Melania G. Mazzucco

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 38 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(5)
(3)
(3)
(1)

Bekannteste Bücher

Der Dackel und die Königin

Bei diesen Partnern bestellen:

Tintorettos Engel

Bei diesen Partnern bestellen:

Vita

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Kuß der Medusa

Bei diesen Partnern bestellen:

Vita

Bei diesen Partnern bestellen:

Limbo

Bei diesen Partnern bestellen:

Un Giorno Perfetto

Bei diesen Partnern bestellen:

Die so Geliebte

Bei diesen Partnern bestellen:

Vita, italienische Ausgabe

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Turmzimmer

Bei diesen Partnern bestellen:

Elle, tant aimee

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tintorettos Engel" von Melania G. Mazzucco

    Tintorettos Engel
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    16. December 2010 um 13:12 Rezension zu "Tintorettos Engel" von Melania G. Mazzucco

    Überschäumendes Leben Jacobo Tintoretto, geboren als Jacobo Robusti (1518 bis 1594), Schüler Tizians, war zu seinen Zeiten einer der bekanntesten und geschätzten Maler Italiens. Ebenso der Begründer einer Malerfamilie, denn sowohl seine Tochter Marietta (La Tintoretta), als auch sein Sohn Domenico Tintoretto traten späterhin durchaus mit Erfolg in seine Fußstapfen. Merkmal seiner Malkunst war unter anderem, dass seine oft überladenen Bilder immer eine Reihe von Elementen enthielt, die mit dem eigentlichen Thema des Bildes, dem ...

    Mehr
  • Rezension zu "Tintorettos Engel" von Melania G. Mazzucco

    Tintorettos Engel
    *Arienette*

    *Arienette*

    15. April 2010 um 08:36 Rezension zu "Tintorettos Engel" von Melania G. Mazzucco

    Klappentext: Tintoretto, der geniale venezianische Maler der Renaissance, legt auf dem Sterbebett Gott Rechenschaft ab über sein Leben – als Mensch, als Sünder, als Künstler, der alles und jeden herausfordert, als Vater mit besonderer Nähe zur Tochter. »Von Michelangelo die Zeichnung, von Tizian die Farbe«, so lautete das Credo des Färbersohns Jacopo Robusti, genannt Tintoretto, der sich in seinem Leben alles erkämpfen musste, weil er – anders als sein Rivale Tizian – niemals ein Liebling der Venezianer war. Und trotzdem hat er ...

    Mehr