Melanie Dickerson

 3.9 Sterne bei 16 Bewertungen
Autor von Mit Herz und Bogen, The Huntress of Thornbeck Forest und weiteren Büchern.
Melanie Dickerson

Lebenslauf von Melanie Dickerson

Melanie Dickerson ist preisgekrönte Bestsellerautorin historischer Liebesromane. Mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern lebt sie in Alabama, USA. Mehr unter: MelanieDickerson.com

Alle Bücher von Melanie Dickerson

Mit Herz und Bogen

Mit Herz und Bogen

 (16)
Erschienen am 22.05.2018
The Fairest Beauty

The Fairest Beauty

 (0)
Erschienen am 25.12.2012
The Huntress of Thornbeck Forest

The Huntress of Thornbeck Forest

 (0)
Erschienen am 12.05.2015

Neue Rezensionen zu Melanie Dickerson

Neu

Rezension zu "Mit Herz und Bogen" von Melanie Dickerson

Ein weiblicher Robin Hood
peanjovor 9 Tagen

Die junge Fronika lebt im Jahr 1363 wohlbehütet bei ihrem Onkel,  dem wohlhabenden Kaufmann Rutger, in der (fiktiven) Markgrafschaft Dornbeck. Aber das war nicht immer so. Nach dem Tod ihrer Eltern, Fronika war damals fünf Jahre alt, musste sie bei einer Pflegefamilie hart arbeiten, hungern und betteln. Das hat sie nicht vergessen und deshalb ist es ihr wichtig, den armen Kindern ihrer Heimatstadt zu helfen. Zum einen erteilt sie den Kindern Unterricht im Schreiben und Lesen, zum anderen jedoch macht sie nachts heimlich Jagd auf das Wild des Markgrafen, um das Fleisch an die bedürftigen Familien der Stadt zu verteilen. Ihr Onkel ist zwar eingweiht, aber ansonsten muss sie ihr gefährliches Tun so geheim wie möglich halten, denn die Folgen, sollte sie dabei erwischt werden, wären fatal. Und so spitzt sich ihre Lage zu, als ein neuer Förster in den Dienst des Markgrafen tritt. Matthis, der früher ebenfalls ein Straßenkind war, aber vom freundlichen Wildaufseher und seiner Frau adoptiert wurde, ist ein fähiger, kluger, junger Mann, dessen vordringlichste Aufgabe es ist, den Wilderer dingfest zu machen. Fronika sollte ihm möglichst aus dem Weg gehen, doch dann verlieben sich die beiden Hals über Kopf ineinander. Natürlich spitzt sich die Lage zu, Intrigen nehmen ihren Lauf und am Ende steht nicht nur Fronikas Glück sondern auch ihr Leben auf dem Spiel. Aber Matthis weiß sich von Gottes Weisheit geführt und trifft die richtigen Entscheidungen.

Dieser historische Roman ist eine nette Unterhaltung mit viel Romantik und ein bisschen Spannung. Locker und leicht geschrieben beschreibt er das Gefühlsleben von Fronika und Matthis abwechselnd aus der jeweiligen Perspektive. Leider bleiben die Nebenfiguren sehr blass, was schade ist, denn da hätte das Buch noch viel Potential gehabt. Aber trotzdem empfehlenswert.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Mit Herz und Bogen" von Melanie Dickerson

Unaufgeregte Liebesgeschichte zum träumen
Leuchtturmwaerterinvor einem Monat

Inhalt:
Im Jahr 1363: Fronika wildert heimlich im Wald des Markgrafen, um arme Waisenkinder zu ernähren. Bei einem Tanzfest verliebt sie sich Hals über Kopf in den neuen Förster Matthis, der von der jungen Schönen auch gleich ganz hin und weg ist. Die beiden ahnen nicht, dass Matthis darauf angesetzt wurde, dem nächtlichen Wilderer das Handwerk zu legen. Und plötzlich ist Fronikas Leben in Gefahr ... 

Autorin:
Melanie Dickerson ist preisgekrönte Bestsellerautorin historischer Liebesromane. Mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern lebt sie in Alabama, USA.

Meinung:
Die junge Fronika führt tagsüber ein standesgemäßes Leben als Mündel eines wohlhabenden Kaufmanns, nachts zieht sie mit Pfeil und Bogen durch den Wald und wildert Hirsche des Markgrafen, um die Waisenkinder vor der Stadt nicht hungern zu lassen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr einfach gehalten, sodass man schnell durch die Seiten fliegt. 
Es gibt Perspektivwechsel zwischen Fronika und Matthis. Die Idee ist toll, so kann man die Geschichte aus beiden Perspektiven erlesen. Leider ist es der Autorin nicht konsequent gelungen in der jeweiligen Perspektive zu bleiben.
Auch die Beschreibungen wie Fronika mit Pfeil und Bogen umgeht, sind leider eher aus der Luft gegriffen. Kein Bogenschütze spannt den Bogen und läuft so durch den Wald. Mit einer Armbrust wäre das kein Problem, doch den Bogen hält der Schütze mit Muskelkraft auf Spannung. Auf die Dauer sehr unangenehm für die Muskulatur. Leider sind mir als Bogenschützin mehrere solcher "Ungenauigkeiten" aufgefallen.

Nun aber zu den Figuren. Die Hauptcharaktere Fronika und Matthis wirken lebendig, glaubhaft und haben Tiefe. Das kann man von den anderen Figuren leider kaum sagen. Sie haben alle ihre Daseinsberechtigung, doch wirklich echt wirken sie leider nicht. Gerade von Rutger hätte ich am Ende gerne noch etwas mehr erfahren. Doch nachdem er seinen Zweck erfüllt hat, ist er einfach links liegen lassen worden. Etwas schade, aber wohl der Kürze des Buches geschuldet.

Fazit:
Eine nette Liebesgeschichte mit wenig Aufregung, trotz brisantem Thema "Wilderei" und einigen Schönheitsfehlern in Perspektive und Recherche.
Trotzdem wurde ich gut unterhalten. Ich gebe 3,5 von 5 Sternen und runde auf 4 auf, da man ja nur ganze Sterne verteilen kann.


Kommentieren0
20
Teilen

Rezension zu "Mit Herz und Bogen" von Melanie Dickerson

Schönes Cover, aber die Geschichte war nicht meins
Felicitas_Brandtvor einem Monat

 

Inhalt:

 

Fronika Menkels ist ein Waisenkind, das bei ihrem wohlhabenden Onkel lebt. In ihrem Dorf hungern Kinder und Alte, deswegen beschließt sie ihnen auf ihre eigene Art zu helfen. Mit Pfeil und Bogen streift sich nachts durch den Wald des Markgrafen und wildert, um das Fleisch mithilfe ihres Onkels an die Armen zu geben.

Doch dann kommt ein neuer Förster ins Dorf und dem Wilderer auf die Spur. Fronikas Mission ist in Gefahr und bei einer Entdeckung droht ihr der Kerker oder Schlimmeres.

 

Meinung:

 

Vielen Dank an den Brunnen Verlag und Lovelybooks, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte. Das Buch „Mit Herz und Bogen“ hat mich durch sein Cover angesprochen und auch der Klappentext klang sehr interessant. Der Originaltitel „The Huntress of Thornbeck Forest“ hat mich persönlich noch etwas mehr angesprochen, als der Deutsche. Es klang nach Robin Hood und Aragorn und da war ich natürlich gleich dabei *-*

 

Fronika Menkels ist eine junge Frau, die unter dem Schutz ihres Onkels in der Nähe des Thronbeck Waldes lebt. Hier herrscht der Markgraf, eine Person, um die sich schlimme Gerüchte ranken. Fronika genießt viele Freiheiten und sie aht eine geheime Mission: Nachts wildert sie im Wald des Markgrafen und ihr Onkel verteilt das erlegte Wild an die Armen und Waisen des Dorfes. Doch dann wird ein neuer Förster eingestellt und Fronika unterlaufen Fehler. So findet Matthis der Förster zum Beispiel einen fremden Pfeil im Wald und weiß schon bald, dass hier jemand die Tiere des Markgrafen tötet. Auf ein solches Verbrechen stehen harte Strafen und Fronika beginnt um ihre Freiheit zu fürchten. Zugleicht lernt sie Mattis aber auch immer besser kennen und fühlt sich zu ihm hingezogen. Auch dem jungen Mann geht es nicht anders. Doch kann sich Fronika wirklich auf ihn einlassen, wenn er es doch ist, der sie jagt?

 

Ich mochte die Idee dieses Buches wirklich gerne. Eine junge Frau, die sich trotz der mühen ihres Onkels nicht verheiraten lässt, die die Bibel studiert und gleichzeitig versucht die Welt zu verbessern. Dazu der Konflikt in der Liebesgeschichte und das Dorfleben in diesem Jahrhundert.

 

Leider hat mich die Umsetzung nicht überzeugt. Der Schreibstill war holperig und abgehackt. Teilweise waren sehr viele Wiederholungen vorhanden und es ging nur stockend vorwärts. Die Figuren blieben mir fremd, ihr Verhalten war nicht nachzuvollziehen und manchmal eher fragwürdig. Besonders den Nebenfiguren fehlte es für mich viel zu sehr an Tiefe. Die Romantik, von der im Klappentext die Rede ist, habe ich völlig vermisst. Ebenso das Thema Glauben, was ich bei einem Buch aus dem Brunnen Verlag erwarte. Hier fehlte mir eindeutig die Tiefe und vor allem, die Beständigkeit. Es gab zwei sehr schöne Szenen von Fronika über Gott, das Bibellesen und persönliche Entscheidungen, sonst fiel das Thema jedoch völlig unter den Tisch. Die Entwicklung der Geschichte wurde gegen Ende hin für mich sehr unrealistisch, besonders die Rolle des Markgrafen. Einige Szenen waren sehr überspitzt, wie z.B. eine Schussverletzung am Arm, die plötzlich zu einer lebensbedrohlichen Verletzung wurde. Auch Fronikas Mission verliert mit jedem Kapitel an Realität und Sinn.

 

Urteil: Ein schönes Cover, doch die Charaktere sind schwach und ihr Verhalten teilweise unglaubwürdig, die Geschichte ist vorhersehbar und stellenweise viel zu überspitzt. Für mich war es leider nichts.

 

 

 

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Liebe Leserin, lieber Leser,

Melanie Dickerson entführt uns in Mit Herz und Bogen in das frühe Mittelalter - voller Liebe, Intrigen und starken Charakteren!

https://brunnen-verlag.de/blog/wp-content/uploads/2018/11/190997_neu.jpg

Im Jahr 1363: Fronika wildert heimlich im Wald des Markgrafen, um arme Waisenkinder zu ernähren. Bei einem Tanzfest verliebt sie sich Hals über Kopf in den neuen Förster Matthis, der von der jungen Schönen auch gleich ganz hin und weg ist. Die beiden ahnen nicht, dass Matthis darauf angesetzt wurde, dem nächtlichen Wilderer das Handwerk zu legen. Und plötzlich ist Fronikas Leben in Gefahr ...

Leserstimme:
Eine märchenhafte Geschichte voller Glauben, die ich einfach nicht aus der Hand legen konnte, selbst als schon lange Schlafenszeit war. Bezaubernd!
Tamara L.

Neuerung DSGVO
Vielen Dank für die bereits eingegangenen Formulare. Dank eines ausführlichen Gesprächs mit LovelyBooks haben wir erfahren, dass die beiden Formulare nicht nötig sind. Durch eure Registrierung habt ihr die AGB und die Datenschutzrichtlinien anerkannt. Dadurch sind wir berechtigt Eure Adressdaten für den Versand der Rezensionsexemplare zu nutzen.
Darüber hinaus hat uns LB das Nutzungsrecht zur Veröffentlichung Eurer Rezensionen, die in Zusammenhang mit der Leserunde veröffentlicht wurden, gestattet. Daher könnt ihr euch ab sofort wieder wie gewohnt für Leserunden und Buchverlosungen bewerben.
Wir bitten um Verständnis für den anfangs aufwendigen Bewerbungsablauf.

Und so kannst Du Dich ab sofort bewerben …
Wir, der Brunnen Verlag Gießen, verschenken 9 Exemplare von Mit Herz und Bogen. Wenn Du eines dieser Exemplare erhalten willst, bewirb Dich bis zum 27.11.2018 unter dem blauen Button „Jetzt bewerben“, indem Du uns folgende zwei Fragen beantwortest:
1. Warum möchtest Du Mit Herz und Bogen lesen?
2. Auf welchen Buchcommunitys bzw. Online-Shops stellst Du Deine Rezensionen online?

Die 9 glücklichen Leser, die ein kostenloses Exemplar erhalten, verpflichten sich, bis zum 18.12.2018 an den Leseabschnitten dieser Leserunde teilzunehmen und bis zu diesem Tag auf LovelyBooks eine Rezension zu schreiben. Mehr dazu erfährst Du unter den Richtlinien für Leserunden und Buchverlosungen.
Besonders freuen wir uns, wenn Du Deine Rezension zu Mit Herz und Bogen auch noch auf anderen Buchcommunitys und auf Online-Shops wie Amazon veröffentlichst.

Ganz wichtig!
Diese Leserunde ist kein Gewinnspiel und auch keine Verlosung. Bei der Auswahl der Leser werden die Antworten in Deiner Bewerbung und die unterschriebenen Formulare berücksichtigt.

Ende der Bewerbungsfrist am 27.11.2018
Ende der Leserunde am 18.12.2018


Aktion Brunnen-Taler!
Innerhalb dieser Leserunde kannst Du erneut Brunnen-Taler sammeln. Dazu musst Du die von uns gestellten Aufgaben lösen. Für jede Aufgabe wird ein eigenes Unterthema erstellt, in dem genau erklärt wird, was für einen Taler zu tun ist. Zudem erhältst Du einen Brunnen-Taler, wenn Du Dich an jedem Leseabschnitt aktiv beteiligst!
Um für die jeweilige Aufgabe den dazugehörigen Taler zu erhalten, musst Du bis zum Ende der Leserunde, also bis zum 18.12.2018, die jeweilige Aufgaben gelöst haben. Ebenso erhältst Du den Taler für die aktive Teilnahme an allen Leseabschnitten nur, wenn diese bis zum 18.12.2018 erfolgt ist.
Die Brunnen-Taler sammelst Du über mehrere Leserunden hinweg, um eine höhere Chance auf einen der drei Gewinne zu erhalten! Alle Informationen dazu findest Du unter Aktion Brunnen-Taler!

Überraschungspakete am Ende der Leserunde!
Auch für all diejenigen, die bereits ein eigenes Exemplar besitzen oder sich in den nächsten Tagen eines kaufen werden, lohnt es sich an der Leserunde teilzunehmen. Denn wie alle anderen kannst Du auch mit Deinem eigenen Buch Brunnen-Taler sammeln und eines der drei Überraschungspakete gewinnen!
In den Lostopf für die Überraschungspakete gelangen nämlich all diejenigen, die bis zum 18.12.2018 eine Rezension zu Mit Herz und Bogen auf LovelyBooks online gestellt haben!
Also, worauf wartest Du noch?

Zum Schluss …
Wenn Du neu auf LovelyBooks bist oder zu dieser Leserunde Fragen hast, kannst Du uns gerne über unseren LovelyBooks-Account eine Nachricht schicken.

Ansonsten bleibt uns nur noch zu sagen: Viel Glück und viel Spaß!
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 35 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Melanie Dickerson?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks