Mel Woods

 4,7 Sterne bei 84 Bewertungen

Lebenslauf von Mel Woods

Mel Woods ist ein Pseudonym der erfolgreichen deutsch-österreichischen SelfPublishing-Autorin Melanie Holzner. Als Mel Woods veröffentlicht sie prickelnde Cowboy-Romances in typisch amerikanischem Setting. Ihre Leidenschaft zum Cowboy Country hat die Autorin bereits in ihre bisherigen Erotic-Romance Romane unter Klarnamen einfließen lassen, welche oft in Texas angesiedelt sind. Ein US-Bundesstaat, den die Autorin selbst schon sehr oft besucht hat. Lassen Sie sich mit Romanen von Mel Woods entführen in eine Welt voll mit Lagerfeuer-Romantik und prickelnder Cowboy-Stimmung.Treffen Sie leidenschaftliche, mit dem Land verbundene Protagonisten, die mit viel Herzblut, Passion und Liebe ihren Weg durchs Leben gehen!

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Mel Woods

Neue Rezensionen zu Mel Woods

Cover des Buches Montana Pride: Sturm der Hoffnung (ISBN: B09SGFB5CN)
Rinas-Bücherblogs avatar

Rezension zu "Montana Pride: Sturm der Hoffnung" von Mel Woods

Die Welt der Indianer
Rinas-Bücherblogvor 10 Monaten

#MontanaPride #MelWoods #IndigenesVolk #Cowboy #Indianer

Montana Pride: Sturm der Hoffnung Kindle Ausgabe

von Mel Woods  (Autor)  Format: Kindle Ausgabe

Buch 3 von 3

Seiten 197

Meine Meinung zum Gelesenen

Dies ist der 3. Band der Montana Reihe. Trotz allem eine Geschichte ganz für sich und kann unabhängig von den anderen Teilen gelesen werden. Man trifft zwar hier einige alte Bekannte wieder, was ich sehr schön fand, aber es ist nicht dringend erforderlich ihre Geschichte zu kennen.

Hier geht es um Jacy eine Journalistin, die nach Montana unterwegs ist, um über das Volk der Indianer – dem Indigenen Volk zu schreiben. Was sie dort findet hätte sie niemals gedacht.

Eine informative, sehr gefühlvolle Geschichte, die keine Intrigen und Kämpfe notwendig hat, um was Besonderes daraus zu machen.

Die Autorin hat hiermit bewiesen, es geht auch ohne. Dafür fließen Informationen und Gefühl in die Geschichte ein.

Fazit

Ich habe mich sehr wohl in der Geschichte gefühlt und sie hat mir ausgesprochen gut gefallen.

Es war schade von Montana und ihren liebgewonnenen Personen Abschied zu nehmen.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Montana Pride: Sturm der Hoffnung (ISBN: B09SGFB5CN)
B

Rezension zu "Montana Pride: Sturm der Hoffnung" von Mel Woods

Montana Pride - Lesegenuss vom Feinsten
Beate_Elisabeth_Zvor 10 Monaten

REZENSION:

Montana Pride Band 3 endlich, ich habe ja als eingefleischter Fan von der Reihe und der Autorin schon sehnsüchtigst darauf gewartet und das Cover übertrifft wieder alles, einfach mega schön samt ansprechenden Klappentext.


Sofort begonnen zu lesen, die Zeit vergessen und flutsch war ich in einer Nacht durch mit der ganzen Geschichte, so ging es mir auch wieder mit diesem Teil 3.


Ich denke immer was kann noch kommen, kann es mit den vorherigen Bänden mithalten, was soll ich sagen, ja es kann, definitiv, ich bin total geflasht. 

Eine tolle Geschichte mit viel Liebe, Spannung, Emotionen und unvergesslichen Momenten die mein Herz berührt haben. 

Besonders gefällt mir immer die detaillierte, genaue Beschreibung von Szenen, Natur und Umgebung das man denkt man sei mittendrin statt nur dabei, auch die Geschichte und Informationen über die Völker und Kulturen finde ich immer sehr interessant, ich liebe ja alles was mit Indianern, Cowboys und deren Kulturen zu tun hat. 


Die Autorin Mel Woods hat mich auch mit diesem Band wieder voll abgeholt, glücklich und zufrieden hinterlassen, mit der Vorfreude auf hoffentlich einen baldigen Band 4.

Ich feiere ja sowieso in all ihren Büchern ihren tollen, lebhaften, berührenden und gut recherchierten Schreibstil. 

Somit auch wieder für diesen Teil, wie auch den beiden vorhergehenden eine klare Leseempfehlung meinerseits und volle 5 ⭐⭐⭐⭐⭐

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Montana Pride: Sturm der Hoffnung (ISBN: B09SGFB5CN)
Assis avatar

Rezension zu "Montana Pride: Sturm der Hoffnung" von Mel Woods

Tiefgründig
Assivor einem Jahr

Auf dem Cover ist Napayshni, sowie ein Tippi und eine Büffelherde abgebildet, die wichtige Bestandteile der Geschichte sind. 

Wir werden von der Autorin wieder nach Montana und zum indigenen Volk mitgenommen. Ich lieber ihre Erzählungen über sie. Sie bewegen das Herz und regen zum Nachdenken an. 

Jacy kommt auf ihrer Recherche für einen Artikel auch nach Two Hawks. Dort wird sie mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Welches Blut fließt durch ihre Adern und was hat das alles mit Napayshni zu tun? Warum fühlt sie sich so zu im hingezogen? Fragen, die ihr beim Lesen beantwortet bekommt. 

Mich hat dieses Buch sehr berührt. Es zeigt uns auf, dass man seine Wurzeln nicht vergessen soll, da diese tief in einem verankert sind. 

Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr flüssig und schön zu lesen. Ihre Protagonisten sind mit viel Liebe ausgearbeitet. Man kann in die Handlung und die Landschaft eintauchen und sich treiben lassen. 

Mit hat auch sehr gefallen, dass wieder liebgewonnen Charaktere aus den anderen beiden Teilen auftauchen und wir etwas von ihrem Leben erfahren. 


Fazit:

Eine sehr schöne und tiefgründige Liebesgeschichte.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 30 Bibliotheken

von 19 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks