Das kleine Stallgespenst - Der nächtliche Ausritt

von Meike Haas und Eleni Livanios
4,3 Sterne bei6 Bewertungen
Das kleine Stallgespenst - Der nächtliche Ausritt
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Cailesss avatar

Süße Pony-Geschichte plus Gespenst. Große Schrift und niedliche Zeichnungen. Auch für Erstleser bestens geeignet.

buecherwurm1310s avatar

Diese unterhaltsame Geschichte macht viel Spaß.

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das kleine Stallgespenst - Der nächtliche Ausritt"

Hatschi - es spukt am Ponyhof!
Leni staunt nicht schlecht, als sie sich an ihrem Geheimplatz auf dem Heuboden des Ponystalls verstecken will: Hier hat sich ein kleines Gespenst eingenistet!
Der neue Gast hat ein Geheimnis: Immer, wenn er niest, wird er sichtbar. Und er scheint ganz nett zu sein ... Aber kann man sich mit einem Gespenst anfreunden? Und was sagt Lenis Pony Pünktchen dazu?
Eins ist klar: Mit Hatschihu wird es am Ponyhof nie langweilig!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783845823768
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:80 Seiten
Verlag:arsEdition
Erscheinungsdatum:16.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    coffee2gos avatar
    coffee2govor 2 Monaten
    Süßes Buch für Leseanfänger

    Hatschihu das kleine Stallgespenst sucht ein neues Zuhause und quartiert sich in einem Reitstall ein. Zuerst hatte es Bedenken, dass sich die Kinder vor ihm fürchten würden, aber Leni hat gar keine Angst vor ihm. Den Pferden ist er allerdings nicht geheuer.

    Die Geschichte eignet sich sehr gut zum Vorlesen oder aber auch für Leseanfänger zum selber lesen. Da sehr viele ergänzende Illustrationen vorhanden sind, ist die Geschichte fast selbsterklärend. Das Buch eignet sich für pferdebegeisterte Mädchen und Buben, wobei es meiner Meinung nach eher für Mädchen ansprechend ist, da die Kinder, die zu den Reitstunden kommen, allesamt Mädchen sind und kein einziger Bub im Buch vorkommt.

    Ich kann das Buch nur weiterempfehlen und meine beiden Mädchen (7 und 8) haben es selbst gelesen und lieben es!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    christiane_brokates avatar
    christiane_brokatevor 3 Monaten
    Das kleine Stallgespenst!

    Ein schönes Abenteuer für Leseanfänger!

    Wir begleiten Hatschihu ein kleines Gespenst auf denn Weg in ein neues Leben, er hat auf einem Schloss gewohnt und durch eine Stauballergie wurde er sichtbar! Er wurde vertrieben und wohnt nun auf dem Pferdehof, dort lernt er schnell neue Freunde kennen wie zum Beispiel Leni, es entsteht eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen denn beiden!

    Es ist eine sehr schöne Geschichte über Freundschaften (zum Pferd und zum Geist),die Geschichte lässt sich locker und leicht lesen und die schönen Illustrationen ermöglichen denn Leser, in die Welt einzutauchen, sich alles vorzustellen! Freunde sind das wichtigste im Leben sie sind immer, da wenn es einem schlecht geht oder man Hilfe braucht , so ging es auch Leni und Hatschihu. Es war sehr spannend aufgebaut ließ aber auch noch viel Platz für die kindlichen Fantasien. Es sind Charaktere mit denen man sich identifizieren kann und es ist nicht nur eine Geschichte für Mädchen, durch das auch ein Gespenst mitspielt, ist es für Junge und Mädchen geeignet.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Steffi_the_bookworms avatar
    Steffi_the_bookwormvor 3 Monaten
    Lesespaß für Jung und Alt

    "Das kleine Stallgespenst" ist mir mit seinem niedlichen Cover und Klappentext direkt aufgefallen. Ein wenig überrascht war ich, dass es eher ein Buch zum vorlesen oder für Erstleser ist.

    Dies hat mich jedoch gar nicht gestört und ich fand die Geschichte sehr niedlich erzählt. Insbesondere das kleine Stallgespenst Hatschihu war einfach zuckersüß und ich musste immer wieder schmunzeln, wenn es mit seinen Niesern sichtbar wurde und wie es die Welt außerhalb des Schlosses entdeckt.

    Das Buch ist eine süße Mischung aus Ponyhofgeschichte und ein wenig Abenteuer. Unterstrichen wird die Geschichte von sehr gelungenen Illustrationen, die das Buch zu einem Lesespaß für Jung und Alt machen.
    Der Schreibstil ist flüssig und für die Zielgruppe sehr passend.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    buecherwurm1310s avatar
    buecherwurm1310vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Diese unterhaltsame Geschichte macht viel Spaß.
    Hatschihus neue Unterkunft

    Hatschihu war einst ein ganz normales Schlossgespenst auf Burg Weilerlang in Hinteroberberg. Aber da auf der Burg keine Ritter mehr lebten, wurde die Murg zu einem Museum und es wurde dort sehr langweilig und immer staubiger. Hatschihu bekam eine Stauballergie und wenn er dann niesen musste, wurde er sichtbar. So wurde er vom Museumswärter entdeckt und vertrieben. Schließlich landete er auf dem Ponyhof von Spatzenbach. Dort gefiel es ihm und er machte es sich auf dem Heuboden gemütlich. Er konnte die Kinder beim Reitunterricht beobachten und ihm war nicht mehr langweilig. Doch dann wird er von Leni entdeckt und was dann passiert, wird hier nicht verraten.

    Die Geschichte liest sich sehr gut. Sie ist gleichermaßen zum Vorlesen als auch für Leseanfänger geeignet. Die passenden Illustrationen sind gut gelungen und unterstreichen die Geschichte sehr schön.

    Eigentlich sind ja eher die Mädchen die Pferdenarren, aber da ein Gespenst die Hauptrolle spielt, mögen sicher auf kleine Jungen die Geschichte gerne.

    Diese unterhaltsame Geschichte macht viel Spaß.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Cailesss avatar
    Cailessvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Süße Pony-Geschichte plus Gespenst. Große Schrift und niedliche Zeichnungen. Auch für Erstleser bestens geeignet.
    Kommentieren0
    boekvinks avatar
    boekvinkvor einem Monat

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks