Melanie Neubert

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 16 Rezensionen
(10)
(7)
(0)
(0)
(0)
Melanie Neubert

Lebenslauf von Melanie Neubert

Geboren im Herbst 1987 wuchs sie im Erzgebirge auf und beschäftigte sich lieber mit diversen Medien, anstatt auf Berge zu steigen. Nach erfolgreicher Ausbildung als Ergotherapeutin zog sie, der Arbeit und Liebe wegen ein kleines Stück hinaus in die Welt und reichte ihre ersten Kurzgeschichten erfolgreich bei Wettbewerben ein. 2011 beendete sie ihren ersten Roman. Vier Manuskripte später erfolgte 2017 ihr Debüt mit "Angus".

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Frage
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Melanie Neubert
  • Klare Leseempfehlung

    Angus (Hauptgeschichte)

    Anima_Obscura

    21. May 2018 um 18:16 Rezension zu "Angus (Hauptgeschichte)" von Melanie Neubert

    Ein tolles Debüt und meine erste Begegnung mit einer Dystopie. Ich bin froh, dass es "Angus" war. Ich schließe mich der Rezensentin an, die schrieb, dass man Angus am liebsten einmal drücken würde. Ich stelle mich gerne in die Reihe. Ich fand die Geschichte spannend, entsetzlich, traurig, grausam und alles in allem erschreckend, wenn ich mir den Gedanken erlaube, dass es vielleicht bei der aktuellen Weltlage gar nicht so weit hergeholt ist, was die Autorin hier sehr gut nahegebracht hat. Der Mars ist jedenfalls nicht mein ...

    Mehr
  • Die Geschichte zur Geschichte

    Angus: Nenn es Heimat (Vorgeschichte)

    winniehex

    19. May 2018 um 23:12 Rezension zu "Angus: Nenn es Heimat (Vorgeschichte)" von Melanie Neubert

    Das Jahr 2271. Der junge Angus hält sich eisern an der Vorstellung fest, dass er die Welt zum Besseren verändern wird. Er will eines Tages dafür sorgen, dass weniger Nachbarn und Freunde begraben werden müssen. Doch der Alltag in seinem Dorf ist hart: arm an Nahrung, reich an Entbehrungen. Die meisten Maschinen wurden durch elektromagnetische Strahlung zerstört. Die Bevölkerung behauptet sich allein dank veralteter Werkzeuge. Angus’ Familie kommt über die Runden. Irgendwie. Jeden Tag. Bis er erfährt, dass das Leben seiner ...

    Mehr
  • Ein Buch für starke Leser

    Angus (Hauptgeschichte)

    winniehex

    09. April 2018 um 22:47 Rezension zu "Angus (Hauptgeschichte)" von Melanie Neubert

    Zum Klappentext verweise ich auf Amazon: »Die Flucht vor dem langsamen Tod des Planeten hat längst begonnen.« Angus glaubte, seine kleine Schwester Jelle und ihre Eltern wären sicher. Bis er Abschied von einem von ihnen nehmen musste und Trauer seine Familie gefangen hielt. Um die Letzten, die er liebt, vor dem Verhungern zu bewahren, stürzt er sich mit aller Kraft in die einzige Arbeit, die es in seinem rückständigen Dorf zu verrichten gibt. Doch das ist nur der Beginn einer langen Reise, auf der das Sterben ihn umgeben wird, ...

    Mehr
  • (Fast) perfekt

    Angus (Hauptgeschichte)

    Luchain-Re

    24. March 2018 um 21:03 Rezension zu "Angus (Hauptgeschichte)" von Melanie Neubert

    Wenn man ein Buch schreibt, das in der Zukunft spielt ist es nahezu unmöglich alle Punkte zu Bedenken und sich für alle Einzelheiten des Lebens etwas aus zu denken. Hier war allerdings überraschend viel gutes Material bei. Ich konnte mir die Entwicklung der Menschheit in die Zeit, in der das Buch spielt sehr gut vorstellen.  Mir haben auch die Namen sehr gut gefallen. Wenn ich in einem Buch ein bis zwei mir unbekannte Namen finde, gibt es sozusagen Pluspunkte.  Warum Angus und Uvo solche Torturen durchstehen mussten hätte aber ...

    Mehr
    • 2
  • Tanja Christmann (TC´s gemütliche Leseecke)

    Angus (Hauptgeschichte)

    TanjaChristmann

    24. March 2018 um 14:06 Rezension zu "Angus (Hauptgeschichte)" von Melanie Neubert

    Titel: Angus Autorin: Melanie Neubert von mir gelesenes Format: ebook Cover: Ähnlich wie in der Vorgeschichte. Nur ist hier der Hintergrund in einem Grünton. Ein Baum und ein Turm sind im Hintergrund zu sehen. Oben Der Mond und das Weltall... und unten auf einer trostlosen Weide eine einzelne Person. Das Cover vermittelt mir Einsamkeit... Zum Inhalt mit meinen Worten: Angus ist nun erwachsen geworden. Er hat sich seinen Platz in der Dörflichen Gemeinschaft erkämpft und fühlt sich wohl bei dem was er tut. Doch es gibt kein ...

    Mehr
  • Tanja Christmann (TC´s gemütliche Leseecke)

    Angus: Nenn es Heimat (Vorgeschichte)

    TanjaChristmann

    24. March 2018 um 14:00 Rezension zu "Angus: Nenn es Heimat (Vorgeschichte)" von Melanie Neubert

    Titel: Angus: Nenn es Heimat (Vorgeschichte) Autorin: Melanie Neubert von mir gelesenes Format: ebook Cover: Sonnenuntergang; blauer Himmel; ein paar Bäume im Hintergund; zwei Personen sind als Schatten erkennbar; ganz groß am Himmel der Mond Zum Inhalt mit meinen Worten: Wir befinden uns im Jahr 2271. Die Welt wie wir sie kennen gibt es nicht mehr... Durch eine elektromagnetische Stahlung funktionieren keine Geräte mehr. So müssen die Menschen wieder mit ganz herkömmlichen Mitteln versuchen ihren Lebensunterhalt zu ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Angus: Nenn es Heimat (Vorgeschichte)" von Melanie Neubert

    Angus: Nenn es Heimat (Vorgeschichte)

    MelanieN

    zu Buchtitel "Angus: Nenn es Heimat (Vorgeschichte)" von Melanie Neubert

    Willkommen im Mittelalter des 23. Jahrhunderts! Liebe Leserinnen und Leser,mein Name ist Melanie Neubert und gehörte seit Dezember letzten Jahres zu den Selfpublishern.Diese kurze Vorgeschichte ist mein Debüt und der Auftakt zum Roman, der im März 2018 folgt. Lest ihn und ihr werdet mehr verstehen. Und mehr Leiden.Angus – eine Mischung aus Dystopie und SciFi. Unsere Welt im Mittelalter des 23. Jahrhunderts. Die Menschheit hat bewusst ihren eigenen technologischen Fortschritt zerstört. Nur Hunger, Leid und Tot gibt es ...

    Mehr
    • 102
  • Zurück in die karge Zukunft?!

    Angus: Nenn es Heimat (Vorgeschichte)

    sandra123

    25. February 2018 um 15:52 Rezension zu "Angus: Nenn es Heimat (Vorgeschichte)" von Melanie Neubert

    Wer denkt, dass die technologische Revolution kein Ende haben wird, wird sich wohl noch wundern. Melanie Neubert verfrachtet den Leser in das Jahr 2271 in dem ein Großteil der Bevölkerung, vor allem auf dem Land, um sein Überleben kämpfen muss, da elektromagnetische Strahlung eine Vielzahl an Maschinen ausgeschaltet hat. Man greift auf wenige elektronisch betriebene Geräte zurück, wie etwa auf Radios, verrichtet seine Arbeiten jedoch wie vor Jahrzehnten bzw. Jahrhunderten mit der Hand. Angus, ein Junge etwa kurz vor der Pubertät, ...

    Mehr
  • Die Geschichte gleicht einer sanften Woge, die den Leser in eine neue Welt entführt.

    Angus: Nenn es Heimat (Vorgeschichte)

    Melanie_Naumann

    24. February 2018 um 10:18 Rezension zu "Angus: Nenn es Heimat (Vorgeschichte)" von Melanie Neubert

    Kurze InhaltszusammenfassungDie Geschichte zu "Angus - Nenn es Heimat" gehört in das Genre Dystopie. Das Buch erzählt die Vorgeschichte eines Jungens namens Angus, der mit seiner Familie in einem kleinen Dorf im Mittelalter des 23. Jahrhunderts aufwächst.Angus' Kindheit wird von Verlust begleitet. Gräber türmen sich in der kleinen Gemeinschaft und doch hat er sich zum Ziel gesetzt, dass weder er noch seine Familie am Hungertod sterben sollen. Doch wie kann er dem entgegenwirken, wenn sein Vater seine Arbeit verloren hat? Wenn ...

    Mehr
  • Zukunft- oder zurück in das Mittelalter?

    Angus: Nenn es Heimat (Vorgeschichte)

    Leolime

    22. February 2018 um 21:18 Rezension zu "Angus: Nenn es Heimat (Vorgeschichte)" von Melanie Neubert

    Angus-Nenn es Heimat zeigt die Vorgeschichte des kleinen Angus und seiner Familie, in einer von Menschenhand zerstörten Welt. Melanie Neubert schaffte es bereits in den ersten Seiten mich an die Vorgeschichte zu fesseln, unter anderem durch ihren locker flockigen Schreibstil, welcher super ausgeschmückt viele Bilder im Kopf erscheinen lässt. Angus und seine Familie leben wie viele andere in dem Buch einen tristen Alltag, in welchem Tag fpr Tag es ums Überleben geht. Es scheint bereits hoffnungslos und ohne viele Alternativen, ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.