Alle Bücher von Melanie Joy

Melanie JoyWarum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen
Melanie JoyWhy We Love Dogs, Eat Pigs, and Wear Cows
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Why We Love Dogs, Eat Pigs, and Wear Cows
Why We Love Dogs, Eat Pigs, and Wear Cows
 (0)
Erschienen am 01.09.2011
Melanie JoyFinalmente la liberazione animale! La strategia efficace per garantire i diritti degli animali
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Finalmente la liberazione animale! La strategia efficace per garantire i diritti degli animali

Neue Rezensionen zu Melanie Joy

Neu
Soyades avatar

Rezension zu "Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen" von Melanie Joy

Psychologische Erkenntnisse zur Fremdbestimmung an unserem Esstisch
Soyadevor 5 Jahren

In Ihrem Buch „Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen“ befasst sich die US-amerikanische Autorin und Psychologin Melanie Joy mit der Frage, weshalb es in unserer Gesellschaft keinen Widerspruch darstellt, Tiere wie beispielsweise Schweine und Kühe zu essen und andere, wie Katzen oder Hunde, als Haustiere zu verhätscheln oder gar wie Familienmitglieder zu betrachten.

Zur Veranschaulichung dieses Phänomens schuf die Autorin einen neuen Begriff: den „Karnismus“, mit dem sie das kulturelle Glaubenssystem des Fleischkonsums erklärt und in Beziehung zum Vegetarismus/Veganismus setzt. Für Melanie Joy handelt es sich beim Karnismus um ein Verdrängungssystem, mit dem wir Tieren gegenüber, die in unserer Gesellschaft als Lebensmittel dienen, sympathische Gefühle abschalten können. Auch der Zusammenhang zwischen fühlendem Lebewesen und essbarem Endprodukt wird verdrängt. Dieser Mechanismus greift jedoch nicht bei Haustieren, weshalb uns die Vorstellung, wir hätten beispielsweise gerade Hundegulasch gegessen, erschaudern lässt.

Die Autorin, selbst Veganerin und Tierrechtsaktivistin, bleibt in Ihren Erläuterungen stets sachlich und  klagt den Leser, der möglicherweise selbst dem Verdrängungsmechanismus des Karnismus erlegen ist, nicht an. Stattdessen schafft sie es, durch Beispiele aus dem Alltag und konkrete Zahlen, dem Leser die Augen für die Wirkungsweise des Karnismus zu öffnen und die unbequeme Wahrheit über die Fremdbestimmung am Esstisch zu enttarnen.

„Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen“ ist ein Buch, das schon lang hätte geschrieben werden sollen. Seit 2013 ist es endlich auch in deutscher Sprache erhältlich.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 28 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks