Melanie Gideon

 4 Sterne bei 37 Bewertungen
Autor von Die Eheprobe, Liebst du noch, oder lebst du schon? und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Melanie Gideon

Die Eheprobe

Die Eheprobe

 (36)
Erschienen am 19.08.2013
Liebst du noch, oder lebst du schon?

Liebst du noch, oder lebst du schon?

 (1)
Erschienen am 09.11.2015
Wife 22

Wife 22

 (0)
Erschienen am 01.02.2013

Neue Rezensionen zu Melanie Gideon

Neu
Silence24s avatar

Rezension zu "Die Eheprobe" von Melanie Gideon

Ein tolles Buch, dass einen auch zum nachdenken anregt.....
Silence24vor 2 Jahren


Dieses Buch hab ich zu meiner Schande 4 Jahre herum liegen gehabt, nachdem ich es hier bei Lovelybooks gewonnen hatte. Ist halt leider immer wieder nach unten gerutscht. ;-) Aber jetzt hab ich es gelesen und ich find es echt toll. Ein Buch das einen auch zum nachdenken anregt!! Mit einem Ende, dass ich so nie erwartet hätte. 4 Sterne von mir!!


Alice Buckle wird demnächst 45. Sie ist unzufrieden mit sich selbst, hat 2 pubertierende Kinder und ihre Ehe ist nur noch eine Farce. Die Luft scheint komplett raus zu sein. Da entdeckt sie im Internet eine Umfrage über die Ehe im 21. Jahrhundert. Sie meldet sich dort an und merkt schnell, wie leicht es ihr fällt sich einem Fremden anzuvertrauen. Mit ihrem Mann kommuniziert sie meistens nur noch per Sms. Es wird wie eine kleine Sucht. Jeden Tag wartet sie auf neue Fragen.....

Kommentieren0
45
Teilen

Rezension zu "Die Eheprobe" von Melanie Gideon

Ein kleiner Helfer für jede Ehe
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Wollen Sie Ihre Ehe analysieren? Dann melden Sie sich für die Umfrage an! 
- Wann war Ihr erster Kuss?
- Was haben Sie aus Ihrer 1, Schwangerschaft gelernt?
- Was sind die Schwächen Ihres Partners?

Alice macht gespannt bei der Umfrage mit, weil sie bemerkt, dass ihre Ehe nicht mehr so ganz klappt. Aber nach 22 Jahren kann ja auch nicht alles perfekt sein oder?
Zwischen Theateraufführungen, Liebeskummer der Tochter und Angst, dass ihr Sohn schwul ist, sucht Alice Halt und Ruhe bei ihrer neuen Bekanntschaft im Internet.
Aber was ist, wenn diese Bekanntschaft alles zerstören kann?

Ich möchte nicht zu viel verraten, denn es löst sich alles erst am Ende auf. Aber dieses Buch ist für alle Romantiker unter uns sehr empfehlenswert!

Ganz ein wichtiger Tipp- hinten stehen die Fragen. Sehr lustig, wenn man sie selber beantwortet und dann kommt man ins Grübeln :) 

Kommentieren0
55
Teilen
kriegerins avatar

Rezension zu "Die Eheprobe" von Melanie Gideon

Witzig, spritzig, charmant, ironisch - und doch so wahr
kriegerinvor 5 Jahren

Heute versuche ich mal etwas neues, eine Rezension, die dem Stil des Buches entspricht.

Die Eheprobe: Ein Lesenslauf (Versuch)

Hauptpersonen: Alice und William Buckle (beide Mitte/Ende 40)
Familienstatus: seit 20 Jahren verheiratet
Kinder: Peter/Pedro (12) und Zoe (15)
Wohnort: San Francisco

Beziehungsstatus: es ist kompliziert
Freundeskreis: kunterbunt

Hobbies: William kocht gerne, Alice läuft vor Allem und jedem davon

Beruf(e): William ist Werbetexter, Alice Schauspiellehrerin an der Middleschool

Über das Buch:
Von der ersten Seite an fesselnd, abwechslungsreich mal in Form von Facebook-Statusupdates, Chatverläufen, Theater-Akten geschrieben; erinnert ein bisschen an die gute, "alte" Bridget Jones von früher; frech, spritzig und stellenweise herrlich skurril

Über die Charaktere:
freundlich, warm, charmant und mit einem Dinosaurier-Gedächtnis um das ich vor allem Alice beneide :)

Meine Meinung:
Melanie Gideon hat mit "Die Eheprobe" (orig. "Wife 22") einen tollen, z. T. satirischen, Roman geschaffen in dem man sich auch als "noch-nicht-40er" oft wiederfindet. Mal urkomisch, mal traurig, mal nachdenklich, mal direkt - ihre Charaktere nehmen kein Blatt vor den Mund und das ist gut so.

Das Buch spiegelt auch sehr die heutige, digitale, oberflächliche Gesellschaft wider. Mir kam es vor, als würde ich mir selbst den Spiegel vor halten. Facebook hier, Google da.
Sehr amüsant fand ich den zu kurz geratenen Campingausflug ohne technischen Schnickschnack.

Auch wenn schon bald vorherzusehen war, wie es ausgeht, hat mich das Buch sehr, sehr gut unterhalten und das ein oder andere mal direkt mit dem Finger auf mich gezeigt, nach dem Motto: "Na, erkennst du dich wieder?"

Für Bridget-Jones-Fans ein absolutes Muss, für alle anderen ein tiefer Einblick in eine Ehe, die kurz vor dem Abgrund steht und um den Sie jeder Voyeur beneiden würde...

Meine Lieblingszitate:
"Es fühlt sich für mich so an, als sei jeder von uns beiden ein Posten auf der Liste des anderen, den es möglichst schnell abzuhaken gilt. Hört sich das nicht furchtbar an?"

"Falls jemand Fragen stellt, sag, dass der Kohlendioxid-Fußabdruck für den Kauf eines neuen Campinggeschirrs bei Weitem dem Einsatz von fünf Papptellern deiner Mutter übertrifft, die im Jahr 1998 gekauft wurden, als Treibhausgase dem Ausstoß von Gärtnern zu verdanken waren, die mittags zu viel Kohl gegessen hatten."

"Aber die Mumble Bumbles verstanden, dass der Soundtrack des Verlustes immer als Hintergrundmusik lief. Manchmal war die Musik stumm geschaltet - und manchmal war sie voll aufgedreht und machte dich taub."

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
muchobookloves avatar
Jeder kennt sie von uns, diese kleinen Geheimnisse. Wenn man aber plötzlich einem wildfremden Mann im Internet jedes kleine Detail über die eigene Ehe anvertraut und ihm näher kommt als dem eigenen Mann, dann wird es nicht nur für die Familie gefährlich, sondern auch für einen selbst! Die Bestsellerautorin Melanie Gideon sah sich mitten in der Midlifecrisis selbst mit Eheproblemen konfrontiert und schickt ihre Protagonisten in "Die Eheprobe" ebenfalls auf eine witzige und wunderbare Achterbahnfahrt der Gefühle voller neuer Fragen.

Mehr zum Buch: 
"Habe ich das tatsächlich getan? Ikea-Fleischbällchen als meine eigenen ausgegeben? Und vor unseren Freunden zugegeben, dass wir nur einmal im Monat Sex haben?" - Vielleicht lag es daran, dass ich die zusätzlichen Kilos nicht mehr loswurde. Oder daran, dass ich das Alter erreicht hatte, in dem meine Mutter starb. Vielleicht aber auch daran, dass mein Mann und ich uns irgendwie nichts mehr zu sagen hatten. Als die Online-Studie ›Die Ehe im 21. Jahrhundert‹ in meiner Inbox landete, ahnte ich nicht, wie sehr sie mein Leben verändern sollte. Plötzlich vertraute ich unter dem Pseudonym ›Ehefrau 22‹ irgendeinem ›Forscher 101‹ intimste Geheimnisse über meine Ehe an. Vor der Studie war ich schlicht Alice Buckle: Ehefrau, Mutter, begeisterte Facebook-Userin, bekennender Internetjunkie. Jetzt bin ich auch noch ›Ehefrau 22‹. Und mein E-Mail-Austausch mit ›Forscher 101‹ hat sich irgendwie verselbständigt. Wir sind uns ziemlich nahe gekommen. Ich muss eine Entscheidung treffen. Eine Entscheidung, die meine Familie, meine Ehe, mein ganzes Leben verändern wird. Gerade bin ich allerdings zu sehr damit beschäftigt, Fragen zu beantworten. So ein Geheimnis kann ein ziemlich gutes Aphrodisiakum sein ... Leseprobe

###YOUTUBE-ID=qsj2jLlrnyY###


Zusammen mit dem btb Verlag verlosen wir 10 Exemplare dieses unterhaltsamen und einfühlsamen Buches. Ihr wollt wissen, ob Alice alle ihre Fragen beantworten kann und welche Folgen das für sie hat? Dann kommentiert bis zum 25. August 2013 mit einem Beitrag und beantwortet folgende Frage: 

Was ist euer Rezept für eine langanhaltende, glückliche Beziehung? 
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 74 Bibliotheken

auf 14 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks