Melanie Lane

 4.8 Sterne bei 12 Bewertungen

Alle Bücher von Melanie Lane

Cover des Buches Running Wild - Liebe, Chaos und Alpaka (ISBN: B08FMNZQN8)

Running Wild - Liebe, Chaos und Alpaka

 (12)
Erschienen am 31.08.2020

Neue Rezensionen zu Melanie Lane

Neu

Rezension zu "Running Wild - Liebe, Chaos und Alpaka" von Melanie Lane

Ich liebe es einfach - ein rundum stimmiges Wohlfühl-Buch
_Dark_Rose_vor 6 Tagen

Chess ist eine Individualistin. Sie lebt für ihre Tiere und um nichts in der Welt würde sie ihr Leben ändern wollen. Ja, es ist chaotisch und laut und regelmäßig spritzt sie ihr nasser Hund mit Brackwasser voll, aber es ihr Leben und genauso wie sie es immer gewollt hat. Doch dann wird ihr Bruder Peter vermisst und Chess macht sich auf die Suche nach ihm. Mit im Gepäck, ihr Hund Mango, Ross, ein traumatisiertes Alpaka und Matt, Peters Kanzlei-Partner. Ausgerechnet Matt, der ihr vor vier Jahren das Herz gebrochen hat. Es beginnt ein ziemlich chaotischer Road-Trip.

 

 

Chess war mir direkt sympathisch. Ihre Tierliebe ist grenzenlos und ich kann das so gut nachvollziehen. Sie arbeitet als Tierpsychologin und gibt einfach alles für jedes Tier, das ihr über den Weg läuft. Ich selbst bin auch sehr tierlieb und habe das Glück, dass mich Tiere sehr gern mögen. Ich war die einzige, die den traumatisierten Hund unserer damaligen Nachbarn anfassen durfte und bis heute habe ich das Gefühl, mir das Vertrauen dieses Hundes erworben zu haben, nicht vergessen. Wenn man keine Tiere hat und auch nicht gerade verrückt nach Tieren ist, kann man das wahrscheinlich nicht verstehen, aber diese bedingungslose Liebe und das Vertrauen, das sie einem schenken, ist unbeschreiblich.

 

Was Chess dabei Besonders macht ist auch, dass sie mit ihren Tieren redet, als seien sie Menschen. Klar wirkt das auf manche verrückt, aber ich habe das auch immer gemacht. Dadurch kommt es zu einigen witzigen Szenen. Allgemein sind Mango und Ross die heimlichen Stars des Buches.

 

Chess erfährt von ihrer Familie nur Ablehnung. Sie ist das schwarze Schaf, die große Enttäuschung. Nur mit Peter versteht sie sich einigermaßen, aber auch er sucht nicht oft den Kontakt mit ihr. Aber die Sorge um ihn treibt Chess nun dazu einen Road-Trip zu starten und das obwohl sie keine andere Wahl hat, als Mango, Ross und Matt mitzunehmen. Matt löst die unterschiedlichsten Gefühle in ihr aus und das verwirrt sie total. 

 

Matt weiß ganz genau, dass mit Peter alles in Ordnung ist, aber er musste ihm versprechen nichts zu verraten. Doch trotzdem erfährt man erst kurz vor Schluss, was wirklich los ist und das ist ein Hammer! Matt fühlt sich schon sehr lange zu Chess hingezogen, aber bislang hat er sich seine Gefühle erfolgreich ausgeredet. Sein Job, seine Karriere, das war wichtiger. Aber jetzt, eingesperrt in einem altersschwachen Bulli mit einem schreienden oder summenden Alpaka und einem Hund, der ihn die meiste Zeit nur anknurrt, wird Matt klar, dass er sich etwas vorgelogen hat.

Aber kann das gut gehen? Es steht so viel zwischen ihnen, allen voran seine Lügen. Außerdem ist er Anwalt, Chess ein Freigeist, sind ihre Leben überhaupt miteinander vereinbar?

 

 

Fazit: Ich weiß, das Buch klingt irgendwie irre und durchgeknallt und einige von euch erwarten wahrscheinlich einen Klischee-Staffellauf, ABER ihr liegt falsch! Okay, ja, ein bisschen irre ist das Buch schon, aber gerade das macht es so schön. Es ist ein witziges Buch, ohne extrem albern zu sein. Es geht um zwei Menschen, die sich zueinander hingezogen fühlen, aber nicht wissen, ob das jemals funktionieren wird. Das könnte man mittels von Klischees lösen, tut die Autorin aber nicht. Stattdessen geht sie es ganz sanft und vorsichtig an, nicht abrupt oder durch große Spannungsmomente oder hitzige Wendungen. Klar gibt es auch Wendungen, aber sie passen einfach zum Buch. Irgendwie verliert man sich sehr schnell in der Handlung. Man wird nicht von den Füßen gerissen, sondern eingelullt. Man ist ganz nah bei Chess und Matt und gerade, weil man ja sehr früh erfährt, dass Peter nicht in Gefahr ist, wird keine krampfhafte Spannung aufgebaut. Man will wissen, worum es geht, aber man kann sich auf das Wesentliche konzentrieren.

 

Ich fand die Charaktere sehr glaubhaft und die Geschichte an sich unglaublich charmant und witzig und berührend. Ich habe das Buch wirklich geliebt und vor allem fand ich es ganz toll, dass die Autorin ein rund um stimmiges Buch geschrieben hat, ohne künstliche Dramen oder Katastrophen.

 

Von mir bekommt es 5 Sterne!

Kommentare: 1
2
Teilen

Rezension zu "Running Wild - Liebe, Chaos und Alpaka" von Melanie Lane

Bunter Roadtrip
tkmlavor 7 Tagen

„Running Wild – Liebe, Chaos und Alpaka“ von Melanie Lane ist genau der spaßige Roadtrip, den schon der Titel verspricht.

Die angehende Tierpsychologin Chess ist tätowiert, chaotisch, vorlaut und passt mit ihrem unkonventionellen Auftreten überhaupt nicht in ihre reiche und versnobte Familie. Trotzdem ist sie sofort zur Stelle, als ihr Bruder Peter seit fünf Tagen vermisst wird. Sie schwingt sich in ihren alten VW Bus, um Peter auf eigene Faust zu suchen. Im Schlepptau hat sie dabei ihren Hund Mango und das neue Mitglied ihrer bunten Familie, das Alpaka Ross. Doch damit nicht genug, auch Peters bester Freund Matt schließt sich der Truppe an, wodurch es nicht lange dauert, bis die Funken und die Fetzen fliegen.

 

Dieses Debüt ist Melanie Lane absolut gelungen. Die Chemie zwischen den beiden scheinbar total gegensätzlichen Hauptcharakteren passt perfekt und es macht richtig Spaß, sie auf dieser wilden Fahrt zu begleiten.

Chess war mir sofort sympathisch. Ihre Eltern sind einfach nur grauenhaft und ich habe vollen Respekt, wie sie ihr eigenes Leben aufgebaut hat und ihre Träume verfolgt.

Das verbindet sie mit Matt, der ebenfalls hart arbeiten musste, um seine Ziele zu verwirklichen. Das Knistern zwischen den beiden ist unglaublich und ihre Schlagabtausche sind herrlich.

Fast schon eine Hauptrolle haben auch die flauschigen Mitfahrer, die man die ganze Zeit am liebsten knuddeln möchte. Aber auch die anderen Nebenfiguren sind richtig gut gelungen und runden die Story perfekt ab.

Der lockere Schreibstil liest sich sehr gut und ich wollte gar nicht, dass dieser unterhaltsame Roadtrip zu Ende geht. Natürlich ist der Ausgang vorhersehbar, aber die Reise bis dahin macht wahnsinnig Spaß. Chess und Matt sind ein zuckersüßes Paar und die Schmetterlinge fliegen im Dauerflug. Die Geschichte um den abgetauchten Peter wird im nächsten Teil wieder aufgenommen und ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung, wo es hoffentlich auch ein Wiedersehen mit Chess, Matt, Mango und Co. geben wird.

 

Mein Fazit:

Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung und die volle Sternchenzahl!


Kommentieren0
1
Teilen
M

Rezension zu "Running Wild - Liebe, Chaos und Alpaka" von Melanie Lane

Ich bin absolut begeistert!
MacKaylaBarronsvor 8 Tagen

Nachdem meine Freundin mich auf Instagram auf den Fantasy Roman der Autorin (Von Blut & Magie) aufmerksam gemacht hatte und ich das Buch innerhalb von 2 Tagen verschlungen habe, musste ich natürlich auch dieses Buch lesen. Mir hat der Schreibstil und insbesondere die Charaktere und die Dialoge so gut gefallen, dass ich es kaufen musste(!).

Auch hier sind die Protas richtig cool. Tough, witzig, definitiv nicht auf den Mund gefallen und sehr authentisch. Ich hatte mich sehr darauf gefreut mal aus meinem NA Genre auszubrechen und wurde definitiv nicht enttäuscht. Die Geschichte ist toll und dank des modernen, flüssigen Schreibstils nahezu an einem Tag weg zu lesen, was mich wiederum sehr traurig gemacht hat. Am Anfang habe ich eine lockere Romanze erwartet, aber die Charaktere und die Geschichte besitzen sehr viel Tiefe. Sie sind echt und man fühlt richtig mit ihnen mit. Zum Teil sind sie auch etwas gesellschaftskritisch und ich habe nicht nur einmal einen Satz abfotografiert :)

Mit mir ha die Autorin definitiv einen neuen Fan dazu gewonnen und ich hoffe, dass weitere Bücher nich all zu lange auf sich warten lassen!

Klare Empfehlung! 5/5

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Melanie Lane?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks