Megan Hess

 4.7 Sterne bei 30 Bewertungen

Lebenslauf von Megan Hess

Megan Hess ist eine gefragte Mode-Illustratorin. Die Kundenliste der gebürtigen Australierin reicht von Luxus-Labels wie Chanel, Prada und Dior bis zu Hochglanzmagazinen wie der Vogue und Harpers Bazaar. Zum Zeichnen verwendet sie ausschließlich ihren Montblanc-Füller, den sie liebevoll »Monty« nennt.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Megan Hess

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Megan Hess

Neu

Rezension zu "The Dress: 100 legendäre Kleider: [Geschenkband mit Goldschnitt und Goldfolienprägung]" von Megan Hess

Dieses Buch ist eine Liebeserklärung an die Mode!
MamiAusLiebevor 3 Monaten

"The Dress - 100 legendäre Kleider" von Megan Hess ist 2019 beim Prestel Verlag erschienen.

Dieses Buch ist eine Liebeserklärung an die Mode und lädt zum Träumen ein. 

Es beginnt mit einem schönen Zitat von Yves Saint Laurent: "Im Laufe der Jahre habe ich gelernt, dass das Wichtige an einem Kleid die Frau ist, die es trägt".

Und dieses Zitat ist so passend für den Rest der folgt.

Es geht weiter mit der persönlichen Einleitung der Autorin und bildet den Übergang zum ersten Kapitel - Designer. Von Versace, über Prada bis hin zu Chanel ist alles dabei. Insgesamt werden 30 Designer mit passenden Zeichnungen vorgsetellt. 

Danach folgt das Kapitel - Ikonen. Und was für einzigartige Persönlichkeiten das sind! Jacqueline Kennedy, Herzogin Kate, Prinzessin Diana oder aber meine Favoritin Carrie Bradshaw verweisen auf verschiedene Hintergründe, aber absolute Modeikonen.

Im dritten Kapitel finden sich besondere Hochzeitskleider. Da gibt es unter anderem die Kleider die Elizabeth Taylor, Grace Kelly oder Kate Moss trugen. 

Bisher unerwähnt sind die Stilvorbilder aus der Musikszene. Diese werden im vierten Kapitel behandelt und zeigen Musiker in besonderen Kleidern. Da gibt es z.B. The Surpremes, Madonna, Cher, Beyoncé oder Jennifer Lopez.

Danach folgt das fünfte Kapitel mit Mode der Filmszene.Von Marilyn Monroe über Keira Knightley bis hin zu Audrey Hepburn lassen die Bilder und Beschreobungen keine Wünsche offen.

Und last but not least das letze Kapitel mit den wohl schönsten Kleidern: die traumhaften Kleider der Oscars. 

Dieses Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite ein Hochgenuss für die Augen. Die Zeichnungen sind wahnsinnig schön und die dazugehörigen Texte  laden zum Träumen und Schöckern ein.

Wie gewohnt ist die Qualität beim Prestel Verlag hervorragend und dieses Buch beeindruckt zusätzlich mit goldener Schrift und passendem goldenen Buchschnitt. Ein Buch, welches man immer wieder in die Hand nimmt und durchblättert.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Coco Chanel: Die zauberhafte Welt der Stil-Ikone" von Megan Hess

eine etwas andere "Biografie"
sparklesandherbooksvor 6 Monaten

Was ist das?


In „Coco Chanel – Die zauberhafte Welt der Stil-Ikone“ präsentiert die weltbekannte Fashion-Illustratorin Megan Hess die legendäre Mademoiselle Coco Chanel, ihr Leben und das Label Chanel auf einzigartige Weise mit wunderschönen Illustrationen in einer noch nie dagewesenen Art. In einem bildgewaltigen Bilderbuch mit biografischen Elementen entführt die Autorin in die Welt dieser unvergessenen Fashionikone. 


Wie sieht es aus?


Bei dem Buch handelt es sich um eine Hardcover-Ausgabe, die etwas größer als A5 ist. Der Buchschnitt ist in glänzendem Silber gehalten genauso wie der Chanel-Schriftzug auf dem Cover und das Buch wirkt somit sehr hochwertig und edel. Auf dem Cover befindet sich zudem eine Illustration der Coco Chanel von der Autorin. Das Innere umfasst größtenteils Zeichnungen der Autorin nebst kleineren Texten, gelegentlich gibt es auch ganzseitige Zitate. Der Großteil des Buches ist in schwarz-weiß mit wenigen farblichen Highlights gehalten, es gibt aber immer wieder auch farbige Interpretationen. Die Textabschnitte sind sehr klein und dezent gehalten, man merkt, dass hier die Bilder deutlich im Vordergrund stehen. 


Was erwartet einen?


Dieses Buch hat nicht den Anspruch, eine Biografie zu sein. Dies sollte man sich vor Augen halten. Vielmehr ist es ein eindrucksvoll inszeniertes Buch voller Illustrationen mit Bezug zu Coco Chanel und der Marke Chanel. Neben ikonischen Chanel-Produkten, jeder Menge kluger Zitate und schönaussehenden Zeichnungen findet man hier aber allerlei informative Kurztexte, die zumindest einen leicht biografischen Abriss über Coco und auch die Marke Chanel sowie Cocos Bedeutung für Chanel und Karl Lagerfeld gewährleisten. Es gibt viel zu entdecken. Das Buch lädt dabei auch ein zu einer Reise durch Paris, zu einer Reise durch die Zeit, dazu, Orte anzuschauen, die man gar nicht kennt oder noch nie miterleben durfte. Es wird sicher nicht langweilig. 


Mein Fazit


Ich bin bekennender Fan von den Büchern der Autorin. Und ich kann vom Herzen sagen: Dieses Buch ist eines ihrer schönsten. Nicht nur die Zeichnungen sind wirklich schön und hochwertig, es ist die komplette Aufmachung des Buches. Es ist so liebevoll gestaltet, so gut durchdacht und wird mit informativen und teils lustigen Anekdoten versehen. Es ist eine unglaublich toll bebilderte Reise durch das Leben einer Frau, die die Fashionindustrie nachhaltig beeinflusst hat, und ein Blick einer der bedeutendsten High Fashion Marken der Welt. Dieses Buch ist geeignet für alle Leute, die hübsche Bücher mögen, ein gewisses Interesse an Fashion oder Coco Chanel haben und keine vollwertige Biografie suchen, denn hier handelt es sich natürlich eher um ein Bilderbuch. Ein toller Hingucker, auch als Coffee Table Book, als Geschenk oder als Deko-Element.


[Diese Rezension basiert auf einem Rezensionsexemplar, was mir freundlicherweise von dem Verlag zur Verfügung gestellt wurde. Meine Meinung wurde hierdurch nicht beeinflusst.] 


Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "The Dress: 100 legendäre Kleider: [Geschenkband mit Goldschnitt und Goldfolienprägung]" von Megan Hess

Welches Kleid ist das schönste?
sommerlesevor 8 Monaten

Im Prestel Verlag erscheint das Hardcoverbuch "The Dress: 100 legendäre Kleider" von Megan Hess.

Megan Hess kommt aus Australien und ist eine weltweit gefragte Mode-Illustratorin. Zu ihren Kunden zählen Luxus-Labels wie Chanel, Prada und Dior oder bekannte Hochglanzmagazine.

Wer kennt sie nicht? Die Filmszenen mit Audrey Hepburns kleinem Schwarzen, Marilyn Monroes fliegendes Plisseekleid überm Lüftungsschacht und Kate Middletons spitzenbesetztes Hochzeitskleid?

Viele Kleider haben mit einem ganz besonderen Auftritt und einer berühmten Trägerin Modegeschichte geschrieben. Kleider sind das Sinnbild von weiblicher Eleganz und Schönheit. Sie können ihrer Trägerin zu einem märchenhaften, eleganten, lieblichen oder auch schockierenden Auftritt verhelfen.
"The Dress" zeigt 100 traumhafte Kleider, an die man sich erinnert.

"Kleider machen Leute" und wer in den hier gezeigten betörenden Kleidern steckt, ist entweder reich, berühmt oder ein Model. Denn diese Roben sind kostbare Einzelstücke, kostspielige Designerware und vor allem für den ganz großen Auftritt geeignet.

Das Buch ist unterteilt in die sechs Kapitel: Designer, Ikonen, Hochzeiten, Musik, Film und Oscars.

Zu den Zeichnungen gehört immer eine Anekdote zum jeweiligen Auftritt, zum Kleid oder zur Trägerin, was ich besonders interessant und sehr charmant finde.

Zum Beispiel stehen in der Filmwelt die Schauspielerinnen Marilyn Monroe, Audrey Hepburn, Grace Kelly (Über den Dächern von Nizza) und Liz Taylor (Cleopatra) für unvergessene Filmmomente, die auch durch ihre besonderen Kleider im Gedächtnis geblieben sind.

Bei den Designern werden Kleider der großen Modehäuser Coco Chanel, Christian Dior, Angela Missoni, Prada, Golce & Gabbana und andere vorgestellt. Hautcouture zieht man nicht alltäglich an, aber man kann sich daran orientieren und Modeimpulse sammeln. So zierte auch mein Brautkleid eine große Schleife am Rücken, die auch Lady Dis Kleid besaß.

Designer und Ikonen sind gleichermaßen wichtig für die besonderen Kleider. Denn der Einfallsreichtum und das Können der Designer sorgen für das Kleid, die Trägerin für den bleibenden Eindruck.

Jedes dieser hier abgebildeten Kleider steht für den Modegeschmack seiner Zeit, setzt eine Stilikone in den Mittelpunkt und macht Modeträume sichtbar.

Dieses Buch wirkt allein schon vom Einband mit dem Goldrand her sehr edel und lädt zum Blättern und Entdecken von traumhaften Roben aus den letzten 60 Jahren ein. Die 100 Zeichnungen von berühmten Kleidern sind eine berauschende Quelle für Inspirationen und bieten Modeinteressierten eine vielfältige Reise durch die Zeit.


Ein wunderschönes Buch für alle, die Modeikonen und Kleider lieben und Inspirationen für ihren nächsten großen Auftritt suchen. Hier werden Modeträume der letzten Jahrzehnte in zauberhaften Zeichnungen festgehalten, ein echtes Muss für alle, die hochwertige Bücher und Kleider lieben.

Kommentare: 2
79
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 35 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks