Megan Hart

 3.9 Sterne bei 307 Bewertungen
Autorin von Dirty, Beichte eines Verführers und weiteren Büchern.
Autorenbild von Megan Hart (© Scott Church / Quelle: Mira Taschenbuch)

Lebenslauf von Megan Hart

Megan Hart liebt es zu schreiben, und dass schon seit ihrer Kindheit. Nach der Geburt ihrer Tochter machte sie ihr Hobby schließlich zum Beruf. Sie schrieb mehrere Kurzgeschichten, ehe sie ihren ersten Roman veröffentlichte. Mittlerweile hat sie etliche Bücher der verschiedensten Genres herausgebracht: Von Romance, Science-Fiction, Fantasy bis zur Erotik.

Alle Bücher von Megan Hart

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Callboys - Die Schönen der Nacht (ISBN: 9783899417166)

Callboys - Die Schönen der Nacht

 (26)
Erschienen am 13.04.2010
Cover des Buches Beichte eines Verführers (ISBN: 9783899414691)

Beichte eines Verführers

 (27)
Erschienen am 01.05.2008
Cover des Buches Hot Summer (ISBN: 9783899416343)

Hot Summer

 (25)
Erschienen am 12.06.2009
Cover des Buches Der Duft von Orangen (ISBN: 9783862787548)

Der Duft von Orangen

 (23)
Erschienen am 01.05.2013
Cover des Buches Naked - Hemmungslose Spiele (ISBN: 9783862785117)

Naked - Hemmungslose Spiele

 (18)
Erschienen am 01.03.2013
Cover des Buches Tiefer - Im Sog der Lust (ISBN: 9783899418156)

Tiefer - Im Sog der Lust

 (11)
Erschienen am 10.01.2011
Cover des Buches Dirty: Erotischer Roman (ISBN: 9783862780006)

Dirty: Erotischer Roman

 (7)
Erschienen am 01.07.2007
Cover des Buches Anonym - Briefe der Lust (ISBN: 9783899419580)

Anonym - Briefe der Lust

 (9)
Erschienen am 01.11.2011

Neue Rezensionen zu Megan Hart

Neu

Rezension zu "Flying - Grenzenlose Lust" von Megan Hart

Super für zwischendurch
ZeilenSchwesternvor 4 Monaten

Rezention Flying - Grenzenlose Lust Von Magan Hart 

Wie alle Bücher, die ich bisher von Megan Hart gelesen habe, könnte man auch hier auf den ersten Blick vermuten, dass es sich um einer reine Sex Geschichte handelt, die nur wenig oder gar keine Hintergrundhandlung hat.

Dem ist jedoch nicht so. 

Die Geschichten von Megan zeichnen sich durch ihre sehr erotischen und doch tiefgehenden Erzählstränge aus. Der Sex ist sehr detailliert beschrieben, passt aber gut in das gesamte Konstrukt des Buches.  

Zu Beginn hat mich die Gegenwertsform, in der die ersten Kapitel verfasst sind, echt abgeschreckt. Ich mag diese Perspektive gar nicht. Aus diesem Grund habe ich das Buch auch mehrfach, schon am Anfang abgebrochen. 

Nun aber wollte ich der Geschichte einfach eine faire Chance geben und hab ein bisschen vorgeblättert und quer gelesen, um dann fest zu stellen das der Schreibstil mit Absicht so gewählt wurde. 

Er zieht sich so nicht durch das gesamte Buch. 

In der Gegenwartsform sind nur die Szenen geschrieben, in denen Stella in die Rolle einer anderen Frau schlüpft, um mit fremden Männern „zu fliegen“, wie sie es nennt. 

Sie ist eine geschiedene Frau mit einem Teenager Sohn, die nur am Wochenende zu einem anderen Menschen wird. Wenn ihr Sohn bei Ihrem Ex-Mann ist, fliegt sie mit dem Flugzeug durch die Gegend und lernt unter falschem Namen Männer kennen, mit denen sie sich dann eine Nacht lang vergnügt. 

Dabei schlüpft sie in komplett unterschiedliche Persönlichkeiten, die alle eines beinhalten: aufgetakelt und kokett.  

Auf einer Geschäftsreise lernt sie dann jedoch Matthew kennen. Ihn findet sie vom ersten Moment an anziehend. Mit ihm geht sie dann nach Hause, als sie vom Flughafen wegen eines Sturms nicht mehr abfliegen kann. 

Sie ist sehr unsicher, da sie dieses Mal keine Rolle angenommen hat, sondern ganz sie selbst ist.  Nach diesem ersten Treffen fliegt sie nur noch mit ihm. Sie verliebt sich immer mehr in ihn und auch er scheint ihre Gefühle zu erwidern. 

Doch seine Ex-Frau, die leider immer wieder auftaucht, funkt den Beiden ganz schön dazwischen. Desweiteren scheint die Beziehung immer mehr von Stella aus zu gehen. 

Im Großen und Ganzen hatte ich das Gefühl das Stella Matthew viel zu viel durchgehen lässt. Sie reagiert verständnisvoll an Stellen, die einfach kein Verständnis verdienen. 

So auch am Ende. Aus diesem Grund finde ich dieses Buch von Megan Hart nicht ganz so gelungen wie die anderen, die ich bisher bereits von ihr gelesen habe.  

Trotzdem bekommt es von mir noch 3 von 5 Sternen. 

Liebe Grüße

Eure ZeilenSchwestern (Ines)

https://www.facebook.com/ZeilenSchwestern/

https://www.instagram.com/zeilenschwestern/

Kommentieren0
0
Teilen
B

Rezension zu "Dirty" von Megan Hart

Tiefgründiger Erotik Roman
Between_pages_vor 9 Monaten

Was mich aber sehr überrascht ist das es sich um eine tiefgründige und Emotionale Geschichte handelt. Die Erotik stellen sind sehr leidenschaftlich geschildert, aber nicht sehr aufdringlich.

Die Charaktere wurden realitätsgenau und schön beschrieben und ich konnte gut in den Charakteren hineinversetzen.

Der flüssige und sehr anschauliche Schreibstil der Autorin gibt der Geschichte Leidenschaft. 

Fazit: Ein Erotikbuch das auf sehr hohem Niveau liegt!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Der Duft von Orangen" von Megan Hart

Leider überhaupt nicht überzeugend!
RoXXieSiXXvor einem Jahr

Klappentext:
Wahrheit oder Traum? Emm kann es nicht mehr unterscheiden. Mehrmals am Tag verfällt sie in Trance und tritt eine erotische Zeitreise an - direkt in die Siebzigerjahre. Auf wilden Partys taucht sie ein in das Flower-Power-Gefühl, erlebt Lust und freie Liebe mit dem göttlichen, aufregenden Johnny. Dann trifft sie Johnny auch im wahren Leben. Er ist ihr neuer Nachbar, ein Künstler mit erotischer Vergangenheit. Ein Zufall? Oder steckt mehr hinter Emms erotischen Träumen, als sie ahnt?

Rezension:
Ist es möglich im Heute in Träume des Gersterns zu verfallen, um im späteren Heute zu erfahren, dass diese Träume für einen anderen früher die Realität waren?

Ich bin mir sicher, dass man daraus ein wahnsinnig spannende Geschichte manchen kann. Doch dieses Buch hat mich einfach nur enttäuscht. Wahnsinnig enttäuscht. Denn liest man den Text der Buchrückseite, erwartet man den bittersüßen Schmerz der Sehnsucht, das leidenschaftliche Verzehren und Verlangen, nach einem Mann den man nur aus seinen Träumen kennt.
Doch fangen wir das Buch an zu lesen, merken wir schnell, dass wir von der Inhaltsangabe auf eine falsche Fährte geschickt wurden. Erst begegnen wir dem Mann, Johnny, und dann erst fängt Emm an, ihn in ihren Tranceträumen zu sehen und seine Vergangenheit mitzuerleben.

Die ersten Kapitel waren zähflüssig und langweilig. Selbst die so hochgelobten "hoch"-erotischen Träume, waren nur ein langweilige Abklatsch bereits bekannter Erotikliteratur. Bis Kapitel 9 kam keine Spannung auf, und leider muss ich so sagen, aber das was als so "hocherotisch" beschrieben wurde, war für meinen Geschmack nur stupides Rumgebumse. Bis Kapitel 12 wird es sehr chaotisch. Eine "Eposiode", so nennt Emm ihre Tranceträume, jagt die andere und unsere Hauptakteurin weiß selbst nicht was mit ihr los ist. Es scheint sich etwas mehr zwischen ihr und Johnny zu entwickeln. Doch leider ist immer noch keine Spannung oder wichtige Situation eingetreten, welchem dem Buch etwas "Pfeffer" gibt. Die "Sekapaden" der Episoden lassen an Lust und Leidenschaft mangeln.

Etwa 100 Seiten vor Schluss, fast 3/4 des Buches hinter mir, kommt nun endlich etwas Handlung in die Geschichte, doch noch immer ist es zähflüssig und so durcheinander. Ich hatte noch die Hoffnung, dass mich das Ende positiv überraschen wird. Doch das Ende ist irrwitzig und total verschroben. Dafür, dass das Buch von Romantic Times Book Reviews bereits als emotionale Achterbahn bewerte wurde, weiss ich nicht was daran mit einer Achterbahnfahrt zu vergleichen ist. Für mich gab es nicht einmal in diesem Buch eine wirklich wahre echte Gefühlsregung. Das Buch hat mich nicht im Geringsten angesprochen, langweilig und zähflüssig, mit einem Ende, welches für eine Romanze absolut abgehoben ist.

Megan Hart hat versucht etwas Übersinnliches mit Romantik zu verbinden und hat total am Thema vorbeigeschossen. Dafür habe schon genug Paranormal Romance gelesen. Und dieses Buch hat in dieser Sparte nichts verloren.

Trotzdem Danke ich bloggdeinbuch.de für die Chance auch mal ein weniger gutes Buch in den Händen zu halten.

Kommentieren0
54
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks