Mela Wagner RESTART - Die Begegnung

(315)

Lovelybooks Bewertung

  • 117 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 6 Leser
  • 34 Rezensionen
(225)
(35)
(21)
(8)
(26)

Inhaltsangabe zu „RESTART - Die Begegnung“ von Mela Wagner

Die erste Liebe ist überwältigend, intensiv und stürmisch. So ergeht es auch Leni und Paul. Bis zu jenem schicksalhaften Tag, an dem eine unerwartete Nachricht alles verändert. Sie treffen eine folgenschwere Entscheidung. Damit beginnt für die beiden ein Albtraum in ihrem jungen Glück. Funkstille. Bei ihrem zehnjährigen Klassentreffen sehen sie einander wieder. Die Erinnerungen und Gefühle der Vergangenheit lassen sich nicht mehr ausblenden und drängen sich unaufhaltsam in ihr Leben. Was ist damals wirklich passiert? Was ist aus dem Mädchen geworden, in das sich Paul Hals über Kopf verliebt hat? Leni versteckt sich hinter der Fassade der erfolgreichen Chefredakteurin eines internationalen Modemagazins. Doch die Mauern beginnen zu bröckeln. Die Geschichte beginnt von neuem...RESTART Informationen über das Buch und die Autorin: www.restart-story.com www.facebook.com/restartstory Buchtrailer: http://www.youtube.com/watch?v=FC9hIYnmWWs

Gute Autorin & sehr viel Kitsch!

— Miss-Penny-Lane
Miss-Penny-Lane

Ein richtig schönes Buch. Hab total mitgefiebert und mitgefühlt.

— vanystef
vanystef

5 Sterne!!

— BeEe26
BeEe26

Nette Geschichte.. Aber soviel platz für mehr :/

— SeattleRakete
SeattleRakete

Toller Schreibstil, allerdings alles sehr düster. Konnte mich leider nicht wirklich mitreißen

— bockzilla
bockzilla

Ein wirklich tolles Buch. Unbedingt lesen!!!

— Shelly9
Shelly9

Absolut romantisch...Für alle, die auf Irrungen, Wirrungen und ein Happy End in Liebesdingen stehen...

— Sandry78
Sandry78

Ein Muss der auf Liebesgeschichten steht

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Beginn der Geschichte von Lena und Paul, ihrer früheren Jugendliebe, die sie nach Jahren auf einem Klassentreffen wiedersieht...

— Katniss92
Katniss92

leni und paul sind zauberhaft; weinen und lachen, ein auf und ab! .....so schön kann liebe sein!

— Sabin
Sabin

Stöbern in Liebesromane

Rosenstunden

Sommerroman leicht und flüssig

Gartenkobold

Herzkonfetti und Popcornküsse

Wunderschöner Roman, ich bin begeistert!

YH110BY

Herzmuscheln

Romatrischer Irlandroman

hexenaugen

Wie die Luft zum Atmen

Nun sitze ich hier… wehmütig und froh endlich diese schöne und ergreifende Geschichte zu kennen.

Buechermomente

Das Leben fällt, wohin es will

Ein emotionales auf und ab.

Universum_der_Woerter

Kopf aus, Herz an

Hat mich nicht Überzeugt

Sturmhoehe88

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wer auf schnulzige Liebesgeschichten steht...

    RESTART - Die Begegnung
    Miss-Penny-Lane

    Miss-Penny-Lane

    10. May 2017 um 02:21

    ...kommt hier voll auf seine Kosten. Ich hab das Buch zufällig bei Kindle Unlimited entdeckt und wollte ihm; aufgrund der guten Bewertungen; gerne eine Chance geben. Leider kann ich mich den positiven Kritiken nicht anschließen; ich fand "Restart" einfach nur kitschig, flach und nervtötend. Die immer selben Gespräche der Hauptprotagonisten waren so unglaublich klischeehaft, dass ich mich fast schon fremdschämen musste. Das Gefühlsleben von Leni ist zwar bis ins kleinste Detail beschrieben, trotzdem fand ich sie als Figur ehrlich gesagt ziemlich langweilig; sie tut das was man von einer Frau in einem Groschenroman erwartet; von der ersten Sekunde an war mir klar mit welchem Mann sie am Schluss zusammen sein wird. Leider musste ich dazu aber noch die Fortsetzung lesen, die, aufgelockert durch die Szenen aus der Jugend der Beiden, meiner Meinung nach etwas besser als der erste Teil ist. Von den grandiosen Jobs (die man mit 28 so sicher niemals erreichen würde :)) oder dem Ehemann, der zwar reich und gut aussehend aber natürlich (wie sollte es auch anders sein) gewalttätig und gefühlskalt ist, fang ich lieber erst gar nicht an. Ganz schrecklich fand ich auch die Beschreibung vom zauberhaften Wien. Wien kann durchaus zauberhaft sein; aber ein bisserl Dreck hätt auch nicht geschadet. Ich geb dem Buch zwei Sterne, weil ich finde, dass die Autorin einen sehr angenehmen und guten Schreibstil hat und ich hoffe noch anspruchsvollere Bücher von ihr lesen zu dürfen. 

    Mehr
  • Ein Schicksalsschlag und eiskalte Folgen

    RESTART - Die Begegnung
    vanystef

    vanystef

    21. April 2017 um 09:23

    Nachdem Lena nach einem tragischen Schicksalsschlag ihre Vergangenheit hinter sich gelassen hat, besteht ihr Leben nur noch aus Arbeit und einer emotionslosen Ehe. Bis zu dem Abend, an dem ihr Klassentreffen stattfindet, hat sie es geschafft 10 Jahre lang kalt und ohne Gefühle durchs Leben zu gehen, doch ihre alte und einzige Liebe, Paul, bringt ihre Welt wieder ins Schwanken.Das Buch hat mich sehr positiv überrascht. Ich hätte nicht mit so viel Gefühl und so intensiven Emotionen, die es in mir hervorgerufen hat, gerechnet.Der Schreibstil ist sehr angenehm und realistisch. Ich bin froh, dass hier alles nicht zu kitschig war, sondern auch eine harte Realität beschrieben wurde. Die Charaktere sind sehr gut ausgewählt und umschrieben. Mit der Protagonistin, Lena, konnte ich warm werden und finde sie sehr sympatisch. Auch Paul ist mir ans Herz gewachsen, was man von Christian und Marlene nicht behaupten kann. Die beiden kann ich nicht leiden und man merkt, dass Marlene noch sehr kindisch und unreif ist.Nach dem schockierenden Ende will ich natürlich unbedingt wissen wie es weitergeht und werde mich jetzt dem zweiten Teil zuwenden.Fazit:Toller Schreibstil, tolle Handlung, tolle Charaktere. Unbedingt empfehlenswert.

    Mehr
  • HoneyBee und Habdili <3

    RESTART - Die Begegnung
    Peanuts1973

    Peanuts1973

    20. December 2016 um 17:35

    Die Autorin beschreibt in ihrem Roman die Geschichte von der toughen Modejournalistin Lena und dem Arzt Paul. Beide verbindet eine tragische Vergangenheit, mit der sie noch nicht abgeschlossen haben . Emotional dramatisch beschreibt Mela Wagner, wie beide Hauptprotagonisten nach den gemeinsamen Erfahrungen, jeder auf seine Weise, versuchen, ihr Leben zu meistern. Die Geschichte, die sowohl spannend und dramatisch ist, berührt einen nachhaltig bis ins Herz. Taschentücher werden definitiv benötigt. Durch die flüssige Schreibweise lässt sich das Buch leicht lesen und verstehen. Für Freunde von dramatischen Lovestorys auf jeden Fall ein Must-Read. 

    Mehr
  • Eine Emotionale Geschichte

    RESTART - Die Begegnung
    Swiftie922

    Swiftie922

    19. December 2016 um 14:23

    Inhalt :Die erste Liebe ist überwältigend, intensiv und stürmisch. So ergeht es auch Leni und Paul. Bis zu jenem schicksalhaften Tag, an dem eine unerwartete Nachricht alles verändert. Sie treffen eine folgenschwere Entscheidung, die das junge Glück zerstört und den Kontakt abbrechen lässt. Bei ihrem zehnjährigen Klassentreffen sehen sie sich wieder. Die Erinnerungen und Gefühle der Vergangenheit lassen sich nicht mehr ausblenden und drängen sich unaufhaltsam in ihr Leben. Was ist damals wirklich passiert? Was ist aus dem Mädchen geworden, in das sich Paul Hals über Kopf verliebt hat? Leni versteckt sich hinter der Fassade der erfolgreichen Chefredakteurin eines internationalen Modemagazins. Doch die Mauern beginnen zu bröckeln und die Geschichte beginnt von neuemQuelle : Amazon.de Meine Meinung :In " Restart - Die Begegnung" geht es um Leni und Paul, deren erste Liebe stürmisch und intensiv war. Doch ein Tag änderte alles zwischen beiden und ihr Kontakt brach ab. Jetzt sehen sie sich wieder bei einem Klassentreffen und alles kommt wieder hoch. Doch Leni hat sich verändert und ist nicht mehr die selbe wie damals...Lena ( Leni) ist eine Karriere Frau die bei einer Modezeitschrift arbeitet. Sie hat sich sehr verändert seit damals und musste viel durchmachen. Sie ist verheiratet und wollte mir ihrem Mann eigentlich eine Familie gründen, doch es scheint nicht zu klappen liegt es vielleicht daran das sie ihre Vergangenheit noch nicht wirklich verarbeitet hat. Paul verbindet eine lange Geschichte mit Lena, doch ein Tag verändere alles zwischen ihnen. Heute ist er Arzt und hat eine Verlobte. Er will sich immer noch mit Lena aussprechen, doch wird sie einwilligen... Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus der Sicht von Lena erzählt. So kann man als Leser immer mehr in ihre Gefühls und Gedankenwelt eintauchen. Besonders ihr und Pauls Hintergrund machen neugierig. Was ist damals vorgefallen das beide auseinander Gegangen sind? Die Spannung und Handlung hat mich langsam in die Handlung gezogen und man spürt einfach wie schnell das Tempo voran geht und man Lena direkt kennenlernt. Ihre Vergangenheit mit ihrer Jugendliebe wird nach und nach gelüftet. Sie scheint noch nicht alles verarbeitet zu haben und als sie auch noch Paul wiederbegegnet kommt alles wieder von neuem hoch. Auch ihre Ehe ist gerade sehr belastet und Lena merkt selbst das sie einiges verdrängt hat und es jetzt wo sie sich nach und nach öffnet sieht, das es Sachen gibt die sie nun angehen muss. Kann es eine Zukunft für ihre Ehe geben ? Und was ist mit Paul ? Er hat eine Verlobte und einen anderen Weg begonnen. Zum letzten drittel wird es sehr dramatisch und manchmal hätte ich gerne gewisse Charaktere angeschrien. Das Cover ist schöner als der Vorgänger, weil es heller wirkt und man sich die beiden Protagonisten sehr gut vorstellen kann daran.Das Ende war so gelegt das es wie ein Neubeginn aussieht und Lena nun schauen muss was sie macht. Ich hätte mir ein anderes gewünscht in dem sie anders hervorgeht, aber da kann man nichts machen.Fazit :Eine dramatische Liebesgeschichte, die mich sehr mitgerissen hat und ich gespannt bin was als nächstes kommt.

    Mehr
  • Sehr empfehlenswert!!

    RESTART - Die Begegnung
    misslia

    misslia

    22. April 2015 um 15:31

    Restart - ist eine schöne, fessenlnde und mitreißende Geschichte, die mich sofort gepackt hat und ich diese am Stück bis zum Ende durchlesen musste. Ich konnte es nicht aus der Hand legen. Die Gefühle der beiden Hauptprotogonisten - Lena und Paul - wurden meisterhaft beschrieben, sodass man mit den beiden mitgelitten hat. Sie ist so intensiv, bewegend. Es wäre als ob man die Geschichte und die Gefühle der Lena selbt erlebt hätte. Wunderbar erzählt! Ich würde das Buch jederzeit weiterempfehlen!

    Mehr
  • Eine genialer 1. Teil

    RESTART - Die Begegnung
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. March 2015 um 15:34

    Mela Wagner hat ihrem ersten Roman gleich nen super Start hingelegt finde ich

    Man fühlt wie Mela in diesem Buch viel viel Arbeit hineingesteckt hat. Gefühlvoll mit viel Liebe und auch Schmerz

    Die Geschichte von Leni und Paul ist einfach grandios !!
    Von der ersten bis zur letzten Seite hab ich mit gefiebert mit gelitten.

    Ich kann es nur wärmstens empfehlen man sollte es lesen!!

    einfach genial !!


  • Das Lovelybooks Halloween Wichteln 2014

    Daniliesing

    Daniliesing

    Zum Auspacken eurer Wichtelpakete geht es hier! Anmeldeschluss! Eine Anmeldung für dieses Wichteln ist nicht mehr möglich! Hallo liebe Wichtel und solche, die es noch werden wollen. Es ist zwar noch Sommer, auch wenn man das bei den Temperaturen gar nicht glauben möchte, aber wir bereiten uns schon auf das Halloween-Wichteln vor! Eine wunderbare Zeit, um sich tolle Geschenke zu packen, finden wir! Wir freuen uns natürlich über jeden der mitmacht, dennoch müssen wir kurz auf auf Folgendes hinweisen: Bitte nur anmelden, wenn du bereit bist, mindestens drei Beiträge zu schreiben, in der Regel öfter als einmal die Woche auf LB unterwegs bist und hier auf private Nachrichten reagierst. Dein Profil sollte aktiv sein! Du solltest auch die notwendige Zeit und ein Budget von 20-30 Euro einplanen. Achtung: Alle, die unter 18 sind, sollten bitte die Erlaubnis ihrer Eltern haben, auch wenn sie ihr Taschengeld dafür "opfern"! Wer sich nicht an die Regeln hält, wird für kommende Wichtelaktionen gesperrt! Wer bereits sehr negativ in anderen Aktionen (z.B. Wanderpakete, Wanderbücher o.ä.) aufgefallen ist, wird eventuell nicht zugelassen. Wir wollen ein faires Wichteln und Miteinander! Nachfolgendes bitte aufmerksam lesen!!! Natürlich geht es auch diesmal wieder darum, jemanden zu überraschen und selbst überrascht zu werden. Jeder der gern mitmachen möchte, meldet sich an (Wie das geht? Bitte weiterlesen...) und bekommt dann ein Wichtelkind zugeteilt, dem er ein Päckchen packt. Zugleich ist man selbst Wichtelkind und erhält ein Päckchen. Das Spannende dabei ist natürlich der Überraschungseffekt, denn man weiß nicht, was man geschenkt bekommt und von wem. Möglicherweise lässt man sich auf eine fremde Person ein oder man kennt sich gar schon ein wenig über LB. All das bleibt bis zum Auspacktermin geheim. Bitte nicht vorher verraten, wen man beschenkt!!! Ihr seid schon angemeldet und möchtet euch mit den anderen Teilnehmern austauschen? Zum Plauderthema geht es hier! ♦ Anmeldung: Wer mitmachen möchte, der meldet sich bitte hier mit einem Beitrag an und beantwortet nachfolgende Fragen in seinem Wunschzettel. Außerdem schickt derjenige mir bitte seine Adresse per privater Nachricht hier über Lovelybooks und teilt bitte auch mit, ob er bereit wäre ein Päckchen europaweit zu versenden. (Nur EU) Nur wer mir seine Adresse schickt, kann mitmachen. Bitte nicht vergessen!!! Die Adressen sind sehr wichtig, sonst weiß der zukünftige Wichtel nicht, wo das Päckchen hinreisen soll. Wir losen dann später aus, wer euer Wichtelkind sein wird. Anmeldungen sind bis einschließlich den 5. September 2014 möglich. Wer euer Wichtelkind ist, teilen wir euch am 06. / 07. September 2014 mit. Diese Fragen sollen euch helfen, einen gut gefüllten Wichtelwunschzettel hier im Thread zu schreiben, bitte nicht per PN an uns... Was mögt ihr besonders gern? Was mögt ihr gar nicht? Welche Bücher lest ihr am liebsten? Oder soll es lieber kein Buch sein? Sind Mängelexemplare ok? Sind gebrauchte Bücher ok? Mögt ihr Süßigkeiten? Wenn ja, welche? Trinkt ihr vielleicht Tee oder lieber Kaffee? Habt ihr ein Hobby, wobei euer Wichtel euch mit Material unterstützen kann?  Womit kann man euch sonst eine Freude machen? Welche Farben mögt ihr am liebsten? An alle Wichtelchen, die sich vorrangig Bücher wünschen, denkt bitte auch daran, dass das kein reines Bücherwichteln ist. Viele zukünftige Wichtelmamas würden neben einem Buch auch ganz viele andere tolle Sachen beilegen. Dazu werden natürlich eure Wünsche benötigt. Als Anhaltspunkt könnte dienen, was ihr macht, wenn ihr nicht lest oder auf Arbeit seid. Vielleicht malt der ein oder andere, oder bastelt, macht Scrapbooking oder filzt, näht, strickt, häkelt, puzzelt, spielt gern Karten, liegt stundenlang in der Badewanne, hört wahnsinnig gern Musik, schreibt, dichtet, oder tut etwas ganz anderes. Nicht nur wir würden uns freuen, wenn der Schwerpunkt des Wunschzettels nicht nur auf den Büchern liegt. Bitte achtet darauf, dass bei euren Wünschen Dinge dabei sind, die nicht den preislichen Rahmen sprengen. Neue Wichtelchen dürfen auch sehr gern bei den "Alten Hasen" schauen, wie ein Wichtelwunschzettel aussehen könnte. ♦ Verschicken: Die Pakete müssen bis spätestens 17. Oktober 2014 -VERSICHERT!!!- verschickt werden. Dies bedeutet bei der DHL als Paket (auch Pluspäckchen, die man komplett fertig kaufen kann, gehen nicht!) und bei Hermes ist ab dem Päckchen alles versichert. Bitte achtet darauf, dass ihr es wirklich spätestens dann verschickt. Es ist wichtig diesen Termin einzuhalten, damit dann jeder sein Päckchen pünktlich öffnen kann. Bitte schreibt auf das Päckchen "LB-Halloweenwichteln" oder "Süßes oder Saures??" als Erkennung, dass es sich um ein Wichtelpäckchen von LovelyBooks handelt. So weiß das Wichtelkind, dass dieses nicht vor dem 31. Oktober 2014 geöffnet werden darf. Wer am 23. Oktober 2014 noch kein Päckchen erhalten hat, meldet sich bitte hier bzw. auf jeden Fall per PN bei uns. Immer wieder kam es in vergangenen Wichtelaktionen zu Problemen, weil nicht pünktlich oder unversichert verschickt wurde. Daher hier jetzt ganz klar als neue Regel: Wer nicht versichert verschickt, sprich, keine Sendenummer nachweisen kann, wird für die nächste Wichtelaktion gesperrt!!! Damit das nicht vorkommen muss, haben wir in den großen Wichtelaktionen ein Extrapäckchen verlost unter allen, die pünktlich verschickt haben. Unter allen, die uns rechtzeitig ihre richtige Sendungsnummer zusenden, verlosen wir ein kleines Päckchen als Überraschung. Der Gewinner wird kurz nach dem Auspacktermin fürs Halloween-Wichteln bekannt gegeben. ♦ Auspacken: Unser gemeinsamer Auspacktermin wird der 31. Oktober 2014 sein. Dabei spielt die Uhrzeit keine Rolle. Einige werden sicher schon am 30. Oktober auf Mitternacht warten. ;-) Wer später auspacken will oder muss, meldet dies bitte im Auspackthread, den ich später noch erstellen werde. So weiß der Wichtel Bescheid und sitzt nicht ungeduldig vor dem Bildschirm. Bitte lasst euch auf keinen Fall schon von Neugier getrieben dazu verleiten, das Päckchen eher zu öffnen. Schön warten!!! ;-) Es gehört unbedingt dazu, sich hier zu melden, wenn das Päckchen angekommen ist, wann man auspackt und ein kleiner Auspackbericht, am liebsten mit Foto!!! ♦ Geschenke: Bei den Geschenken sollte es nicht um besser, teurer und neuer gehen, sondern darum, etwas mit Herz für jemanden auszusuchen. Jemandem mit einem selbstgepackten Päckchen eine Freude machen, sollte das Ziel sein. Eine gut gewählte Kleinigkeit, ein lieber Kartengruß, eine kleine kreative Arbeit, all das kommt viel besser an, als ein teuer gekauftes Buch oder gar nur ein Büchergutschein. Trotzdem sollte man den preislichen Rahmen von 20-30 Euro immer im Auge behalten. Sicher werden sich viele Bücher wünschen, es sollte allerdings kein Muss sein. Wer Bücherwünsche hat, kann diese gern im Beitrag mit anhängen oder vielleicht hat derjenige ein Wichtelwunschregal in seiner Bibliothek hier bei LB eingerichtet. Dann bitte darauf hinweisen. Mängelexemplare oder gebrauchte Bücher sollte man nur verschenken, wenn das Wichtelkind in der Beantwortung der Fragen sein OK gegeben hat. Außerdem muss jeder ein Rätsel zu seiner Person mit in das Päckchen legen. Wie das aussehen soll, ist dabei ganz eurer Fantasie überlassen - ganz egal ob Kreuzworträtsel, Bilderrätsel, Logikrätsel oder etwas ganz anderes. Nur allzu schwer sollte es nicht sein, denn das Wichtelkind will sich sicher mit einer persönlichen Nachricht bei der Wichtelmama bedanken. Noch einmal die wichtigsten Daten: ♦ Anmeldeschluss: 5. September 2014 (Adresse an Daniliesing nicht vergessen!!!) ♦ Wichtelvergabe: 6. / 7. September  (PN von Dani oder Federchen) ♦ spätester Versand: 17. Oktober 2014 (Sendungsnummer an den Wichtelkindausloser) ♦ Auspacktermin: 31. Oktober 2014 Nun hoffen wir auf viele Mitwichtler und wünschen uns allen: Viel Spaß!!! PS: Noch Fragen?? Dann her damit!! Entweder hier im Thread oder per PN. Ich werde am Ende eine Liste der Teilnehmer führen. Bitte nicht böse sein, wenn ihr dort nicht sofort erscheint. Wer mir seine Adresse geschickt hat, kommt auch sicher drauf. *** Bitte überlegt euch vor der Anmeldung, ob ihr wirklich Lust, Zeit und das nötige Taschengeld habt, um hier teilzunehmen. Es gehört nämlich dazu, selbst ein Päckchen liebevoll zu packen & zu verschicken, sich hier zu melden, wenn das Wichtelpaket angekommen ist, beim Auspacken mit dabei zu sein usw. ... Wer Zweifel hat, kann gern bei der nächsten Wichtelrunde von neuem überlegen. Falls jemand schon angemeldet ist und sich doch lieber wieder abmelden möchte, sollte dies bis spätestens den 5. September 2014 melden. *** Teilnehmer: 28horseshoe 30li05 AefKaey Alathaya Anna91 Annesia Anu1990 Asmodeus Baasies BakaMonkey Benny1988 bigchaos booksnstories buchfeemelanie Buchrättin Buecherfreak321 CaryLila Cathy28 ChrischiD cole88 Dahlia Darkangel82 darklittledancer Denraprom DieBerta dieFlo DremCatcher EineBuchliebhaberin Elke Federchen Felan fireez FloareaSoareliu forever_books ginevere gorgeous grinselamm GrOtEsQuE Gwynny jackdeck Janosch79 Jarima Jessilein kalemannia kalligraphin Katinka17 kattii Kleines91 Klusi Krapfen Lainybelle LeJardinDuLivre LeseAlissaRatte lesebiene27 Lesefieber Leseprinzessin1991 Lilasan Lilawandel Lilly_McLeod Lisa457 Litfara liyah40 Loony_Lovegood Lucretia lunaclamor maggy17 Marjuvin MeLi94 Michaela11 Michelle13579 mieken Mika2003 Mikki minori MissKitty Momoko91 MoonlightCat01 N9erz Nachas Nalany nataliea Nenatie nicole_von_o NiliBine70 NinaniN Nynaeve04 Nyoko pamN PanRises Primrose PrinzessinAurora Queenelyza Raindrops Reika-chan rumble-bee samea sarah1395 Sayumi Scathach Schlehenfee Schneekatze Schnien87 SchwarzeRose Schwertlilie79 sjule Somaya sophiathetommo steffchen3010 Sterny88 Stjama Sunny Rose Susi93 The iron butterfly Tiana_Loreen thiefladyXmysteriousKatha thora01 Traeumeline Turtlestar vanillaxcupcake Viva_la_vida Wildpony Winterzauber WolfgangB Yuna216

    Mehr
    • 231
  • Zum heulen schön!

    RESTART - Die Begegnung
    raven1711

    raven1711

    14. August 2014 um 09:43

    Inhalt: Die erste Liebe ist überwältigend, intensiv und stürmisch. So ergeht es auch Leni und Paul. Bis zu jenem schicksalhaften Tag, an dem eine unerwartete Nachricht alles verändert. Sie treffen eine folgenschwere Entscheidung. Damit beginnt für die beiden ein Albtraum in ihrem jungen Glück. Funkstille. Bei ihrem zehnjährigen Klassentreffen sehen sie einander wieder. Die Erinnerungen und Gefühle der Vergangenheit lassen sich nicht mehr ausblenden und drängen sich unaufhaltsam in ihr Leben. Was ist damals wirklich passiert? Was ist aus dem Mädchen geworden, in das sich Paul Hals über Kopf verliebt hat? Leni versteckt sich hinter der Fassade der erfolgreichen Chefredakteurin eines internationalen Modemagazins. Doch die Mauern beginnen zu bröckeln.   Meinung: Wow, ich bin immer noch ganz ergriffen von dieser Geschichte und dem vielen Schmerz, den Lena und Paul durchmachen müssen. Lena ist eine zutiefst unglückliche Person, die sich aufgrund einer Fehlentscheidung in ihrem Leben so viele Dinge versagt, um mit dem Schmerz fertig zu werden. Lena ist zwar beruflich sehr erfolgreich, ansonsten aber eine kühle, beherrschte und abweisende Frau. Nach und nach aber bricht die Fassade weg und die Gefühle kommen wieder hoch und wollen bearbeitet werden. Dieses Buch widmet sich ganz dem Kampf Lenas, sich selbst wieder zu finden und Schuld und Gefühle aufzuarbeiten. Das geschieht in einer so fesselnden und bewegenden Art und Weise, dass ich beim Lesen dauernd Tränen in den Augen stehen hatte. Ich habe gehofft und gebangt mit Lena und Paul. Die Geschichte geht im zweiten Band weiter: Restart - Heute wie damals. Das habe ich natürlich direkt angefangen zu lesen, da ich unbedingt wissen muss, wie es weiter geht. Ich möchte an dieser Stelle nicht zu viel vom Inhalt verraten, um den Ausgang der Geschichte nicht vorweg zu nehmen.   Fazit: Eine ergreifende, tief berührende Geschichte über Liebe und Verlust. Das Buch geht zu Herzen und nistet sich dort ein. Wer eine tiefgründige und emotionale Liebesgeschichte lesesn möchte, und auch die ein oder andere Träne nicht scheut MUSS dieses Buch lesen. Volle Punktzahl: 5 von 5 Punkten!

    Mehr
  • Jugendliebe, die sich auf Umwegen wiederfindet

    RESTART - Die Begegnung
    salatdrache

    salatdrache

    06. August 2014 um 10:31

    Das Buch "Restart" hat mir richtig gut gefallen. Ich fand es erfrischend eine Liebesgeschichte zu lesen, bei der beide Protagonisten in einer festen Beziehung sind, trotzdem nicht aneinander vorbeikommen und so hoffe ich in Band 2 zueinander finden. Positives: - tiefgründige Story - gut ausgearbeitete Charaktere - verzwickte Handlung mit einer guten Portion Spannung Letztlich gibt es aber noch Potential nach Oben und ich vergebe gern 4Sterne und freue mich darauf, bald die Fortsetzung zu lesen.

    Mehr
  • Leni & Paul.

    RESTART - Die Begegnung
    SleepLess-ReadMore

    SleepLess-ReadMore

    26. July 2014 um 14:33

    Meinung:Restart ist eine schöne Geschichte, die das Herz tiefgründig berührt. Paul ist mir sehr sympathisch, schon von Anfang an, als Leni und Paul sich auf dem Klassentreffen wieder sahen, war ich mitten in die Geschichte eingetaucht und Paul verfallen :-) Ein wunderbarer Kerl:-) Es ist interessant wie sich Menschen doch ändern können, wie sehr man sich verschließen kann und alles in sich hinein zu fressen vesucht. Denn genau das macht Lena alias Leni schon seit 10 Jahren. Nachdem sie eine schwere Entscheidung getroffen hat, hat sie sich vollkommen von ihrer Familie, von Freunden und auch von Paul distanziert, und ist dabei alles andere als Glücklich. Sie ist verheiratet und führt eine ebenso emotionslose Beziehung, die alles andere als erfüllend ist.Am Anfang dachte ich, nun öffne dich doch endlich mal dem Therapeuten Leni, damit man weiß worum es geht, und als die schleusen dann geöffnet wurden, war es beinahe schon ein bisschen zu viel. Dennoch war immer noch die starke und kalte Distanziertheit zu ihrer Familie vorhanden, was ich nicht ganz so passend fand, ich hätte mir dort ein bisschen mehr nähe gewünscht. Natürlich ging es einem Nahe, was die beiden erlebt haben und wenn sie sich trafen, war sofort der Funke übergeschlagen, ich konnte mitfühlen, wie sehr sich die beiden zueinander hingefühlt hatten, wie sehr sie einander brauchten und wie viel Emotionen auf die beiden einschlugen.Ich habe die die letzten paar Stunden im Flugzeug gelesen, und als ich vor dem Start sah, das das Buch mitten in der Flugzeit endete habe ich mir noch schnell das 2. Buch gekauft, als wir schon auf dem Rollfeld waren:-)Mir gefiel Restart ganz gut, und ich hatte spass am lesen und am mitfiebern, wie es zwischen Leni und Paul weiter geht. Trotz kleinerer Dinge die für mich etwas zu viel waren, ist es dennoch ein tolles Buch aus dem New Adult Genre. Ich habe bereits das 2. Buch von Restart angefangen, allerdings komme ich derzeit nicht viel zum lesen, da mein eigener New Adult Roman sehnsüchtig auf die Fertigstellung wartet.Weiter so Mela Wagner, ich möchte mehr von ihnen lesen!

    Mehr
  • bemerkenswertes Debüt das ans Herz geht

    RESTART - Die Begegnung
    Manja82

    Manja82

    16. July 2014 um 14:52

    Kurzbeschreibung: Die erste Liebe ist überwältigend, intensiv und stürmisch. So ergeht es auch Leni und Paul. Bis zu jenem schicksalhaften Tag, an dem eine unerwartete Nachricht alles verändert. Sie treffen eine folgenschwere Entscheidung. Damit beginnt für die beiden ein Albtraum in ihrem jungen Glück. Funkstille. Bei ihrem zehnjährigen Klassentreffen sehen sie einander wieder. Die Erinnerungen und Gefühle der Vergangenheit lassen sich nicht mehr ausblenden und drängen sich unaufhaltsam in ihr Leben. Was ist damals wirklich passiert? Was ist aus dem Mädchen geworden, in das sich Paul Hals über Kopf verliebt hat? Leni versteckt sich hinter der Fassade der erfolgreichen Chefredakteurin eines internationalen Modemagazins. Doch die Mauern beginnen zu bröckeln. Die Geschichte beginnt von neuem...RESTART (Quelle: amazon) Meine Meinung: Leni und Paul waren einst zusammen, es war die erste große Liebe. Doch dann ein schlimmes Erlebnis und sie waren entzweit, es herrschte absolute Funkstille. Doch dann kommt das Klassentreffen und sie sehen sich wieder. Und die ganzen Erinnerungen sind mit einem Schlag wieder da. Die starke Geschäftsfrau Leni kämpft aber verbissen dagegen an. Doch kann sie ihre gemeinsame Vergangenheit wirklich komplett vergessen? Oder ist es nicht an der Zeit sich mit ihr auseinanderzusetzen? Der Roman „RESTART – Die Begegnung“ stammt von der Autorin Mela Wagner. Es ist das Debütwerk der Autorin. Die Charaktere der Geschichte sind wirklich toll. Leni ist eine toughe junge Frau. Sie hat mit ihrer Vergangenheit abgeschlossen, so glaubt sie zumindest. Allerdings hatte ich bei Leni sehr oft das Gefühl sie funktioniert nur. Sie ist verheiratet mit Christian, ist quasi sowas wie eine Vorzeigeehefrau. Leni sieht gut aus, nach außen hin stark aber innerlich zerbrechlich. Paul war ihre Jugendliebe und sie hat nie wirklich aufgehört ihn zu lieben. Als sie ihm gegenübersteht brechen die ganzen alten Gefühle wieder heraus. Paul, Lenis Jugendliebe, ist charmant und sie gut aus. Auch er hat nie aufgehört an Leni zu denken. Das beweist schon alleine, dass seine neue Partnerin quasi aussieht wie Leni früher. Paul empfand ich als liebenswert und sehr sympathisch. Auch die anderen Charaktere, wie Christian oder seine Mutter, die ich jedoch so gar nicht gerne mochte, haben mir ebenfalls sehr gut gefallen. Sie passen alle einfach ins Geschehen und machen es rund. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und nimmt den Leser mit. Er ist emotional und detailliert, einfach richtig toll. Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Leni. So ist man als Leser stets bei ihr, hat einen Einblick in ihre Gedanken- und Gefühlswelt und kann ihr folgen. Die Handlung hat mich sehr bewegt. Sie ist intensiv und emotional. Das Hauptthema ist recht traurig und nebenher spricht Mela Wagner auch noch Dinge wie Essstörung oder auch Gewalt an. Die Liebesgeschichte zwischen Leni und Paul ist einfach richtig schön. Man fühlt als Leser regelrecht mit den beiden mit. Aber auch die Städte, die Schauplätze sind toll. Mela Wagner beschreibt Wien und Paris sehr anschaulich, man fühlt sich als Leser als wäre man gerade dort. Das Ende ist recht offen gehalten. Das ist für diesen Teil richtig schade aber es gibt ja bereits eine Fortsetzung „RESTART – Heute wie damals“. Fazit: Alles in Allem ist „RESTART – Die Begegnung“ von Mela Wagner eine wirklich sehr bemerkenswertes Debüt, das unter die Haut geht. Authentische Charaktere, der wunderbare detaillierte Stil und eine Handlung voller Liebe aber auch mit schwierigen Themen haben mich mehr als überzeugt. Definitiv lesenswert!

    Mehr
  • Wie das echte Leben!

    RESTART - Die Begegnung
    PandaLisa

    PandaLisa

    24. June 2014 um 01:14

    Es gibt Bücher, die sehr schwer zu beschreiben sind. Dieses gehört dazu. Alles fängt damit an, dass man einen kleinen Rückblick auf Lenis Vergangenheit zeigt, der Ausschlag gebend für das ganze Buch ist. Man wird als Leser mit nur wenigen Informationen gefüttert und muss sich selbst zusammen reimen, was eigentlich passiert ist (ich für meinen Teil hatte richtig getippt). Trotzdem kann man sich das Gesamtbild dessen, was passiert ist, nicht wirklich ausmalen. Weiter geht es dann Jahre später und Leni sitzt beim Therapeuten. Sie ist innerlich abgestumpft, tot. Was ist damals bloß passiert, dass sie zu der Frau werden konnte, die sie jetzt ist? Immer wieder stellt man sich diese Frage, Seite um Seite. Man erhält immer kleine Bruchstücke, die man durch Lenis Gedanken, Gefühle und ihr Verhalten erahnen kann. Das Buch ist aus ihrer Sicht geschrieben, sodass man zu jeder Zeit mitkriegt, wie es in ihr aussieht und wie kaputt sie eigentlich ist. Durch den erneuten Kontakt mit dem hartnäckigen Paul bricht langsam die normalerweise sorgsam hochgezogene Mauer und enthüllt ihr wahres Ich. So auch beispielsweise ein Treffen mit einem ehemaligen Freund: Ihn jetzt auf dieser kleinen Bühne sitzen zu sehen, die Zeilen von «Iris» von Goo Goo Dolls singen zu hören erweckt nicht nur Erinnerungen, sondern lässt mich zum ersten Mal die Wahrheit, die in jedem einzelnen Wort steckt, fühlen. "Ich will nicht, dass die Welt mich sieht, denn ich denke nicht, dass sie mich verstehen würde. Wenn alles zum Scheitern verurteilt ist, möchte ich, dass du weißt, wer ich bin. Und du kannst nicht gegen die Tränen kämpfen, die nicht fließen, oder gegen den Moment der Wahrheit in deinen Lügen...wenn sich alles wie in Filmen anfühlt und du nur blutest, um zu wissen, dass du lebst."                                                                                                                                                     (S. 218) Auch ihrem Therapeuten gegenüber kann sich langsam etwas öffnen, doch auch hier kommt in einem Gespräch mit ihm die Bitterkeit, die Einsamkeit und wie sehr sie eigentlich verletzt ist, zum Vorschein: Wenn du liebst, öffnest du dein Herz. Schutzlos bereit, alles zu geben und auch alles zu bekommen. Doch genau hier liegt das Problem. Es gibt keine Garantie, dass in diesem Zustand - dem schutzlosen Ausgeliefertsein - nicht ein Dolchstoß kommt, der sich so tief in dich hineinbohrt, dass jeder Funken der perfekt ausgemalten Liebe erlischt. Du kannst nur darauf vertrauen. Doch sobald dieses Vertrauen zerstört wird, ist es irreparabel.                                                                                                                                                   (S. 237) Doch leider zieht ihre langsame Genesung auch äußerst negative Folgen mit sich... Ein anderes und doch verwandtes Thema des Buches ist ihre Magersucht, die ich zum ersten Mal in einem Buch nachvollziehen konnte. Ich konnte nachvollziehen, wieso sie so handelt, wieso sie sich selbst so bestraft. Das hat bisher auch noch kein Buch geschafft. Was kann ich also zum Buch insgesamt sagen, nachdem ich euch nun schon ein paar Einblicke gewähren konnte? Vorab sei noch einmal gesagt, dass es sich hier definitiv um einen Liebesroman handelt. Kein Fantasy, kein Drama (außer vielleicht Liebesdrama ^^). Einfach nur ein Liebesroman. Es ist kompliziert, sich am Anfang in Lenis Gefühlswelt hineinzufinden und ihr kryptisches Verhalten zu verstehen. Das kann sich stellenweise auch etwas ziehen, aber dennoch ist es sehr bewegend und äußerst emotional. Es wird einem eine Art Puzzle vorgelegt, das es zu lösen gilt. Ihre Entwicklung innerhalb des Buches ist toll, aber auch logisch. Sie macht keine großen Sprünge von jetzt auf nachher, aber sie entwickelt sich so, wie man es erwarten und hoffen würde. Trotzdem dreht sich ihr Verhalten bezüglich Paul immer wieder im Kreis. Soll ich oder soll ich nicht? Ja oder nein? Ich will, bin aber eigentlich nicht gut für ihn. Etc. Etc. Stellenweise waren das einfach immer die selben Dialoge. Sicher, in so einer Situation kann es nicht einfach sein, aber sie haben sich gegenseitig das Leben einfach schwer gemacht. Trotzdem fiebert man immer mit Leni mit und wünscht sich einfach ein Happy End. Doch leider ist die Geschichte nicht abgeschlossen, Teil 2 kommt irgendwann im April 2014 raus. Insgesamt fand ich die Story schön und bewegend, auch wenn es stellenweise wie gesagt etwas schleppend war, weil man aus dem Gefühlschaos einfach nicht mehr herauskam. Auch hätte ich mir einen besseren Abschluss für Band 1 gewünscht. Ich würde das Buch definitiv weiterempfehlen, aber auch nur an Leser, die wirklich die volle Ladung Emotionen möchten. Da muss man dann auch die ein oder andere Träne verdrücken. ;-) Ich konnte das Buch auf jeden Fall (wie so oft) nicht aus der Hand legen und hab es noch in derselben Nacht durchgelesen. Man bleibt definitiv nachdenklich zurück. Wer also überlegt es sich zu kaufen, dem würde ich raten: Wartet, bis Band 2 raus ist, sonst bleibt ihr sehnsüchtig zurück! Zusammenfassend würde ich deswegen 4 Pandas geben!

    Mehr
  • Sprachlos

    RESTART - Die Begegnung
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. June 2014 um 01:34

    Ich habe das Buch in 2 Tagen durchgelesen und mir hat es wirklich die Sprache verschlagen! Ich habe nach den ersten Kapiteln schon gemerkt das ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen, also hat das Buch auf jedenfall Suchtpotenzial! Die verschiedenen Situationen zwischen den beiden Hauptprotagonisten wurden so detailliert beschrieben das ich mich als Leser so sehr darin hineinversetzen konnte und mitgefühlt habe. Los gehts, den zweiten Teil lesen :D

    Mehr
  • Macht süchtig!

    RESTART - Die Begegnung
    Leseeule96

    Leseeule96

    02. June 2014 um 02:30

    Ich habe die Kindle Edition von Mela Wagner zur Rezension erhalten. Noch einmal vielen, vielen Dank dafür!! Leni und Paul. Paul und Leni. Sie waren einst das Traumpaar schlechthin. Als sie Teenager waren. Doch nun sind zehn Jahre vergangen. Zehn Jahre, in denen sie sich nicht gesehen haben. Zehn Jahre, in denen sich vieles verändert hat. Leni Steinberg ist nun Lena Ames, die Ehefrau des erfolgreichen Anwalts Christian Ames und eine toughe Geschäftsfrau in der Modebranche. Das denkt sie zumindest. Doch als sich Lena und Paul bei einem Klassentreffen wiedersehen, droht ihre Maske zu fallen.  Ich habe mich wahnsinnig auf die Geschichte von Leni und Paul gefreut und hatte hohe Erwartungen, welche auf wundervolle Weise erfüllt wurden. Zu Beginn hat es ein wenig gedauert, bis ich in die Geschichte und die Handlung hinein gekommen bin, doch spätestens nach den ersten 60 Seiten war ich voll drin. Leni Steinberg war einst ein lustiges, aufbrausendes, wenn auch sturköpfiges Mädchen, welches das Leben in vollen Zügen genossen hat. Heute hat sie sich in die zielstrebige, verschlossene und abweisende Lena Ames, Chefredakteurin eines Modemagazines verwandelt. Sie lebt mit ihrem Ehemann Christian zusammen, welcher genauso gefühlskalt lebt wie sie und sich bloß darum schert, wie die Beiden in der Öffentlichkeit dastehen. Lena bestraft sich selbst, aufgrund von Geschehnissen aus der Vergangenheit, doch als sie Paul wieder trifft, wird sie von der Vergangenheit eingeholt. Paul, mittlerweile ebenfalls liiert, versucht erneut Kontakt zu seiner ehemaligen Freundin aufzubauen und probiert ungeklärte Fragen beantwortet zu bekommen. Anfangs bekommt er ein heftiges Kontra zu spüren, doch nach einer Zeit kann Lena, die für ihn noch immer Leni geblieben ist, ihre Maske nicht mehr aufrecht erhalten und lässt sich wieder auf ihn ein. Auch wenn ich einige von Lenis/Lenas Handlungen nicht nachvollziehen konnte, habe ich sie trotzdem in mein Herz geschlossen und mit ihr gelitten. Auch Paul ist ein liebevoller Mensch, den ich sehr gern hatte und ich habe mir während des gesamten Buches nichts sehnlicher gewünscht, als dass die beiden endlich wieder zusammen finden. Ein weiterer, toller Charakter war Emma, eine alte Schulfreundin von Leni. Sie ist ein total aufgedrehter und fröhlicher Mensch und ich kann mir gut vorstellen, dass man sie als Freundin gern haben muss. Die Sache zwischen Paul und Leni war leider oft ein ziemliches hin und her, von Lenis Seite aus, da sie jedes Mal hin und her gerissen war, zwischen dem Drang ihm Nahe zu sein und der Vernunft, die Finger von ihm zu lassen.Leider hat sie viel zu oft Rücksicht auf ihren Ehemann genommen, der es meiner Meinung nach kein Stück verdient hatte. Das hat den Werdegang der Geschichte an einzelnen Stellen ein bisschen schleppend vorangetrieben, doch die wunderschöne Ausdrucksweise der Autorin hat dies wieder ausgeglichen. Mela Wagner hat einen wundervollen Schreibstil, der einen fesselt und sie nutzt tolle Metaphern oder Vergleiche, die einen zum schmunzeln oder zum nachdenken bringen.Außerdem weiß sie wunderbar mit Worten auszudrücken, was jeder von uns, der schon einmal verliebt war, bereits gefühlt hat.Auf Absprache mit ihr, möchte ich euch zwei meiner liebsten Stellen nicht vorenthalten: 1. Kindle Edition, Seite 129-130: "'Er hat mein Herz berührt, wie es bisher keiner geschafft hat. Die Art, wie er mich liebevoll in den Arm nehmen konnte und mir das Gefühl gab, das Wichtigste in seinem Leben zu sein. Leidenschaft, Geborgenheit und Sehnsucht, dieses Kribbeln in meinem Bauch, alles hat sich neben ihm so gut angefühlt. In seiner Umgebung war die Sonne heller, die Farben waren intensiver und mein Herz hat schneller geschlagen. Wenn wir mit Freunden unterwegs waren, hatte er nur Augen für mich. Er war so eifersüchtig, so besitzergreifend, begierig, stürmisch und leidenschaftlich in seiner Zuneigung und zugleich so sanft, gefühlvoll und mit so viel Liebe erfüllt. Bei jedem seiner Blicke wusste ich, wie sehr er mich begehrte. Wenn wir zusammen waren, brauchten wir nur noch die Luft zum Atmen. Wir konnten uns nächtelang lieben. Zugleich haben wir uns gegenseitig bis aufs Blut gereizt. Oh mein Gott, wenn ich daran zurückdenke.'  Ich lege den Kopf in den Nacken und ein Grinsen breitet sich in meinem Gesicht aus. 'Wir waren wie zwei verrückte, wahnsinnige Teenager, die nie genug voneinander bekommen konnten. Oft sind wir uns aus dem Weg gegangen, um den anderen damit in den Wahnsinn zu treiben und um uns nur noch abhängiger voneinander zu machen. Unsere Emotionen waren so heftig, doch auch so echt. Er hat mich geliebt, so wie ich bin, mit jedem meiner Wutausbrüche und mit meinen Spinnereien. Wir konnten streiten und uns zugleich lieben.' Die Erinnerungen erwärmen mein Herz auf seltsame Art und Weise. Ich bin ihm gerade so nah, wie schon lange nicht mehr." Es ist einfach eine wunderbare Beschreibung dessen, wenn man verliebt ist und wie man sich zu der Person hingezogen fühlt. Wundervoll! Mein Herz hat beim Lesen schneller geschlagen. 2. Kindle Edition, Seite 223: "'Wenn man einen Menschen so sehr liebt, dass man alles für ihn tun würde, und irgendwann begreift, dass dieser Mensch nicht so denkt und dich einfach nicht auf die Art und Weise lieben kann, wie du dir das wünschst, dann tut das verdammt weh. Wenn du liebst, öffnest du dein Herz. Schutzlos, bereit alles zu geben und auch alles zu bekommen. Doch genau hier liegt das Problem. Es gibt keine Garantie, dass in diesem Zustand - dem schutzlosen Ausgeliefertsein - nicht ein Dolchstoß kommt, der sich so tief in dich hineinbohrt, dass jeder Funken der perfekten ausgemalten Liebe erlischt. Du kannst nur darauf vertrauen. Doch sobald dieses Vertrauen zerstört wird, ist es irreparabel.'" Da gibt es nichts mehr hinzuzufügen. Ich finde es einfach nur wunderbar. Fazit: Ich kann nun nur jedem schwer ans Herz legen, dieses Buch zu kaufen! Es ist einfach toll und macht süchtig. Definitiv eine Investition wert!!Vielen Dank nochmals an die liebe Mela Wagner, für diese wunderbare Geschichte und die Möglichkeit, dass ich es lesen und rezensieren durfte. Ich bin sehr gespannt, wie es mit Leni und Paul weiter geht. Das Buch erhält von mir fünf von fünf Sternen! Schaut außerdem auf meinem Blog vorbei: http://nickisbuecherwelt.blogspot.de

    Mehr
  • "Restart - Die Begegnung" von Mela Wagner

    RESTART - Die Begegnung
    YviMoy

    YviMoy

    31. May 2014 um 20:05

    Lena Ames weiss nicht wie ihr geschieht als sie 10 Jahre nach der schlimmen Trennung, ihren Ex Freund Paul auf einem Klassentreffen wieder trifft. Er hat noch die gleiche Wirkung auf sie, aber Lena kann nicht verzeihen, muss ihn vergessen und darf ihn auf keinen Fall wieder treffen. Sehr zu ihrem Missfallen, ist Paul nicht dieser Meinung und will die Vergangenheit mit ihr aufarbeiten. Lena ist seit einem Schicksalsschlag schwer gezeichnet und versteckt sich hinter einer mühsam aufgebauten Fassade. Sie wirkt kalt und unnahbar, lässt niemanden nah genug an sich heran und ist froh, dass ihr Ehemann Christian nicht versucht hinter ihre Fassade zu schauen. Lena hat sich durch ihr toughes und unnahbares Auftreten einen Namen in der Modewelt gemacht. Ihr Job, als Chefredakteurin, lässt sie verdrängen wer sie wirklich ist. Meine Meinung: Ein wirklich schwieriges Thema, mit dem man sich in diesem Buch auseinander setzen muss. Man leidet ganz Automatisch mit Paul und Lena mit und hofft, dass sie ihre Dämonen bekämpfen können, die ihnen das Leben schier unerträglich gemacht haben. Man lernt die Protagonisten im Verlauf des Buches sehr gut kennen und kann dadurch nur allzu gut nachvollziehen, wie sie sich fühlen müssen und warum sie so sind wie sie sich darstellen. Mela Wagner versteht es, einen völlig in den Bann zu ziehen und mit ihren Protagonisten zu leiden. Man wird nachdenklich und setzt sich zwangsläufig mit diesen schwierigen Themen auseinander. Alles in allem ein sehr schöner Liebesroman, der mich sehr neugierig auf den zweiten Teil macht.

    Mehr
  • weitere