Meike Haberstock , Meike Haberstock Paula und Pelle - Der beste Hund der Welt

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Paula und Pelle - Der beste Hund der Welt“ von Meike Haberstock

Paula und ihr Hund Pelle sind Teilnehmer des Wettbewerbs „Der beste Hund der Welt“ und die Konkurrenz ist wirklich groß. BRUTUS, der größte Hund der Welt, überzeugt allein schon durch physische Präsenz, Pudeldame COCO CHANTAL setzt auf zuckerwattige Schönheit und der winzige Zwerpinscher FERDINANDO führt Zirkuskunststücke vor. Kann da Paula mit ihrem kleinen Mischlingsrüden Pelle überhaupt mithalten?

Paula und Pelle sind ein richtig tolles Gespann und so macht (vor-)lesen gleich doppelt Spass.

— -Favola-
-Favola-

Tolle Bilder, witzige Unterhaltung für Leseanfänger oder zum Vorlesen

— Tanzmaus
Tanzmaus

Süße Geschichte für Kinder, die schon selbst lesen können. Schnelles Erfolgerlebnis durch kurze Kapitel mit vielen Illustrationen!

— TanyBee
TanyBee

Stöbern in Kinderbücher

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖

Solara300

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diesmal wird es für Penny gruselig - hat mir sehr gefallen. Tolle Geschichte wieder einmal

lesebiene27

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • unterhaltsam und humorvoll

    Paula und Pelle - Der beste Hund der Welt
    -Favola-

    -Favola-

    19. March 2017 um 11:07

    Dass Paula und Pelle zusammengehören, war allen sofort klar, als der Hund am Tag von Paulas Geburt einfach vor der Tür sass, die Fussmatte frass und sich weigerte, wieder zu gehen. Im Gegenteil: Als Papa ihn ins Haus liess, legte er sich neben Paulas Wiege und wich nicht mehr von ihrer Seite. Von da an machten Paula und Pelle alles gemeinsam. So entdeckten sie auch zusammen das Plakat, auf dem ein Wettbewerb angekündet wurde. Gesucht wurde der beste Hund der Welt. Für Paula stand sofort fest, dass die nur Pelle suchen konnten und schnell rannten die beiden Richtung Stadthalle. Doch leider konnten sie nicht einfach so reinmarschieren und den 1. Preis abholen.Zu viel möchte ich von der Geschichte nicht verraten, nur so viel: Das Buch hat eine sehr schöne Aussage. Man muss nicht anderen nacheifern und sich verbiegen um zu gefallen. So wie man selbst ist, ist es am besten."Paula und Pelle - Der beste Hund der Welt" ist für mich kein Erstlesebuch mehr, sondern eher ein 'Zweitlesebuch'. Sobald die Kinder etwas Routine im Lesen haben und sich auch an eine etwas kleinere Schrift und etwas mehr Text wagen, ist dieses Buch genau das Richtige. Paula und Pelle sind ein richtig tolles Gespann und begeistern bestimmt alle Kinder. Zudem ist die Geschichte zwar einfach und kindgerecht geschrieben, aber mit einer guten Portion Humor angereichert, so dass die Geschichte nicht nur unterhaltsam sondern auch sehr lustig ist.Meike Haberstock hat ihr Buch auch gleich selber illustriert. Die einfachen, farbenfrohen Bilder sprechen die Kinder sofort an, komplettieren die Geschichte und motivieren zum Weiterlesen.Fazit:"Paula und Pelle - Der beste Hund der Welt" von Meike Haberstock ist ein sehr unterhaltsames und humorvolles Kinderbuch, das auch mit seinen farbenfrohen Bildern punkten kann. Paula und Pelle sind ein richtig tolles Gespann und so macht (vor-)lesen gleich doppelt Spass.

    Mehr
  • Weltbester Hund gesucht!

    Paula und Pelle - Der beste Hund der Welt
    Tanzmaus

    Tanzmaus

    14. July 2016 um 21:39

    Paula und Pelle gehören zusammen. Das war allen sofort klar, als Pelle am Tag von Paulas Geburt auf der Türschwelle gefunden wurde. Seit dem gehen die beiden gemeinsam durchs Leben. Und damit auch alle wissen, dass Pelle der beste Hund der Welt ist, nimmt Paula mit Pelle an einem Wettbewerb dazu teil. Doch Pelle ist nicht der einzige Kandidat und die Konkurrenz ist groß … im wahrsten Sinne des Wortes…   Das Buch ist recht groß geschrieben und verfügt über viele schöne Bilder, die das Gelesene noch einmal bildhaft untermalen. Es ist daher wunderbar für Leseanfänger oder zum Vorlesen geeignet. Meine große Tochter ist gerade 5 Jahre alt geworden und wir haben das Buch gemeinsam gelesen. Das war nicht so einfach, denn wir haben es dankenswerter Weise von Netgallery und dem Verlag als E-Book zur Verfügung gestellt bekommen. Leider kann mein Kindle nur s/w – Bilder darstellen.   Da ich aber über eine Kindle-App auf meinem Tablet verfüge und dieses groß genug ist, dass man auch gut die Bilder und Zeichnungen erkennen kann, kuschelten wir uns Abends auf das Sofa und ich las ihr auf dem Tablet daraus vor, amüsierten uns über die lustigen Bilder und waren uns schnell einig, dass das Buch unglaublich witzig und unterhaltsam ist.   Es ist auch nicht sehr dick, gerade mal 80 Seiten umfasst es, so dass man es nach einigen Abenden durchgelesen hatte. Aber es ist ein Buch zum immer – wieder- lesen und so lauert meine Große schon darauf, wann wir es wieder lesen werden. Aber zunächst kommt wieder ein anderes Buch zum Zuge.   Fazit: Eine tolle Geschichte, leicht und vor allem witzig geschrieben mit herrlichen Bildern, die alleine schon fast die Geschichte erzählen, dabei detailliert die großen und kleinen Pannen beschreiben und so kleine wie große Leser für sich begeistern kann.

    Mehr
  • Paula und Pelle

    Paula und Pelle - Der beste Hund der Welt
    christiane_brokate

    christiane_brokate

    13. July 2016 um 08:45

    Klappentext: Paula und ihr Hund Pelle sind Teilnehmer des Wettbewerbs „Der beste Hund der Welt“ und die Konkurrenz ist wirklich groß. BRUTUS, der größte Hund der Welt, überzeugt allein schon durch physische Präsenz, Pudeldame COCO CHANTAL setzt auf zuckerwattige Schönheit und der winzige Zwerpinscher FERDINANDO führt Zirkuskunststücke vor. Kann da Paula mit ihrem kleinen Mischlingsrüden Pelle überhaupt mithalten? Meine Meinung: Das Cover zeigt viel vom Buchinhalt. Es ist auffallend durch die sehr gut durchdachten Bildern und Hintergründe. Ein Buch über eine tolle ausgewöhnlichen Freundschaft. Paula ist ein süsses kleines Mädchen die in Pelle einen sehr tollen Freund bekommt. Pelle ist Paula und ihren Eltern zu gelaufen und wurde liebevoll aufgenommen. Es ist süss zu lesen was Pelle alles mit sich machen lässt um sie glücklich zu  machen.Dieses Buch zeigt das man sich nicht verstellen muss sondern jeder Mensch und jedes Tier gut  ist wie er ist. Der Schreibstil ist flüssig leicht geschrieben sehr schöne kurze Kapitel mit liebevoll gestalteten Bildern. Geeignet für Erstleser die schon ein bisschen selber lesen können. Ich denke jeder Mensch, Kind braucht so einen Freund wie Pelle. Dieses Buch ist aber nicht nur für Kinder lesenswert auch für die mitlesende Person (ob Mutter ,Tante oder Freunde) ist es eine wundervolle Geschichte über Freundschaft . Daher 4 von 5 Punkten

    Mehr
  • Das erste Abenteuer von Paula und Pelle

    Paula und Pelle - Der beste Hund der Welt
    TanyBee

    TanyBee

    04. July 2016 um 11:09

    Paula und  ihr Hund Pelle sind seit ihrer Geburt beste Freunde. Denn: er saß einfach vor der Tür, fraß die Fußmatte und weigerte sich zu gehen. Inzwischen mag Pelle zwar lieber Vanillekekse, aber Paula liebt er immer noch. Als Paula von einem Wettbewerb hört, bei dem der beste Hund der Welt gesucht wird, macht sie natürlich mit Pelle mit. Werden sie gewinnen? Die Konkurrenz ist stark! Das Buch „Paula & Pelle“ ist geeignet für Kinder, die schon lesen können, die aber vor zu großen Textböcken zurückschrecken. Also, je nach Kind und Lesestand, 1-3 Klasse. Es gibt viele schöne und lustige Illustrationen im Buch, so dass die Kinder nicht entmutigt werden und schnell ein Kapitel geschafft haben. Eine wertvolle Botschaft enthält das Buch auch noch: Als Paula die Konkurrenz sieht, versucht sie, Pelle zu „verbessern“ und zu verkleiden. Doch erst als Pelle wieder ganz er selbst ist erkennt auch das Publikum: er ist wirklich der Beste Hund der Welt. Ganz ohne Schnick Schnack. Die Autorin Meike Haberstock kannten wir schon von den Anton-Büchern und Holly Hosenknopf. Alle diese Bücher sind bei meinen Kindern sehr gut angekommen und auch hier wurden wir nicht enttäuscht. Es gibt immer etwas zu lachen und die Illustrationen sind äußerst liebenswert. Ich glaube, jedes Kind wünscht sich einen Hund wie Pelle! Wir freuen uns schon auf weitere Abenteuer von Paula und Pelle.

    Mehr