Megan Miranda

 3.5 Sterne bei 420 Bewertungen
Autorin von TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?, Splitterlicht und weiteren Büchern.
Megan Miranda

Lebenslauf von Megan Miranda

Megan Miranda ist in New Jersey aufgewachsen, lebt aber heute mit ihrer Familie, bestehend aus ihrem Mann und zwei gemeinsamen Kindern, in North Carolina. Miranda besuchte das MIT, das Massachusetts Institute of Technology und arbeitet heute hauptberuflich als Autorin. Ihre Jugendbücher, wie beispielsweise „Splitterlicht“ sind sehr erfolgreich und beliebt, aber auch ihre Thriller für Erwachsene finden viel Anklang.

Alle Bücher von Megan Miranda

Sortieren:
Buchformat:
TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

 (241)
Erschienen am 13.11.2017
Splitterlicht

Splitterlicht

 (135)
Erschienen am 08.09.2015
Gefährliche Wahrheiten

Gefährliche Wahrheiten

 (27)
Erschienen am 21.12.2017
TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

 (0)
Erschienen am 12.08.2019
TICK TACK - Wie lange kannst du lügen?

TICK TACK - Wie lange kannst du lügen?

 (6)
Erschienen am 13.11.2017
TICK TACK: Wie lange kannst du lügen?

TICK TACK: Wie lange kannst du lügen?

 (1)
Erschienen am 10.11.2017
Fracture

Fracture

 (7)
Erschienen am 17.01.2012
Soulprint

Soulprint

 (1)
Erschienen am 03.02.2015

Neue Rezensionen zu Megan Miranda

Neu
Zelia2000s avatar

Rezension zu "Splitterlicht" von Megan Miranda

Rezension - Splitterlicht
Zelia2000vor 14 Tagen

Titel: Splitterlicht

Autorin: Megan Miranda

Verlag: Ravensburger Buchverlag 

Seitenanzahl: 320 Seiten 

Genre: Fantasy 

Aufmachung: Klappbroschur

Preis: 9,99 DE 

ISBN: 978-3-473-58481-9


KLAPPENTEXT:

Elf Minuten ist Delaney unter dem Eis, bevor ihr bester Freund Decker sie aus dem eiskalten See herausziehen kann – und nach allem, was die Ärzte sagen, sollte sie eigentlich tot sein. Aber nach einer Woche im Koma erwacht Delaney – ohne bleibende Schäden. Und trotzdem ist nichts, wie es vorher war. Nach und nach zeigen sich Risse in Delaneys Alltag und ihrer Wahrnehmung. Unausgesprochene Gefühle zwischen ihr und Decker belasten Delaney zusätzlich, und sie fühlt sich plötzlich zu dem mysteriösen Troy Varga hingezogen, der nach einer Nahtoderfahrung dieselbe schreckliche Fähigkeit wie sie zu besitzen scheint: Beide spüren den bevorstehenden Tod anderer Menschen.
(Quelle: https://www.ravensburger.de/produkte/jugendbuecher/fantasy-und-science-fiction/splitterlicht-58481/index.html)


COVER:

Meiner Meinung nach ist das Cover wirklich wunderschön. Durch das Glitzer welches auf das Cover aufgebracht wurde wirkt es auch sehr besonders. Was mir sehr gut gefallen hat und mich neben dem Klappentext auch dazu verleitet hat das Buch zu kaufen. Auch wenn ich finde, dass das Gesicht welches abgebildet wurde mir für die Protagonistin einfach nicht entspricht. Ich habe sie mir anders vorgestellt und an sich finde ich Menschen so deutlich auf dem Cover einfach selten passen, auch wenn dieses gut in das Cover eingebunden wurde. Alles in allem ein recht schönes Cover.

 

MEINE MEINUNG:

Fangen wir mit dem Schreibstil an, er hat mir ganz gut gefallen doch an manschen stellen einfach auch gar nicht und ich bin einfach nur mit dem Blick grob über die Seiten geflogen. Mir hat weder die Geschichte noch der Schreibstil etwas geben können was mich interessiert hat. Ich brauche einen Schreibstil der mich fesseln kann und auch unterhalten kann. Das alles war in diesem, doch recht dünnen, Buch nicht vertreten und hat mich nicht ansprechen können. Auch wenn man sagen muss, dass dieses Buch nicht kompliziert geschrieben ist und damit auch für jüngere gut verständlich ist.  Aber für Ältere ist er wahrscheinlich einfach nicht anspruchsvoll genug. Für ein paar Stunden zum Kopf ausschalten ganz gut.


Kommen wir zu der Story des Buches bzw. den Einstieg welchen ist nur kurz anreißen werde, da dieses Buch recht kurz ist. 


Das Buch startet damit, dass wir unsere  Protagonistin dabei verfolgen wir sie auf Ihren Tod zusteuert. Denn sie will mit ihrem besten Freund einen See überqueren um mit den anderen Freunden ein beliebtes Spiel zu spielen.  Doch die beiden ignorieren das Schild das der see um diese Jahreszeit noch nicht begehbar ist. Dazu kommt noch das Delaney recht tollpatschig ist und gerne mal stolpert und recht langsam ist das sie mit ihrem besten Freund kaum mithalten kann. Dieser läuft dann also los und als Delaney stolpert und fällt reist unter Ihr das Eis und da sie angst hat und sich zu hektisch bewegt verschwindet sie schnell unter den massen des Wassers und bleibt dort Elf Minuten lang . Erst als man sich nach dieser Zeit aus dem Wasser holt wird klar das sie nicht mehr lebt und trotzdem halten Ihre freunde zu ihr und beleben sie wieder. Naja sie versuchen es als sie dann nach und nach im Krankenhaus wieder zu sich kommt sind alle verwundert und als dann auch noch ein Fremder auftaucht der Delaney nach dem Leben trachtet sind alle verwundert. 


Kommen wir zu den Charakteren, denn diese wahren beide für mich mehr als nur oberflächlich und ich kann keine Handlung der Personen in diesem Buch wirklich verstehen. Delaney handelt oft Kopflos und naiv, sie geht mit einem Typen mit den sie nicht kennt und nimmt alles einfach so hin wie es ist. Sie wunder sich nicht wirklich das sie doch noch lebt nach dem was geschehen ist. Ich weis nicht wie man sich mit einer solchen Protagonistin identifizieren kann, denn ich kann es nicht! 


Kommen wir zu Troy, dieser ist von Anfang an ein komischer Mensch wie ich finde. Er lebt in seiner ganz eigenen Welt und wirkt auch ziemlich mysteriös. Ich mochte ihn einfach nicht, sein Handeln scheint kalt und abgeschätzt. Er kennt das Risiko bei dem was er tut und lebt einfach damit. Ich mag beide Protagonisten einfach gar nicht und deswegen ist auch das Buch für mich nichts. Kommen wir also zu meinem Fazit.


FAZIT:

Es ist ein nettes Buch für jüngere Personen aber nichts mehr für mich, mich hat es nicht gut unterhalten können.  Und auch die Charaktere wahren absolut nicht meins, das Ende dieses Buches war und ist für mich einfach unerklärlich und aus den Haaren herbeigezogen. Ich mochte das Buch nicht und deswegen bekommt dieses Buch nur 2 von 5 Sterne wegen des Covers und der Idee die in diesem Buch besteht. 


Kommentieren0
3
Teilen
Jessyxonexs avatar

Rezension zu "TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?" von Megan Miranda

Tick Tack - Wie lange kannst du lügen
Jessyxonexvor 2 Monaten

"Tick Tack - Wie lange kannst du lügen" geschrieben von Megan Miranda" ist ein Thriller.

Es handelt von Nic, die nach einer Ewigkeit in ihre Heimatstadt zurückkehrt, denn sie will herausfinden, was damals wirklich geschehen ist, damals als ihre Freundin verschwunden ist.

Das einzige, was mir an dem Buch gefallen hat, war das Cover und der Klappentext.
Mir ist das Cover sofort in die Augen gesprungen, habe den Klappentext gelesen und mir das Buch sofort gekauft, schlechte Entscheidung.
Es ist eine bescheuerte Geschichte, man kennt sich überhaupt nicht aus und es ist einfach nur unlogisch. Die Tage laufen rückwärts und das kann alles so nicht sein.
Für mich ist "Tick Tack" das schlechteste Buch, das ich je gelesen habe. Ich habe mir wirklich nicht so viel von diesem Thriller erwartet, aber das es dann so schlecht ist, hätte ich nicht gedacht.
Die Geschichte hätte echt was werden können, aber leider ist es nichts geworden... bin wirklich enttäuscht.

Kommentieren0
4
Teilen
mrs-brs avatar

Rezension zu "TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?" von Megan Miranda

Teils langatmig aber dennoch Spannend
mrs-brvor 2 Monaten

Besonders die Art die Geschichte rückwärts zu erzählen fand ich sehr interessant. Die Hauptfigur hab ich direkt von Anfang an ins Herz geschlossen und wollte wissen wie es weitergeht. Besonders, dass die Charaktere alle sehr schwer zu durchschauen waren hat mich neugierig gemacht. Dadurch tappt man bis zum Ende im dunkeln und versucht endlich zu erraten wie die Geschichte ausgeht. 
Leider war es ab und an sehr langatmig, sodass ich immer wieder pausiert habe und erst nach Tagen wieder weitergelesen habe.

Kommentieren0
44
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
NaddlDaddls avatar

Kannst du die Vergangenheit loslassen?

Zwei Frauen verschwinden, mit beiden Fällen sind dieselben Leute verknüpft – doch es liegen zehn Jahre dazwischen! Nic hat damals ihr Zuhause verlassen und taucht nun nach und nach tiefer in die Geschehnisse von vor zehn Jahren ein, als ihre beste Freundin plötzlich verschwand. Was wird hierbei ans Licht kommen?

In "TICK TACK – Wie lange kannst du lügen" ist Aufmerksamkeit gefordert, denn Megan Miranda erzählt die Geschichte auf raffinierte Art und Weise und beginnt am Ende.Wer wissen möchte, was es mit den beiden Vermisstenfällen auf sich hat, sollte an dieser Leserunde teilnehmen!

Mehr zum Buch
Zehn Jahre ist es her, dass Nic ihre Heimatstadt von einem Tag auf den anderen verließ. Doch die Erinnerungen an die Nacht, in der ihre beste Freundin Corinne spurlos verschwand, haben sie nie losgelassen. Hatte jemand aus ihrem Freundeskreis etwas damit zu tun? Eines Tages erhält sie eine geheimnisvolle Nachricht: „Dieses Mädchen. Ich habe es gesehen.“ Nic weiß, dass nur eine damit gemeint sein kann – Corinne. Sie fährt zurück in das von dunklen Wäldern umgebene Städtchen, um herauszufinden, was damals wirklich geschah. Doch schon am selben Abend verschwindet erneut ein Mädchen – das Mädchen, das ihnen allen damals ein Alibi geliefert hatte … 
Zwei Wochen später wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Wer ist sie? Was ist in der Zwischenzeit passiert? Auf unheimlich geschickte Weise erzählt Megan Miranda diese Geschichte rückwärts. Von Tag 15 zu Tag 14 zu Tag 13 bis schließlich zurück bis zu Tag 1 offenbart sich uns nach und nach, was seit Nics Rückkehr passiert ist – und was zehn Jahre zuvor mit Corinne geschah. 


>> Hier geht es direkt zur Leseprobe für den ersten Eindruck

Gemeinsam mit dem Penguin Verlag vergeben wir in dieser Leserunde 25 Exemplare von "TICK TACK – Wie lange kannst du lügen?". 

Was ihr für dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 19.11. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:   

Samstag, 11. November 2017, 9:32 Uhr. Ein Buch ist aus dem LovelyBooks-Regal verschwunden. Hast du ein Alibi? Und wenn ja, welches?

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten und drücke euch allen ganz fest die Daumen!  

Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden!
Zur Leserunde
dieDoreens avatar
Es ist wieder Buch des Monats Zeit.Aus diesem Anlass gibt es auf meinem Blog "Splitterlicht" zu gewinnen.Zum Gewinnspiel gelangt ihr hier:

http://bucheckle.blogspot.de/2016/02/buch-des-monats-januar-2016.html
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 647 Bibliotheken

auf 102 Wunschlisten

von 13 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks