Mehmet Gürcan Daimagüler

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Mehmet Gürcan Daimagüler

Kein schönes Land in dieser Zeit -

Kein schönes Land in dieser Zeit -

 (1)
Erschienen am 19.10.2011

Neue Rezensionen zu Mehmet Gürcan Daimagüler

Neu
Anja_Hilschers avatar

Rezension zu "Kein schönes Land in dieser Zeit -" von Mehmet Gürcan Daimagüler

Rezension zu "Kein schönes Land in dieser Zeit -" von Mehmet Gürcan Daimagüler
Anja_Hilschervor 7 Jahren

Ich habe dieses Buch in kürzester Zeit durchgelesen und finde es wirklich empfehlenswert! Es ist sehr interessant, gut geschrieben und der Autor kommt wirklich ausnehmend bescheiden und sympathisch rüber. Teilweise mag man kaum glauben, was er im Laufe seines Lebens alles so an Diskriminierungen und Misshandlungen erfahren hat.... Es ist die Geschichte eines hier geborenen "Türkenjungen" (so sein Grundschullehrer), der einfach gerne ein normales deutsches Kind wäre, das seine Heimat liebt, dem dies jedoch schlicht unmöglich gemacht wird. Nicht nur durch seine Eltern, die täglich predigen, sie würden ja bald in die "Heimat" zurückkehren, sondern auch durch das deutsche Umfeld. Z.B. den Grundschullehrer, der den kleinen "Türkenjungen" schon am Tag der Einschulung schmerzhaft am Ohr zieht, weil dieser sich nicht gemeldet hatte, als sein Name aufgerufen wurde. Er hatte ihn nicht verstanden, denn er war selbstverständlich völlig falsch ausgesprochen, aber wen interessiert das schon. Naja, in dem Stil geht es weiter. Er bekommt, trotz großer Intelligenz und guten Noten, selbstverständlich eine Hauptschulempfehlung. Er arbeitet sich bis zur Realschule, schließlich ins Gymnasium hoch, studiert dann Jura, geht in die Politik.... und wird dann auf der Ausländerbehörde gebeten, zum Zwecke der Einbürgerung einen Deutschkurs (Abinote 1...) zu absolvieren. Dies läge im Ermessen des Sachbearbeiters - und der besteht nun einmal drauf. Gott sei Dank ist er inzwischen so beschlagen, dass er den kleinen Sesselfurzer in Null Komma Nichts durch den Verweis auf entsprechende Paragraphen in seine SChranken weist. Schließlich wird er FDP-Mitglied, lernt Westerwelle, Erdogan und zahlreiche andere Politiker kennen, studiert in Harvard und Yale. Das Buch ist hoch interessant, aber auch traurig, denn psychisch bleibt der Autor eine zerrissene Person.

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks