Melanie McGrath

(52)

Lovelybooks Bewertung

  • 80 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 27 Rezensionen
(17)
(21)
(14)
(0)
(0)

Lebenslauf von Melanie McGrath

Melanie McGrath wird in Rumford, Essex als drittes von vier Kindern geboren. Nach ihrem Schulabschluss studiert sie in Oxford Politik, Philosophie und Wirtschaft und beginnt, erste Essays zu schreiben. Als Journalistin verfasst sie für diverse britische Zeitungen und ist zudem als Radio-Redakteurin tätig. Zeitweise hat McGrath Kurse in kreativem Schreiben gegeben. Auf ihre preisgekrönten Sachbücher folgt mit "Im Eis" ihr Romandebüt. Melanie McGrath lebt und arbeitet in London.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eiswüste.

    Im Eis

    Gulan

    24. November 2017 um 18:49 Rezension zu "Im Eis" von Melanie McGrath

    „Ich würde dich nicht bitten, wenn ich keine Hilfe brauchte.“ Ihre Miene war plötzlich wild, sie packte sein Gesicht und schüttelte es. „Hast du vergessen, wer wir sind? Inuttigut. Wir sind Inuit. Wir bewohnen eine Stätte, die übersät ist mit Knochen, mit Seelen, mit Erinnerungen an Vergangenes. Hier stirbt nichts, hier verrottet nichts, Knochen nicht, Plastik nicht, Erinnerungen nicht. Wir leben inmitten unserer Geschichten. Das ist ein Geschenk. Anders als der größte Teil der Welt können wir unseren Geschichten nicht entkommen, ...

    Mehr
    • 9
  • Ein Krimi, der aus der Kälte kommt

    Im Eis

    TochterAlice

    26. October 2015 um 14:50 Rezension zu "Im Eis" von Melanie McGrath

    Edie Kiglatuk ist eine Reiseleiterin der besonderen Art: sie führt Touristen, vor allem Jäger, durch die kanadische Hocharktis. Nicht leicht: wird doch ihre Kompetenz in Frage gestellt, weil sie eine Frau ist. Und die männliche Konkurrenz ist groß und beäugt sie überaus kritisch, ohne bislang einen nennenswerten Schwachpunkt, an dem man sie packen könnte, gefunden zu haben. Doch nun wird ein amerikanischer Tourist angeschossen und erliegt seinen schweren Verletzungen. Bereits auf den ersten Seiten des Buches lässt sich erahnen, ...

    Mehr
  • Morde in einem fremden Land

    Im Eis

    badwoman

    11. October 2015 um 22:55 Rezension zu "Im Eis" von Melanie McGrath

    Dieser Krimi spielt in einer faszinierenden Landschaft, in der Arktis. Für uns Mitteleuropäer ist es schwer vorstellbar, dass man in einer solch unwirtlichen Umgebung gerne leben kann. Dieser Roman zeigt uns, dass es nich nur möglich ist, sondern dass man diese Landschaft lieben kann. Die Lehrerin und Jägerin Edie, eine Inuk-Frau, ist hier zu Hause und kennt das Land wie kaum eine Andere. Sie führt auch Jagdgruppen im Eis. Während einer solchen Expedition wird ein amerikanischer Tourist erschossen. Und es bleibt nicht bei diesem ...

    Mehr
  • aus dem leben der inuit

    Im Eis

    Buecherspiegel

    05. July 2015 um 19:52 Rezension zu "Im Eis" von Melanie McGrath

    "Im Eis" von Melanie McGrath ist ein Roman mit eingebettetem Kriminalfall. Ohne Kommissar, ohne Eile, Telefon, Handy, Internet. Diese Hilfsmittel werden nur sporadisch eingesetzt, sind doch die Möglichkeiten aufgrund der Ortslage begrenzt. Die Story spielt nämlich in den unendlichen Weiten der Arktis, weit weg von jeglichen größeren Ortschaften. Wo Zeit etwas völlig anderes bedeutet, als in unseren Breitengraden. Selbstverständlich gibt es auch einen Polizisten Derek, der sich redlich Mühe gibt, mit den Begebenheiten, der Kälte, ...

    Mehr
  • Die Heldin: die Arktis

    Im Eis

    HK1951

    01. May 2015 um 09:28 Rezension zu "Im Eis" von Melanie McGrath

    Ich war von "Im Eis" leider ein wenig enttäuscht... Die Leseprobe ließ Großes vermuten, was das Buch meiner Meinung nach leider nicht halten konnte. Mit Edie hat Melanie McGrath zwar eine sehr charismatische Protagonistin geschaffen, die sich in einer harten Männerdomäne unter teilweise unmenschlichen Bedingungen gut durchschlägt und auch das Thema war gut gewählt, aber man hätte es meiner Meinung nach besser umsetzen können. Die Arktis ist hier - wie bereits auf dem Klappentext erwähnt - ganz klar die Heldin des Romans und nicht ...

    Mehr
  • Tee mit viel Zucker

    Im Eis

    Sabine17

    03. March 2014 um 20:48 Rezension zu "Im Eis" von Melanie McGrath

    Ein Krimi, der in einer ganz ungewöhnlichen Kulisse spielt: der Arktis. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Edie Kiglatuk, eine Halb-Inuit. Sie hat einen Aushilfsjob als Lehrerin und verdient sich als Jagdführerin Geld dazu. Bei einem dieser Jagdausflüge auf die Insel Craig wird einer ihrer beiden Kunden erschossen. Die Umstände sind mystriös und Edie findet lediglich einen markanten Schuhabdruck. Die Dorfältesten wollen die Sache als Unfall unter den Tisch kehren. Das gefällt weder ihr noch ihrem Stiefsohn Joe. Doch sie versucht ...

    Mehr
  • SuB-Abbau-Challenge 2014 - ran an die ungelesenen Bücher!

    Daniliesing

    Achtung: Man kann jederzeit noch einsteigen! Er ist Freude und Leid zugleich, er wächst und wächst und wird dabei immer schöner, aber auch erdrückender. Die Rede ist vom SuB ( Stapel ungelesener Bücher), der sich bei immer mehr Lesern in ungeahnte Höhen ausweitet. Bei vielen ist es mittlerweile sogar so weit, dass es gar nicht mehr möglich ist, alle ungelesenen Bücher auf einen Stapel zu stapeln. Es sei denn man nimmt die Gefahr in Kauf, vom eigenen Bücherstapel erschlagen zu werden. Deshalb muss ganz dringend eine Lösung her, ...

    Mehr
    • 2011
  • Der Süden liegt in Alaska

    Zeichen im Schnee

    alasca

    26. May 2013 um 17:09 Rezension zu "Zeichen im Schnee" von Melanie McGrath

    Der Süden liegt in Alaska Edie Kiglatuk ist zurück - Schauplatz ist diesmal der Süden. Süden? Ja! Denn der Schauplatz Alaska ist von Edies Heimat Ellesmere Island so weit entfernt wie Alaska von Florida. Das Thema ist allerdings brandheiß: Menschenhandel. Und das Setting, diesmal unter anderem das Iditarod-Schlittenhundrennen, wieder erfrischend anders, ebenso wie die Heldin. Ich bin ihr mit großem Vergnügen durch ihr neues Abenteuer gefolgt, auch wenn der Roman mich diesmal nicht ganz so fesseln konnte wie der Erstling.

  • Rezension zu "Im Eis" von Melanie McGrath

    Im Eis

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. July 2012 um 13:22 Rezension zu "Im Eis" von Melanie McGrath

    Zusammen mit der ultracoolen Unuk-Heldin Edie Kiglatuk erlebt der Leser einen gänzlich ungewöhnlichen Krimi-Plot in der einsamen Eislandschaft Ellesmere-Islands (nur wenige hundert Kilometer südlich des Nordpols), ein, wie ich bislang glaubte, menschenfeindliches und daher unbewohntes Terrain. Der scheinbar (darauf muss sich der Leser verlassen) außergewöhnlich gut recherchierten und intelligent aufgebauten Story verzeihe ich gerne einige Längen im ersten Drittel, bei denen ich schon fürchtete, die spannend begonnene Erzählung ...

    Mehr
  • Rezension zu "Im Eis" von Melanie McGrath

    Im Eis

    SmilingKatinka

    20. June 2012 um 13:45 Rezension zu "Im Eis" von Melanie McGrath

    Ich habe ewig an diesem Buch gelesen und es oft tagelang nicht in der Hand gehabt, was mir eigentlich nicht ähnlich sieht. Jetzt bin ich nur nicht sicher, ob es wirklich an dem Buch lag. "Im Eis" ist ein Arktik-Krimi. Sehr positiv fällt auf, dass sich die Autorin wirklich intensiv mit der Arktik beschäftigt hat und sie sehr autentisch vermittelt. Die Wörter in Inuit verleiten zum laut lesen und klingen nach ein paar Kapiteln richtig schön. Das in der Arktik auch mal Blutsuppe oder ähnliches gegessen wird, mag uns Mitteleuropäern ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks