Mel Gordon

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Sündiges Berlin

Bei diesen Partnern bestellen:

Stanislavsky in America

Bei diesen Partnern bestellen:

Voluptuous Panic

Bei diesen Partnern bestellen:

Erik Jan Hanussen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die goldenen Zwanziger aus erotischem Blickwinkel

    Sündiges Berlin
    PaulTemple

    PaulTemple

    01. March 2015 um 18:17 Rezension zu "Sündiges Berlin" von Mel Gordon

    Die vielbeschworenen "goldenen Zwanziger", in deren Zeitspanne Berlin zur Kulturmetropole wurde, werden in diesem Buch aus erotischem Blickwinkel betrachtet. Seien es Nachtclubs, Amüsiermeilen, Bars oder S/M Studios - die Historie des sexuell auschweifenden Berlins von 1920 - 1933 wird detailliert erläutert und mit vielerlei Bildern und Zeichnungen visualisiert. Für Freunde der Weimarer Republik durchaus mal einen Blick wert.

  • Rezension zu "Erik Jan Hanussen" von Mel Gordon

    Erik Jan Hanussen
    TheSaint

    TheSaint

    20. March 2012 um 18:57 Rezension zu "Erik Jan Hanussen" von Mel Gordon

    Herschmann Chaim Steinschneider wurde 1889 in Wien Ottakring als hebräischer Junge geboren. Diese sehr kurzweilige und informative Biografie erzählt reichhaltig bebildert und mit vielen Plakatmotiven und Zeitungsausschnitten aus jener Zeit versehen vom Leben dieses Mannes als armer Bettler in Wiens Strassen, über seine Tätigkeiten auf Jahrmärkten, in Zirkussen und auf den Bühnen Europas und Amerikas als Hypnotiseur, Hellseher, als Wünschelrutengänger und parapsychologischer Berater verschiedenster Polizeidienststellen. Als sich ...

    Mehr
  • Rezension zu "Sündiges Berlin" von Mel Gordon

    Sündiges Berlin
    TheSaint

    TheSaint

    06. November 2011 um 23:20 Rezension zu "Sündiges Berlin" von Mel Gordon

    Eine Stadt tanzte auf dem Vulkan. Die Jahre 1919 (in welchem der Kaiser nach Holland ins Exil ging und die strengen wilhelminischen Gesetze ihr Ende fanden) bis 1933 (in welchem Hitler's Machtergreifung dem Spaß nicht nur in Berlin das Ende setzte) schienen in Deutschland aufgrund des Wegfalls des einen Extrems bis zum Beginn des anderen Extrems zu einem explosiven Suchen und zur Erforschung neuer Werte und Grenzen geführt haben. Auch die Wirtschaftslage des Landes begünstigte Grauzonen vieler Betätigungsgebiete wie z. B. ...

    Mehr