Das Ende des Individualismus

Das Ende des Individualismus
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Das Ende des Individualismus"

In den zehn Jahren, die seit der ersten Auflage dieses Buches vergangen sind, haben sich die Vorhersagen von damals in beklemmender Weise bestätigt. Nach wie vor erneuert sich die Bevölkerung in der Zahl ihrer Kinder zu nur zwei Dritteln, und sie ist auch nicht bereit, hieran etwas zu ändern. Sie steht ganz im Banne der Ideologie des Individualismus, für die die Selbstverwirklichung des Einzelnen das höchste Gut ist. Entsprechend verdreifachte sich binnen einer Generation die Zahl der Kinderlosen, trotz steigenden Wohlstands. Die Folgen sind mittlerweile nicht mehr zu übersehen. Die Bevölkerung vergreist und vermag ihren gewohnten Lebensstandard kaum noch zu halten. Sie sitzt in der Falle dieser von ihr so tief verinnerlichten Ideologie. Dieser Falle zu entkommen ist schwer, aber keineswegs unmöglich.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783789281372
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Buch
Umfang:220 Seiten
Verlag:Olzog
Erscheinungsdatum:01.03.2010

Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks