Melanie Horngacher

 4,8 Sterne bei 28 Bewertungen
Autorin von Viel mehr als nur Worte, Was mir dein Herz erzählt und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Melanie Horngacher

Melanie Horngacher wurde 1982 geboren und lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in St. Jakob in Haus in Tirol. Sie ist gelernte Köchin und Konditorin und arbeitet als solche in der Kreativabteilung einer Schokoladenmanufaktur. So geduldig wie das Papier ist auch die Schokolade und daher liebt sie das Handwerk mit der süßen Köstlichkeit gleichermaßen wie das Jonglieren mit Worten. Auch die Musik hat in ihrem Leben einen hohen Stellenwert. Lesen, Schreiben, Musizieren und Genießen gehören zu ihren liebsten Hobbies.

Neue Bücher

Cover des Buches Wohin der Fjordwind uns trägt (ISBN: 9783548064383)

Wohin der Fjordwind uns trägt

Erscheint am 31.05.2021 als Taschenbuch bei Ullstein Taschenbuch Verlag.

Alle Bücher von Melanie Horngacher

Cover des Buches Viel mehr als nur Worte (ISBN: 9783958189102)

Viel mehr als nur Worte

 (13)
Erschienen am 01.12.2017
Cover des Buches Was mir dein Herz erzählt (ISBN: 9783958185203)

Was mir dein Herz erzählt

 (8)
Erschienen am 31.01.2020
Cover des Buches Was mir dein Herz erzählt: Roman (ISBN: B07ZHG2Y3Y)

Was mir dein Herz erzählt: Roman

 (4)
Erschienen am 04.11.2019
Cover des Buches Die Weite deines Herzens (ISBN: 9783958189027)

Die Weite deines Herzens

 (3)
Erschienen am 28.04.2016
Cover des Buches Wohin der Fjordwind uns trägt (ISBN: 9783548064383)

Wohin der Fjordwind uns trägt

 (0)
Erscheint am 31.05.2021

Neue Rezensionen zu Melanie Horngacher

Cover des Buches Viel mehr als nur Worte (ISBN: 9783958189102)D

Rezension zu "Viel mehr als nur Worte" von Melanie Horngacher

Wunderschöne, gefühlvolle Geschichte
Daniela_Weigelvor 3 Monaten

Die alleinerziehende Mia hat es nicht leicht im Leben, neben ihrem Sohn Tommy muss sie den Job sowie den Haushalt stemmen. Ihre Schwiegermutter unterstützt sie zwar was Tommy betrifft, doch sonst lässt sie kein gutes Haar an ihr. Sie macht in ihren Augen nichts richtig.

Eines Tages steht Jake vor ihrer Türe und behauptet ein guter Freund von ihrem verstorbenen Mann zu sein.

Mehr und mehr merkt Mia, das Tom sehr viele Geheimnisse vor ihr hatte.

Die Geschichte um Mia und Jake ist richtig toll und hat mich berührt. Mia möchte unbedingt alles über die Vergangenheit von Tom wissen, doch Jake hüllt sich in Schweigen, denn er möchte sie nicht verletzen.

Zwischen den beiden entwickelt sich ein zartes Band an Gefühlen, doch mit den ganzen Geistern aus der Vergangenheit fällt es beiden schwer mit der Situation umzugehen.

Eine wunderschöne Geschichte voller Hoffnung, Vertrauen, Mut und Liebe.

Melanie Horngacher hat es mit dieser gefühlvollen Geschichte geschafft, mich völlig in den Bann zu ziehen


Von mir gibt es 10 Herzen und eine Leseempfehlung! 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Was mir dein Herz erzählt (ISBN: 9783958185203)C

Rezension zu "Was mir dein Herz erzählt" von Melanie Horngacher

"Das Sichtbare vergeht, doch das Unsichtbare bleibt in unseren Herzen"
Christin8206vor 7 Monaten

"Manche Gefühle überdauern alles

Juliana, genannt Jule, wird der Boden unter den Füßen weggezogen, als sie erfährt, dass ihre geliebte Tante Emmi im Sterben liegt. Emmi, die wie eine Mutter für sie war und ihr vor allem nach dem Tod ihres Bruders zur Seite stand. An Emmis Sterbebett trifft Jule auf Marc, ihre große Jugendliebe. Seit Jahren haben sie sich nicht gesehen und alte Wunden reißen wieder auf. Damals verließt Marc sie von einem auf den anderen Tag. Jule merkt schnell, dass die Gefühle immer noch da sind. Aber auch die Wut und Enttäuschung flammen wieder auf. Ist die Erinnerung an das Glück von damals stark genug, um ihre Herzen wieder füreinander zu öffnen?"


Das Cover mit der Ruhe und der Weite, die das Bild ausstrahlt gefällt mir sehr gut.

Die Protagonistin Juliana erfährt, dass ihre Tante Emmi, welche sich nach dem Tod ihrer Mutter und dann auch nach dem Tod ihres Bruders um sie gekümmert hat, im Sterben liegt. Sofort begibt sie sich auf den Weg zu ihr ins Krankenhaus, um in den letzten Stunden bei ihr zu sein. Doch hier trifft sie auf Marc - ein Freund aus ihrer Zeit in ihrem Heimatdorf, der sie so sehr verletzt hat - und plötzlich sind alle Gefühle wieder da. 

Der Schreibstil der Autorin ist einfach nur schön. Sie schafft es die Gefühle der Protagonisten so gut an den Leser zu vermitteln, dass dieser mit den Protagonisten in Leid und Glück mitfühlen kann.
Die Autorin schreibt abwechselnd aus Sicht von Juliana und Marc, so dass man die Gefühlswelt beider Protagonisten hautnah miterlebt.
Außerdem schreibt sie auch in unterschiedlichen Zeitebenen - die Sicht des jungen Marc und der jungen Juliana, so dass es dem Leser möglich die ganze Geschichte mit ihren Irrungen und Wirrungen von Anfang an nachzuvollziehen. 

Die Protagonisten sind sehr gut dargestellt - man kann ihre Handlungen nachvollziehen und nachempfinden - sie sind einfach sehr echt. Auch die anderen Charaktere sind mit all ihren Ecken und Kanten beschrieben 

Mein absolutes Highlight ist das Öffnen der Erinnerungsbox und das Entdecken des unbekannten Inhaltes, weil es der ganzen Geschichte eine wichtige Wendung gibt - mehr möchte ich nicht erzählen, um nicht zu spoilern.

Fazit: Ich gebe eine klare Leseempfehlung für das Buch, weil so viel mehr in dem Buch steckt als der Klappentext erahnen lässt und diese Geschichte einfach nur mitreißend ist.


Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Was mir dein Herz erzählt: Roman (ISBN: B07ZHG2Y3Y)claudis_buecherwelts avatar

Rezension zu "Was mir dein Herz erzählt: Roman" von Melanie Horngacher

Taschentuchalarm
claudis_buecherweltvor einem Jahr

Zum Inhalt:
Vor 10 Jahren wurden Jule und Marc durch einen tragischen Unglückfall und Missverständnissen auseinandergerissen. Doch nun treffen sie sich zu einem weiterem traurigen Anlass wieder und beide wissen nicht wie sie mit ihren Gefühlen umgehen sollen. Es beginnt eine herzzeißende Zeit in der einige Dinge aufgearbeitet und geklärt werden müssen.

Schreibstil:
Die Autorin hat einen sehr authenitschen Schreibstil. Man hat zu jeder Zeit das Gefühl, dass man selbst mit dabei ist. Vor allem die emotionale Ebene ist sehr ausführlich und berührend herausgearbeitet. Man spürt als Leser sofort was die Charaktere fühlen, wie sie trauern, verzweifeln und lieben. Das hat mich persönlich sehr bewegt.
Geschrieben ist abwechselnd aus der Ich-Perpektive von Jule und Marc.

Meine Meinung:
Für mich persönlich ist dieses Buch etwas fürs Herz. Schon lange hat mich ein Buch nicht mehr so sehr emotional berührt wie dieses. Es wird sicher noch eine ganze Weile in mir nachhallen.
Man spürt wie zerrissen Marc und Jule sind. Vor allem Marcs Schuldgefühle wegen des Tods seines besten Freundes treiben einen ständig die Tränen ins Gesicht.
Es war sehr fesselnd die beiden auf ihrem Weg zu begleiten.
Auch die Nebencharaktere finde ich perfekt gelungen. Sie haben alle ihre eigenen Geschichten, die zwar nicht im Vordergrund stehen, aber auch nicht zu kurz kommen.

Fazit:
Dieses Buch ist etwas ganz besonderes. Eine sehr berührende und fesselnde Geschichte über Trauer, Schuld, Liebe und Freundschaft.

Von mir bekommt dieses Buch auf jeden Fall volle 5 Sterne und meine absolute Leseempfehlung.
Kleiner Tipp: Taschentücher von Beginn an bereit halten.

Kommentare: 4
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 45 Bibliotheken

auf 7 Wunschzettel

von 9 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Melanie Horngacher?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks