters am Leben hielt. Und jetzt ist sie wieder da, als selbstbewusste Frau frisch aus New York, um in der Firma ihres Vaters zu arbeiten. Und auch aus dem Jungen Cal ist ein tougher Mann geworden, der nicht nur über einer Motorhaube verdammt heiß aussieht, sondern eigentlich einen sehr weichen Kern hat. Von der Anziehung zwischen ihnen ist nichts verloren gegangen. Aber immer noch stehen die Ereignisse von damals zwischen ihnen. Doch dieses Mal lässt Jenna nicht zu, dass ihr Glück zerstört wird.Die Geschichte von Jenna und Cal hat mir wahnsinnig gut gefallen. Es prickelte von Anfang an zwischen den beiden Protagonisten und ich mochte die beiden auf Anhieb. Außerdem war es spannend zu sehen, wie beide Charaktere an ihren Aufgaben wuchsen und sich nicht haben unterkriegen lassen.Jenna ist eine toughe und sympathische Protagonisten, die weiß, was sie will. Ich mochte ihren großen Willen und dass sie nicht aufgab, egal wie aussichtslos alles erschien.Cal ist sehr in sich gekehrt und hat Meter hohe Mauern um sein Herz errichtet, die selbst Jenna nicht einfach so einstürzen lassen kann. Er ist sehr Verantwortungsbewusst und ein unglaublich liebevoller, toller und sexy Kerl. Je mehr man ihn kennenlernt, desto mehr liebt man ihn <3Der Schreibstil war toll und flüssig zu lesen und auch die Nebencharaktere wurden super gut beschrieben. Ich liebe Cals Brüder <3Das Cover macht auf jeden Fall neugierig und sieht sehr hübsch aus :)Fazit:Die Geschichte von Cal und Jenna ist sexy, witzig, dramatisch und wahnsinnig gefühlvoll <3 Ein absolutes Lese-Muss und eine klare Empfehlung von mir <3 

    Mehr
  • Ein schöner und unterhaltsamer Reihenauftakt

    Dirty Thoughts - Jenna & Cal

    HanniinnaH

    04. July 2017 um 14:59

    Inhalt: Nach über zehn Jahren taucht Jenna plötzlich in der Autowerkstatt von Cal auf. In der Highschool waren beide ein Paar, doch dann ging Jenna weg. Und jetzt ist sie wieder da, als selbstbewusste Frau frisch aus New York, um in die Firma ihres Vaters zu arbeiten. Auch aus aus Cal ist inzwischen ein tougher Mann geworden, der nicht nur verdammt heiß ist, sondern eigentlich einen weichen Kern hat. Von der Anziehungskraft zwischen ihnen ist nichts verloren gegangen, doch noch immer stehen die Ereignisse von damals zwischen ihnen. Meine Meinung: Mir hat das Buch gut gefallen. Das Buch ließ sich gut lesen, da der Schreibstil von Megan Erickson sich angenehm und locker lesen ließ.Jenna und Cal waren mir sympathisch. Jenna hat eine sehr liebenswerte Art, die mir gut gefallen hat. Jedoch wurde sie mir zu perfekt dargestellt. Damals hat sie eine Entscheidung getroffen und den Mann, den sie während der Highschool geliebt hat verlassen, da sie dies damals für richtig hielt. Cal ist sehr ernst, da er schon im jungen Alter seine Brüder großziehen musst, da ihre Mutter die Familie verlassen hat. Er hat einen harte Schale und einen weichen Kern, den aber er nicht oft zeigt. Anfangs ist er gegen eine Beziehung mit Jenna, aber er merkt nach und nach, dass er mehr will als nur Freundschaft.Die Nebencharakter wie die Brüder von Cal und auch Asher waren mir sehr sympathisch. Nur Jennas Bruder war einfach so ein Arsch. Er hat sich so was von egozentrisch verhalten will immer im Mittelpunkt stehen.Das Cover gefällt mir sehr gut, da es schlicht gehalten ist und die Farben schön gemacht sind. Fazit: Die Geschichte ist unterhaltsam und hätte meinetwegen länger sein können, da mir die Geschichte fast ein bisschen zu schnell ging.Vielen Dank an den Ullstein Taschenbuch Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

    Mehr
  • Die erste Liebe vergisst man nie

    Dirty Thoughts - Jenna & Cal

    Books-like-Soulmate

    27. June 2017 um 15:21

    "Dirty Thoughts - Jenna & Cal“ (Mechanics of Love 1) von Megan Erickson Preis Print: € 9,99 [D] € 10,30 [A] Preis eBook: € 8,99 Seitenanzahl: 336 TB-Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 9783548288338 Erschienen am: 12.05.2017 (Print 11.08.2017) im Ullstein Buchverlag ======================= Klappentext: Sie hat ihn verlassen, doch er hat nie aufgehört sie zu lieben... Mit allem hätte Cal gerechnet, aber nicht damit, dass Jenna nach über zehn Jahren plötzlich in seiner Autowerkstatt steht. In der Highschool waren die beiden ein Paar, doch dann ging Jenna weg. Verließ Cal, der sich um seine kleinen Brüder kümmerte und die Werkstatt seines Vaters am Leben hielt. Und jetzt ist sie wieder da, als selbstbewusste Frau frisch aus New York, um in der Firma ihres Vaters zu arbeiten. Und auch aus dem Jungen Cal ist ein tougher Mann geworden, der nicht nur über einer Motorhaube verdammt heiß aussieht, sondern eigentlich einen sehr weichen Kern hat. Von der Anziehung zwischen ihnen ist nichts verloren gegangen. Aber immer noch stehen die Ereignisse von damals zwischen ihnen. Doch dieses Mal lässt Jenna nicht zu, dass ihr Glück zerstört wird. ======================= Achtung Spoilergefahr!!! ======================= Zum Inhalt: Cal Payton ist Meister darin, Autos zu reparieren – und die Leute mit seiner schroffen Art von sich fernzuhalten. Bis seine Jugendliebe Jenna MacMillan plötzlich bei ihm in der Autowerkstatt auftaucht – selbstbewusst und wunderschön – und ihm auf der Stelle den Atem raubt. Jenna ist nicht sicher, ob es eine gute Idee war, mit ihrem Wagen ausgerechnet zu Cal in die Werkstatt zu fahren. Als sie dann aber vor ihm steht, ist es augenblicklich um sie geschehen – seine Augen, seine Stimme nehmen sie sofort in den Bann. Ganz zu schweigen von seinem ölverschmierten weißen Shirt. Obwohl zehn Jahre vergangen sind, entfacht sofort das alte Feuer zwischen ihnen. Doch ihre gemeinsame Vergangenheit hat Narben hinterlassen. Als Jenna sich damals nach der Highschool in die weite Welt aufmachte, ließ sie Cal zurück. Er musste sich um die Werkstatt seines Vaters und um seine jüngeren Brüder kümmern. Wird es Jenna gelingen, ihm zu zeigen, wie ernst es ihr diesmal ist? ======================= Mein Fazit: Das Cover ist relativ schlicht gehalten hat mich aber dennoch auch anhand des Titels neugierig gemacht. Der Schreibstil ist angenehm flüssig, gefühlvoll mit einem Hauch prickeln und auch einer Prise Romantik. Die Protagonisten waren mir zu jeder Zeit sympathisch. Da ist zum einen Jenna, sie die Tochter aus wohlhabenden Hause und Cal, er der Junge aus der Arbeiterklasse. Ein Paar das nicht unterschiedlicher sein könnte. Doch ein unbeherrschter Vorfall hat zur Trennung des einstigen Traumpaares geführt. 10 Jahre später steht Jenna wieder vor ihrer Jugendliebe und sie muss feststellen dass sie ihn nie vergessen hat. Auch Cal lässt die Begegnung nicht kalt. Doch die Vergangenheit hat Spuren hinterlassen. Die Anziehung der beiden ist noch heute spürbar. Cal hat sich allen um seine Brüder und seinen Vater kümmern müssen nachdem seine Mutter abgehauen ist. Ich finde das ist ihm toll gelungen. Auch die anderen Charaktere sind für mich absolut überzeugend. Delilah Jennas beste Freundin. Brent und Max, Cals Brüder. Jack sein Vater, der sich gegen alle neue sträubt. Jennas Bruder Dylan ist ein Fall für sich. Eine bunte Mischung an Charakteren die für viel Wirbel sorgen. Für mich ein sehr gelungener Reihenauftakt der neugierig auf die Fortsetzung um Cals Bruder Brent macht. Von mir eine klare Leseempfehlung. 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks