Heartbeat Rock: Lovesong für dich

von Mela Nagel 
4,7 Sterne bei14 Bewertungen
Heartbeat Rock: Lovesong für dich
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Lainybelles avatar

Eine tiefgründige Geschichte im Musik-Business, in der starke Charaktere zu noch stärkeren Charakteren werden

Amely_loves_bookss avatar

Nach kurzer Zeit komplett mitgerissen. Ein tolles Buch über die Liebe zur Musik und zur eigenen Band.

Alle 14 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Heartbeat Rock: Lovesong für dich"

Liebe, Beats und eine Bonusplaylist - Wie schreibt man den perfekten Song? Beauftragt von einer Plattenfirma, soll Clara, einst ein gefeierter Rockstar, der Band Mars Comes und ihrem sturen Frontmann Daniel aus der Schreibblockade helfen. Der will aber keine Hilfe - und schon gar nicht von Clara! Und gerade als das Eis zwischen ihr und dem Sänger endlich zu schmelzen beginnt und die beiden sich näherkommen, funkt Claras Vergangenheit dazwischen …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783401840314
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:312 Seiten
Verlag:digi:tales
Erscheinungsdatum:19.10.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne10
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Swiftie922s avatar
    Swiftie922vor 7 Monaten
    Ein fesselnder Auftakt !!

    INHALT : 

    ***Spür den Beat in dir - lebe deine Musik!***
    Beauftragt von einer Plattenfirma soll Clara, selbst lange ein gefeierter Rockstar, der Band Mars Comes und ihrem sturen Frontmann Daniel aus der Schreibblockade helfen. Der will aber keine Hilfe - und schon gar nicht von Clara! Gerade als das Eis zwischen ihr und dem Sänger endlich zu schmelzen beginnt und die beiden sich näherkommen, funkt Claras Vergangenheit dazwischen. Sie muss sich entscheiden, ob sie endlich wieder bereit ist, sich dem Leben, der Liebe und ihrer Leidenschaft zu stellen. Und findet dabei heraus, dass Daniel und sie vielleicht auch mehr gemeinsam haben, als es auf den ersten Blick den Anschein hat.

    Band 1 der "Mysterious Metropolitan Love"-Reihe über den Kick des Verbotenen und die alles überwindende Kraft der Musik.

    Quelle : AMAZON


    Meine MEINUNG :

    In“ HeartBeat Rock. Lovesong für dich (Mysterious Metropolitan Love 1) geht es um Clara, die von einer Plattenfirma beauftragt wird, der Band Mars Comes aus ihrer Schreibblockade zu helfen. Sie selbst war lange ein gefeierter Rockstar und kennt sich aus in diesem Business. Kann sie der Band helfen? Was machen ihre Gefühle, wenn sie plötzlich für Daniel mehr empfindet?

    Clara hat vor langer Zeit selbst als Rockstar auf der Bühne gelebt, doch nun soll sie im Auftrag für Jam Records bekannten Bands helfen mit ihrer Erfahrung. Sie ist eine authentische Protagonistin, die ich gerne begleitet habe in ihrer Geschichte.

    Daniel will als Frontmann der Band sich ungern von einer fremden Person helfen lassen. Doch was passiert, wenn er plötzlich merkt, dass sie Ihnen wirklich helfen will?

    Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus der Perspektive von Clara erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Kulisse um die Band macht neugierig mehr zu entdecken. Die Nebenfiguren wie die anderen Bandmitglieder wollte ich unbedingt kennen lernen und mehr über sie erfahren.

    Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in Claras Geschichte gezogen. Sie war ein gefeierter Rockstar und doch ist alles anders gekommen, als sie gedacht hat. Heute arbeitet sie für das Label JAM RECORDS und soll Bands helfen, die gerade am Aufsteigen sind helfen, wenn diese Probleme haben wie bei ihren Songs. Die Band Mars Comes braucht Hilfe, weil Daniel ihr Frontmann eine Schreibblockade hat und nicht weiterkommt. Dieser ist alles andere als begeistert, als ihm Clara vorgesetzt wird. Beide müssen aber zusammenarbeiten und kommen so langsam auf einen Zweig. Dabei merkt Clara, dass es eindeutig zwischen ihr und Daniel funkt, doch auf einmal muss sie sich wieder mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen. Kann es für sie und Daniel eine Zukunft geben? Dies ist mein erstes Werk der Autorin und ich bin völlig Baff was sie in diesem Buch alles geschaffen hat. Man kann einfach nicht anders als mit den Charakteren mitzufiebern. Ob es ein Happy End gibt?

    Das Cover passt perfekt zur Rockstarstimmung und hat mich direkt angesprochen. Die Farben harmonieren und setzen es toll in Szene.

    Fazit :

    Mit „ HeartBeat Rock. Lovesong für dich (Mysterious Metropolitan Love 1) gelingt der Autorin ein fesselnder Auftakt. Ich bin gespannt, was in den anderen Büchern auf den Leser wartet.





    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Lainybelles avatar
    Lainybellevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine tiefgründige Geschichte im Musik-Business, in der starke Charaktere zu noch stärkeren Charakteren werden
    Wo Musik ist, ist Leben

    Worum geht's?


    Clara ist Musikerin mit Leib und Seele, doch die Tage, in denen sie auf der Bühne stand, hat sie weit hinter sich gelassen. Heute versucht sie im Auftrag für JAM RECORDS aufstrebende Bands mit ihrer Erfahrung zu unterstützen. Doch ihre neuesten Schützlinge, die Jungs von "Mars Comes" machen es ihr nicht gerade leicht, und besonders Frontmann Daniel will sich von ihr nicht reinreden lassen, Bandkrise hin oder her. Nur langsam beginnt die Mauer zwischen ihnen Stein für Stein einzufallen - doch darf Clara das zulassen? Darf man hoffen, darf man lieben, darf man leben, wenn einem das Schlimmstmögliche passiert ist? 
     

    Was mich neugierig gemacht hat:


    Der erste Eindruck lässt hier mit einer klassischen Rockstar-Lovestory rechnen, die es zwar schon in vielen Ausführungen gibt, aber doch immer wieder unterhaltsam sein kann.  Das Cover mag ich persönlich - es hat eine erfrischend neue Struktur und trotz des "Bühnenmoments" transportiert es auch das Schwere, Traurige, das in der Geschichte mehr Raum einnimmt, als ich zunächst vermutet hätte. Man nimmt es nur eben nicht unbedingt vor dem Lesen wahr. Eingestellt hatte ich mich jedenfalls auf ein bekanntes Muster mit guten Dialogen und Spannungen zwischen den Figuren. "Heartbeat Rock" bietet allerdings viel viel mehr.

    Wie es mir gefallen hat:


    Stolze 129 Kapitel sind es, die die Geschichte hat - im ersten Moment habe ich wohl etwas verdattert auf die Inhaltsübersicht auf meinem Reader geschaut. Die hohe Zahl ist darauf zurückzuführen, dass die Autorin die Geschichte in einer besonderen Weise erzählt. Zwischen den Kapiteln finden sich immer wieder kürzere Einsprengsel, die sich mit der Handlung verweben - Erinnerungen, Nachrichten, ein zunächst parallel aufgezogener Strang rund um die mysteriösen Kamikaze-Sessions, in deren Rahmen, nicht immer ganz legal, eine besondere Art von Musik im Mittelpunkt steht. Mehr sei an dieser Stelle nicht verraten ;)

    Es hat mich überrascht zu lesen, dass die Protagonistin Clara erst 20 Jahre alt ist - irgendwie kam sie mir beim Lesen älter vor, vielleicht auch einfach aus dem Grund, weil sie schon so viel hat durchmachen müssen. Mit ihrer Trauer, ihren Schuldgefühlen und ihrem Zurückschrecken davor, wieder ins Leben zurückzufinden, wieder zu tun, was sie liebt, ist sie sehr authentisch gestaltet.
    Auch die drei Jungs von "Mars Comes" sind mir ans Herz gewachsen.
    Die Entwicklung bei Clara, ihre Vergangenheitsbewältigung und ihr Ringen mit dem, was ihr widerfahren ist, ist sehr stark präsent und trifft den Leser unmittelbar. Lediglich gegen Ende hätte ich ihr manchmal gern einen kleinen Schubs versetzt, weil sie so sehr in sich selbst gefangen war. 

    Sollte ich die Geschichte in der Metapher eines Songs beschreiben, dann wäre sie ein Miteinander dreier verschiedener Melodien, die zusammen eine wahre Harmonie ergeben: der klare, sanfte Grundton, der lange Zeit etwas Klagendes an sich hat  und in den sich nach und nach die ruhigen, hellen Töne der Liebesgeschichte einfügen, begleitet von einem dritten, spannungsgeladenen Element, das immer schneller wird.

    (Für wen) Lohnt es sich?


    "Heartbeat Rock" ist ein Muss für jeden, der auf der Suche nach einer tiefgründigen Geschichte im Musik-Business ist, in der starke Charaktere zu noch stärkeren Charakteren werden und Liebe, Freundschaft und Zusammenhalt nicht zu kurz kommen.
    Nicht nur für Jugendliche eine geniale Lektüre!

    In einem Satz:


    Mit viel Gefühl und spürbarer Liebe zur Musik entführt "Heartbeat Rock" direkt nach London und gibt dem Leser die Chance, die Figuren auf einem nicht ganz leichten Weg zu begleiten, im Herzen einen Rhythmus, der noch lange nachhallt.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Cookie02s avatar
    Cookie02vor 2 Jahren
    Geschichte über Freundschaft und Musik

    Diese Geschichte wird größtenteils aus der Perspektive von Clara erzählt.
    Clara ist 20 und schon ein alter Hase im Musikgeschäft. Mit ihrer Band "ANTONIA" hatte sie großen Erfolg, doch seit einem schrecklichen Ereignis ist sie nur noch als Beraterin für ihre Plattenfirma tätig. Ihr neuer Auftrag ist die Band "Mars Comes". Die drei Jungs sind sehr erfolgreich, doch mit ihrem neuen Album scheint es einfach nicht klappen zu wollen. Die Plattenfirma stellt ihnen ein letztes Ultimatum, bevor sie den Vertrag auflösen. Clara soll die Wogen innerhalb der Band wieder glätten und ihnen beim Schreiben neuer Songs unter die Arme greifen. Allerdings ist das alles andere als einfach, wie sich schon am ersten Tag heraus stellt. Während Max und Lani gut miteinander harmonieren und Claras Unterstützung dankend annehmen, stellt sich Dan stur.

    Bei diesem Buch handelt es sich zwar um eine Liebesgeschichte, aber diese nimmt meiner Meinung nach nur einen geringen Teil der Handlung ein. Die zentralen Themen dieser Geschichte sind Freundschaft, Musik und das Weiterleben nach einem schlimmen Verlust.
    Clara ist eine sehr sympathische Protagonistin, bei der man sofort merkt, dass sie sich nichts gefallen lässt, aber auch, dass sie etwas schlimmes erlebt haben muss. Was ihr passiert ist und weshalb sie keine Band mehr hat, wird nach und nach durch Rückblenden gelüftet und hat mich tief berührt. Man kann sich sehr gut in sie einfühlen und ihre Reaktionen nachvollziehen.
    Die Band, bestehend aus Dan, Max und Lani, ist ein super Gespann. Dan ist zu Beginn sehr verschlossen und abweisend, teilweise zickig und unberechenbar. Aber man spürt, dass da etwas nicht stimmt, und nachdem Clara zu ihm durchgedrungen ist, mochte ich ihn sehr. Max und Lani habe ich sofort in mein Herz geschlossen, sie sind sehr liebe und vernünftige junge Männer.

    Mir hat sehr gefallen, wie detailliert die Geschichte auf das Schreiben der Songs eingegangen ist und wie viel Raum die Liebe zur Musik eingenommen hat. Die von Clara verordneten "Inspirationswochen" haben nicht nur beim Lesen unglaublich viel Spaß gemacht - ich würde sowas auch wahnsinnig gerne mal machen. <3 Es war schön zu sehen, wie Clara und die Band sich näher kommen und die Musik sie immer mehr zusammen schweißt. Wie Clara langsam wieder aufblüht und alte Wunden zu heilen beginnen. Aber auch die Spannung kommt durch einige Rückschläge und unerwartete Wendungen nicht zu kurz. Das Lesen dieser Geschichte war ein regelrechter Sog, man kann einfach nicht mehr aufhören und wenn man es doch mal kurz schafft, schwirren die Texte immerzu im Kopf herum.

    Zum Ende hin gab es eine Enthüllung, welche die Geschichte meiner Meinung nach nicht gebraucht hätte. Und der Schluss hätte gerne noch 2, 3 Kapitel länger sein dürfen, damit man sich richtig von den Charakteren verabschieden kann. Aber das sind zwei sehr unbedeutende Kritikpunkte, die der Geschichte keinesfalls weh tun und denen ich deshalb auch keinen Einfluss auf die Bewertung zugestehe. :)


    Fazit:
    Eine schöne Geschichte, die ich absolut weiterempfehlen kann. Wer Liebesgeschichten und Musik mag, wird hieran viel Freude haben. Volle 5 Sterne.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Amely_loves_bookss avatar
    Amely_loves_booksvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Nach kurzer Zeit komplett mitgerissen. Ein tolles Buch über die Liebe zur Musik und zur eigenen Band.
    Heartbeat Rock: Lovesong für dich.

    Inhalt: Liebe, Beats und eine Bonusplaylist - Wie schreibt man den perfekten Song? Beauftragt von einer Plattenfirma, soll Clara, einst ein gefeierter Rockstar, der Band Mars Comes und ihrem sturen Frontmann Daniel aus der Schreibblockade helfen. Der will aber keine Hilfe - und schon gar nicht von Clara! Und gerade als das Eis zwischen ihr und dem Sänger endlich zu schmelzen beginnt und die beiden sich näherkommen, funkt Claras Vergangenheit dazwischen …


    Schreibstil: Mela Nagel schreibt aus Sicht der Protagonistin Clara. Ihr Schreibstil ist sehr flüssig und herzlich. Man kann sich super in die Personen hineinversetzen und hat das Gefühl gleich mit dabei zu sein.


    Persönliche Meinung: Zu Anfang war ich eher skeptisch was die Hauptperson anging, jedoch legte meine Skepsis sich nach 3-4 Kapitel. Schon von Anfang an herrscht eine Spannung und die große Frage was mit Claras eigentlicher Band ,,ANTONIA" passiert ist. Man lernt die Jungs von ,,Mars Comes" kennen und wird immer mehr ins Geschehen hineingezogen. Daniel ist zu Beginn extrem unsympathisch, doch man ahnt, dass etwas dahintersteckt. Die Geschichte nimmt ihren Lauf und nach und nach werden manche Geheimnisse aufgedeckt und man gewinnt die Protagonisten lieb.  Jedoch steht Claras Vergangenheit ihr des Öfteren im Weg. Man erfährt etwas über eine Gruppe Menschen mit Tiermasken, die Kamikaze-Sessionen veranstalten um ihrer Musik Ausdruck zu verleihen. Ich bin total begeistert von dieser Geschichte eines Mädchens, dessen Vergangenheit ihr schwere Lasten aufbinden und das trotzdem versucht anderen zu helfen. Ich würde das Buch jederzeit wieder lesen und bin gespannt auf andere Werke der Autorin.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Jette5s avatar
    Jette5vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Tolle Geschichte!
    Heartbeat Rock: Lovesong für dich

    Klappentext: Liebe, Beats und eine Bonusplaylist - Wie schreibt man den perfekten Song? Beauftragt von einer Plattenfirma, soll Clara, einst ein gefeierter Rockstar, der Band Mars Comes und ihrem sturen Frontmann Daniel aus der Schreibblockade helfen. Der will aber keine Hilfe - und schon gar nicht von Clara! Und gerade als das Eis zwischen ihr und dem Sänger endlich zu schmelzen beginnt und die beiden sich näherkommen, funkt Claras Vergangenheit dazwischen …


    Clara ist 20 und arbeitet seit kurzem bei der Plattenfirma Jam. Vor ein paar Jahren war sie selbst noch ein gefeierter Star, aber ein Schicksalsschlag beendete ihre Karriere. Nun soll sie der Band Mars Comes dabei helfen, das neue Album zu beenden. Leider hat der Leadsänger Daniel eine Schreibblockade, was das ganze sehr schwierig macht. Clara versucht alles um diese Schreibblockade zu lösen und unternimmt viele Sachen mit der Band, um sie abzulenken. Nach und nach kommen sich Clara und Daniel näher. Dies bringt Clara sehr durch einander und alte Wunden werden wieder aufgerissen. Schaft es Clara der Band zu helfen und über ihren Schatten zu springen?

    Clara hat viel mitgemacht und man versteht nach und nach mehr, weshalb sie so handelt, wie sie handelt. Das macht sie noch sympathischer. Sie hat in dem Buch mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen. Im laufe des Buchs wird sie immer stärker. Das gefällt mir. Sie erkämpft sich ihr Leben zurück und fängt an, es wieder zu genießen. Die Bandmitglieder Daniel, Max und Lani sind auch sehr sympathisch und tragen viel zu der Veränderung bei. Gerade Lani ist mir etwas ans Herz gewachsen. Clara und die drei Jungs ergeben eine tolle Einheit und harmonieren nach anfänglichen Schwierigkeiten toll zusammen.

    Alle Protagonisten sind toll beschrieben und ausgearbeitet worden. Man merkt das Mela Nagel sich in London auskennt. Man hat direkt das Gefühl, mit ihr zusammen durch die Straßen zu laufen. Ich finde auch , das die Musikszene mit allem drum und dran gut ausgearbeitet wurde. Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen und gegen Ende konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen, weil soviel spannendes passiert. Insgesamt hatte das Buch viele Überraschungen beim lesen parat. Was mir auch noch gefallen hat ist, das es traurige Momente gab, aber auch viele lustige. Es hat für mich genau die richtige Mischung von beidem gehabt. Was man vielleicht ein klein wenig monieren könnte ist, das die Liebesgeschichte nicht so stark ausgearbeitet war. Sie ist toll, aber es hätten mehr Funken zwischen den beiden sprühen können. Alles in allem trotzdem aber eine tolle, runde Geschichte. Es macht einfach nur Spaß sie zu lesen. Von mir darum eine klare Leseempfehlung für alle die Musik und London mögen, aber auch für alle anderen.

    Kommentieren0
    74
    Teilen
    Blintschiks avatar
    Blintschikvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Spannende Geschichte über die Liebe zur Musik
    Music is the only key

    In "Heartbeat Rock" geht es um die Band Mars Comes, welche in letzter Zeit eine Flaute hat und keine neuen Lieder rausbringt. Clara soll sich um die Band kümmern und ihnen helfen neue Songs zu produzieren. Dabei weiß noch keiner, dass daraus mehr als nur ein kleines Projekt wird.

    Ich muss echt sagen, dass ich wirklich wahnsinnig viel Spaß beim Lesen dieses Buches hatte. Ich bin selbst ein großer Musikfan und genau für solche Leute ist diese Geschichte wunderbar, aber natürlich auch für alle anderen.
    Ich brauchte erstmal ein bisschen um in die Geschichte reinzukommen, da man erstmal viele Personen kennenlernt und die Hintergrundgeschichte der Personen nicht kennt. Doch sehr spannend und sicher erfährt man immer mehr und kommt auf teilweise sogar schockierende Geheimnisse der Leute. Was das angeht kann dieses Buch sogar mit einem Thriller mithalten, denn es wird nicht zu viel verraten und im richtigen Moment wird mit einem schönen Spannungsbogen alles rausgehauen, das es einen umhaut.
    Nebenbei liest man auch von einer geheimnisvollen Band oder hat Rückblicke auf die Band der Protagonistin, bei denen sich Fragen auftun, die im Laufe des Buches beantwortet werden. Das ist so gut gemacht, dass man richtig schockiert ist wenn das Rätsel gelöst wird.
    Und zusammen mit den kurzen Kapiteln, die auch perfekt zum Unterwegs lesen sind, kann man das Buch eigentlich garnicht mehr aus der Hand legen. Ich bin wirklich begeistert durch die Seiten geflogen.
    Die Personen sind gut ausgearbeitet. An den richtigen Stellen kommen sie einem sympathisch bzw, unsympathisch rüber, sodass die Veränderung der Person umso interessanter ist. Die Freundschaft und das Vertrauen der Bandmitglieder kann man wirklich gut wachsen und sich verändern sehen. Es macht unheimlich viel Spaß die Szenen über die Band zu lesen, da man ein warmes und herzliches Gefühl über so viel Freude, Glück und Spaß bekommt. Es hebt die Stimmung beim Lesen einfach, da wünscht man sich schon selbst Teil der Band zu sein. Auch als die Band zusammen ein Lied schreibt, bekommt man Lust selbst Musik zu machen.
    Das Buch gehört zu den Liebesromanen, obwohl ich eher sagen würde, dass es weniger um eine romantische Liebe zwischen Personen geht, auch wenn eine vorkommt, sondern mehr um die Liebe zur Musik geht. Und die wird wirklich schön beschrieben. Man merkt wirklich, dass die Autorin eine echte Leidenschaft für Musik hat. Aber auch die kleine Liebesgeschichte der Personen in der Geschichte fand ich gut, da sich sehr autentisch war und sich erst langsam entwickelt hat und nicht zu kitschig war.

    Zusammengefasst ist dieser Buch ein Muss für Musikliebhaber, die werden hier nämlich auf jeden Fall Spaß beim Lesen haben, egal welche Art von Musik sie mögen, auch wenn es hier hauptsächlich um Rock geht. Die Geschichte ist sehr gefühlvoll, berührend und spannend und ich kann sie wirklich nur weiterempfehlen.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    SophieBells avatar
    SophieBellvor 2 Jahren
    Weil Musik der Schlüssel zu Allem ist...

    Du liebst Musik ? Du kannst dir ein Leben ohne sie nicht vorstellen ? Dann geht es dir wie Clara ! Der Klappentext : Wie schreibt man den perfekten Song? Beauftragt von einer Plattenfirma, soll Clara, einst ein gefeierter Rockstar, der Band Mars Comes und ihrem sturen Frontmann Daniel aus der Schreibblockade helfen. Der will aber keine Hilfe - und schon gar nicht von Clara! Und gerade als das Eis zwischen ihr und dem Sänger endlich zu schmelzen beginnt und die beiden sich näherkommen, funkt Claras Vergangenheit dazwischen … Clara war die Sängerin der Band ANTONIA. Nach einem schrecklichen Ereignis, änderte sich Alles. Nun arbeitet sie für die Plattenfirma, die damals ihre Alben vermarktet hat. Sie hat schon mit vielen Bands zusammen gearbeitet, aber keine Band hat so viele Probleme wie Mars Comes. Im Verlaufe des Buches lernt man viel über Claras Vergangenheit und sie wächst einem sehr ans Herz. Auch die Band Mars Comes wird einem sehr sympathisch, obwohl man gerade Sänger Daniel anfangs nicht besonders mag. Alle Protagonisten sind sehr authentisch, selbst die Nebencharaktere bleiben einem in Erinnerung. Der Schreibstil ist locker und das Buch lässt sich schnell lesen. Man bekommt tiefe Einblicke in die Musikszene und viele wunderbare Songtexte gibt's dazu. Am Ende des Buches befindet sich sogar eine Playlist mit vielen tollen Liedern, die man sich unbedingt anhören muss. Für mich war 'Heartbeat Rock: Lovesong für dich' ein absolutes Lesehighlight und ich kann es nur weiterempfehlen. Ich bedanke mich bei der Autorin Mela Nagel, dafür dass die dieses tolle Buch geschrieben hat

    Kommentieren0
    37
    Teilen
    britss avatar
    britsvor 2 Jahren
    Music is the key ♥

    Liebe, Beats und eine Bonusplaylist - 
    Wie schreibt man den perfekten Song? Beauftragt von einer Plattenfirma, soll Clara, einst ein gefeierter Rockstar, der Band Mars Comes und ihrem sturen Frontmann Daniel aus der Schreibblockade helfen. Der will aber keine Hilfe - und schon gar nicht von Clara! Und gerade als das Eis zwischen ihr und dem Sänger endlich zu schmelzen beginnt und die beiden sich näherkommen, funkt Claras Vergangenheit dazwischen … (Quelle: Amazon)


    Nach kleinen anfänglichen Problemen, bin ich doch verhältnismäßig schnell in die Geschichte hinein gekommen. Der Schreibstil ist schön flüssig und bereitet ein schönes Lesevergnügen. Man kann das Buch schlecht zur Seite legen.
    Der Autorin ist es gelungen verschiedenste Probleme von mehreren Personen in eine Geschichte zu packen. Ergebnis: "garniert" mit den Charakteren eine interessante Kombi. Man wird immer wieder mal überrascht und das gibt dem Ganzen noch mehr Pep.
    Gefühlsmäßig ist auch viel vertreten. Mich hat die Story sehr berührt und ich habe mit den Charakteren gelitten, gelacht und geweint. Ich hatte oft einen Klos im Hals, weil ich mich problemlos in die Charaktere hineinversetzen und jede Emotion mitfühlen konnte. Es war sehr schön die Geschichte von Dan und Clara mitzuerleben...

    Mein Fazit: mir hat die Geschichte sehr gefallen und ich kann sie jedem  wärmstens empfehlen. Daumen hoch... 

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    nancyhetts avatar
    nancyhettvor 2 Jahren
    „Heartbeat Rock: Lovesong für dich“ von Mela Nagel

    Eine Lovestory voller Gefühl, Musik, Freundschaft und der großen Liebe von der deutschen Autorin Mela Nagel, erschienen im Oktober 2016 im Arena Verlag.


    Klappentext:

    Liebe, Beats und eine Bonusplaylist -
    Wie schreibt man den perfekten Song? Beauftragt von einer Plattenfirma, soll Clara, einst ein gefeierter Rockstar, der Band Mars Comes und ihrem sturen Frontmann Daniel aus der Schreibblockade helfen. Der will aber keine Hilfe - und schon gar nicht von Clara! Und gerade als das Eis zwischen ihr und dem Sänger endlich zu schmelzen beginnt und die beiden sich näherkommen, funkt Claras Vergangenheit dazwischen …


    Meine Meinung:

    Eine spannende und tiefgründige Lovestory, die mich immer mehr in ihren Bann zog.

    Der Schreibstil der Autorin war sehr flüssig und angenehm zu lesen, mit kurzen und knackigen Kapiteln.

    Auch die Charaktere empfand ich als realistisch und vielschichtig ausgearbeitet, sodass ich regelrecht mit ihnen mitfieberte.

    Die Handlung war packend und emotional, wie es sich für eine schöne Lovestory gehört.

    Ein toller unterhaltsamer Liebesroman, den ich nur weiterempfehlen kann.


    Mein Fazit:

    Lesenswert!

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    laraundlucas avatar
    laraundlucavor 2 Jahren
    Heartbeat Rock: Lovesong für dich

    Inhalt:

    Liebe, Beats und eine Bonusplaylist - Wie schreibt man den perfekten Song? Beauftragt von einer Plattenfirma, soll Clara, einst ein gefeierter Rockstar, der Band Mars Comes und ihrem sturen Frontmann Daniel aus der Schreibblockade helfen. Der will aber keine Hilfe - und schon gar nicht von Clara! Und gerade als das Eis zwischen ihr und dem Sänger endlich zu schmelzen beginnt und die beiden sich näherkommen, funkt Claras Vergangenheit dazwischen.

    Meine Meinung:

    Der Schreibstil ist einfach, locker und frisch, er lässt sich schnell und flüssig lesen. Der Einstieg ist mir sehr leichtgefallen. Einmal angefangen, konnte ich das Buch nicht mehr zur Seite legen.

    Die kurzen Kapitel haben mir sehr gut gefallen, ebenso die Rückblicke in die Vergangenheit.

    Die Handlung begann gleich spannend und interessant und hat direkt zu Beginn viele Fragen aufgeworfen.

    Die Idee mit der Kamikaze-Gruppe und ihren spektakulären Auftritten ist unheimlich gut gelungen. Spielten sie zuerst nur eine kleine Nebenrolle, hat später jeder noch seinen großen Auftritt bekommen und entscheidend zur Lösung beigetragen. Die Einbindung der Musik fand ich außergewöhnlich und fantastisch.

    Die Handlung hat viel mehr Tiefgang, als ich zuerst angenommen hatte. Claras Vergangenheit, ihre Erlebnisse und ihr Trauma - die schon wirklich schlimm und traurig sind - spielen eine große und wichtige Rolle, hinter denen aber noch etwas viel Schrecklicheres steckt. Die Geschichte ist sehr emotional und gefühlvoll, eine Achterbahn der Gefühle. Es gibt viele Wendungen, überraschende Momente und Ereignisse, mit denen ich nicht gerechnet habe.

    Der Autorin ist es wunderbar gelungen, die Emotionen zum Leser zu transportieren. Ich habe mit Clara gelitten, getrauert, geweint und war wütend, aber ich habe auch gelacht und mich gefreut. Ich habe ständig gehofft, dass sie einen Weg aus ihrem Tief und zu sich selbst findet.

    Die Charaktere sind sehr lebendig, vielschichtig und facettenreich gezeichnet. Sie wirken sehr natürlich und handeln authentisch und nachvollziehbar.

    Clara hängt sehr in der Vergangenheit fest durch ihre schlimmen Erlebnisse und schwere Verluste. Daniel ist sehr sprunghaft und wechselt seine Stimmung unheimlich schnell. Manchmal hätte ich ihn gerne mal kräftig gerüttelt. Aber auch die anderen beiden Bandmitglieder sind mir sehr ans Herz gewachsen. Eine unheimlich tolle Truppe, die zusammen viel auf die Beine stellt.

    Das Buch hat mir eine sehr schöne und unterhaltsame, aber auch emotionale und spannende Lesezeit beschert. Es hat ich gepackt und gefesselt. Ich bin begeistert!

    Fazit:

    Eine wundervolle und überraschende Liebesgeschichte mit viel Musik und tollen Charakteren. Absolute Leseempfehlung!

     

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Arena_Verlags avatar

    ***Liebe, Beats und eine Bonusplaylist***

    Musik ist für dich mehr, als nur das Radio laufen zu lassen? Rockstars lassen dein Herz höherschlagen? Und du bist bereit, mit ihnen die ungewöhnlichsten Orte Londons zu besuchen? Dann bist du bei Heartbeat Rock – Lovesong für dich genau richtig!


    Ein E-Book voller Gefühl, Musik, Freundschaft und der großen Liebe. Heartbeat Rock wartet nur darauf, von euch verschlungen und rezensiert zu werden.


    Und darum geht es:
    Wie schreibt man den perfekten Song? Beauftragt von einer Plattenfirma, soll Clara, einst ein gefeierter Rockstar, der Band Mars Comes und ihrem sturen Frontmann Daniel aus der Schreibblockade helfen. Der will aber keine Hilfe - und schon gar nicht von Clara! Und gerade als das Eis zwischen ihr und dem Sänger endlich zu schmelzen beginnt und die beiden sich näherkommen, funkt Claras Vergangenheit dazwischen …

     

    Bitte bewerbt euch bis Sonntag, den 29. Januar, für diese Runde mit der Antwort auf die Frage: Was ist euer Lieblings-Song und was verbindet ihr mit ihm?

    Wir losen am Montag, den 30. Januar, die 10 Gewinner eines Leserunden-Exemplars aus - und bitten um etwas Geduld, falls es Nachmittag wird, bis der Gewinnerpost erscheint.

    Mela Nagel wird die Leserunde begleiten.

    Wir freuen uns auf eure Antworten und eine schöne Leserunde mit euch!


    Liebe Grüße!
    Mela Nagel & Arena

    Cookie02s avatar
    Letzter Beitrag von  Cookie02vor 2 Jahren
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks