Melanie Jonas , Margitta S. Lohoff So frühstückt die Welt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „So frühstückt die Welt“ von Melanie Jonas

Für einen guten Start in den Tag
Croissant oder Käsestange? Misosuppe oder Smørrebrød? Marmeladenbrötchen oder Steak? Jede Nation hat ganz eigene Frühstücks-Gewohnheiten und Frühstücks-Spezialitäten. Dieses Buch stellt mit viel Leichtigkeit und morgendlicher Lebensfreude die verschiedensten ländertypischen Gerichte zum Frühstück vor. Neben Geschichten und Anekdoten rund um die verschiedensten Frühstücksgewohnheiten auf der ganzen Welt gibt es auch Rezepte, die jeder Frühstücksfan ausprobieren muss: Vom „petit-déjeuner à deux“ bis zum Brunch für 20 Freunde und Bekannte finden Sie Vorschläge für ein Frühstücksvergnügen in munterer Gesellschaft.
Es erwartet Sie eine kulinarische Weltreise, mit der Sie ihr tägliches Frühstück nicht nur zur wichtigsten, sondern auch leckersten Mahlzeit des Tages machen!

Spannendes Buch mit vielen Erzählungen und Portraits

— LekkerLebenSchoenerWohnen

Stöbern in Sachbuch

Zimmer mit Pflanze

Super tolles Buch zum Nachschlagen, viele nützliche Tipps und wundervolle Ideen!

Elizzy

Inside Islam

Interessant, differenziert, ein Blitzlicht auf Muslime in Deutschland.

sunlight

9 1/2 perfekte Morde

Faszinierend und interessant werden die Lücken im Rechtssystem aufgedeckt!

catly

Adele Spitzeder

Das bunte Bild einer Frau, die als größte Betrügerin Deutschlands in die Geschichte eingeht

Bellis-Perennis

Das geflügelte Nilpferd

Vor diesem Buch war ich mir nicht mal bewusst, dass ich auf der Jagd nach dem „geflügelten Nilpferd“ bin - jetzt höre ich auf damit!

Sarahamolibri

Ganz für mich

Ich selbst bin zwar seit Jahren glücklich vergeben, finde dieses Buch aber dennoch zauberhaft. (Auch eine tolle Geschenkidee.)

StMoonlight

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannendes Buch mit vielen Erzählungen und Portraits

    So frühstückt die Welt

    LekkerLebenSchoenerWohnen

    03. June 2016 um 09:22

    “Bitte setzen & zurücklehnen - Frühstück im Stehen - das muss zuerst gesagt werden - ist eine wirklich blöde Idee. Vorallem an einem Sonntag. Unbequem, unentspannt und somit meist nur halb so lecker.”Diese Sätze stammen aus dem Buch "So frühstückt die Welt: Rezepte und Geschichten". Ich kann mich dem nur anschließen, denn ein perfekter Tag am Wochenende sieht bei uns meist so aus: ausschlafen... in Ruhe aufstehen und gemeinsam mit meinem Liebsten frühstücken. Am Wochenende darf auf keinen Fall das Frühstücksei fehlen; soll es ein ganz Besonderes Frühstück sein, bekommt mein Freund Pancakes, Omelett oder Rührei mit Bacon. Ist es ein entspannter Feiertag oder sonst ein besonderes Ereignis, darf es für meinen Liebsten auch gerne mal ein britisches Frühstück mit Baked beans, Tomaten, Toast und Rührei mit Bacon sein.Die Frühstückskulturen auf der Welt sind aber noch vielfältiger. Aus diesem Grund sprach mich das Buch "So frühstückt die Welt - Rezepte und Geschichten" aus dem DK Delius Klasing Verlag direkt an.Im Vorwort wird viel Wert darauf gelegt zu sagen, dass Frühstück eine wichtige Mahlzeit ist aber dass sie bei vielen immer gleich ist: Brot, Brötchen oder Toast mit Käse, Wurst oder Marmelade. Die Autoren Melanie Jonas, Margitta Schulze Lohoff,Holger Talinski und Diana Müller haben es sich zur Aufgabe gemacht einmal zu gucken, was in anderen Ländern  gefrühstückt wird. Dieses Buch bringt uns die Frühstückskulturen anderer Länder näher und liefert uns viele Geschichten und ein paar Rezepte.Im Inhaltsverzeichnis sehen wir, dass das Buch in drei verschiedene Kapitel unterteilt ist:Kapitel 1: DeutschlandKapitel 2: EuropaKapitel 3: WeltDas "Deutschland"-Kapitel hat insgesamt 9 Artikel. Der erste Artikel stellt Rebecca Hoffmann und Su Song vor, die gemeinsam das Onlinefoodmagazin “Fraeuleinchen” führen. In dem Artikel geht es darum, wie die beiden sich kennen gelernt haben und wie sie dazu gekommen sind das Onlinefoodmagazin zu gründen. Die beiden steuern die Rezepte Granola-Müsli-Muffins und Avocadosalat mit Lachs zum Buch dazu.Wie ich oben schon beschrieben habe, geht es uns wie vielen anderen Deutschen: Das Frühstücksei am Wochenende ist essentiell. Auf 8 Seiten lernen wir hier vom Biobauernhof “Ökodorf Brodowin” wie das perfekte Frühstücksei gelingt. Nachdem wir etwas über den Bauernhof und die Hühner gelernt haben wird auch schon die Frage gestellt, wie man das perfekte Ei kocht. Hierfür gibt es eine tolle Übersichtsseiten mit Garzeiten. Zudem wird beschrieben, wie das Eiweiss und Eigelb nach der Kochzeit von drei bis neun Minuten ist.In diesem Kapitel gibt es noch Rezepte fürs westfälisches Schwarzbrot, Franzbrötchen mit Streuseln, rosa Waffeln sowie grüne Smoothies.Unter der Überschrift “Morgens in Deutschland” gibt es eine Doppelseite mit einem kleinen Überblick der Frühstückskulturen in Deutschland. So wird unter den Überschriften “traditionell”, “bayrisch”, “nordisch”, “schnell” und “vielfältig” werden einige verbreitete Frühstücksformen vorgestellt. In Bayern wird beispielsweise schon vor 12 Uhr eine Weißwurst mit Brezel und süßem Senf und Weißbier gegessen; im Norden gibt es in der Regel ein saftiges Fischbrötchen mit Zwiebeln, sauren Gurken und Sauerkraut.Doch wie Frühstücken andere Länder? Das zweite Kapitel “Europa” zeigt uns, wie man in Italien, England, Frankreich, Dänemark, Litauen und Norwegen frühstückt.Neben vielen Portraits von spannenden Menschen gibt es Rezepte für Graved Lachs mit Senf-Dill-Sauce, frische Brombeermarmelade, dänischer Apfelsalat, pochierten Eiern.Da sich dieses Buch super eignet um die Kulturen und Gewohnheiten der anderen Länder kenn zu lernen halte ich mich in diesem Kapitel am längsten auf. Besonders spannend ist für mich das Frühstück der Briten. Mein Liebster liebt das britische Frühstück und so konnten wir noch einmal kurz an unseren gigantischen Schottland Urlaub vom letzten Jahr eintauchen und in Erinnerungen schwelgen. Es heißt im Buch, dass zu einem Full-English-Breakfast gehören Würstchen, Speckbohnen, Spiegeleier, Black Pudding, Tomaten, Pilze und Toast. Es wird erzählt, was man tun muss, damit alles perfekt harmoniert und herzhaft wird. Mitten im Kapitel gibt es eine Übersichtsseite mit den Frühstückstraditionen andere europäische Länder wie unter anderem Spanien, Polen, Schweden und der Schweiz.Das dritte Kapitel heißt “Welt” und beschäftigt sich mit dem Frühstück aus Neuseeland, Südkorea, USA, China, Brasilien und Simbabwe.Es folgen Rezepte von Kochbananen mit Avocadocreme aus Brasilien. Der Neuseeländer Josh Joblin-Mills erzählt uns von Pies aus Neuseeland, die dort zu jeder Mahlzeit gegessen werden. Er steuert das Rezept Pie "Bacon & Egg" bei. Die Pies bestehen hier aus Mehl, Butter, Wasser und Salz und werden für diese Variationen mit einer Füllung aus Bacon, Zwiebeln, Eiern und Cheddar-Käse, Knoblauch sowie Salz und Pfeffer angerichtet.Im Kapitel “Welt” wird zum Ende hin der Berliner “Breakfast Market” vorgestellt.Der in Markthalle 9 in Berlin-Kreuzberg jeden dritten Sonntag im Monat stattfindet. Die Autoren des Buches versprechen von einem Besuch des Marktes eine kleine Weltreise der Kulturen, Aromen und verschiedenen Gerichten durch Portugal, Mexiko und der Türkei.Im Anhang gibt es noch ein paar interessante Sachen wie eine Erklärung ungewöhnlicher Wörter.  Es werden hier Wörter wie Black Pudding, Bonito-Pulver, Brown Sauce, Kimchi, Maca - Pulver und Matcha-Tee erklärt. Es gibt noch Bücher- und Webtipps, wo man etwas übers Frühstücken lesen kann.Fazit: Das Buch ist ein toller Begleiter um in die Frühstückskulturen des eigenen Landes aber auch der Welt kennen zu lernen. Es entspannt alleine schon, sich einfach mal die Zeit zu nehmen und sich gemütlich hinzusetzen und dieses Buch zur Hand zu nehmen. Man lernt etwas über Länder und ihre Esskulturen. Auf 160 Seiten bekommen wir eine Reihe an vielfältigen Rezepten. Dieses Buch ist kein reines Rezept Buch sondern beinhaltet viele Portraits von verschiedene Personen und Cafe´s. Es liefert nicht nur Rezept sondern lädt zum schmökern ein.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks