Melanie Meier Vidit - Licht und Schatten

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vidit - Licht und Schatten“ von Melanie Meier

»Das ist es, was Veden macht«, sagte Doktor Anselm Pfeifer zu Tim Jung. »Er isoliert Loki, und das auf eine sehr simple, aber wirksame Weise: Er verwendet die Wahrheit gegen ihn.« Drei Tage. Drei Geheimnisse. Und vier Morde. Ein Jahr ist nach den Ereignissen in Kiel vergangen. Dass der BKA-Ermittler Loki von Schallern unorthodoxe Methoden anwendet, um seine Fälle zu lösen, weiß nicht nur sein Cousin und Assistent Tim. Dass er sich allerdings aus gutem Grund weigert, über seine Vergangenheit zu sprechen, wissen nicht viele. Einer davon ist allerdings Sir Caestus Veden. Während Loki in das ›Spiel um Licht und Schatten‹ verstrickt wird, welches der Schuldirektor der Veden-Schule für ihn inszeniert, erfährt Tim düstere Wahrheiten über seinen Cousin. Denn nicht nur Sir Veden hütet Geheimnisse. Der zweite Teil der Filii Iani-Trilogie stellt die Freundschaft zwischen den BKA-Ermittlern Tim Jung und Loki von Schallern auf eine harte Probe. Eine, die Sir Veden aus der Ferne arrangiert, und die über Leben und Tod entscheiden wird. Um es mit Lokis Worten zu sagen: »Veden hat die Faust geballt, gezielt und zugeschlagen. Und er hat getroffen.« HINWEIS Dieses Buch ist mit dem Qindie-Siegel für qualitativ hochwertige Indie-Publikationen ausgezeichnet. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.qindie.de/

4,5 Sterne - eine kleine Steigerung zum ersten Band! Man kann immer tiefer eintauchen und das Ganze entwickelt sich zum Highlight :)

— Aleshanee
Aleshanee

Rasante Steigerung voller Spannung, Rätsel & starker Gefühle. Am Ende hätte ich gern ein paar Erklärungen gehabt, aber B. 3 steht ja bereit.

— Tini_S
Tini_S

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Bestimmung des Bösen

ZU biologisch. Wer sich nicht insbesondere dafür interessiert, wird oft zähen Texten ausgesetzt, die sich eingehend damit befassen. Schade.

Jewego

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

Lost in Fuseta

ein spannendes, schönes und ungewöhnliches Buch

thesmallnoble

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr gute Fortsetzung mit einer Steigerung zu Band 1

    Vidit - Licht und Schatten
    Aleshanee

    Aleshanee

    30. September 2015 um 07:11

    OHNE SPOILER!!! Worum gehts? Die Filii Iani haben ihren Namen von dem römischen Gott Janus, das ist der mit den zwei Gesichtern, wie man auch sehr schön in ihrem Wappen erkennen kann. Während sie nämlich ganz unauffällig zwischen uns leben, hat jeder von ihnen eine bestimmte Fähigkeit, die man als übernatürlich bezeichnen würde ... Es versteht sich von selbst, dass diese Begabung vor den "anderen", also uns normalen Menschen, geheimgehalten wird; und damit das auch so bleibt, gibt es die *Vereinigung*. Und hier kommt unser Haupt-Protagonist Loki von Schallern ins Spiel. Er erinnert ein bisschen an den selbstverliebten und herablassenden Stil von Sherlock Holmes, hat aber seine ganz eigenen, spleenigen Avancen, die sein Umfeld recht schnell in denWahnsinn treiben können :D Doch die Vereinigung ist auf ihren besten Ermittler angewiesen, denn keiner schafft es so schnell wie Loki von Schallern, die komplexen Zusammenhänge zu erkennen ... Meine Meinung Band 2 setzt ein Jahr nach den Ereignissen in Kiel an. Gleich zu Beginn wird man mit einer sehr unschönen Tatsache konfrontiert, die die Spannung gleich vorweg sehr erhöht hat. Der Fall Veden hat seine Spuren hinterlassen und Loki von Schallern muss mit seiner Vergangenheit kämpfen, während gleichzeitig wieder Morde passieren, die ihn und Tim an ihre Grenzen bringen "Wahrheiten müssen nicht immer an die Oberfläche kommen. Manchmal ist es besser, wenn sie verborgen bleiben, denn sie würden das Bauklötzchen-Leben, das man sich aufgebaut hat, niederreißen. Und wenn ein solches Leben einstürzt, reißt es unbeirrt auch andere mit sich in den Abgrund." S. 90 Den Aufbau fand ich hier richtig klasse, denn durch die vielen Sichtwechsel und die komplexen Zusammenhänge ist ein sehr beeindruckendes Bild entstanden. Die Charaktere stehen hier eher im Vordergrund, die so vielschichtig und "schräg" sind, dass man trotz der auktorialen Perspektiven völlig in ihre diffuse Welt versinken konnte. Es wird über das Leben philosophiert, über Freundschaft und Vertrauen und man lernt die verquere Beziehung zwischen Loki und Tim immer besser kennen, auch wenn noch viel im Dunkeln bleibt. Der Cliffhanger am Ende war sehr gelungen und deshalb hab ich auch sofort den dritten Band verschlungen :D Die Autorin schreibt mit einem sehr anschaulichen, anfangs nüchtern wirkenden, aber humorvollen Art, was perfekt zu dieser Art von Thriller passt. Ich habe anfangs etwas gebraucht, um mich darauf einzustellen, aber dann hat es mich einfach gepackt :) Erzählt wird immer in der 3. Person aus verschiedenen Perspektiven der Charaktere, wodurch man einen gewissen Abstand zu den Figuren behält, was aber gerade den Reiz ausmacht. Überhaupt sind die Figuren, egal welchen Stellenwert sie haben, sehr anschaulich und auch mit wenigen Worten perfekt inszeniert! Vor allem Loki ist ein extrem spezieller und ungewöhnlicher Charakter. Er bleibt sehr mysteriös mit seiner ganzen Art, wobei "kompliziert" hier noch ein schmeichelndes Wort sein dürfte :D Trotzdem ist er irgendwo in seiner verqueren Innenwelt ein guter, versteckt es aber gekonnt hinter seiner unnahbaren Maske. Ihn immer besser kennenzulernen war ein wahrer Genuss und ich würde ihm gerne mal im wahren Leben begegnen! Sein Cousin Tim ist mir sehr ans Herz gewachsen. Er hat ein einfaches, aber sehr liebenswertes Gemüt und kämpft regelrecht darum, seine Freundschaft mit Loki aufrecht zu erhalten. Er hat es nicht leicht in seinem Leben und eigentlich möchte man ihn ständig in den Arm nehmen, aber auch er macht eine große Entwicklung durch, die ihn an seine Grenzen bringt. Diese Geschichte ist nichts, was man mal schnell nebenbei lesen kann. Die Vielschichtigkeit ist bemerkenswert und man darf sich anfangs nicht davon abschrecken lassen, denn es wird sich alles zu einem stimmigen Bild und einem grandiosen Finale entwickeln! Die menschlichen Gefühle und die vielen kleinen philosophischen Weisheiten, die Melanie Meier hier mit eingebracht hat, gehen sehr tief - diese Bücher werden mir lange im Gedächtnis und im Herzen bleiben! Fazit Ich bin so froh, diese außergewöhnliche Trilogie endlich gelesen zu haben. Man darf sich von dem verflochtenen Mosaik des ersten Bandes nicht abschrecken lassen, denn alles baut perfekt aufeinander auf und wirkt auf ein überwältigendes Finale hin! Vor allem auch die kleinen, aufgeworfenen philosophischen Fragen über das Leben haben mich stark beeindruckt! Insgesamt auf jeden Fall ein Highlight! © Aleshanee Weltenwanderer Filii Iani Trilogie 1 Venit - Die Akte Veden 2 Vidit - Licht und Schatten 3 Vicit - Die Akte von Schallern Loki von Schallern Staffel 1 1 - Eine durchsichtige Sache 2 - Wenn die Fledermaus klopft 3 - Die Unendlichkeit schläft 4 - Weihnachtsspecial 2014: Der Julbock Staffel 2 1 - Neue Feinde 2 - Neue Freunde 3 - Alte Feinde, alte Freunde

    Mehr