Melanie Dobson

 4.6 Sterne bei 22 Bewertungen
Autor von Das Haus auf Crescent Hill, Chateau of Secrets und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Melanie Dobson

Melanie DobsonDas Haus auf Crescent Hill
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Haus auf Crescent Hill
Das Haus auf Crescent Hill
 (22)
Erschienen am 01.01.2012
Melanie DobsonChateau of Secrets
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Chateau of Secrets
Chateau of Secrets
 (0)
Erschienen am 01.07.2014
Melanie DobsonLove Finds You in Nazareth, Pennsylvania
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Love Finds You in Nazareth, Pennsylvania
Love Finds You in Nazareth, Pennsylvania
 (0)
Erschienen am 01.10.2011

Neue Rezensionen zu Melanie Dobson

Neu
buchfeemelanies avatar

Rezension zu "Das Haus auf Crescent Hill" von Melanie Dobson

schönes Buch
buchfeemelanievor 4 Jahren

Der Schreibstil ist sehr angenehm. Das  Buch ist flüssig zu lesen und die Seiten fliegen vorbei.

Sarah ist recht sympathisch obwohl ich manche ihre Handlungen nicht verstehen kann. Sie ist aber ein ehrlicher Mensch, der ihre Großmutter sehr vermisst und verzweifelt ist.

Die Geschichte ist spannend, es werden einige vergangene und aktuelle Geheimnisse gelüftet.

Das Ende war teilweise ein bisschen vorhersehbar, aber der Leser erlebt auch eine Überraschung. Allerdings hat es mich auch ein bisschen enttäuscht. Die Liebe zu Gott wurde im Laufe des Buches spürbar, aber gebetet wurde eher weniger bzw. nur in Notsitationen. Am Ende wurde aber für mich eindeutig zu dick aufgetragen - und das nicht nur aus religiöser Sicht!

Dennoch ist es ein schönes Buch, dass sich zu lesen lohnt.

Kommentieren0
12
Teilen
Arwen10s avatar

Rezension zu "Das Haus auf Crescent Hill" von Melanie Dobson

Rezension zu "Das Haus auf Crescent Hill" von Melanie Dobson
Arwen10vor 6 Jahren

Nach vielen Jahren kehrt Sarah Bristow zum Haus ihrer Großmutter zurück. Jahrelang ist sie als Fotografin durch die Welt gereist, nun hat sie kein Dach über dem Kopf und kaum noch Geld. Doch Sarahs Großmutter ist mittlerweile verstorben. Sarah erbt das geheimnisvolle Haus, in dem sie nicht allein zu sein scheint. Zusammen mit Alex macht sie sich auf die Suche, nach dem Geheimnis des Hauses und alten Familiengeheimnissen.

Das Buch erinnert mich zuerst an eine Schatzsuche. Die Geschichte des Hauses von Crescent Hill fand ich total interessant und spannend. Ich liebe es, in alten Häusern zu stöbern und ihre Geschichte zu erkunden.
Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil, so dass es keine Minute langweilig wurde und ich das Buch geradezu verschlungen habe. Das Nachwort der Autorin fand ich sehr berührend und hat der Geschichte noch das gewisse Etwas gegeben. Christliche Aspekte sind wieder passend und gut in die Geschichte verarbeitet worden.
Eine Person hat allerdings meine Geduld sehr strapaziert, das ist Jake. Ich war oft versucht, ihm mal die Meinung zu sagen. Mehr kann ich leider nicht verraten, um nicht die Spannung zu nehmen.
Sehr wichtig finde ich auch den Aspekt, dass man nie zu lange warten soll, um den Menschen, die man liebt das auch zu sagen. Sarah kam zu spät, um ihre Großmutter nochmal zu sprechen. Noch Jahre später wird das wohl ein Punkt sein, den sie bedauert. Wir Menschen denken oft viel zu wenig darüber nach, wie schnell das Leben vorbei ist/bzw. vorbei sein kann und manchmal sind wir zu spät !

Fazit: Eine tolle Geschichte ! Besonders interessant für alle, die gerne historische Romane über Familiengeheimnisse lesen !

Kommentieren0
23
Teilen
Nik75s avatar

Rezension zu "Das Haus auf Crescent Hill" von Melanie Dobson

Rezension zu "Das Haus auf Crescent Hill" von Melanie Dobson
Nik75vor 6 Jahren

Ich stelle euch hiermit das Buch „Das Haus auf Crescent Hill“ von Melanie Dobson vor. In dem Buch geht es um Sarah. Sie lebt in New York als Fotografin. Leider bekommt sie seit ein paar Wochen nur mehr wenig Aufträge und bei einem Großauftrag wird sie übers Ohr gehauen. So muss sie aus ihrer Wohnung ausziehen und flüchtet zu ihrer Großmutter nach Crescent Hill. Dort muss sie leider fest stellen, dass ihre Großmutter vor einigen Tagen gestorben ist. Sie hat zwar das baufällige Haus geerbt, welches die Stadt aber abreißen lassen will. Sara erfährt von einem Familiengeheimnis und macht sich auf die Suche bevor alles zu spät ist.

Meine Meinung:

Ich fand Familiengeheimnisse und Geheimnisse alter Häuser immer schon faszinierend und dieses Buch ist in der Hinsicht echt klasse geschrieben. Sarah die Hauptprotagonistin muss man gerne haben. Sie ist eine junge Frau, der das Leben in letzter Zeit nicht so schön mitgespielt hat. Sie ist sehr traurig als sie erfährt, dass ihre geliebte Großmutter gestorben ist. Leider hat sie sich in den letzten Jahren nie um sie gekümmert, obwohl sie viel an ihre Großmutter gedacht hat. Wie es im Leben oft ist, schiebt man Dinge vor sich her und dann ist es zu spät. Sarah will das Haus nach anfänglichem Zögern behalten und kämpft darum. Nicht nur Sarah will das Familiengeheimnis lüften. Leider gibt es da noch die Familie Paxton, die von einem Schatz in ihrem Haus wissen wollen und die immer wieder in der Nacht in ihrem Haus herumschnüffeln.
Diese nächtlichen Einbrüche und die Suche nach der Wahrheit macht das Buch von Seite zu Seite spannender und spannender. Ich war schon nach der Ankunft Sarahs auf Crescent Hill von der Geschichte gefesselt und konnte den Roman kaum aus der Hand legen. Ich habe mich gleich in das Haus verliebt, denn es war so bildlich beschrieben, dass ich mir gut hätte vorstellen können dort zu leben.
Die Autorin hat einen flüssigen, spannenden und leichten Schreibstil, der einem das Buch einfach nur verschlingen lässt. Ich war wirklich begeistert vom Roman und kann die Familiengeschichte nur wärmstens weiterempfehlen. Das Buch war weder langatmig noch hat es an Spannung gefehlt. Der Roman war genau richtig zu lesen, so wie es mir gefällt.

5 Sterne möchte ich für dieses Buch vergeben.

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Arwen10s avatar
Zusammen mit dem Hänssler Verlag lade ich euch heute zu einer neuen Leserunde ein:


Das Haus auf Crescent Hill von Melanie Dobson









Zum Inhalt:

Pleite, ohne Arbeit und Wohnung flüchtet Sarah zu dem einzigen Zuhause, das sie je kannte: der alten, prunkvollen Villa ihrer Großmutter. Doch bei ihrer Ankunft muss sie feststellen, dass ihre geliebte Großmutter nicht mehr lebt und ihr das große, jahrhundertealte Anwesen vererbt hat. Als sie der Verdacht beschleicht, dass sie nicht die einzige Bewohnerin des Hauses ist, erinnert Sarah sich an Oma Rosalies Erzählungen von Geheimgängen und verborgenen Fluchträumen für entlaufene Sklaven. Was passierte wirklich auf Crescent Hill? Welches Geheimnis wartet hinter den alten Mauern auf Sarah? Zusammen mit dem attraktiven Alex macht sie sich an die Enthüllung alter Familiengeheimisse.




Zur Leseprobe:

http://www.scm-shop.de/produkt/titel/das-haus-auf-crescent-hill/171142/171142/171142.html



Der Verlag stellt für diese Leserunde einige Freiexemplare zur Verfügung. Vielen Dank an dieser Stelle an den Hänssler Verlag für die großzügige Unterstützung ! Vorraussetzung für die Freiexemplare ist wie immer, eine zeitnahe Beteiligung an der Leserunde und das Schreiben einer Rezension. Für eine weite Verbreitung der Rezensionen auf diversen Verkaufsplattformen, Blogs uä. sind der Verlag und die Autorin sehr dankbar.


Bewerbt euch bis zum 16. November, 12 Uhr. Danach erfolgt die Bekanntgabe der Gewinner.



Wie gefällt euch das Cover ?






Nik75s avatar
Letzter Beitrag von  Nik75vor 6 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 31 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks