Meinhard Miegel

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 38 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 5 Rezensionen
(9)
(3)
(8)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Hybris

Bei diesen Partnern bestellen:

Exit

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Ende der Sowjetunion

Bei diesen Partnern bestellen:

Arbeitsmarkt und Arbeitslosigkeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Ende des Individualismus

Bei diesen Partnern bestellen:

Für eine zukunftsfähige Kultur

Bei diesen Partnern bestellen:

Die deformierte Gesellschaft

Bei diesen Partnern bestellen:

Epochenwende

Bei diesen Partnern bestellen:

Sicherheit im Alter

Bei diesen Partnern bestellen:

Energiepolitik in der Marktwirtschaft

Bei diesen Partnern bestellen:

Kurswechsel in der Kohlepolitik?

Bei diesen Partnern bestellen:

Arbeitsmarktpolitik auf Irrwegen

Bei diesen Partnern bestellen:

Arbeitslosigkeit in Deutschland

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Warum wir überfordert sind....

    Hybris

    goldfisch

    14. May 2014 um 10:11 Rezension zu "Hybris" von Meinhard Miegel

    Wir sind überfordert. Wir reisen schnell um die Welt, wir tätigen Geschäfte weltweit, wir sind im Internet zu Hause. Wann machen wir mal Pause? In den Schulen wächst der Druck.Leistung muss erbracht werden.Wer Leistung bringt, kann Geld verdienen, kann konsumieren.So geht Wirtschaft-einfach erklärt.Doch was macht das mit uns und unserer Gesellschaft? Für Miegel ist klar, wir sind an einem Wendepunkt. Sehr gutes Buch, welches auch unsere Historie mit einbezieht.Bisweilen gruselig und sehr aufschlussreich.

  • Profunde und ernstzunehmende Wachstumskritik

    Hybris

    michael_lehmann-pape

    09. April 2014 um 09:27 Rezension zu "Hybris" von Meinhard Miegel

    Profunde und ernstzunehmende Wachstumskritik Damals in Babylon hielten die Menschen sich für Gott, wollten dies zeigen, fingen an, den „Turm der Türme“ zu bauen…… und jeder weiß, wie die Legende sich weiter entsponnen hat. Als „Ur-erfahrene“ menschliche Allgemeinerfahrung, wo jede grandiose Überheblichkeit zwanghaft hinsteuert, wo die „Maßlosigkeit“ zum „Verlust“ folgerichtig führt. Meinhard Miegel legt sachlich, nüchtern, argumentativ überzeugend, selten polemisch und durchweg hoch lesenswert den Finger auf genau jene Wunde. Auf ...

    Mehr
  • Rezension zu "Exit" von Meinhard Miegel

    Exit

    thursdaynext

    19. November 2010 um 09:14 Rezension zu "Exit" von Meinhard Miegel

    "Erst muss der Mensch sich ändern, bevor die Welt sich ändern kann.... B. Brecht Wie immer hat er recht. Wer sich permanent kopfnickend durch dieses Buch quälte, (Des Inhalts, nicht der Schreibe wegen die ist gut.) und auf praktikable Lösungen hoffte, wird enttäuscht. Es ist wie in dem alten Witz: Treffen sich 2 Planeten.- "Na, wie geht´s?"- Schlecht, ich habe Homo Sapiens." Wir zerstören unsere Lebensgrundlage, und, der Gier geschuldet, auch unsere Lebensqualität. Gut recherchiert , mit netten Rechenbeispielen unterlegt wird das ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die deformierte Gesellschaft" von Meinhard Miegel

    Die deformierte Gesellschaft

    Jens65

    09. July 2008 um 19:42 Rezension zu "Die deformierte Gesellschaft" von Meinhard Miegel

    Fernab vom täglichen Polit-Theater analysiert Meinhard Miegel scharfsinnig die gegenwärtige gesellschaftliche und wirtschaftliche Lage Deutschlands. Dabei tritt offen zu Tage, dass die Deutschen sich einen Wohlfahrtsstaat leisten, der schon seit Jahrzehnten nicht mehr finanzierbar ist. Fernab von jeder ökonomischen Realität werden in Deutschland Diskussionen geführt, die aufgrund des angestrebten gesellschaftlichen Konsens meist im Sande verlaufen. Deutschland ist zu einer "Puppenstubengesellschaft" mutiert, in der zwar gern und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die deformierte Gesellschaft" von Meinhard Miegel

    Die deformierte Gesellschaft

    h33rk4

    27. February 2007 um 21:08 Rezension zu "Die deformierte Gesellschaft" von Meinhard Miegel

    Ein Buch das aufzeigt wie sich die Altersstruktur in den nächsten Jahren verändern wird. Das ganze Buch ist sehr nüchtern geschrieben und enthält eine Menge an Fakten, die es schwierig zu lesen machen. Wenn man sich nicht gerade sehr für dieses Thema interessiert eher nicht lesen!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks