Megan Hart Dirty

(107)

Lovelybooks Bewertung

  • 70 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(47)
(30)
(16)
(11)
(3)

Inhaltsangabe zu „Dirty“ von Megan Hart

Elle ist verrückt nach Schokolade! Die süßen Pralinés aber können einen ganz anderen Appetit nicht stillen: nach Körper, nach Abenteuer, nach den verbotenen Früchten der Lust. In Dan, dem Liebhaber eher herberer Genüsse, scheint sie den perfekten Mann zum Vernaschen gefunden zu haben. Ihre erotischen Eskapaden kennen keine Grenzen: Sex in der Öffentlichkeit, Sex zu dritt, Sex mit sinnlichen Spielzeugen verführerische Angebote, von denen Elle nicht ein einziges auslässt. Sie genießt die hemmungslosen Lustspiele mit Dan über alle Maßen. Mindestens ebenso wie die Unverbindlichkeit ihrer Affäre Doch Dan will mehr. Viel mehr!

Guter roman, zieht sich allerdings wegen vielen Wiederholungen

— Tessapatricia

Stöbern in Erotische Literatur

Du bist mein Feuer

Beatrice hat's gerettet!

MareikeUnfabulous

One Night - Die Bedingung

Sehr angenehm zu lesen nur anfangs leider etwas zu übertrieben. Ansonsten top Buch!

lilakate

All for You - Sehnsucht

unsympathische Protagonistin, gewöhnliche Story

MareikeUnfabulous

Paper Princess

Ich liebe es uns lese direkt Paper Prince!

Moreline

The Deal – Reine Verhandlungssache

Tolle Geschichte . Schnell zu lesen

Melanie_Grimm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension: Dirty

    Dirty

    Hanny3660

    30. April 2015 um 09:28

    Titel: Dirty Autor: Megan Hart Verlag: MIRA Taschenbuch im Cora Verlag Genre: Erotik Roman Seite: 400 Einband: Taschenbuch Preis: 8,95 Bestellen ? Hier   Buch Es ist wieder ein Schnäppchen aus dem Bücheroutlet in Dortmund ... Autorin  Bevor Megan Hart sich an die Romanlänge wagte, war sie mit ihren Kurzgeschichten gleich in mehreren Genres vertreten: Fantasy, Horror, Science-Fiction - und natürlich Erotik. 1998, nach der Geburt ihres ersten Kindes, entschied sich die Autorin dann, das Schreiben ernsthaft anzugehen - mit ernsthaftem Erfolg. Ihre erotischen Romane avancieren regelmäßig zu Bestsellern, und so wird vielleicht Harts heimlicher Traum doch irgendwann Wirklichkeit: Gerne würde sie alle ihre Romane verfilmen, und zwar mit sich selbst in der weiblichen Hauptrolle - und mit Keanu Reeves als männlichem Gegenüber. (Kurzvita Amazon) Inhalt Klappentext: Elle ist verrückt nach Schokolade! Die süßen Pralines aber können einen ganz anderen Appetit nicht stillen: nach Körper, nach Abenteuer, nach den verbotenen Früchten der Lust. In Dan, dem Liebhaber eher herberer Genüsse, scheint sie den perfekten Mann zum Vernaschen gefunden zu haben. Ihre erotischen Eskapaden kennen keine Grenzen: Sex in der Öffentlichkeit, Sex zu dritt, Sex mit sinnlichen Spielzeugen verführerische Angebote, von denen Elle nicht ein einziges auslässt. Sie genießt die hemmungslosen Lustspiele mit Dan über alle Maßen. Mindestens ebenso wie die Unverbindlichkeit ihrer Affäre ... Doch Dan will mehr. Viel mehr!   Meine Meinung  Mich ist ganz besonders der Titel und die Grundfarbe des Covers angesprungen. Ich dachte erst: " Oh Gott wie kann mein Buch nur so nennen "  und da zu kam der wieder Spruch zwischen dem  Titel + Cover und dem Klappentext. Doch nun nach dem lesen verstehe ich was es mit Dirty ( Schmutzig) in diesem Buch auf sich hat. Ich werde in dieser Rezension spoilern und zwar recht viel also bitte wer sich die Spannung nicht verderben möchte erst später wieder einschalten ;)  Elle ist für mich ein total verschüchtertes Mädchen das zwar Zweisamkeit und Körperkontakt sucht, aber nicht weiß wie sie das ohne Sex bekommen soll ohne sich zu binden und sich auf jemanden verlassen zu müssen. Sicher werden viele Leserinnen sie als Notgeile Schlampe ab tun und das Buch zurück legen. Doch mir tut sie Leid. *** Spoiler *** Sie wurde vom Bruder vergewaltigt, von der Mutter verleugnet und beschimpft, hat ihren andern Bruder verloren und vom Alkoholkranken Vater ignoriert. Dann noch von ihrem ersten festen Freund als Lügnerin verlassen und verlor dann noch ihren ältesten Bruder.  Das ist für mich doch ein guter Grund warum man sich nicht auf den erst besten Typen einlässt und ihm seine ewige Liebe schwört. *** Spoiler Ende *** Man erfährt zwar spät was ihr damals wieder fahren ist, doch die Andeutungen die die Autorin fallen lässt und das distanzierte Verhalten von Elle ist für mich Zeichen genug um ihr und ihrem Lebensstil eine Chance zu geben. Meiner Meinung nach zeigt da Dan auch wirklich Geduld, er ist für sie da, gibt ihr was sie braucht und  zeigt ihr doch die Grenzen ihrer Welt auf. Ich mag beide Charakter ganz gerne, sie sind deutlich komplizierte als ich dem Buch zu getraut hätte.  Auch der Schreibstil ist etwas außergewöhnlicher, erst rasen die Ereignisse förmlich an einem Vorbei und dann stoppen sie abrupt als wäre jemand auf die Bremse gestiegen. Auch ist das ganze Buch aus der Ich - Perspektive von Elle geschrieben, weswegen man haut nach bei ihren Entscheidungen und ihren Gedanken dabei ist. Doch fällt es mir etwas  schwer ihr manchmal zu folgen. Da ich mir nicht ganz sicher bin ob es mir nun gefallen hat oder eher nicht, bleibe ich erstmal bei der Mittleren Punktzahl. Fazit  Doch recht schwerer Stoff, denn man erstmal verdauen muss.

    Mehr
  • Von welchen Autoren habt ihr die meisten Bücher im Regal?

    Daniliesing

    Nachdem ich in letzter Zeit ganz fleißig meiner Bücherregale sortiert und eingeräumt habe, war ich bei manchen Autoren total erstaunt, dass sich so viele Bücher von ihnen in meinen Regalen gesammelt haben. Da kam mir gerade die Frage, bei welchen Autoren euch wohl die Sammelleidenschaft gepackt hat. Welche sind denn sozusagen eure Top 3 Autoren und wie oft sind sie jeweils in eurem Bücherregal vertreten? Stellt ihr die Bücher eines Autors zusammen ins Regal oder stehen sie bunt vermischt mit allen anderen Autoren? Was mögt ihr besonders an diesen Autoren und werdet ihr auch die nächsten Bücher kaufen? Ich würde euch ja jetzt schon verraten, welche Autoren es bei mir sind, möchte nachher aber erst noch ein paar Fotos von den Büchern machen, damit ich sie hier anhängen kann. Vielleicht hat der ein oder andere von euch ja in der Zwischenzeit schon Lust, mehr zu verraten. Ihr dürft natürlich gern auch Bilder machen, wenn ihr möchtet. So, jetzt bin ich mal gespannt, ob es nur mir so geht oder auch noch anderen. Am Ende sind es bei mir dann bestimmt doch gar nicht so viele im Vergleich zu anderen :-)

    Mehr
    • 59
  • eines meiner Lieblingsbücher..

    Dirty

    franci_ine

    27. April 2013 um 14:11

    Elle ist verrückt nach Schokolade! Die süßen Pralines aber können einen ganz anderen Appetit nicht stillen: nach Körper, nach Abenteuer, nach den verbotenen Früchten der Lust. In Dan, dem Liebhaber eher herberer Genüsse, scheint sie den perfekten Mann zum Vernaschen gefunden zu haben. Ihre erotischen Eskapaden kennen keine Grenzen: Sex in der Öffentlichkeit, Sex zu dritt, Sex mit sinnlichen Spielzeugen verführerische Angebote, von denen Elle nicht ein einziges auslässt. Sie genießt die hemmungslosen Lustspiele mit Dan über alle Maßen. Mindestens ebenso wie die Unverbindlichkeit ihrer Affäre ... Doch Dan will mehr. Viel mehr! - Elle hasst ihre Mutter, wurde als Kind missbraucht bis sie nicht mehr wollte und hat dies nie überwunden bis sie Dan trifft. 

    Mehr
  • Rezension zu "Dirty" von Megan Hart

    Dirty

    leseratte29

    30. November 2012 um 16:20

    Im ersten Moment habe ich gedacht, es geht hier in dem Buch nur um die Erotik. Tut es auch zum großen Teil :-) Aber, ich bin überrascht, dass sich doch eine tiefgreifende emotionale Geschichte dahinter verbirgt. Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, sie schreibt flüssig, abwechslungsreich und anschaulich. Die Sexszenen werden ausführlich beschrieben.... seeehr ausführlich! :-))) Aber richtig gut, vorallem ohne sich wiederholenden Textphrasen die alle gleich klingen (und wer jetzt denkt, ich spreche auf das derzeitige Hype-Buch an, der irrt sich nicht). Danke an die nette Leihgabe von meiner Schwester, bei der das Buch schon seit 1-2 Jahren sein Zuhause hat :-)

    Mehr
  • Rezension zu "Dirty" von Megan Hart

    Dirty

    SunnyCassiopeia

    18. September 2012 um 23:02

    Inhalt Elle ist 28. Jahre,führt ihr eigenes Leben, hat ein Haus, ein Auto und einen sehr guten Job, in einer Führungsposition. Nach Außen hin, trägt Elle ihr zufriedenes dasein zu Schau...sie lügt und überspielt ...sie ist gut darin ihr wares Ich vor allen anderen Menschen zu verbergen. Vertrauen, Liebe, Sicherheit, Geborgenheit und Nähe, all diese Eigenschaften scheinen für Elle unerreichbar zu sein. Sie hat viel hinter sich....ihre Vergangenheit hat viele schmerzliche und traumatische Narben hinterlassen....die Geister der Vergangenheit, lassen sie nicht mehr los. Dazu kommt noch ihr Vater, der sein Leben kang shcon, Alkoholiker ist, eine Mutter, die ihre Liebe nicht auszudrücken weiß, eine exzentrische, kaltherzige Frau, die eine Maske trägt und einen schwulen, jüngeren Bruder, der einfach zu weit weck wohnt. Elle vertreibt sich die Zeit mit One Night Stands, sie hat nichts gegen eine schnelle Nummer,die sie für einen kurzen Mement vergessen lässt....aber als Dan auf der Bildfläche erscheint, entdeckt Elle noch viel mehr... Dan ist hemmungslos und kennt keine Grenzen...er verführt elle in verschiedenen Situationen...Sex in der Öffentlichkeit, im Büro, Sex zu dritt, auf verschiedene Art und Weise.....er lässt Elle mehr als vergessen und sie lässt sich gerne vernaschen... Aber als es ihr zu viel und zu eng wird...zu viel Nähe...sie zu vertraut miteinander werden und Dan immer mehr von ihr zu wollen scheint, macht Elle dicht...sie kann ihm nciht geben was er von ihr will...und maht einen Rückzieher... Dan fordert zu viel....viel zu viel... Meine Meinug Wow,was soll ich sagen...ich bin in der Genre Erotik noch nicht all zu sehr vertraut und damit noch ziemlich neu, aber ich muss sagen, ich war erstaunt und verblüfft, über das hohe Niveau, dieser Autorin. Die Handlung ist wirklich tiefsinnig, anspruchsvoll, melancholisch, traurig, aber auch erotisch und leidenschaftlich und hat so eine weite Spannweite...einfach unfassbar..daraus könnte man einen richtig guten Film machen...wenn er dem Buch, auch eins, zu eins gerecht werden würde! Ich habe noch kein Erotikbuch gelesen, mit so viel Hintergrund und einer starken Basis.....Vergangenheit, Zukunft, Gegenwart.....alles ist darin verwoben...Schicksal und eine dramatische Kindheit, wo man sich einfach nur fragt: "Wie kann sowas passieren?" Verkorkste Familienverhältnisse und totgeschwiegene Geschehnisse.... Elle kämpft mit ihrer Vergangenheit, lernt ihr Leben in den Griff zu bekommen und wird immer stärker und traut sich immer mehr zu...es ist shcön sie auf ihrem Weg dorthin zu begleiten...., sich selbst zu finden und mit der Vergangenheit und ihren Schuldgefühlen, abschließen zu können ...denn es ist ein harter, brutaler und ehrlicher Weg.....den sie letztendlich,allein gehen muss.... Fazit Ein Erotikbuch, auf sehr hohem Niveau, mit viel Hintergrund und une einer richtigen dramatischen Geschichte!!

    Mehr
  • Leserunde zu "Shades of Grey - Geheimes Verlangen" von E. L. James

    Shades of Grey - Geheimes Verlangen

    DieBuchkolumnistin

    Schon seit Monaten beherrscht im internationalen Romanbereich eine Buchreihe die Bestsellerlisten und wird von Leserinnen weltweit verschlungen: "Shades of Grey - geheimes Verlangen" von E L James. Da wir diese Leidenschaft natürlich mit Euch teilen wollen, suchen wir insgesamt 30 Testleser für diesen spannenden und prickelnden Roman aus dem Goldmann Verlag:  Zum Inhalt: "Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso unverschämt selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey bei einem Interview für ihre Uni-Zeitung kennen. Und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt nicht von ihm los. Christian führt Ana ein in eine dunkle, gefährliche Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht ..." Leseprobe Wer von Euch hat Lust mitzulesen und sich mit den anderen Lesern dazu auszutauschen, sowie danach eine Rezension zu verfassen? Wir vergeben 20 Exemplare für alle Leser sowie 10 Exemplare extra für Blogger (bitte gebt im Bewerbungskommentar an, ob Ihr einen Blog habt oder nicht). Kommentiert einfach im Unterthema "Bewerbung", warum Ihr gerne mit dabei sein würdet! Wir freuen uns auf Eure Einsendungen bis einschliesslich 27. Juni 2012!!! Zusatzgewinnspiel: Postet bzw. verlinkt bis zum 31.07. eine Rezension zu "Shades of Grey - Geheimes Verlangen" hier im Unterthema "Rezension/Fazit" - wir verlosen unter allen noch einmal 5x die beiden Folgebände "Gefährliche Liebe" und "Befreite Lust"! Weitere Infos über alle Bände findet Ihr auch auf der Website zum Buch. Selbstverständlich ist die komplette Reihe immer auch als Hörbuch und EBook erhältlich. Hier ein sehr interessantes (amerikanisches) Interview mit der Autorin E L James über ihre Romanreihe:

    Mehr
    • 1105
  • Rezension zu "Dirty" von Megan Hart

    Dirty

    DarkReader

    04. June 2011 um 17:12

    Elle liebt Sex und Schokolade und holt sich diese beiden Dinge ziemlich unkonventionell. Doch dann trifft sie bei der Befriedigung der einen Lust (die nach Schokolade) auf einen Mann mit der gleichen Lust - nicht nur der nach dem süßen Genuss.... Megan Hart ist mit diesem Buch ein Spagat gelungen, in dem sie langsam zur Meisterin wird: eine spannende Geschichte, viel knisternde Erotik, ansprechend und edel beschrieben und viel Gefühl. Diese Dinge findet man nicht bei jedem Erotik- Roman. Die schwierige Elle, deren Gründe für ihr oftmals merkwürdiges Handeln in ihrer schlimmen Vergangenheit liegen trifft auf Traummann Dan, der nicht nur "das Eine" will, sondern die ganze Frau mit all ihren Eigenheiten, Marotten und Problemen. Es ist ein weiter Weg, bis die Beiden sich ganz und gar kriegen und ich habe jede Zeile dieses Weges genossen. Megan Hart gehört für mich zu den Besten dieses Genres!

    Mehr
  • Rezension zu "Dirty" von Megan Hart

    Dirty

    steflite

    16. January 2011 um 11:55

    Als Neuling im Erotik-Bereich wusste ich nicht ganz, was ich bei diesem Buch zu erwarten hatte. Oftmals war es bei mir in der Vergangenheit sogar so, dass ich in Liebesromanen Sexszenen überflogen habe, entweder weil sie so ganz und gar nichts ins Geschehen passten, oder weil ich einfach viel zu neugierig war, wie es denn mit der eigentlichen Handlung weiter geht. Nach diesem Buch weiß ich allerdings, dass ich sie wohl überflogen habe, weil es bisher kein Autor geschafft hatte solche Szenen anständig darzustellen. In diesem Buch kam ich nicht mal auf die Idee irgendetwas quer lesen zu wollen, und das lag definitiv nicht daran, weil diese Szenen irgendwie das Geschehen dominierten. . Das Buch ist in der ersten Person geschrieben aus der Sicht der Protagonistin Elle. Man lernt sie nur langsam im Laufe des Geschehens kennen und weiß nicht direkt mit wem man es eigentlich genau zu tun hat. Auf den ersten paar Seiten beschreibt sie, wie sie Dan kennengelernt und sich gleich daraufhin auf einen Drink in der nächsten Bar einladen lässt. Dass sie darüber enttäuscht ist, dass er jedoch an diesem Abend nichts weiteres bei ihr versucht, vermittelte mir ein Bild von Elle, dass sich jedoch mit der Zeit vollkommen umgekrempelt hat. . In diesem Erotik-Roman geht es um weit mehr als nur Erotik. Dan ist ein durchaus sympathischer Kerl, der keineswegs übertrieben dargestellt wird, sondern eher als ein Kerl, von dem man das Gefühl hat, man könnte ihn tatsächlich zufällig am Kiosk getroffen haben. Er ist kein Mann, der stets nach nur einer Sache lechzt, sondern von der Autorin einen authentischen und eigenständigen Charakter verpasst bekommen hat, der mir auf Anhieb gefiel – genauso wie Elle. Sie bekommt ihn seit ihrer ersten Begegnung nicht mehr aus dem Kopf und wie es natürlich der Zufall so will, trifft sie ihn eines Abends wieder. . Es beginnt eine heiße Phase in Elles Leben und man lernt immer mehr ihre Eigenarten kennen. In diesem Buch ist sie diejenige, die auf Distanz bleiben und definitiv nichts ernstes will, während Dan immer mehr versucht sie so kennenzulernen, wie er es gerne hätte. Die beiden führen eine lockere Beziehung und der Leser bekommt immer mehr das Gefühl, dass Elle ein tiefes Geheimnis in sich trägt, dass sie auch weiterhin für sich behalten möchte. Die äußerst problematischen Familienverhältnisse werden auch immer wieder nur angerissen und führen dazu, dass man nur ganz schwer das Buch zur Seite legen kann. Stets hatte ich das Verlangen zu wissen, wie es mit Elle und Dan weitergeht, was hinter all ihren seltsamen Eigenarten steckt und was sie so krampfhaft versucht zu verbergen. Neben den grandios gelungenen „heißen“ Momenten war das Buch daher ein richtiger Pageturner! . Fazit: Das Buch hat meine Erwartungen um einiges übertroffen und ich konnte es von der ersten bis zur letzten Seite richtig genießen. Ich danke Megan Hart dafür, dass sie mir klar gemacht hat, dass ein erotischer Moment nicht gleich ein erotischer Moment ist und dass es einen großen Unterschied macht, ob man als Schriftsteller in diesem Bereich sein Handwerk versteht. Die wirklich spannende Handlung wurde perfekt als Erotik-Roman verpackt und hat zudem Charaktere geformt, die wunderbar gelungen sind. Ich hatte viel Spaß bei dem Buch und werde mir ganz bestimmt weitere Romane der Autorin zulegen! . Ein großes Kompliment gilt den Machern des Original-Covers, dass mittlerweile zu meinen absoluten Favoriten gehört. Ich habe mich sogar getraut damit ganz schamlos in der Uni zu lesen, denn obwohl es sich hier dem Titel nach offensichtlich um etwas „anzügliches“ handelt, hatte es zumindest Stil.

    Mehr
  • Rezension zu "Dirty" von Megan Hart

    Dirty

    Schnuffelchen

    09. July 2010 um 07:33

    Kurzbeschreibung: Exquisite Schokolade und Sex: Elle hat zwei Leidenschaften, von denen eine ihr zum Verhängnis wird Diesen Roman nur als Erotik-Roman zubezeichnen wäre falsch. Den ohne die Ausschmückung der erotischen Ausschweifungen könnte er auch durchaus bei den Schiksalsromanen stehen. Man hat fast von Anfang an Mitleid Elle und will wissen, warum sie tut, was sie tut. Doch erst ganz am Schluss wird das Drama um ihre Person und das Schicksal iher Familie aufgelöst und dann möchte man sie am liebsten in den Arm nehmen und trösten. Als leichte Lektüre ist dieser Roman nicht geeignet, dafür hat er zuviel Tiefgang. Ich würde ihn immer wieder kaufen und lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Dirty" von Megan Hart

    Dirty

    Dany

    30. January 2010 um 16:22

    Mit diesem Roman habe ich mehr bekommen, als ich gedacht habe. Dirty ist nicht nur ein Erotikroman. Natürlich gibt es auch so manche pikante Episode, aber nie aufdringlich geschildert, immer sehr sinnlich und betörend. Das Vokabular lehnt sich immer an die Szene an und ist genau treffend. Ich schrieb ja schon, dass ich mehr als einen Erotikroman in der Hand hatte. Dieses Buch zeichnet sich auch durch die langsam fortschreitende Beziehung der Akteure aus und ein schier perverses Kindheitstrauma wird zudem mitbehandelt. Das ganze gibt den Protagonisten eine Tiefe, die ich in diesem Genre, noch nicht erleben durfte. Ich muss sagen, ich bin ehrlich positiv überrascht, ich habe mit einer aneinander Reihung von erotischen Episoden gerechnet und habe aber dieses tolle Buch bekommen.

    Mehr
  • Rezension zu "Dirty" von Megan Hart

    Dirty

    wunderkind

    29. December 2008 um 17:25

    Das Buch enthält ein paar nette Szenen, aber umwerfend ist es nicht. Der Titel bezieht sich weniger auf die Sexuellen Ereignisse, sondern mehr auf die Psyche der Hauptperson.

  • Rezension zu "Dirty" von Megan Hart

    Dirty

    boehm_susanne

    27. November 2007 um 13:25

    Elle ist verrückt nach Schokolade! Die süßen Pralines aber können einen ganz anderen Appetit nicht stillen: nach Körper, nach Abenteuer, nach den verbotenen Früchten der Lust. In Dan, dem Liebhaber eher herberer Genüsse, scheint sie den perfekten Mann zum Vernaschen gefunden zu haben. Ihre erotischen Eskapaden kennen keine Grenzen: Sex in der Öffentlichkeit, Sex zu dritt, Sex mit sinnlichen Spielzeugen verführerische Angebote, von denen Elle nicht ein einziges auslässt. Sie genießt die hemmungslosen Lustspiele mit Dan über alle Maßen. Mindestens ebenso wie die Unverbindlichkeit ihrer Affäre ... Doch Dan will mehr. Viel mehr!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks