Beneath the Scars - Nie wieder ohne dich

von Melanie Moreland 
4,0 Sterne bei114 Bewertungen
Beneath the Scars - Nie wieder ohne dich
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (87):
laraundlucas avatar

Eine dramatische und emotionale Liebesgeschichte. Leseempfehlung.

Kritisch (11):
MartinaBookaholics avatar

War mir zu theatralisch und melodramatisch und alles viiiiel zu übertrieben. Außerdem ging Zacharys Verhalten überhaupt nicht

Alle 114 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Beneath the Scars - Nie wieder ohne dich"

Berührend, herzzerreißend, einfach magisch!

Alles, was Zachary Adams will, ist allein gelassen zu werden. Menschen meidet er, da sie sich von seinen Narben abgestoßen fühlen. Seine Bilder, der Ozean und die Einsamkeit - das ist seine Welt. Doch dann lässt er Megan Greene in sein Leben. Auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit, hat die junge Schriftstellerin nur ein Ziel: zur Ruhe kommen. Das Sommerhaus in Maine, das ihr eine Freundin zur Verfügung stellt, ist perfekt. Das Meer, der Strand und das kleine Städtchen sind alles, was sie braucht. Bis sie über ein Gemälde stolpert, das sie auf den ersten Blick fasziniert. Bis sie auf den verschlossenen Künstler trifft, der ihr mit diesem Bild aus der Seele spricht. Bis sie Zachs Geheimnisse aufdeckt und damit zerstört, was sie sich aufgebaut haben ...

"Ein unglaublich gefühlvolle Liebesgeschichte!" Book Bitches

Der neue Roman von Bestseller-Autorin Melanie Moreland

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783736307308
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:LYX.digital
Erscheinungsdatum:01.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne42
  • 4 Sterne45
  • 3 Sterne16
  • 2 Sterne11
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Chrissy87s avatar
    Chrissy87vor 6 Tagen
    Melanie Moreland - Beneath the scars - Nie wieder ohne dich

    Megan flieht vor ihrem fiesen Ex aus der Großstadt und zieht für einige Zeit in das Strandhaus ihrer besten Freundin. Einer ihrer Nachbarn ist Zachary, der sehr zurückgezogen lebt, als Megan ihn kennen lernt weiß sie auch wieso, trotzdem oder gerade deswegen fühlt sie sich zu diesem widersprüchlichen Mann hingezogen.
    Mir hat die Geschichte von Megan und Zachary sehr gut gefallen, allerdings war mir das Ende (mal wieder) etwas zu kitschig.
    Besonders schön fand ich die Entwicklung von Zachary im Laufe der Geschichte, obwohl er im letzten Teil wieder in alte Verhaltensmuster zurück fällt.
    Dem Ex von Megan hätte ich echt gerne weh getan, der hat mich so aufgeregt.
    Megan selbst hat kaum Entwicklung durch gemacht, da sie von Anfang an fast schon perfekt war, was mich aber komischerweise nicht gestört hat, weil es nicht übertrieben war.

    Kommentare: 1
    73
    Teilen
    SimoneDs avatar
    SimoneDvor 2 Monaten
    die schöne und das biest

     Zum Buch :
    Alles, was Zachary Adams will, ist allein gelassen zu werden. Menschen meidet er, da sie sich von seinen Narben abgestoßen fühlen. Seine Bilder, der Ozean und die Einsamkeit – das ist seine Welt. Doch dann lässt er Megan Greene in sein Leben. Auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit, hat die junge Schriftstellerin nur ein Ziel: zur Ruhe kommen. Das Sommerhaus in Maine, das ihr eine Freundin zur Verfügung stellt, ist perfekt. Das Meer, der Strand und das kleine Städtchen sind alles, was sie braucht. Bis sie über ein Gemälde stolpert, das sie auf den ersten Blick fasziniert. Bis sie auf den verschlossenen Künstler trifft, der ihr mit diesem Bild aus der Seele spricht. Bis sie Zachs Geheimnisse aufdeckt und damit zerstört, was sie sich aufgebaut haben

    Meine Meinung : das Cover ist OK. Man erkennt nicht direkt um was es bei dieser Geschichte geht. Der Schreibstil war angenehm und fesselte mich von der ersten Seite an. Was mir besonders gefiel war das die Geschichte aus beider Sichten erzählt wurde.
    Zach und Megan wollten beide einfach nur in Ruhe und zurück gezogen leben und finden sich und Ihre Liebe.
    Eine nette Geschichte die ich auf jedenfall weiterempfehlen kann.
           

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    L
    little_devilvor 2 Monaten
    Gezeichnet fürs Leben

    Neugierig auf dieses Buch wurde ich durch den Klappentext. Diesmal hat dieser sogar gehalten, was er versprochen hat! Das Buch habe ich von der ersten bis zur letzten Seite gern gelesen.

    Zachary Adams hat sich in seinem Haus am Strand von der Menschheit abgeschottet. Er will alleine gelassen werden und bis auf ganz wenige Ausnahmen lässt er keinen Menschen an sich heran. Megan Greene hat eine Trennung hinter sich und kommt mit ihrem neuen Buch einfach nicht weiter, worauf sie in das Ferienhaus ihrer Freundin flüchtet - und damit zu Zacharys Nachbarin wird. Sie ist von ihrer Art her sehr offen und geht direkt auf ihn zu, was sofort zu Spannungen führt.

    Nach und nach nähern sich die beiden an und erfahren die Lebensgeschichte des jeweils anderen. Beide, vor allem Zachary, verstecken sich vor ihrer Vergangenheit. Die Autorin hat beide Charaktere sehr gut herausgearbeitet und man kann sich sehr gut in Megan und Zach hineinversetzen und deren Beweggründe nachvollziehen.

    Das Buch beschäftigt sich mit Vertrauen, Enttäuschungen und Liebe, aber nicht auf die kitschige Art, was mir sehr gut gefallen hat.

    Insgesamt kann ich hier gerne 5 Sterne vergeben, weil ich wirklich die ganze Zeit über mitgefiebert und mitgelitten habe! Ein tolles Buch!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    MeineKleineBunteBuecherwelts avatar
    MeineKleineBunteBuecherweltvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: ein absolutes Herzens Buch
    ein absolutes muss

    Der Grund warum ich das Buch als Rezi Exemplar angefragt habe , war der fantastische Klappentext, der mich von Anfang an in den Bann gezogen hat.  Dazu muss ich sagen, dass ich eindeutig nicht enttäuscht worden bin und ich bin sehr dankbar das ich dieses Buch für euch lesen durfte.

    Der Schreibstil war sehr angenehm und einfach zu lesen , ab dem ersten Kapitel war ich total in der Geschichte gefangen.

    Das Buch ist eine wunderschöne Liebesgeschichte zweier wundervoll erschaffener Charaktere. Auf die Story gehe ich wie immer nicht sonderlich viel ein. Da ich finde das solch ein gelungenes Buch verdient hat ohne Vorbehalt gelesen zu werden. Und ich persönlich mag selbst keine großen Spoiler.

    Während dem lesen wird man einfach nur von Emotionen überrollt und erlebt es sehr intensiv.

    Das Buch hatte ich binnen weniger Tage durch, ich habe einmal angefangen zu lesen und bin kaum davon losgekommen, weil ich wissen wollte wie diese wunderschöne Geschichte weiter geht.

    Dies ist eines der wenigen Bücher was mich nach dem beenden immer noch weiter verfolgt hat. Durch das hineinversetzen der Charaktere frägt man sich immer wieder was wäre wenn? Wie würde ich in solch emotionalen Szenen handeln? Würde ich irgendetwas ändern wollen?

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Katharina_Maasss avatar
    Katharina_Maassvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Eine Liebesgeschichte mit Ecken, Kanten und einigen Narben!
    Beneath the Scars

    Als ich dieses Buch beim stöbern entdeckt habe ist es auch sofort auf meiner Wunschliste gelandet. Der Klappentext hat mich unglaublich neugierig gemacht und doch war ich unsicher ob mir das Buch gefallen wird. Ich hatte anfangs Angst das die Story zu dramatisch ist und dadurch unrealistisch wirkt. Zum Glück war meine Angst unnötig.

    Eine große Rolle spielt die Vergangenheit von Zachary und Megan. Zachary’s Vergangenheit belastet ihn sehr und hat ihn Menschen gegenüber misstrauisch gemacht. Wodurch er anderen Menschen gegenüber unfreundlich und abweisend ist. Er lebt seit Jahren allein und schließt andere Menschen aus sein Leben aus. Seine Gefühle lässt er an der Leinwand raus. Seine Bilder werden sehr gut beschrieben und ich wünschte sie würden wirklich existieren und ich könnte sie bewundern. Trotz seiner abweisenden Art war mir Zachary von Anfang an sympathisch. Allerdings fand ich sein Verhalten in manchen Situationen unvorstellbar. Vor seinem Schicksalsschlag war Zachary kein Kind von Traurigkeit, bezüglich seines Liebeslebens. Trotzdem wirkte er in manchen Szenen mehr als unerfahren. Ein bisschen schwer zu glauben für mich.

    Megan ist das genaue Gegenteil von Zachary. Sie geht offen auf ihn zu und lässt sich auch nicht von seinen unfreundlichen Worten abschrecken. Auch Megan hat eine Vergangenheit die ihr Vertrauen in die Menschen erschüttert hat. Dieses Erlebnis liegt bei ihr auch noch nicht so lange zurück wie bei Zachary. Diese Vergangenheit holt Megan, in Form ihres Ex-Freundes, immer wieder ein.

    Zwei weitere Charaktere die ich ins Herz geschlossen habe sind Dixie und Elliott! Dixie ist die Hündin von Megan und Elliott der Hund von Zachary. Die beiden Hunde spielen eine kleine Rolle in der Geschichte von den beiden und sind immer anwesend. Außerdem sind sie einfach zum knuddeln süß!!!

    Beneath the Scars ist ein Buch was mich sehr berührt hat und mich an einigen Stellen zum Nachdenken gebracht hat. Es zeigt wie oberflächlich und hässlich unsere Gesellschaft sein kann. Aber es zeigt auch das nicht alle Menschen so sein müssen. Meiner Meinung nach wird unsere Gesellschaft ganz gut dargestellt, sowohl in den positiven als auch in den negativen Punkten.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Books-like-Soulmates avatar
    Books-like-Soulmatevor 5 Monaten
    Einfach nur WOW

    „Beneath the Scars – Nie wieder ohne dich“ von Melanie Moreland
    Verfasser der Rezension: Silvana
    Preis TB: nicht verfügbar
    Preis eBook: € 6,99
    Seitenanzahl: 400 Seiten lt. Verlagsangabe
    ISBN: 978-3-7363-0730-8
    Erschienen am: 01.02.2018 im LYX digital by Bastei Lübbe
    ===========================

    Klappentext:

    Alles, was Zachary Adams will, ist allein gelassen zu werden. Menschen meidet er, da sie sich von seinen Narben abgestoßen fühlen. Seine Bilder, der Ozean und die Einsamkeit – das ist seine Welt. Doch dann lässt er Megan Greene in sein Leben. Auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit, hat die junge Schriftstellerin nur ein Ziel: zur Ruhe zu kommen. Das Sommerhaus in Maine, das ihr eine Freundin zur Verfügung stellt, ist perfekt. Das Meer, der Strand und das kleine Städtchen sind alles, was sie braucht. Bis sie über ein Gemälde stolpert, das sie auf den ersten Blick fasziniert. Bis sie auf den verschlossenen Künstler trifft, der ihr mit diesem Bild aus der Seele spricht. Bis sie Zachs Geheimnisse aufdeckt und damit zerstört, was sie sich aufgebaut haben …

    ===========================

    Achtung Spoilergefahr!!!

    ===========================

    Mein Fazit:

    Das Cover gefällt mir sehr gut. Es wirkt auf mich auch ein bisschen auf alt getrimmt, und dieser leicht angekratzte Hintergrund spiegelt seine Narben wieder. Geschrieben ist aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten, was mir persönlich immer gut gefällt. Für mich war die Autorin bislang gänzlich unbekannt. Mich hat in erster Linie das Cover und der Klappentext neugierig gemacht. Der Schreibstil ist von der ersten Seite an flüssig und gepaart mit jeder Menge Gefühl. Besonders Zacharys Geschichte geht ans Herz. Die Charaktere waren zu jeder Zeit authentisch und die Handlungen glaubwürdig. Megan liebt ihren Hund Dixie über alles. Sie ist von ihrem Ex-Freund Jared auf das übelste hintergangen worden. Das ist auch der Grund warum sie in das Haus ihrer Freundin Karen flüchtet. Dort angekommen trifft sie auf den geheimnisvollen und unnahbaren Zachary. Er lebt sehr in sich zurückgezogen und lässt niemanden an sich heran. Mit seiner ungehobelten und aggressiven Art stößt er alle Leute vor den Kopf. Doch je weiter man in die Geschichte eintaucht, merkt man auch, dass das nur Fassade ist und er damit nur seine Verletzungen der Vergangenheit überspielt. Sein Schicksal hat mich emotional zutiefst berührt. Aber auch Megans Geschichte hat mich nicht losgelassen. Beide finden ineinander die benötigte Kraft um sich dem jeweils anderem gegenüber zu öffnen. Manchmal habe ich Megans Verzweiflung regelrecht spüren können. Karen ist eine tolle Freundin auf die sich Megan immer verlassen kann. Aber auch Mrs. Cooper, Jonathan und Ashley schließt man schnell in sein Herz. Jared ist ein intriganter und manipulativer Mistkerl dem ich am liebsten eine verpasst hätte. Mich hat das Buch emotional sehr berührt. Eins meiner Must Reades. Von mir daher eine ganz klare Leseempfehlung.

    5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    AprilsBuechers avatar
    AprilsBuechervor 5 Monaten
    Konnte mich nicht vom Hocker reißen

    Megan und Zachary sind ein so ungleiches Paar, und doch verbindet sie etwas. Die Erzählperspektive wechselt immer wieder zwischen beiden, wobei mir hier Zacharys Gedanken mehr gefallen, wie Megans. Bei ihm wirkt es tiefgründiger als bei ihr. Und trotzdem hat es mich nicht berühren können.

    Der Klappentext verspricht viel mehr, wie das was einen erwartet. Die Umgebungsbeschreibungen sind toll, die Wellen schwappen nur so über … doch die Emotionen bleiben verborgen. Sehr viel Klischee, was durchaus gut sein kann, aber in Maßen.

    Die Tollpatschigkeit von Megan wirkte teilweise sehr übertrieben. Die Stimmungsschwankungen von Zachary konnte ich ab und an nicht recht nachvollziehen. Dabei hat die Geschichte viel Potential.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    DrunkenCherrys avatar
    DrunkenCherryvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Vom Prinzip eine emotionale und tragische Geschichte, der es aber eindeutig an Tempo fehlt.
    Eine berührende Geschichte, der es an Tempo fehlt

    Beneath The Scars ist die Geschichte über eine junge Frau, die für eien Auszeit in einen beschaulichen Küstenort kommt und dort auf einen einsiedlerischen Mann trifft. Beide sind vom Schicksal gezeichnet und haben sehr ergreifende Geschichten zu erzählen.
    Ich kannte die Autorin bisher nicht und bin durch ihren sehr ausladenden Schreibstil sehr gut in die Geschichte rein gekommen. Die Protagonistin Megan wird einem schnell vertraut und es macht Spaß, mit ihr den Strand und die kleine Stadt in der sie sich erholen möchte, kennenzulernen.
    Auch die Figur Zachary fand ich anfangs interessant, fand jedoch, dass die typische Instalovestory hier etwas unpassend war, nachdem was beide erlebt hatten.
    Das Buch baut mit den Vergangenheiten der Figuren immer mehr Spannung auf - als die dann jedoch raus ist, wird es immer langweiliger. Was vor allem daran liegt, dass die Autorin versäumt hat, an den richtigen Stellen Tempo aufzunehmen. Irgendwann weiß man ja, dass die zwei sich mögen - und genau so weiß man es dann irgendwann auch, wie sehr sie leiden. 
    Ab einem gewissen Punkt war die Story so fürchterlich zähflüssig, dass ich mehrmals überlegt habe, das Buch abzubrechen.
    Ich mag emotionale und ausladende Schreibstile, aber ich möchte nicht Kapitel für Kapitel dasselbe gepredigt kriegen.
    Selbst als die Geschichte eigentlich schon zu Ende war, hat die Autorin es nicht geschafft, mal einen Punkt zu machen und das Ganze unnötig gestreckt.
    Leider wurde auch Zachary mir immer unsympathischer, denn die Art wie er Megan behandelt hat, war auch mit seiner Vergangenheit kaum zu entschuldigen. Dass die Protagonistin oft darüber hinweg gesehen hat, gefiel mir nicht.
    Die Wendungen in der Story waren wenig vorhersehbar, an manchen Stellen wirkten sie sogar etwas gekünstelt.
    Trotzdem haben mir die tiefen Gefühle gefallen, die sich auf den Seiten aufgebaut haben und deswegen bin ich dran geblieben.
    Wer also sehr ausladende Geschichten mag, die sehr langsam erzählt werden, ist hier wirklich gut bedient. Ich selbst sehe hier ein solides Buch, welches mit etwas mehr Straffung noch besser hätte sein können.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    F
    fullmoonchanievor 6 Monaten
    Gefühlvoll und emotional...

    Ich liebe dieses Buch!
    Allein das Cover hatte mich schon und die Leseprobe hat mich dann vollkommen überzeugt.
    Als ich dann endlich das Buch in den Fingern hatte konnte ich es garnicht mehr weglegen.

    Zach hatte mein Herz sofort erobert. Dieser düstere und forsche Kerl, der allein sein will, wegen seiner innerlichen und äusseren Narben und doch über ein malerisches Talent verfügt.
    Dann Megan, die vor ihrem Ex und einem Rechtsstreit ins Haus am Meer ihrer Freundin flüchtet.
    Sofort spürt man die Anziehung der Beiden, auch wenn es anfangs alles andere als nett zwischen den Beiden zu geht.
    Doch es kommt wie es kommen muss und dann taucht der Ex auf, der sich nicht so leicht abschütteln lassen will, aber nicht wegen Liebe.....

    Mich haben die starken Charaktere überzeugt und ich kann das Buch nur empfehlen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    inkblot_tintenkleckss avatar
    inkblot_tintenklecksvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Narben können heilen, ob innen oder außen
    Ein auf und ab der Gefühle

    Ein sehr gefühlvoller Roman der aus der Ich-Perspektive von beiden Protagonisten erzählt wird. Es geht um Liebe und Verrat um Verzweiflung und Wut. Ich finde es sehr schön beschrieben wie es ist wenn man das Vertrauen verloren hat und personen gar nicht kennt doch wieder gewinnen kann. Der Schreibstil ist sehr flüssig hat mich sehr gut unterhalten. Das Cover von ist sehr ansprechend dadurch wohlig das Buch auch unbedingt lesen. Man lernt daraus dass Menschen Wunden haben oder Narben die nicht nur immer äußerlich sind sondern auch innerlich und die durch Liebe geheilt werden können. An manchen Stellen ist das Buch recht geheimnisvoll und unüberschaubar doch gerade dadurch kommt die Spannung die ich sehr gut fand. Eine sehr emotional Liebesgeschichte mit Auf und Ab und hin und her die ich nur weiterempfehlen kann.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    diewortklauberins avatar

    Tritt ein in die exklusive LYX LOUNGE!

    Wir freuen uns gar sehr, dass wir nach der großartigen Geburtstagsparty mit LYX euch nun eine weitere exklusive Aktion für alle Fans großer Gefühle präsentieren dürfen:
    Kommt mit in die LYX LOUNGE und entdeckt das großartige Programm von LYX auf eine ganz besondere Art und Weise! 

    Mehr zum Buch
    Der neue Roman von Bestseller-Autorin Melanie Moreland: Berührend, herzzerreißend, einfach magisch!

    Alles, was Zachary Adams will, ist allein gelassen zu werden. Menschen meidet er, da sie sich von seinen Narben abgestoßen fühlen. Seine Bilder, der Ozean und die Einsamkeit - das ist seine Welt. Doch dann lässt er Megan Greene in sein Leben. Auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit, hat die junge Schriftstellerin nur ein Ziel: zur Ruhe kommen. Das Sommerhaus in Maine, das ihr eine Freundin zur Verfügung stellt, ist perfekt. Das Meer, der Strand und das kleine Städtchen sind alles, was sie braucht. Bis sie über ein Gemälde stolpert, das sie auf den ersten Blick fasziniert. Bis sie auf den verschlossenen Künstler trifft, der ihr mit diesem Bild aus der Seele spricht. Bis sie Zachs Geheimnisse aufdeckt und damit zerstört, was sie sich aufgebaut haben... 

    >> Neugierig geworden? Hier geht's zur Leseprobe!

    Gemeinsam mit LYX verlosen wir 25 E-Books von "Beneath the Scars" von Melanie Moreland

    Bewerbt euch einfach über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

    Was sind die fünf Zutaten für einen perfekten Tag am Strand mit eurem Liebsten?



    Aufgepasst! Mit eurer Bewerbung sichert ihr euch eine Praline für eure Pralinenschachtel in der LYX LOUNGE! 

    Alle weiteren Informationen zur LYX LOUNGE findet ihr hier. 

    Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen

    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks