Meike Werkmeister

 4.5 Sterne bei 17 Bewertungen

Alle Bücher von Meike Werkmeister

Nachspielzeit in Sachen Liebe

Nachspielzeit in Sachen Liebe

 (17)
Erschienen am 01.02.2016
Sterne sieht man nur im Dunkeln

Sterne sieht man nur im Dunkeln

 (0)
Erschienen am 08.04.2019
Sterne sieht man nur im Dunkeln

Sterne sieht man nur im Dunkeln

 (0)
Erschienen am 08.04.2019

Neue Rezensionen zu Meike Werkmeister

Neu
walli007s avatar

Rezension zu "Nachspielzeit in Sachen Liebe" von Meike Werkmeister

Die Profis
walli007vor 2 Jahren

Seit ihr Freund Karlo Leinemann bei den Bayern ist, hat sich Sarahs Leben sehr verändert. Aus dem beschaulichen Mönchengladbach nach Münden ist eine totale Veränderung. Sarah fühlt sich als Spielerfrau nicht sehr wohl. Und Karlo benimmt sich als Fußballprofi mit Ruf zur Nationalmannschaft so als wäre bei ihm ein mittelschwerer Größenwahnsinn ausgebrochen. Sarahs fast Stief-Schwiegermutter Mavie geht es nicht viel besser. Alles hat sie ihrem Mann Serge Leinemann geopfert. Immer einen halben Schritt hinter dem Ex-Profi, immer schön, immer schick. Und nun hat Serge eine andere, nicht zum ersten Mal, aber diesmal scheint es ihn wirklich erwischt zu haben. Und endlich nach Jahren des Stillhaltens beginnt Mavie ihre Situation zu überdenken.


Man muss sich schon ein wenig an Sarah und Karlo, Mavie und Serge gewöhnen. Sie leben doch in einer Welt, die man sich als Normalo kaum vorstellen kann. Doch die Autorin hilft dem Leser dabei einen spannenden Eindruck zu gewinnen. Da ist viel Schein und nicht immer viel dahinter. Karlo dreht durch seinen Aufstieg ziemlich ab und Serge hat auch irgendwie den Bezug zur Realität verloren. Sarah ist zwar einigermaßen auf dem Teppich geblieben, doch sie leidet unter den Veränderungen in ihrem Leben. Ihr hat das beschauliche Mönchengladbach völlig gereicht. Mavie dagegen nimmt endlich ihr Leben in die Hand, schließlich hat sie früher ein Studium angefangen. Und wenn sie schon alleine ist, dann kann sie sich schließlich auch dem Lernen widmen.


Diese fremde Welt des Profifussballs, in dem Geld die Welt regiert und die Spieler alle recht abgehoben und gefühlskalt scheinen, ist nicht so leicht zu ertragen. Doch mit viel Geschick schafft es die Autorin Verständnis für zumindest einige der handelnden Personen zu wecken. Zwar bleiben einige holzschnittartig fies, doch andere werden mit der Zeit quasi zum Leben erweckt. Besonders Mavie, die sich am eigenen Schopf aus der Misere zieht, weckt Sympathie. Sie wird von der Spielerfrau, die nur dekorativ rumsteht, zu einer echten Persönlichkeit. Sarah dagegen lässt ihrem Karlo vielleicht etwas zu viel durchgehen, bis sie anfängt ihren eigenen Weg zu suchen. Und Karlo wirkt echt zu dümmlich arrogant, man fragt sich, ob es für ihr ein Erwachen geben kann. Tja, Serge scheint nie den Schuss gehört zu haben, dass man sich im gesetzteren Alter vielleicht auch etwas angemessener benehmen kann. Oder er will es nicht. Obwohl man leichte Unsicherheit empfinden kann, wie man diesen Roman einschätzen soll, so wird er doch mit vorangehen der Handlung doch immer gewinnender.


3,5 Sterne

Kommentieren0
27
Teilen
Vuchas avatar

Rezension zu "Nachspielzeit in Sachen Liebe" von Meike Werkmeister

Wenn "Mann" mal wieder zu viel Fußball guckt ...
Vuchavor 2 Jahren

... sollte "Frau" sich einfach dieses Buch schnappen und selbst ein paar angenehme Stunden in der Welt des Fußballs verbringen.

Zum Inhalt:

Sarah und Mavie sind bzw. waren beide Spielerfrauen. Mavie war mit Serge Leinemann, Fußball-Weltmeister von 1990, verheiratet, während Sarah die Freundin dessen Sohnes war, der kürzlich ein Angebot vom FC Bayern München bekommen hat, und deshalb "seinen" Verein Mönchengladbach verlassen hat.

Nun stehen beide vor den Trümmern ihrer Beziehung, da sie gegen andere Frauen ausgetauscht wurden und während Mavie  sich in der Münchener Schickeria bestens zurechtfindet, hat Sarah damit ihre Schwierigkeiten.

Meine Meinung:

Mir hat dieses Debüt sehr gut gefallen und ich habe es auch dementsprechend schnell durchgelesen.

Die Einblicke in die Welt des "FC Hollywood" sind sehr glaubwürdig geschildert; allerdings geht es wohl in so manchem anderen Verein sehr ähnlich zu. Sarah fühlt sich in dieser Welt fehl am Platz; sie möchte nicht nur Spielerfrau sein und sich von Karlo abhängig machen. Vielmehr sucht sie nach einer eigenen Aufgabe und findet die schließlich in einem Imbiss.

"Dass sie ausgerechnet in einem Imbiss arbeitete, war kein Zufall, sondern exakt Ausdruck dessen, wonach sie sich sehnte.Nicht nach Hochglanz und Blitzlichtgewitter, sondern nach fettigen Schürzen und Würsten statt Kaviar und einem einfachen, normalen Leben, in dem sie auch ohne jede Retusche gut genug war, und es niemanden interessierte, ob Marc Jacobs ihr Keide entworfen hatte, oder die Leute von S. Oliver." (Pos 1659)

Mavie hingegen ist viel selbstsicherer, doch auch sie kommt irgendwann nicht mehr damit zurecht, dass ihr Ehemann Serge sie ständig betrügt.

Während der Lektüre habe ich zuweilen gedacht, dass manches sehr vorhersehbar sei, aber ich wurde dennoch öfters eines Besseren durch unvorhergesehene Wendungen eines Besseren belehrt.

Die Parallelen zur Realität ließen mich oft schmunzelen und das Gehabe mancher Fußballspieler und ihrer Frauen ließ mich an den ein oder anderen Starfußballer denken, der zurzeit bei der EM auf Torjagd geht. Vielleicht gibt es ja da auch die Paralelle zu diesem Roman, dass dieses arrogante Auftreten in erster Linie dem Selbstschutz dient.

Welche Entscheidungen Mavie und Sarah für ihre Zukunft treffen und in wiefern Mavies Spruch "Zurückkommen ist nicht das Gleiche wie Bleiben" (Pos. 3320) auf die beiden zutrifft, das soll jeder selbst lesen.

Und ob der im Buch beschriebene Ausgang der Europameisterschaft in Frankreich wirklich eintreffen wird, das wird sich zeigen... eine Glaskugel scheint Meike Werkmeister jedenfalls nicht zu Rate gezogen zu haben, denn sowohl die holländische als auch die serbische Nationalmannschaft nehmen im Buch am Turnier teil.

Von mir gibt es für dieses Erstlingswerk 4 Sterne.

Kommentieren0
13
Teilen
S

Rezension zu "Nachspielzeit in Sachen Liebe" von Meike Werkmeister

Fußball verändert Sarahs Welt
staronevor 2 Jahren

Zum Inhalt: 

Kurz zur Info keine Leserin muss hier bei diesem Roman angst haben vor zuviel Sport. Hier geht es um Spielerfrauen, Familie, Beziehung und die Liebe.  

Karlo ein Fußballspieler aus Mönchengladbach bekommt die Chance seines Leben mit dem Wechseln zum FC Bayern. Gerne nimmt er das Angebot an und seine Freundin Sarah, ein bogenständiges Mädel folgt ihm. Also geht es von der Provinz fußballerisch und auch gesellschaftlich gesehen in  die Glamourwelt von München. Plötzlich leben beide in einer Villa in einer noblen Gegend und der FC Bayern liest Karlo und Sarah quasi jeden ihre, möglichen Wünsche von den Augen ab. Ob das Sarah sich so erträumt und gehofft hat? Dann lernt Sarah Mavie kennen. Sie ist die Ehefrau von Sergie und Sergie ist der Vater von Karlo. Mavie zeigt Sarah was es bedeutet eine Spielerfrau zu sein. Sie ist eine Vorzeigefrau, immer topaktuell gekleidet, ohne Macken und immer für ihren Sergie da. Ob Sarah da mithalten kann mit ihrer einfachen Art. Leider hat Karlo kein gutes Verhältnis zu Mavie, denn wegen Mavie hat vor vielen Jahren Sergie, Ulla Karlos Mutter verlassen. Dummerweise wird es noch schwieriger für Karlo und Sarah. Denn Karlo bekommt eine Einladung zum Länderspiel, was durchaus als mögliche Konkurrenz im Kader gesehen wird. Und auch Sarah nun als plötzliche öffentliche Spielerfrau merkt den Druck durch andere Spielerfrauen.  

Meine Meinung: Die Autorin Meike Werkmeister lässt uns Leserinnen gerne eine Blick hinter die Kulissen der Schönen und Reichen im Fußballgeschäft werfen an Hand des FC Bayern, wem sonst? Mit viel Liebe, Charm und Witz liest man gerne dies und das. Man fiebert und leidet mit. Zickenkrieg, Konkurrenzkampf im und neben den Rasen, dazwischen neue/alte Beziehung, kleine und große Probleme. Ja, so stellt man sich das Leben der Spieler-und ihrer Frauen/Freundinnen vor. Schön finde ich es auch, dass die Autorin nachdenkliche  Töne anschlägt. Und man sich letztendlich denkt, ist schon schwierig in so einer Welt normal und anständig zu bleiben und wenn manche dann abheben durchaus verständlich bei solchem Medienaufwand und dem Geld was dahinter steckt. 

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
MeikeWerkmeisters avatar

MeikeWerkmeisters avatar
Letzter Beitrag von  MeikeWerkmeistervor 3 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks