Meike Haas Finja und das blaue Licht

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Finja und das blaue Licht“ von Meike Haas

Finja denkt sich für ihr Leben gern Geschichten aus. Was, wenn diese Geschichten plötzlich wahr würden? Eines Tages stößt Finja auf etwas, das sie sich nie zu träumen gewagt hätte: den Eingang in das magische Reich des blauen Lichts. Feen, Drachen, Federjungen und Traumstreicher - sie alle leben in der unglaublichen Welt Aramsi. Doch das blaue Licht ist in Gefahr. Wird Finja es schaffen, Aramsi zu retten?

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Finja und das blaue Licht" von Meike Haas

    Finja und das blaue Licht
    powergirl

    powergirl

    09. March 2011 um 12:51

    naja es ist für Kinder bestimmt ein sehr schönes Buch weil es einfach zu verstehen ist aber wirklich anspruchsfoll war es für mich nicht.
    Finja führt ein wenig seltsammes leben, glaubt an magische Wesen und ihr Onkel ist in der Nervenklinik. Es wird oft über sie gelacht. Bis sie eine Magische Tür die in eine andere welt führt. Eine lange Reise beginnt.

  • Rezension zu "Finja und das blaue Licht" von Meike Haas

    Finja und das blaue Licht
    JuliaO

    JuliaO

    23. July 2008 um 13:52

    Ab 8 Jahren / Band 1
    Ich muss sagen, dass ich mir mehr davon erwartet habe. Es ist ganz nett, aber teilweise selbst für ein Kinderbuch zu einfach geschrieben (meiner Meinung nach).
    Trotzdem empfehlenswert für verträumte kleine Leser, die Märchen mögen. Hat zwar nichts mit irgendwelchen gängigen Märchen zu tun, ist aber vom Stil her ähnlich...