Melanie Hughes

 3.9 Sterne bei 31 Bewertungen
Autorin von Will ich ein Kind?.
Autorenbild von Melanie Hughes (©Fotograf: Raimar von Wienskowski)

Lebenslauf von Melanie Hughes

Autorin Melanie Hughes ist Geschäftsführin und Mitgründerin eines Unternehmens in der datenbasierten Online-Werbung. Lange war sie unschlüssig, ob sie ihren Karriereweg, ihre Unabhängigkeit und ihre glückliche Paarbeziehung gegen ein Familienleben eintauschen soll. In ihrem Buch "Will ich ein Kind? Ja nein vielleicht" teilt sie mit ihren Leserinnen ihren Entscheidungsweg. 

Melanie Hughes lebt mit Ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter in Frankfurt am Main. 


Alle Bücher von Melanie Hughes

Cover des Buches Will ich ein Kind? (ISBN: 9783841906922)

Will ich ein Kind?

 (31)
Erschienen am 07.02.2020

Neue Rezensionen zu Melanie Hughes

Neu

Rezension zu "Will ich ein Kind?" von Melanie Hughes

Tja ja oder nein
Gucci2104vor 20 Tagen

Da ich mich selbst kinderlos in den 30ern befinde, war es ein muss dieses Buch zu lesen. Es beleuchtet das für und wider der Kinderentscheidung. 

Es ist kurzweilig und unterhaltsam und ich glaube jede Frau findet sich in mindestens einem der Kapitel wieder. Ich habe mich in fast allen wiedererkannt. Sei es der Druck aus der Familie, die Freundinnen, welche fast alle Mütter sind, die Frage nach dem richtigen Partner oder die Arbeitswelt. Auch die Angst vor der Schwangerschaft sowie der Geburt spielt eine Rolle. Das Ende war nicht ganz meins aber hier hat sie rein ihre eigenen Gedanken einfließen lassen. Es ist auf jeden Fall eine Entscheidungshilfe um sich erstmal über den Ist-Zustand klar zu werden.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Will ich ein Kind?" von Melanie Hughes

Hilfreicher und äußerst unterhaltsamer Ansatz zur K-Frage
Julia_liestvor 3 Monaten

Melanie Hughes, Ende 30, schrieb „Will ich ein Kind – Ja – Nein – Vielleicht“ als Entscheidungshilfe um ihre eigene Kinderfrage für sich zu klären.


Hierbei setzt sie sich mit allen Aspekten auseinander, die Frauen in der heutigen Zeit umtreiben: Gesellschaftlicher Druck, Gleichberechtigung/Geschlechterrolle, mangelnde Betreuungsangebote, Karriere, Partnerschaft, körperliche und charakterliche Veränderung in der Schwangerschaft und nach der Geburt und dem Verzicht (angefangen von bestimmten Lebensmitteln bis zur Freizeitgestaltung).


Neben dem hochinteressanten Thema hat mich der Schreibstil sofort an das Buch gefesselt. Mit einer gehörigen Portion Ironie und Sarkasmus lässt Melanie Hughes den Leser an ihren ganz persönlichen Gedanken zum Thema Schwangerschaft und dem Muttersein teilhaben. Man fühlt sich fast wie im direkten Gespräch mit der Autorin. Sie war mir gleich sympathisch, da ich mich mit ihren Gedanken fast zu 100% identifizieren konnte, welche mich auch in meiner eigenen Überlegung gestärkt und irgendwie beruhigt haben (Stichwort „Muss ich Kinder mögen?“).


Zwar scheint es, als spräche faktisch mehr für eine Entscheidung gegen ein Kind aber die Autorin ist am Ende des Buchs doch zu dem Entschluss gekommen, es zu probieren. Ihr Blick auf ihr 80jähriges Selbst, einmal mit einem Leben mit und einmal ohne Kind, plus die Aussage, dass Angst ein schlechter Ratgeber ist, hat viel in mir bewirkt.


Egal was eine Frau aus ihren fruchtbaren Jahren macht – sie sollte die Entscheidung immer aktiv treffen und die Zeit nicht verstreichen lassen, bis die Natur die Sache selbst regelt. Für mich eine ganz wichtige Aussage. Man muss mit seiner Entscheidung schließlich leben können.


Mittlerweile hat Melanie Hughes eine Tochter bekommen. Mich würde ein ähnlich geartetes Buch über die Veränderung des Alltags mit Kind von ihr auch sehr interessieren.

Kommentare: 1
2
Teilen

Rezension zu "Will ich ein Kind?" von Melanie Hughes

Ein kleiner Helfer
Moni108vor 3 Monaten

Halli hallo, ich fand das buch wirklich gut da es einfach die vor und Nachteile beleuchtet und nicht beschönigt oder herunterputzt, das buch ist sehr humorvoll geschrieben was mir das Lesen sehr erleichtert hat. 

Über das Ende lässt sich streiten aber es war gut umgesetzt und nicht in die Länge gezogen. Da ich grundsätzlich eine etwas andere Meinung zu dem Thema habe fand ich dieses Buch sehr interessant geschrieben weil es einem die verschiedenen Seiten sehr gut aufzeigt, von mir eine leseempfehlung für alle die sich unschlüssig sind :) 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Will ich ein Kind?

Ja. Nein. Vielleicht. Muss ich wirklich wollen müssen? Melanie Hughes geht es wie vielen Frauen Ende 30, sie ist unschlüssig, ob sie überhaupt Kinder haben möchte. Das Schreiben dieses Buches war für sie eine Entscheidungshilfe, die sie jetzt weiteren Frauen an die Hand geben möchte. Heiter, selbstironisch und auf den Punkt. Wir freuen uns auf die Leserunde mit 30 Rezensenten

Hallo zusammen!

"Will ich ein Kind?" ist eine Frage welche die meisten Frauen durch einen großen Teil ihres Lebens begleitet. Für manche ist die Antwort direkt klar. Viele stellen sie sich aber immer wieder, wägen alles an Für und Wider ab und haben dann doch noch Angst, ihre Entscheidung irgendwann zu bereuen.

Genau so ging es auch unserer Autorin Melanie Hughes, welche deshalb dieses Buch als eine Art Entscheidungshilfe schrieb. Woher kommt eigentlich der große Druck, der auf Frauen lastet, und was müsste sich in Politik, Gesellschaft und Beziehungen ändern, damit es für Mütter, und solche, die es vielleicht noch werden wollen, einfacher wird? 

Wie stark würde sich ihr Leben in Bezug auf Karriere, Partnerschaft, Selbstverwirklichung und Gleichberechtigung verändern? Im Ergebnis spricht weiterhin sehr viel gegen Kinder – aber auch einiges dafür. Die vielleicht wichtigste Erkenntnis: Sich von Angst leiten zu lassen, ist keine Lösung, ebenso wenig wie abzuwarten, bis die Natur einem die Entscheidung abnimmt. Melanie Hughes gelingt es immer wieder aus ihrer ganz persönlichen Beobachtung heraus, die gesamtgesellschaftliche Situation von Frauen und Müttern humorvoll und  scharfsinnig auf den Punkt zu bringen.

Ihr Buch ist eine Entscheidungshilfe und macht Frauen in der gleichen Situation Mut, sich aktiver mit der Kinderfrage auseinanderzusetzen und eine individuelle und selbstbewusste Entscheidung zu treffen. Damit aus dem „Vielleicht“ ein „Ja“ oder „Nein“ wird, das sich richtig anfühlt.

Wir freuen uns auf eine anregende Leserunde mit euch!*


Mehr über Edel Books erfahrt ihr auf unserer Homepage:

https://www.edelbooks.com/


* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor Eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Falls ihr eure Rezension noch auf anderen Plattformen veröffentlicht, verwendet bitte nicht das Wort "Rezensionsexemplar" in der Bewertung, da eure Rezension dann eventuell gelöscht wird. 


532 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 51 Bibliotheken

auf 15 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Melanie Hughes?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks