Mehmet Eygi Posen, Posen, Posen

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Posen, Posen, Posen“ von Mehmet Eygi

»Jetzt kann der Fotograf seinem Model zeigen, welche Haltung es einnehmen soll.« – DOCMA Mehmet Eygi präsentiert Ihnen in diesem außergewöhnlichen Buch ein Füllhorn gelungener Posen und zeigt Ihnen für jede Pose, worauf es wirklich ankommt. Damit haben Sie und Ihre Models die perfekte Ausgangsbasis für Ihr Fashion-, Business- oder Paar-Shooting. Zeigen Sie Ihrem Modell doch einfach Ihre gewünschte Ausgangspose im Bild. Oder zeigen Sie Ihrem Fotografen, was für ein Bild Sie gerne von sich hätten. Posen für: Frauen Männer Paare Schwangere Familien Galileo Press heißt jetzt Rheinwerk Verlag.

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Posen über Posen auf 300 Seiten

    Posen, Posen, Posen
    HHeigl

    HHeigl

    23. April 2014 um 13:34

    Wer das Buch Posen, Posen, Posen von Mehmet Eygi aus dem Galileo Verlag zum ersten mal in die Hand nimmt wird das große Format – etwas größer als ein DIN-A-4 Blatt quer – feststellen und das ist auch gut so. Er hat das Buch für Fotografen und Models randvoll gepackt mit allen möglichen Posen und dazu braucht man Platz auf den Buchseiten. Aufgeteilt ist das Buch in die fünf Bereiche Frauen, Männer, Paare, Schwangere und Familie. Innerhalb der Bereiche gibt es dann nochmals Spezialisierungen wie z.B. bei den Frauen dann Fashion, Plus Size, Dessous, Nude und bei den Männern dann Fashion, Sport, Business, bei den Paaren Fashion und Sexy, bei den Schwangeren Fashion Nude und Belly und bei dem Bereich Familie dann Baby & Mom, alle zusammen, Baby. So kann man wenn man als Fotograf oder auch Model eine Pose sucht und diese üben will schnell dahin finden. Auf jeder Seite ist ein kleiner Hinweis wie die Ausrichtung des Beckens zur Kamera ist und worauf es bei der Pose bei den Schultern, dem Kopf, den Beinen ankommt. Alle Bilder sind vor einem neutralen Hintergrund und mit recht neutraler Ausrichtung fotografiert sodass auch hier nichts weiter von der Pose ablenkt. Im Buch wird sich auch ausschliesslich auf die Körperhaltung, also die Pose als solches beschränkt. Wer also ein Anleitungsbuch für Fotoshootings sucht für den ist das Buch eher weniger geeignet. Wer sich allerdings die Frage stellt wie man eine interessante Körperhaltung einnimmt um daraus ein schönes Foto gestalten zu können sei es um dem Fotografen als Modell eine Reihe von unterschiedlichen Posen bieten zu können oder als Fotograf um dem Modell ein paar Ideen vor zu geben ist hier genau richtig. Zu jeder Pose gibt es dann je nachdem noch ein bis zwei Variationen zu sehen. Somit findet man auf den rund 300 Seiten viele Beispiele für Ideen für das nächste Portrait mit der Freundin oder Fashionshooting im Studio. Das Buch ist als Ideen-, Übungs- und Inspirationsquelle für Models, Fotografen und Newcomer in diesen Bereichen gleichermaßen geeignet. Ein bisschen schade fand ich zwar, das das Buch im gesamten etwas statisch oder neutral wirkt, da alle Kapitel gleich aufgebaut sind und eben ausschließlich die Posen vor weißem Hintergrund als solches gezeigt werden. Hier wünscht sich ggf. der ein oder andere eine Art abschließendes Foto wie man es denn wirklich machen würde, aber das würde dann wiederum den Rahmen sprengen. Ebenso wünscht man sich vieleicht auch eine Art App für sein Tablet um beim Fotoshooting dann die entsprechende Pose schnell zeigen zu können ohne erst im Buch blättern zu müssen. Das ist dann aber auch eher ein optionaler Wunsch und hier gibt es ggf. schon andere Apps in den entsprechenden Stores. Alles in Allem habe ich kein Buch gefunden, welches sich so umfassend und ausschließlich mit Posen beschäftigt. Danke dafür.

    Mehr